Bangkok: Premier Prayuth ließ sich als Erster mit dem Impfstoff von AstraZeneca impfen

Der thailändische Premierminister Prayuth Chanocha ließ sich am Dienstag mit dem AstraZeneca Impfstoff gegen Covid-19 geimpft. Eigentlich hätte er schon am Freitag geimpft werden sollen, doch nachdem mehrere europäische Länder den Impfstoff des schwedisch-britischen Herstellers aus Sorge um mögliche Nebenwirkungen zunächst nicht weiterverwenden wollten, hatte auch er den Termin vorerst verschoben.

Nun sagte der fast 67-jährige Prayuth, wolle er das Vertrauen in den Impfstoff stärken. Er war der erste im Land, der geimpft wurde.

Gesundheitspersonal und andere ausgewählte Gruppen in Thailand erhalten schon jetzt importierte Dosen, die Impfkampagne für den Rest der Bevölkerung soll mit lokal hergestelltem Impfstoff von AstraZeneca im Juni beginnen.

Die Weltgesundheitsorganisation appellierte unterdessen, bezüglich der Anwendung von AstraZeneca nun nicht in Panik zu verfallen. Es gebe keine Beweise dafür, dass Vorfälle von Blutgerinnseln, wie sie in mehreren Ländern aufgetaucht sind, durch den Impfstoff verursacht worden seien.

WHO-Direktor Tedros sagte, es sei wichtig die Impfungen gegen eine Krankheit, die weltweit mehr als 2,7 Millionen Todesfälle verursacht habe, nicht auszusetzen. Die EU-Arzneimittelbehörde EMA will sich am Donnerstag treffen, um die Situation zu analysieren. Die Behörde bekräftigte schon jetzt ihre Ansicht, dass die Vorteile des Medikaments die Risiken überwiegen. / DPA

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Wolf5
Gast
Wolf5
17. März 2021 6:49 pm

Ich gebe stin ja recht, dass es sinnvoll ist, eigene Erfahrungen in dieses Forum einzubringen.

Aber dann sollte man das auch entsprechend darstellen und nicht versuchen, seine Meinung als die einzig richtige Wahrheit verkaufen zu wollen.

So hatte ich mir mal den Spaß gemacht, einige Beiträge dieses Forums aus den Jahren 2011, 2013, 2014 zu sichten und mußte feststellen, dass von Beginn an (seit es Schönes Thailand.at gibt), die Verfechter der gelben Ideen überwiegen, was bis heute so geblieben ist.

Auch ist der von stin erwähnte Forentroll (welcher bereits unter den verschiedensten Namen agierte) nicht unbedingt der Vorzeige-User, da dessen Beiträge seit Beginn sowohl in diesem Forum als auch im „Farang“ viel Kopfschütteln erzeugen.

Erstaunlich jedoch ist die Wandlung des berndgrimm vom Saulus zum Paulus.

Als er insbesondere in den Zeiten 2013/14 mit seinen Argumenten über Thaksin und die Roten herzog und sich dabei auch des öfteren im Ton vergriff, fand er breite Zustimmung sowohl bei stin, Scheuklappen-ben, Bukeo und anderen Gelbgefärbten.

Andere User, welche mit den Parolen der Gelben nicht so konform gingen, waren schon damals die Thaksin-Verteidiger, Roten Tomaten usw.

Deshalb schrieb ein User zu Recht:

„Mit Verlaub, in Eurer komischen Website habe ich noch nie etwas gelesen, wo kritische PDRC-Themen angesprochen wurden.
Alles wird ausgeblendet oder unter dem Tisch gekehrt.
Der Tenor lautet bei Euch rund um die Uhr:
Die Zitronen sind immer gut und die Tomaten immer böse!

So ein Stumpfsinn glaubt noch nicht einmal ein Hilfsschüler!

Das ist einer der Hauptgründe, warum Eure Website von uns Ausländern nicht als seriös, aufrichtig und glaubwürdig betrachtet wird.

PS: Bei Euch würde es mich nicht wundern, wenn Ihr nun schreibt:
„Der hat sich doch selber in seiner Küche fünf Tage lang gefoltert, die verdammte rote Sau und will es nun den humanistischen Zitronen anlasten!“

Zum Glück hat berndgrimm aber inzwischen die Verkommenheit dieser Junta erkannt und bringt dies auch zum Ausdruck.

Und obwohl sich seine Ausdrucksweise nur unwesentlich geändert hat, nur dass es jetzt gegen diese Junta geht, wird berndgrimm von den gleichen Leuten, welche ihm zuvor zujubelten, plötzlich als der böse Thailandhasser gebranntmarkt, welcher so bald als möglich das Land verlassen sollte.

Mein Fazit ist, das ich mich nicht verbiege und auch künftig mittels entsprechender Links belegen werde, dass die Thai-Welt nicht so rosarot ist, wie es die Anhänger der Gelben uns weismachen wollen.

Wolf5
Gast
Wolf5
17. März 2021 5:11 pm

Wenn stin meint:

„richtig, weil du auch jene mit nur einer Impfung schon als fertig geimpft mitberechnest – ich aber nicht. „

muß ich ihm nochmals erklären, dass diese Angaben nicht von mir, sondern von der Our World in Data stammen, welche zur sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Oxford gehört.

Hatte ich bereits am 9. März 2021 um 8:32 am mitgeteilt:
https://www.schoenes-thailand.at/Archive/62225#comments

Es ist wie immer stin´s Masche, alles was nicht in seinen Kram passt, in Abrede zu stellen und später auch noch zu leugnen.

Leider nicht nur in diesem Fall, sondern bei den meisten seiner Beiträge.

Aber ich hatte ja bereits früher darauf hingewiesen, dass ich meine Aufgabe in diesem Forum darin sehe, Falschbehauptungen von stin und auch anderen Usern mittels nachvollziehbaren Fakten (Links) richtig zu stellen.

Deshalb wundert es mich auch nicht, dass stin (welcher ja angeblich als einziger auf der Welt weiß, wie TH wirklich ist) oder auch dieser Scheuklappen-ben die Aussagen der Medien in Zweifel ziehen, obwohl es beiden bis heute nicht gelungen ist, ihre kruden Behauptungen wenigstens teilweise zu belegen.

Wolf5
Gast
Wolf5
17. März 2021 3:25 pm

Na dann wollen wir stin´s Erinnerungen etwas auffrischen.

So schrieb stin:
(https://www.schoenes-thailand.at/Archive/62225#comments) am 8. März 2021 um 6:16 pm :

„nein, eine Impfung besteht aus 2 Dosen – es sind derzeit 2,5 Millionen Deutsche fertig geimpft.
Eine Dosis reicht nicht…. „

und am 9. März 2021 um 10:02 pm :

Wolf5:„ So wurden z.B. in D per 5.03.2021 insgesamt 7,9 Mill. Einzeldosen verabreicht, was stin wieder einmal leugnet!!!“

darauf stin:“ja, kann ich nicht bestätigen.
Weil ich nur vollständig geimpfte angegeben habe und die liegen derzeit bei ca. 2,5 Millionen.“

Also nach stin´cher Zählung gelten nur vollständig (also zweimal) Geimpfte – deshalb in TH bisher keiner.

Wolf5
Gast
Wolf5
17. März 2021 2:05 pm

Kleine Information:
Was den Stand der Impfungen anbelangt, beträgt dieser per 14.03.2021 laut Bloomberg weltweit mehr als 359 Millionen Impfstoffdosen,
für TH konkret: 44.963 Impfstoffdosen.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1195157/umfrage/impfungen-gegen-das-coronavirus-nach-laendern-weltweit/

Legt man jedoch die stin´che Zählweise zugrunde (da er ja wie immer zu 100 % alles besser weiß), so wurde in TH noch kein einziger geimpft, da unser stin erst nach der 2. Impfung zu zählen beginnt.

Und bevor stin wieder mit seiner endlosen Litanei zu D beginnt:
ja, wir wissen schon alle, dass sich D hierbei nicht mit Ruhm bekleckert hat.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
17. März 2021 9:32 am

Jetzt hat sich der Feigling doch noch impfen lassen.

Natuerlich nur mit erstklassiger Importware (nicht aus China) !

STIN zieht doch immer ueber die Impfverzoegerungen in D her.

In Thailand ist bis heute so gut wie keiner ausser ein paar

Propaganda Vortaenzern geimpft worden.

Selbst Vietnam ist viel weiter als Thailand.

In TH weiss man noch nicht mal was eine Impfung kosten wird

und wer es bezahlen soll.

Hier werden die angeblichen Impftermine immer weiter nach hinten geschoben.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
18. März 2021 8:31 am
Reply to  STIN

Geimpfte Deutschland

Einfach geimpft: 6.835.216 (8,2%)
Vollständig geimpft: 3.018.750 (3,6%)

 

Dazu im Vergleich : In Thailand sind hoechstens

1000 einmal geimpft

Vollstaendig geimpft 0

Die duemmlich Abschiebe der Verantwortung

und dann noch auf die EU ist typischer Thai/STIN

Bloedsinn.

Astra Zeneca produziert auch in UK

Pfizer Biontech in USA

und dann gibts doch noch die Sosse aus China

Die sollten doch wissen wie man das von ihnen

verbreitete Virus am besten bekaempft.

Ausserdem haben wir hier gelesen

dass TH nicht nur fuehrend in der Covid Bekaempfung ist sondern sowohl Impfstoff

als auch Heilmittel dagegen erfunden hat.
Und jetzt auch noch die Schnueffelhunde dafuer abgerichtet hat!