Bangkok: Thai Airways stellt seinen Rehabilitationsplan vor

Thai Airways hat nach der Nennung von Empfängern im vergangenen September einen Rehabilitationsplan gemäß einer Anordnung des Central Bankruptcy Court vorgelegt. Der amtierende Präsident der Fluggesellschaft, Chansin Treenuchagron, sagte, die Rehabilitationspläne zielen darauf ab, “die nationale Fluggesellschaft vollständig umzustrukturieren und ihr zu helfen, Gewinne wiederzugewinnen”.

In einer Pressemitteilung gab das Unternehmen bekannt, dass die geplante Erholung voraussichtlich von mehreren Aspekten der Attribute der Fluggesellschaft abhängt.

“Die geplante Erholung der Fluggesellschaft wird voraussichtlich auf ihren Stärken wie Branding, Kundenbindung, serviceorientierten Mitarbeitern, einer wettbewerbsfähigen Kostenbasis und dem einzigartigen geografischen Vorteil Thailands als Zentrum der Asean-Region beruhen.”

Thai Airways wird bereit sein, unter seiner neuen Vision zu operieren… “Eine private, hochwertige Full-Service-Fluggesellschaft mit einer starken thailändischen Marke, die Thailand mit der Welt verbindet und konsequent eine nachhaltige Gewinnspanne erzielt, unter den vier Säulen, zu denen auch die bevorzugte Fluggesellschaft für Reisen von und nach Thailand gehört, und auf die Zahlungsfähigkeit unserer Kernkundensegmente zugeschnitten ist.“

Thai Airways plant, die angebotenen Tarife zu entbündeln, damit Kunden auf günstigere Grundtarife zugreifen und nur zu rentablen Zielen fliegen können. Für eine solche Kostenwettbewerbsfähigkeit muss das Unternehmen die Größe des Unternehmens sowie die Prozesse und Betriebssysteme neu strukturieren. Zu den weiteren Maßnahmen, die Thai ergriffen hat, gehört die Reduzierung der Anzahl der Flugzeugtypen von 12 auf 5. Das Unternehmen plant außerdem, in digitale Technologie zu investieren, um den Online-Umsatz zu steigern.

Thai Airways hat außerdem ein Transformationsbüro eingerichtet, das einen engagierten Chief Transformation Officer ernennt, der die Geschäftsmöglichkeiten gründlich bewertet und seinen Transformationsplan ausführt, der sich als äußerst effektiv und robust erwiesen hat, da die Methode in Hunderten ähnlicher Situationen weltweit zu Ergebnissen geführt hat, einschließlich anderer thailändischer Unternehmen.

Basierend auf den Prognosen des Transformationsprogramms wird erwartet, dass bis 2025 ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern von ca. 10% erzielt wird. / The Nation

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Bangkok: Thai Airways stellt seinen Rehabilitationsplan vor

  1. berndgrimm sagt:

    Und jetzt kommt das Schaerfste:

    Thaksin linked to THAI's losses

    NACC begins probe of aircraft purchases

    published : 18 Sep 2021 at 04:33

    The National Anti-Corruption Commission (NACC) has launched a probe into ousted prime minister Thaksin Shinawatra's decision to approve Thai Airways International Plc's (THAI) plan to purchase Airbus aircraft worth more than 53 billion baht years ago.

    The move by the fugitive former prime minister allegedly led to huge losses.

    Niwatchai Kasemmongkol, deputy secretary-general of the NACC, said the commission has set up a nine-member panel to look into allegations that Thaksin approved the purchase of multiple Airbus A340-500 and A340-600 aircraft between 2002 and 2004. He said the decision plunged the airline into debt.

    Zunaechst mal: Die A340-500/600 wurden zwar zu Thaksins Regierungszeit geliefert aber waren schon 1999 bestellt worden.

    Ausser THAI bekamen die Lufthansa,Iberia,South African,SIA,Cathay,Emirates,Etihad und die Chinesen A346 und teilweise A345.Viel mehr Einheiten als die THAI.

    Keine dieser Airlines ist durch diese Flugzeuge Pleite gegangen.Die Southafrican ging genau wie THAI durchs eigene (staatliche) Management pleite.

    Die SIA und Cathay Pacific haben mit ihren 346/5 sogar noch Profit eingeflogen.

    Nur die THAI hat ihre 346/5 so verkommen lassen dass sie bis heute unverkaeuflich sind!

    Die THAI hatte bis 2011 sogar noch ein professionelles Management welches Profite eingeflogen hat. Der grosse Abstieg der THAI begann 2016.

    Nie zuvor war die THAI so schlecht wie unter dieser Militaerdiktatur!

    Das Ganze ist wirklich nur eine weitere Propaganda Finte um von der totalen Unfaehigkeit des heutigen Regimes abzulenken.

    Die Antikorruptionsagentur NACC hat vor 5 Jahren die Luegenmaerchen ihres Chefs

    Prawit hinsichtlich seiner Uhrensammlung anerkannt.

    Daher weht der Wind!

  2. berndgrimm sagt:

    Thai Airways hat außerdem ein Transformationsbüro eingerichtet, das einen engagierten Chief Transformation Officer ernennt, der die Geschäftsmöglichkeiten gründlich bewertet und seinen Transformationsplan ausführt, der sich als äußerst effektiv und robust erwiesen hat, da die Methode in Hunderten ähnlicher Situationen weltweit zu Ergebnissen geführt hat, einschließlich anderer thailändischer Unternehmen.

    Basierend auf den Prognosen des Transformationsprogramms wird erwartet, dass bis 2025 ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern von ca. 10% erzielt wird.

     

    Ich moechte bitte Chief Transformation Officer von THAI werden!

    Ich garantiere auch mehr als 10% Umsatz vor Zinsen und Steuern !

    Aber bestimmt ist ein THAI Wahrsager noch besser als ich!

    THAI wird den gleichen Weg wie Alitalia gehen , nur schneller!

    Fuer den Verlust den Alitalia in 40 Jahren reingeflogen hat

    braucht THAI nur 2 Jahre hoechstens 3Jahre!

    Es ist typisch thailaendische Firmenpolitik im Internet

    irgendwelche Strategien abzuschreiben deren Inhalt man

    weder versteht noch irgendwie begreift.

    Der italienische Staat versucht jetzt den Alitalia Nachfolger

    ueber die Tochter Cityline zusammen mit der Lufthansa

    nach dem gleichen Konzept wie Swiss ueber Crossair

    und Austrian ueber Tyrolean aufzubauen.

    Im Falle THAI hiesse das ueber THAI Smile mit z.B. der SIA

    oder der ANA .

    Aber die haben momentan genug eigene Probleme und moechten sich

    nicht noch soeinen Klotz ans Bein binden.

    Ich habe schoneinmal geschrieben dass THAI solange noch fliegen wird

    wie eine Regierung Geld dort reinpumpt.

    Man will eine Qualitaetsairline aufbauen! 6666! Dies war die THAI

    vor 20+ Jahren einmal.

    Wie will man gegen Emirates , Qatar und Etihad ankommen?

    Geschweige denn gegen Singapore ?

    Die haben alle besser ausgebildetes und motiviertes Thai Personal in der Kabine!

     

    • STIN sagt:

      Fuer den Verlust den Alitalia in 40 Jahren reingeflogen hat

      braucht THAI nur 2 Jahre hoechstens 3Jahre!

      Das ist möglich – ich gehe auch davon aus, dass irgendeine größere Airline die Thai mal schlucken wird.
      Emirates oder Quatar-Airline z.B.

      • Jean CH sagt:

        Kaum vorstellbar, dass jemand Interesse an diesem "Schrotthaufen" hat! Eher wird THAI wieder verstaatlicht, und es wird weiter gewurstelt. Solche "Pfründe" wie THAI lässt man sich nicht entgehen!

        • STIN sagt:

          Kaum vorstellbar, dass jemand Interesse an diesem “Schrotthaufen” hat! Eher wird
          THAI wieder verstaatlicht, und es wird weiter gewurstelt. Solche “Pfründe” wie THAI lässt man sich nicht entgehen!

          gut möglich, war bei der Alitalia nicht anders.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)