Pattaya: Polizei kontrollierte zahlreiche Bars und Nachtklubs wegen Sperrstunde – keine Übertretungen

Die Polizei in Pattaya hat zahlreiche Bars und Nachtclubs in der Stadt besucht, um sicherzustellen, dass die Veranstaltungsorte nicht später als Mitternacht geöffnet haben.

Die Polizei sagte, die Veranstaltungsorte hielten sich an die Regel bezüglich der Schließung um Mitternacht.

Die Polizei sagte jedoch, dass bei einer Razzia in einem Club in der Phetchakut Road vier Päckchen mit weißem Pulver auf dem Toilettenboden weggeworfen wurden. Die Polizei hat die Tütchen zum Testen geschickt, um den Inhalt festzustellen.

Die Polizei besuchte kurz nach Mitternacht Veranstaltungsorte in der Second Road und der Walking Street und stellte fest, dass die Bars entweder bereits geschlossen waren oder die Mitarbeiter gerade dabei waren, die Bar zu schließen. Es wurde festgestellt, dass keine Kunden bedient wurden.

Die Anordnung für Bars und Clubs in der Stadt,  um Mitternacht zu schließen, trat in Kraft, nachdem Chonburi vom thailändischen Zentrum für COVID-19-Situationsverwaltung (CCSA) offiziell als „gelbe Zone“ anerkannt wurde. Während Unterhaltungsstätten geöffnet sein dürfen, müssen sie bis Mitternacht geschlossen sein. / Pattaya Message

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
13 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
exil
Gast
exil
14. März 2021 3:29 pm

Was heißt Unthai erzogen?

Nur weil meine Frau nach Westlichen Maßstäben erzogen wurde, dass heißt, sie beherrscht mehrere Sprachen in Wort und Schrift, nimmt sich kein Blatt vor den Mund und spricht Dinge an die sie sieht. Bezeichnet Thailand als Bananenrepublik und ist froh nicht mehr dort leben zu müssen?

Eine Frau die mir Thailand nicht als Paradies verkaufen muss, damit ich ihr ein Haus dort baue, sondern deren Familie als gesamtes gerne in Europa ist und natürlich auch die finanziellen Mittel hat um mir keine Märchen vom Paradies Thailand erzählen zu müssen.

Die Familie benutzt Thailand einfach um Geld zu verdienen, stammt ursprünglich aus China und bezeichnet die Thais als faul, unzuverlässig und arrogant. Die nächste Generation ist in Thailand nur mehr anzutreffen wenn sie Urlaub macht oder ein wichtiges Familienfest wie der Geburtstag meiner Schwiegermutter ansteht.

Für mich ist mittlerweile Typisch Thailändisch erzogen geworden zu sein, dass man lügt, betrügt oder um es einfach Auszudrücken mehr oder weniger nie die Wahrheit sagt. Hofft an das Geld der Farangs zu kommen ohne eine wirkliche Gegenleistung. Jedes, für Westler als Verbrecherisch bezeichnete Verhalten als Thailändisches Kulturgut oder eben Thainess darzustellen.

Meine Frau sitzt gerade neben mir und muss lachen wie sehr ich doch die Thais mittlerweile durchschaut habe.

exil
Gast
exil
15. März 2021 12:44 am
Reply to  STIN

Eine Thai die ihr Land verachtet, wie eben deine Frau, hab ich noch nicht getroffen – muss ich zugeben und ich kenne 100e Thais, alleine schon
von unserer Tätigkeit her.

Die Meisten Thais, die ihr kennengelernt habt haben natürlich die Gehirnwäsche dieses Landes durchlaufen, sie lieben natürlich auch ihren König und stehen stramm wenn die Hymne erklingt.

Aber vielleicht werden deswegen Sino-Thais in TH selbst eigentlich mehr oder weniger verachtet, als hochnäsig beschrieben und als Arbeitgeber eher gefürchtet.

Aber wo wäre dieses Land Wirtschaftlich wenn nicht diese so verachteten Chinastämmigen Thais so fleißig und geschäftstüchtig gewesen wären?

Im Imperium der Familie arbeiten einige Familien schon in der dritten Generation und werden auch wesentlich besser bezahlt als dies wo anders der Fall ist. Loyalität wird hier belohnt und Faulheit nicht geduldet. Man macht seit ca. 40 Jahren Geschäfte mit dem Westen und die Geschäftspartner wissen die Ehrlichkeit zu schätzen. Ich hatte das Vergnügen mit einigen Geschäftspartnern  zu Abend zu essen, diese betonten, selten in Asien so korrekte wie auch pünktliche Verhandlungspartner angetroffen zu haben.

Was Thais über die Familie meiner Frau denken, lässt diese so ziemlich kalt. Wird ein Job frei, so gibt es immer Bewerber aus Familien, die bereits für meine Schwiegermutter arbeiten. Sie ist sicherlich für Thailändische Verhältnisse übergenau und verlangt Dinge, die im Westen als normal gelten von ihren Angestellten. Bezahlt aber auch immer pünktlich die Löhne und Prämien für extra Leistungen. Zu Schulbeginn erhalten Familien mit Kindern Boni. Auch das gibt es in Thailand. Ich kenne Hausangestellte meiner Schwiegermutter die ihr Leben für sie geben würden. So wie auch die beiden Chauffeure und die beiden Leibwächter.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
15. März 2021 9:15 am
Reply to  STIN

Es gibt auch viele Europaer die mit der EU nix anfangen koennen.

Die zwar gerne die sozialen Leistungen dort kassieren

aber sie dann heruntermachen.

Apropos unthai eriehen.

Meine Frau ist zwar ziemlich hellhaeutig aber keine Sino Thai.

Sie ist von ihrer Mutter die nie in einem westlichen Land war

(SIN und HKG zaehle ich nicht als westliche Laender)

so erzogen worden wie die sich eine Schweizerin vorstellte.

Meine Schwiegermutter war Leherin und sprach auch Franzoesisch weil sie in Saigon studiert hat.

Meine Frau wuerde nie so schlecht ueber Thailand sprechen

wie ich hier schreibe.

Auch sie hatte Angst vor dem unbekannten Ausland

und auch sie hat rassistische und sexistische Diskriminierung

erlebt, aber auch wie man sie rechtsstaatlich bekaempfen kann,was in Thailand ueberhaupt nicht moeglich ist.

Sie will unbedingt nach Europa weil sie gute Erfahrungen

dort gemacht hat und weil sie weiss dass sie sich auf mich verlassen kann falls es wirklich einmal Schwierigkeiten geben sollte.

Nach meinem Tod will sie auf jeden Fall wieder nach Thailand

zurueckkehren, weil sie hier ihre Restfamilie und ihr Geschaeft hat.

Eigentlich wollen wir schon vor meinem Tod nach Thailand

zurueckkehren weil sich hier die Leiche einfacher entsorgen laesst!

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
11. März 2021 9:16 am

thailändischen Zentrum für COVID-19-Situationsverwaltung (CCSA)

Dienstags ist dort wohl nix los.

Wenn keine Gaeste nicht da sind , kann sie auch niemand nicht bedienen!

Sie haetten stattdessen am FR/SA/SO Abend im Restaurant bei uns nebenan

auftauchen sollen.Ausser Drogen (?) haetten sie dort Alles gefunden.

Wir wohnen jetzt 10 Jahre dort aber da ist noch nie die Polizei gewesen.

Vielleicht ja in zivil……..

berndgrimm
Gast
berndgrimm
12. März 2021 8:18 am
Reply to  STIN

Naja, die Polizei wird schon wissen, wo ihre Pappenheimer Mist bauen – wird also nicht bei euch sein.
Würden bei euch im Komplex viele immer wieder anrufen, wären sie auch bei euch.

 

STIN versucht wieder so zu tun als waere die Polizei in TH

auch nur in irgendeiner Weise mit einer wirklichen Polizei

wie in DACH zu vergleichen. Ist sie aber nicht.

Natuerlich koennten wir die Polizei rufen. Und wenn wir sie

lange genug genervt haetten wuerden sie vielleicht auch kommen

aber wenn dann nur um irgendwie selber abzukassieren

am besten von uns.

Es gibt fuer Restaurants in TH noch mehr Vorschriften als nur

die Sperrstunde.

Hygienevorschriften,Alkoholausschankzeiten,Laermvorschriften,

Arbeitsgesetze etc. Nix davon wird eingehalten oder kontrolliert.

gg1655
Gast
gg1655
12. März 2021 7:43 pm
Reply to  STIN

Was bringt dich eigentlich dazu das irgendjemand eine Bestätigung deinerseits möchte oder gar braucht?   Bei fast allen Beiträgen von dir steht "Kann ich nicht bestätigen".   Das ist so richtig Unsympathisch.  Du führst dich auf als hättest du ein Monopol auf die Wahrheit.  Aber du bist ein Heuchlerischer Lügner.  Du sprichst mit Thais sicherlich nicht so.  Wenn du denen Ständig mit "Das kann ich nicht bestätigen" kommen würdest dann würden sie dich im günstigsten Fall ignorieren.  Niemand mag Klugscheißer wie dich.  Vor allem wenn nichts dahinter steht  Oder ist das einfach nur dein neuester Spleen?  Dich macht Corona Augenscheinlich verrückt.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
13. März 2021 9:41 am
Reply to  STIN

Viele Dinge weiß ich ja zu 100% – dann kann ich das halt so nicht bestätigen.

Ich weiss einiges aber ich wuerde nie behaupten zu 100%!

Hoechstens Mathe Ergebnisse

die ich selber nachgerechnet habe!

Na, und in TH wuerde ich

das schonmal garnicht behaupten.

Selbst wenn es in STINs

Dorf so seien sollte,

was ich bezweifle,

so gilt dies nicht fuer

den Rest von Thailand

.Und was das Bestaetigen

angeht, es ist schliesslich

STINs Blog und er will

ja auch Thai werden.