Bangkok: Alle Abgeordneten der Bhumjaithai Partei und mehrere Minister in Quarantäne

Mehrere Minister und alle Abgeordneten der Partei Bhumjaithai haben eine 14-tägige Quarantäne angetreten, nachdem sie in engem Kontakt mit neuen Covid-19-Infizierten standen. Verkehrsminister Saksayam Chidchob hatte hohes Fieber, wurde in ein Krankenhaus in der Provinz Buriram eingeliefert und positiv auf Covid-19 getestet.

Laut Natreeya Taweewong, Berater des Premierministers, haben sich beurlauben lassen: der stellvertretende Premierminister Wissanu Krea-ngam, der Minister für Tourismus und Sport Phiphat Ratchakitprakarn, der Verkehrsminister Saksayam Chidchob, der Minister für Landwirtschaft und Genossenschaften Chalermchai Sri-on, sein Stellvertreter Mananya Thaiset, die Bildungsministerin Trinuch Thienthong und ihre Stellvertreterinnen Khunying Kalaya Sophonpanich und Kanokwan Vilawan.

Der stellvertretende Premierminister und Minister für öffentliche Gesundheit, Anutin Charnvirakul, arbeitet von zu Hause aus. Er und der stellvertretende Premierminister und Außenminister Don Pramudwinai sowie der stellvertretende Premierminister und Handelsminister Jurin Laksanawisit nahmen an der Kabinettssitzung am Mittwoch per Videokonferenz teil.

Persönlich anwesend bei der Kabinettssitzung im Regierungsgebäude waren nur Premierminister und Verteidigungsminister Prayut Chan-o-cha, der stellvertretende Premierminister Prawit Wongsuwon, der stellvertretende Premierminister und Energieminister Supattanapong Punmeechaow, Arbeitsminister Suchart Chomklin, der Minister für digitale Wirtschaft und Gesellschaft Chaiwut Thanakhamanusorn und der Minister im Büro des Premierministers Anucha Nakasai.

General Prayut teilte vor der Sitzung mit, dass er einen weiteren Covid-19-Test hatte und dieser negativ ausfiel. Die Regierung erwäge neue Maßnahmen zur Seuchenbekämpfung für das Songkran-Festival in der nächsten Woche.

Die 61 Abgeordneten der Bhumjaithai-Partei, dessen Vorsitzender Verkehrsminister Saksayam ist, hatten am Dienstag an einer Veranstaltung zum Parteijubiläum teilgenommen und müssen sich in eine 14-tägige Selbstquarantäne begeben. Sie werden den Parlamentssitzungen fernbleiben. Die Partei stellt 61 Abgeordnete.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
8. April 2021 8:31 am

Oh ja, die von dieser Militaerdiktatur veranstaltete Covid Propaganda Pandemie

eignet sich hervorragend fuer diese Thai Elite um sich vor jeglicher Verantwortung

geschweige denn echter zielfuehrender Arbeit zu druecken.

Na ja, ehrlich, sie haben sich ja nur vor ihrer Dummschwaetzerei gedrueckt.

Die armen Hascherln.

Ich wuerde gern im Rahmen der von der WHO veranstalteten Hilfsmassnahmen

fuer das Covid Musterland Thailand aus humanitaeren Gruenden

staatlicher Quarantaene Aufpasser fuer die Simulanten aeh Probanten werden

um mich fuer die Quarantaene Behandlung der Tochter unserer Freunde

zu revanchieren.

Na ja, eigentlich bin ich ja nur am besonderen Wohlergehen

von Verkehrsminister Newin Bruder und Justizminister Krass Wat Nu

interessiert.

Mit Ersterem wuerde ich solange OePNV in BKK fahren bis er freiwillig

zuruecktritt oder sich wirklich mit irgendeinem Virus infizieren wuerde.

Und Zweitem wuerde ich gern im Khlong Phrem Hilton die thailaendische

Ueberlegenheit in Sachen Rechtsstaat und Menschenrechtskonventionen

am eigenen Koerper und Geist vorfuehren.

Danach ist es egal ob er zuruecktritt oder nicht.

Thailand ist, so tun als ob.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. April 2021 10:07 am
Reply to  STIN

Meine Frage nach dem Hotelnamen und den Konditionen

in einem vorherigen Thread wurde geloescht und nicht

beantwortet.

Im Text stand aber wohl etwas vom Mercure Hotel.

In Pattaya gibt es aber 2 Mercure Hotels

Das Mercure Pattaya hinter dem Royal Plaza Shopping

oder das Mercure Ocean Resort in Naklua.

Ich frage deshalb weil die nicht nur sehr unterschiedlich

sind sondern auch sehr unterschiedlich bewertet werden.

Ich lese gerade das keines der Mercure Haeuser ALSQ

Hotel ist.

https://thaiest.com/blog/chonburi-alternative-local-state-quarantine-alsq-hotels

Also wo ist deine Familie nun in Quarantaene?

Keine Angst, ich habe keine Intention in naechster

Zeit nach Pattaya zu fahren.Hoechstens zum Segeln nach

Jomtien und das ist weit weg.

Natuerlich kann man sich freuen als Thai 14 Tage

Hotelaufenthalt geschenkt zu bekommen.

Ich habe meine Frau gefragt und sie sagte mir

dass sie nur gegen Bezahlung in Pattaya

in einem Hotel bleiben wuerde.

STIN stellt mich ja hier immer als armen Irren hin

der Amok laeuft nur weil er in TH ein Condo

gekauft hat welches unverkaeuflich ist.

Na ja , Amok laufen wuerde in TH eh nix bringen

weil man bei den Schwachmaten immer ins Leere

laufen wuerde und dies von denen nur als

Entertainment angesehen wird wenn ein Farang

ausrastet.

Nein, drehen wir den Spiess einmal um.

Was veranlasst jemanden ueber 7 Jahre hinweg

eine Militaerdiktatur propagandistisch zu unterstuetzen,

eine nicht vorhandene Pandemie auszumalen

und jede Luege die von der Regierungspropaganda

verbreitet wird als "Wahrheit" darzustellen ?

Ich habe in meinem Umfeld nur wenige gefunden

die ernsthaft die jetzt herrschende Militaerdiktatur

verteidigen.

Aber Eines haben alle gemeinsam:

Sie alle verdienen ihr Geld in Thailand oder haben

grosse Vorteile davon in TH zu leben oder koennen

nicht mehr in anderen Laendern leben.

Ich habe grosses Verstaendnis wenn jemand

sauer ist dass er in D leben muss.

Ich koennte dort schon wegen des schlechten Wetters

nicht laengere Zeit leben.

Ich bin immer im Mai/Juni dort weil dann das Wetter

am schoensten sein sollte.

Ich bin aus ganz anderen Gruenden als STIN auch gegen

das ganze Covid Theater in D.

Fuer mich ist Covid Nineteen ein Virus welches von

den Chinesen bewusst lanciert wurde und eine Art

von biologischen Krieg darstellt welcher die

westlichen Gesellschaften schwaechen soll.

Dies ist vollkommen gelungen und unsere Politiker

tun ein Weiteres um den vollen Erfolg der Chinesen

sicherzustellen.

Aber es gewinnen ja nicht nur die Chinesen

am Covid Theater sondern natuerlich auch die

Pharma Industrie und ihre Handlanger!

Natuerlich nicht die Pflegekraefte die unterbezahlt

als Einzige einen wirklich brauchbaren Job tun.

Egal woher sie kommen!

Und es sind auch alle Reichen weil die Schere zwischen

Arm und Reich noch mehr auseinanderklafft

und das Lumpenproletariat noch groesser wird.

Berufe die frueher als zukunftssicher galten stehen

ploetzlich zur Disposition.

Und dann kommen die Befindlichkeiten von Kevin-Marcel

und Anna-Lena die an glutenfreier Laktoseintoleranz leiden

und mangels wirklicher (physischer) Erkrankungen

eine Psychologie haben

und mangels wirklicher Talente an beruflicher Zukunftsangst leiden.

Was kann man mit einem Bachelor in Multifunktionstheorie

und einem Master in Transzedentaler Hypotonie heute

noch werden?

Sicher nicht Klempner,Schlosser oder Fliesenleger,

die gebraucht wuerden.

 

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
10. April 2021 10:25 am
Reply to  STIN

Um mit dem Letzten anzufangen ,

noch nie haben Startups die wegrationalisierten

Arbeitsplaetze ersetzt.

Die "neugeschaffenen" Berufe sind in der Regel

alte (Pflegekraefte,Masseure etc) die schlecht

bezahlt werden.

Die wirklichen Ausmasse der Covid Massnahmen (um es neutral auszudruecken)

sind noch lange nicht abzusehen

Wir waren vorher schon in einer Rezession

und die ist sicherlich verschlimmert worden.

Allein im Luftfahrt Sektor wird mit 5 Mio

Arbeitslosen gerechnet.Und dies sind meist

sehr gut bezahlte Jobs.

Natuerlich bekommen die meist wieder einen Job oder koennen sich selbstaendig machen,

aber die Arbeitslosigkeit setzt sich nach unten fort.

Uebrig bleibt das "Lumpenproletariat".

Wir hatten bisher einen Kapitalismus mit

Wachstumsgesellschaft ohne Ruecksicht

auf die Umwelt.

Man kann nicht ploetzlich sagen

nach Covid machen wir eine esotherische

oekologische Gesellschaft auf.

Wer soll das bezahlen bzw die Schulden

hereinwirtschaften?

Das die Chinesen mittels Covid einen Krieg

gegen die westlichen Gesellschaften fuehren

und gewinnen ist in der Tat meine feste Meinung.

Alle Indizien sprechen dafuer.

Die niedrigen Infektionszahlen, die florierende

Wirtschaft. Selbst der (Inlands-) Flugverkehr

ist fast wieder auf Vor Covid Niveau.

China hat einen Riesen Binnenmarkt.

Natuerlich muss man trotzdem noch exportieren,

aber kann man ja auch, ueberall werden weiterhin chinesische Produkte gekauft.

In vielen Produktgruppen gibts ja garnix

Anderes mehr.

Selbst die ueberteuerten Apple Produkte

werden alle in China gebaut.

Und nun zur Quarantaene und STINs Liebe

zu Thailand.

Ich bin seit fast 2 Jahren nicht in Europa

gewesen weil ich mir nicht sicher sein konnte ob man mich hier wieder reinlaesst.

Eine Quarantaene (unabhaengig von der Bezahlung) kommt fuer mich seit der

Erfahrung mit der Tochter unserer Freunde

nicht in Frage.

Es war auch damals schon so das zurueckkehrende Thai besser behandelt

wurden, aber auch die haben gemeckert.

Ich weiss nicht ob die garnix bezahlen mussten.

Jedenfalls mussten sie nicht die Wucherpreise

bezahlen wie die Auslaender.

Impfen: Ich bin in meinem Leben oft und gegen

alles moegliche geimpft worden.

Ich wuerde mich auch gegen Covid impfen lassen.Wenn es notwendig waere.

Solange ich in TH bin ist es nicht noetig

weil es hier keine Covid Pandemie gibt.

Wir lebten auch vor Covid in unserer Anlage

in einer Art Selbstquarantaene  aus Furcht

vor Thainess Viren.

Wenn wir rausgehen dann unter Vorsicht.

Nicht wegen Covid oder Kriminalitaet

sondern wegen Thainess auf der Strasse.

Ich bin ja viel allein unterwegs und nehme

haeufig Songtheaw.

Dor fuehle ich mich vollkommen(?)sicher,

jedenfalls vor Covid.

Ausser mir sind meist nicht mehr als 3-4

Leute an Bord, man sitzt im Freien mit

staendigem Luftzug und hat die Maske auff.

Ein Grund weshalb Covid sich in Thailand

nicht ausbreitet (jedenfalls im Freien)

ist wohl die verpestete Luft. Die stoesst

sogar die haertesten Viren ab.

Und nun zu STINs Liebe zu Thailand.

Er hat hier viele Jahre lang sein Geld verdient

in geschuetzter Umgebung auf dem Lande gewohnt und viele Vorteile gehabt.

Trotzdem ist er lange vor Covid schon gefluechtet wegen der durch Abfackeln

verursachten Luftverschmutzung.

Die scheint in CNX ein echtes Problem zu sein

denn nach Schaetzungen der Samitivej Hospitalgruppe sterben in der Provinz CNX

jaehrlich ueber 30.000 Menschen an den Folgen

dieser Luftverschmutzung.

Wohlgewmerkt, diese Luftverschmutzung

entsteht hauptsaechlich durch Brandrodungen

und Verbrennen von Ernteabfaellen.

Sie koennte durch diese Militaerdiktatur

relativ einfach gestoppt werden.

Man brauchte nur das Militaer rauszuschicken.

Macht man aber nicht. Nicht nur da sich das

Militaer dabei sehr blamieren koennte weil

die Unfaehigkeit sichtbar waere,

Sondern hauptsaechlich aus wirtschaftlichen

Interessen der Auftraggeber dieser Militaerdiktatur die dort produzieren lassen!

So einfach ist dies.Das weiss STIN natuerlich auch.

STIN hat inzwischen auch seine wirtschaftlichen Interessen in TH reduziert

oder ist reduziert worden, lebt seit langem

nicht mehr in TH aber verteidigt wirklich

diese seit 7 Jahren absolut erfolgsfrei

herrschende Militaerdiktatur bis zum

letzten Loeschbutton!

Vielleicht wirklich nur wegen der Klicks.

Ich weiss nicht ob die Google Werbung

etwas einbringt.

Ich schreibe ja gewoehnlich ueber Firefox

da sehe ich dank ABP+ ueberhaupt keine

Werbung.

Aber ich hab auch schon ueber Edge

geschrieben , da sieht man dann die viele Werbung.

Egal, Konkurrenz belebt das Geschaeft und wenn

nicht einige wichtige Beitraeg von mir geloescht

oder verschwunden waeren

waere ich voll des Dankes fuer diesen

interessanten Blog.