Bangkok: Geimpfte Reisende müssen nur noch 1 Woche in Quarantäne

Geimpfte Reisende müssen in Thailand ab sofort nur noch sieben Tage in Quarantäne. Für ungeimpfte Reisende aus fast allen anderen Staaten wurde die Isolationszeit auf zehn Tage verkürzt. Das teilte das Außenministerium in Bangkok mit. Nur für Menschen aus einigen afrikanischen Ländern soll wie bisher eine 14-tägige Quarantänezeit gelten, so Ministeriumssprecher Tanee Sangrat.

Die Regierung hatte im März dem Plan zugestimmt, die Regeln ab dem 1. April zu ändern. Für die Quarantäne stehen zahlreiche staatlich genehmigte Hotels zur Verfügung.

Weitere Lockerungen seien im Oktober möglich, wenn mindestens 70 Prozent der Mitarbeiter im Gesundheitswesen und Tourismus geimpft seien, hatte die Regierung mitgeteilt. Auf der Insel Phuket könnte hingegen bereits ab dem 1. Juli die Quarantäne für geimpfte Reisende gänzlich entfallen. Voraussetzung wäre aber, dass bis Juli 70 Prozent der örtlichen Bevölkerung gegen das Coronavirus geimpft sind, um eine Herdenimmunität zu erreichen.

Das Projekt gilt als Modellversuch, dem auch andere Regionen in dem südostasiatischen Land folgen könnten. Die wichtige Tourismusbranche in Thailand liegt seit einem Jahr fast komplett am Boden.

Das auch bei Deutschen beliebte Urlaubsland ist bislang vergleichsweise glimpflich durch die Viruskrise gekommen: Es wurden weniger als 29 000 Fälle registriert, 94 Menschen sind offiziellen Angaben zufolge in Verbindung mit Covid-19 gestorben./cfn/DP/fba

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
2. April 2021 8:56 am

Statt 2 Wochen nur 1 Woche Zwangsquarantaene unter Regierungsaufsicht ?

Nein Danke, dann bleibe ich eben noch hier.

Jetzt muessen die armen Auslaender in 1 Woche ausgenommen werden!

Klingt nach viel Stress fuer die Arbeitsverweigerer.

Wo bleibt denn STINs Jubelbericht ueber die gratis Staatsquarantaene seiner

Thai Frau und seines Sohnes?

 

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
3. April 2021 4:35 pm
Reply to  STIN

Eine typische STIN-Team Schwurbel und Verdreher-Antwort. 

DAS ist nicht mehr zu überbieten. 

Wer nach der Quarantaene sich frei bewegt,  muß damit rechnen,  einem Kranken zu nahe zu kommen. 

Egal ob infiziert oder nicht,  wird er über APP und Armband ermittelt und dann ist schon wieder sein Urlaub zu Ende. 

Frage mich echt,  wie das Chinesen mit ihrem Kurzurlaub (3-5Tage)machen.

Die Supermärkte bieten kein WiFi an,  also müssen sich fast alle in die Listen eintragen. 

In den letzten 3 Tagen lag da nur 1 Blatt aus,  weil es keinen Kugelschreiber gab,  hat sich keiner eingetragen. 

Als es gestern anfing zu regnen (mit Wind),  ear das Blatt naß und die ca15 Eintragungen nicht mehr lesbar. 

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
3. April 2021 5:58 pm
Reply to  STIN

Ach,  jetzt gibt es "Quarantäne KS" für Ausländer? Aber das sind PKHs? 

Hier gibt es keines! Da wird der Vater abtransportiert und die Kinder bleiben alleine am Strand.

Wer fährt denn da in Urlaub hin? 

Das weiß doch jeder,  warum macht man es trotzdem? 

Weil man TH kaputt machen? 

xxxxxxxx – zensiert – sinnbefreit

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
19. April 2021 1:47 pm
Reply to  STIN

Wieso muß ich in Quarantäne, wenn ich Mundschutz usw eingehalten habe?

Wenn ich dem Selben Infizierten 5 m vor dem Supermarkt begegne,  aber nicht IN den Markt gehe,  hätte ich mich genauso infizieren können,  muß aber nicht in Quarantäne.  Au dem Hin-und Rückweg,  begegnet der Tausenden. 

Sie dürfrn nicht von "Ihrer" xxx-Familie ausgehen! Sie haben sehr viel Geld und können sich 24/7 Internet für die gesamte Familie an jedem Ort  leisten.

Das können aber etwa "77%" NICHT, auch in DACH! 

xxxxxxxxx – zensiert – sinnbefreit/Lügen

Ich sehe gelegentlich tatsächlich EINZELNE (<10%), die mit dem Smartphone da reingehen. 

Dann nochmal ~10%, die sich in die Liste eintragen und davon,  wie schreiben,  viele, die absichtlich Fehler machen. 

Ich kenne hier nur eine Kette,  wo das vom Sicherheitspersonal gewissenhaft durchgesetzt wird. 

Wieviel Kranke gehen denn in den Supermarkt und wurden gar nicht erfaßt. 

s/arkkbabe/img/27.gif” title=”” />

xxxxxxxxx – zensiert – sinnbefreit/Lügen