Pattaya: Polizei verhaftete zwei russische Staatsbürger, die gefälschte Bankbelege aus Russland verkauften

Die thailändische Polizei geht Russen nach, die einen betrügerischen Dienst von zwei Landsleuten in Anspruch genommen haben, um zu zeigen, dass sie Geld auf der Bank für Visumverlängerungen hatten.

Laut einer Vinyl-Tafel wurden zwei Verhaftungen laut dem Artikel der INN-Nachrichten vorgenommen – Alexey (63) und “Miss” Irina (59).

Sie wurden beschuldigt, ohne Erlaubnis gearbeitet zu haben und Tätigkeiten auszuüben, die möglicherweise die nationale Sicherheit und Stabilität beeinträchtigen.

Es wird befürchtet, dass russische kriminelle Elemente, die in Pattaya leben, ihren Dienst zur Verlängerung von Visa nutzten, um ihren Einfluss auf die russische Gemeinschaft aufrechtzuerhalten.

INN-Nachrichten berichtete, dass Ausländer in Thailand 400.000 Baht auf der Bank oder 65.000 Baht pro Monat nachweisen müssen, um Verlängerungen für Ruhestandsvisa zu erhalten.

Das Paar fälschte Bankdokumente in Höhe von 70.365 Baht (monatlich) von der SERBANK in Russland und legte diese dann der russischen Botschaft in Thailand vor, um sie zertifizieren zu lassen.

Die russische Botschaft wurde über die Aktivitäten des Paares informiert, das VK.com nutzte – ein Lebensmittelunternehmen, das als Front für die kriminellen Aktivitäten fungierte.

Jetzt geht die thailändische Polizei Russen nach, die 2.000 Baht für die gefälschte Bescheinigung bezahlt haben, um ihr Ruhestandsvisum zu verlängern.

Das russische Paar ist in den Händen der Polizei von Pattaya.

Interessanterweise wurde die Angelegenheit nicht durch die Immigration, sondern durch einen höherrangigen Generalinspektor der thailändischen Polizei, General Visanu Prasatthongosop, angekündigt, der darauf hinweist, dass die Breite der nachfolgenden Untersuchung groß sein wird.

Laut INN-Nachrichten gab es Hinweise auf viele gefälschte Bankdokumente.

Gen Visanu kommentierte als Leiter des CTIC – eines Zentrums, das grenzüberschreitende Kriminalität bekämpft und sich mit illegalen Einwanderern befasst. / INN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Somrak
Gast
Somrak
25. März 2021 1:53 pm

Ist das der Witz des Jahres? Jederman kann sich seit Jahren

Für 10 – 20 k Bath ein Visum kaufen. Alle wissen das, nur die Immi in 

Pattaya nicht.

 

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
25. März 2021 3:54 pm
Reply to  STIN

Sie haben eine sehr merkwürdige Rechtsauffassung!

Kommt das von dem Legalservice? 

In beiden Fällen hat der Antragsteller das geforderte Geld nicht und es wird mit Betrug vorgetäuscht,  er hätte es. 

Wer von dem Geld (bis zu 80.000 TB) alles etwas abbekommt,  kann ich nicht mit Gewissheit sagen. 

Ein Legalservice,  der ein VisaOffice empfiehlt und dann von dort eone Prämie bekommt,  ist kein Deut besser!!!