Bangkok: Prayuth hat bestritten, dass “Big Joke” wieder in den aktiven Polizeidienst zurückkehren wird

Premierminister Prayut Chan-o-cha hat bestritten, dass Generalleutnant Surachate Hakparn, der 2019 als Chef des Einwanderungsbüros abgesetzt wurde, wieder in einen aktiven Posten bei der Royal Thai Police (RTP) versetzt wird.

Stattdessen sagte eine Quelle, dass seine Übertragung zurück zum RTP an eine inaktive Position erfolgen könnte.

Gen Prayut wies Medienberichte zurück, wonach er einen Wiedereinstellungsbefehl für den leitenden Beamten unter dem Spitznamen “Big Joke” unterzeichnet habe.

Generalleutnant Surachate leitete das Büro bis 2019, als er plötzlich nach einer Strafverfolgung auf einen zivilen Beraterposten im Büro des Premierministers verlegt wurde.

Der Grund für seinen plötzlichen Fall aus der Gnade wurde nie erklärt und bleibt ein Rätsel.

Generalleutnant Surachate reichte im vergangenen Jahr eine Klage gegen General Prayut ein, in der behauptet wurde, er sei illegal versetzt worden.

Zu dem Zeitpunkt, als er die Klage einreichte, sagte der ehemalige Polizeikommissar, dass die Regierung, obwohl es mehr als ein Jahr her war, seit er entfernt wurde, keine Erklärung dafür angeboten hatte, warum sie dies getan hatte.

Seine Versetzung in das Büro des Premierministers sollte eine Untersuchung gegen ihn ermöglichen.

Am Dienstag sagte General Prayut, dass Generalleutnant Surachate zur RTP zurückgekehrt sei, weil die Ermittlungen im Büro des Premierministers nicht schlüssig geblieben seien und das RTP dort weitermachen werde, wo die Ermittlung aufgehört habe.

Der Premierminister bestand darauf, dass die Rückkehr von Generalleutnant Surachate zur RTP nichts mit der Klage des ehemaligen Kommissars gegen ihn zu tun hatte.

Die Quelle in der RTP sagte, dass das Schicksal von Generalleutnant Surachate davon abhängt, was im Überweisungsauftrag enthalten ist.

Wenn der Befehl vorsah, dass die Ermittlungen gegen ihn fortgesetzt werden sollten, würde er in einem inaktiven Posten im Hauptquartier des Büros dienen. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
13. März 2021 8:55 am

Speculation rife about new job for 'Big Joke'

Police commission creates new senior position as exiled lawman prepares to make return

published : 12 Mar 2021 at 19:04

The Police Commission on Friday approved a new position at headquarters, amid speculation that it will be filled by Surachate Hakparn, who is poised to return after two years of mysterious exile from law enforcement.

The advisory position, equal in rank to an assistant police chief post, was approved a week after Prime Minister Prayut Chan-o-cha signed an order to transfer Pol Lt Gen Surachate, better known as “Big Joke”, from the Prime Minister’s Office to the Royal Thai Police Office.

Bad Joke kommt sicherlich zurueck, schliesslich muss man auch noch den Rest

der Auslaender die weder Teegeld bezahlen noch dieser Militaerdiktatur

in den A…. kriechen aus dem Land vertreiben.

Ich bin zwar ein Kritiker seiner angeblichen Auslaender "Razzien"

aber schlechter als die jetzige Polizeifuehrung ist er sicherlich nicht.

Vielleicht kommt ja auch nochmal heraus wen er damals angepisst hat

als er in die Versenkung verschwunden wurde!