Bangkok: Erste Lieferung des Sinovac-Impfstoffs trifft am Mittwoch in Thailand ein

Die erste Charge des Sinovac-Impfstoffs aus China wird am Mittwoch um 10 Uhr morgens auf dem internationalen Flughafen von Suvarnabhumi in Bangkok eintreffen, sagte der Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul am Sonntag.

Um zu bestätigen, dass der COVID-19-Impfstoff definitiv pünktlich eintreffen wird, zeigte der Minister den Medien einen dreieinhalbminütigen Videoclip, in dem chinesische Arbeiter die Kisten mit dem Impfstoff aus einem Lagerhaus entfernen und in einen Container laden, der von Thai Airways International nach Thailand geflogen wird.

Bis April werden weitere zwei Millionen Dosen eintreffen.

Es wird berichtet, dass Premierminister Prayut Chan-o-cha eine Einladung zur Teilnahme an der Veranstaltung „COVID-Impfstoffe, Wiederherstellung des thailändischen Lächelns“ angenommen hat, um die Impfstoffe am Mittwoch im THAI-Lager am Flughafen abzuholen.

Der bekannte thailändische Virologe Dr. Yong Poovorawan von der Chulalongkorn-Universität sagte heute in seinem Facebook-Beitrag, dass Sinovac-Impfstoffe nach ihrer Ankunft in Thailand so schnell wie möglich an Risikogruppen verabreicht werden müssen, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen.

Er gab bekannt, dass Menschen weltweit mehr als 200 Millionen Dosen verschiedener Impfstoffe wie Pfizer, Sinopharm, Moderna, AstraZeneca, Sinovac und Sputnik V verabreicht wurden und ihre Nebenwirkungen denen ähneln, die durch Grippeimpfungen verursacht wurden. / PBS

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bangkok: Erste Lieferung des Sinovac-Impfstoffs trifft am Mittwoch in Thailand ein

  1. Avatar berndgrimm sagt:

    Und der Chefdiktator Darsteller hat sich todesmutig als guinea pig angeboten!

    Oder hat er sich nur vorgedraengt um seine Wichtigkeit vorzufuehren?

     

    PM volunteers for first shot

    Chinese jab batch lands this morning

    published : 23 Feb 2021 at 04:00

     

    Prime Minister Prayut Chan-o-cha on Monday announced he is ready to be the first Thai to be vaccinated against Covid-19 in a bid to boost public confidence in the China-made vaccine.

    "I will if I can…and I'm ready for the jab," the prime minister said on Monday in response to media questions if he would be the first to be inoculated.

     

    Na dann, Gut Schuss!

    Bei der Impfung von uns Auslaendern und besonders Farang ist man sich

    noch nicht ganz sicher wie man uns am besten treffen kann.

    Indem man uns Zwangsimpft oder indem man uns die Impfung vorenthaelt.

    Ich wuerde raten solange zu warten bis die ersten Impfstoffe durch

    falsche Lagerung verdorben sind (sollte in TH ja nicht lange dauern)

    und die dann den Auslaendern zu spritzen.

    • STIN STIN sagt:

      Und der Chefdiktator Darsteller hat sich todesmutig als guinea pig angeboten!

      Oder hat er sich nur vorgedraengt um seine Wichtigkeit vorzufuehren?

      tja, es ist derzeit immer lustig, beide Länder zu vergleichen – du schreibst hier irgendwas und hier läuft
      eigentlich das gleiche Chaos.

      Soeben wurden die groß angekündigten Tests verschoben. Hat man keine?
      Gleiches bei Impfstoff – jetzt wollen sie die Impfwilligen zwingen, den Chaos-Impfstoff von AstraZeneca zu
      akzeptieren, sonst gibt es gar nix und der nächste kommt dran.
      Chaos über Chaos – und das in einem Industriestaat…..

      Ich wuerde raten solange zu warten bis die ersten Impfstoffe durch

      falsche Lagerung verdorben sind (sollte in TH ja nicht lange dauern)

      und die dann den Auslaendern zu spritzen.

      du schreibst das vermutlich ironisch – hier schon die bittere Wahrheit.
      Die Hersteller erklärten beim BioNTech-Impfstoff, dass dieser bei minus 70 C gelagert und
      transportiert werden muss. Auf einmal ändert die deutsche Regierung dies und meint: es wären auch minus 15 C ausreichend.
      Gleiches bei den Portionen: Lt. Hersteller 5 Impfdosen in einer Ampulle – lt. Regierung: es gehen auch 6 raus.

      Weiter geht es: lt. Hersteller sollte nicht gemischt werden – lt. Regierung: 1. Impfung BioNTech, 2. Impfung AstraZeneca – wäre kein
      Problem.

      Da bekommst du Schwindelzustände……

      Also sehe alles lockerer und denk dabei: alles was in TH holprig läuft – wenn überhaupt was holprig laufen sollte – läuft in Dach noch viel
      holpriger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)