Bangkok: Öffentlichkeit wird ab Juni Corona-Impfungen erhalten

Die Anzahl der für die breite Öffentlichkeit verfügbaren COVID-19-Impfstoffe ist immer noch begrenzt. Die erste Gruppe, die den Impfstoff erhält, umfasst medizinisches Personal, Personen, die in Risikobereichen arbeiten, ältere Menschen und Personen mit Vorerkrankungen. Die Öffentlichkeit wird ab Juni den Impfstoff erhalten.

Dr. Amorn Leelarasamee, Präsident der Medical Association of Thailand, hat als Mitglied des Unterausschusses für das Management der COVID-19-Impfung in Bangkok angekündigt, dass die Impfprioritäten in Bangkok dem medizinischen Personal oder Personen, die Aufgaben im Zusammenhang mit COVID wahrnehmen, Bedeutung beimessen. Dann werden Menschen in Risikobereichen, ältere Menschen und Menschen mit einer Vorerkrankung berücksichtigt.

Personen, die den Impfstoff erhalten möchten, müssen möglicherweise eine medizinische Einrichtung fragen, die über ihre medizinischen Unterlagen verfügt, wann sie den Impfstoff erhalten können. Dr. Woraya Leungorn, Direktorin der Abteilung für übertragbare Krankheiten, sagte diese Woche, dass derzeit nur eine begrenzte Menge an Impfstoffen verfügbar ist.

Daher müssen Impfungen mit den am stärksten gefährdeten Gruppen beginnen. Die breite Öffentlichkeit muss auf die nächste Phase warten. Sie bestätigte jedoch, dass definitiv jeder geimpft wird.

Premierminister Prayut Chan-o-cha hat bestätigt, dass die Regierung nun plant, die thailändische Bevölkerung umfassend mit Impfstoffen zu versorgen. Die Regierung wird den Impfstoff bezahlen. Es wurde empfohlen, einen Antrag für die Registrierung von Impfanträgen und für Termine an einer Injektionsstelle zu verwenden, um die Bequemlichkeit zu erhöhen.

Es kann auch Schüler oder Studenten geben, die ins Ausland gehen müssen und zuerst geimpft werden müssen. Wer kein Smartphone besitzt, sollte sich an das nächstgelegene Krankenhaus, ein Unterbezirkskrankenhaus oder einen freiwilligen Helfer im Dorf wenden, um sich für den Impfstoff anzumelden. / NNT

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Bangkok: Öffentlichkeit wird ab Juni Corona-Impfungen erhalten

  1. Avatar ben sagt:

    @ Rotkäppli Trump-Troll Wolfi: …Es ist wie immer, kaum wird man konkret, so behauptet unser Märchenerzähler..

    Noch was für unseren Meister Märchenerzähler und Verdreher….

    https://www.bangkokpost.com/thailand/politics/2098199/jatuporns-best-days-may-be-behind-him

     

  2. Avatar Wolf5 sagt:

    Es ist wie immer, kaum wird man konkret, so behauptet unser Märchenerzähler:

    Wolf5: „Na, das nenn ich doch mal eine hervorragende Planung (555) oder wie stin sagen würde, es ist abzusehen, dass TH beim impfen D noch überholen wird.“

    stin: „nein, hab ich so nie gesagt – ich meinte, gut möglich, dass TH D noch einholt.
    Nicht absehbar….“

    Deshalb habe ich mir nochmals einige Beiträge stin´s zu diesem Thema heraus gesucht.

    6. Januar 2021 um 9:18 pm
    „Wenn sie das schaffen, bis Mai 50% durch zu impfen, dürften sie die EU eingeholt haben.“
    https://www.schoenes-thailand.at/Archive/61429#comments

    24. Januar 2021 um 9:29 pm
    “Genau, beachte hier das Konjunktiv.
    In der EU gibt es derzeit kaum Impfstoff.
    Wenn es also die Thais schaffen, genug chin. Impfstoff zu erhalten,könnten Sie die EU einholen und bis Mai weiter sein, als z.B. Deutschland.
    Wie gesagt: könnten…….”
    https://www.schoenes-thailand.at/Archive/61639#comments

    15. Februar 2021 um 9:17 pm
    Wolf5: „Da wird uns stin gleich zum wiederholten Male mitteilen, dass sein TH bei den Covid-Impfungen alle überholen wird.“

    stin: „richtig, schließe ich nicht aus, dass sie auch das besser können. In DACH läuft es ja nur sehr zäh, mangels Impfstoff.“

    18. Februar 2021 um 4:47 pm
    Wolf5: „Obwohl ja stin vermutet (555), dass TH seine Bürger eher geimpft haben wird, als z.B. D, zeigt die Planung in beiden Ländern ein anderes Bild.“

    stin: “ja, gut möglich. Sieht in D nicht gut aus. AstraZeneca strauchelt und der vorhandene Impfstoff vergammelt, weil sich mit diesem Zeug kaum einer impfen lassen möchte.
    Viele vom Pflegepersonal haben den Impfwunsch zurückgezogen.

    https://www.schoenes-thailand.at/Archive/61950

    Fazit: stin redet wie so oft im Konjunktiv und legt sich nur selten fest.

    So ist dies eben bei allen Märchen, wo man zu Anfang auch oft fragt:
    was wäre – wenn?

    Trifft es ein, behauptet stin – habe ich doch gleich gesagt.

    Trifft es nicht ein, wie im Fall der Impfungen, wo TH kläglich versagt, behauptet stin, er habe ja nur vermutet.

    • STIN STIN sagt:

      6. Januar 2021 um 9:18 pm
      „Wenn sie das schaffen, bis Mai 50% durch zu impfen, dürften sie die EU eingeholt haben.“
      https://www.schoenes-thailand.at/Archive/61429#comments

      jetzt kommen wir der Sache schon näher.

      Also wenn sie es schaffen, bis Mai 50% durchzuimpfen, dann……..

      So kann ich das stehen lassen. Frage ist nun, schaffen sie es bis nächstes Monat 50% durchzuimpfen. Sieht derzeit nicht so aus.

      Wäre schön, wenn du das immer so zitieren könntest, dann bleibst du eher bei der Wahrheit.

      stin: „richtig, schließe ich nicht aus, dass sie auch das besser können. In DACH läuft es ja nur sehr zäh, mangels Impfstoff.“

      auch hier wieder richtig. Ich schließe es nicht aus, das die Impfstrategie in TH besser läuft. Alles andere läuft ja schon besser.

      stin: “ja, gut möglich. Sieht in D nicht gut aus. AstraZeneca strauchelt und der vorhandene Impfstoff vergammelt, weil sich mit diesem Zeug kaum einer impfen lassen möchte.
      Viele vom Pflegepersonal haben den Impfwunsch zurückgezogen.

      https://www.schoenes-thailand.at/Archive/61950

      Fazit: stin redet wie so oft im Konjunktiv und legt sich nur selten fest.

      auch richtig, AstraZeneca hat sich nun umbenannt, ihre Impf-Voraussetzungen schon mehrmals geändert und
      es läuft nicht rund.

      Ja, wenn ich etwas nicht genau weiß – schreibe ich im Konjuntiv. Dann stehe ich nicht nackt da, wir ihr manchmal – wenn es doch nicht so
      kommen sollte. 🙂

      Trifft es ein, behauptet stin – habe ich doch gleich gesagt.

      Trifft es nicht ein, wie im Fall der Impfungen, wo TH kläglich versagt, behauptet stin, er habe ja nur vermutet.

      Richtig, es geht dann letztlich nur darum, ob ich es richtig vermutet habe.

  3. Avatar Wolf5 sagt:

    Na, das nenn ich doch mal eine hervorragende Planung (555) oder wie stin sagen würde, es ist abzusehen, dass TH beim impfen D noch überholen wird.

    Da muß sich Spahn also warm anziehen und dass, obwohl es jetzt bis zu 600.000 Impfungen an einem Tag gibt und in der Woche vom 26. April gibt es einen deutlichen Schub – dann können die Praxen insgesamt mit mehr als drei Millionen Dosen rechnen.

    https://www.tagesschau.de/inland/impfungen-rekord-101.html

    Und auch noch interessant:

    An Covid-19 starben in TH im letzten Jahr 61 Menschen.

    Die Luftverschmutzung dagegen forderte 2020 schätzungsweise 14.000 Todesopfer.

    Neue Daten bestätigen die These, dass die Schuld beim Maisanbau zu suchen ist.

    Chiang Mai brach letzten Monat wieder einmal alle Rekorde und galt teilweise als Stadt mit der dreckigsten Luft der Welt.

    https://hallomagazin.com/2021/04/09/chiang-mai-und-der-smog/

    Und stin wird uns wahrscheinlich wieder aus seinem Märchenbuch vorlesen, dass die Schuld (wie immer) bei den Anderen, z.B. den Nachbarländern zu suchen ist.

    • STIN STIN sagt:

      Na, das nenn ich doch mal eine hervorragende Planung (555) oder wie stin sagen würde, es ist abzusehen, dass TH beim impfen D noch überholen wird.

      nein, hab ich so nie gesagt – ich meinte, gut möglich, dass TH D noch einholt. Nicht absehbar….

      Derzeit gibt es wenig Impfstoff in DACH, sodass Söder schon Sputnik einkauft, Kurz aus AT auch.
      Wenn es so in DACH weiterläuft – ist alles möglich. Aber warten wir mal ab….

      Da muß sich Spahn also warm anziehen und dass, obwohl es jetzt bis zu 600.000 Impfungen an einem Tag gibt und in der Woche vom 26. April gibt es einen deutlichen Schub – dann können die Praxen insgesamt mit mehr als drei Millionen Dosen rechnen.

      Ja, wenn es so weiterlaufen wird. Nur sind nicht alle begeistert von Impfungen. Das wird am Beginn vll anlaufen, danach immer
      zäher. So haben schon viele, die mit AZ geimpft werden sollten, ihre Termine abgesagt.
      Spahn bekommt das Zeug einfach nicht los. Also alles noch offen…..

      An Covid-19 starben in TH im letzten Jahr 61 Menschen.

      Die Luftverschmutzung dagegen forderte 2020 schätzungsweise 14.000 Todesopfer.

      Richtig, ein Hauptgrund – warum wir kein volles Jahr mehr in TH verweilen werden. VLl noch 1-2 Monate, wenn
      man wieder normal reisen kann. Aber dieses Problem hab ich schon oft erwähnt. Wird nicht gelöst werden, in meinem Leben.
      Schade….

      Und stin wird uns wahrscheinlich wieder aus seinem Märchenbuch vorlesen,
      dass die Schuld (wie immer) bei den Anderen, z.B. den Nachbarländern zu suchen ist.

      Hab ich nie und werde ich auch nie. Die Schuld liegt bei den Farmern, Minderheiten in den Bergen und auch bei
      den Regierungen. Man müsste beginnen, die Farmer zu verhaften – einfach 2-3 Jahre wegsperren. Anders geht das nicht.
      Dann würde ich jene Felder – die abgefackelt haben, beschlagnahmen – egal ob Chanod oder gepachtet. Egal ob der Reis fertig ist,
      oder nicht. Notfalls würde ich den Reis zerstören oder selbst als Behörde abernten und dieses Geld dann für Verbesserung der Luft
      verwenden.

      Aber dazu ist Prayuth zu weich.

      Ja, natürlich haben die Nachbarländer auch Schuld daran. Alleine TH könnte die Luft nicht in den grünen Bereich bringen.
      Vor allem Burma fackelt genauso illegal Wälder und Felder ab, keiner kümmert sich dort darum.
      Singapur hat sehr strenge Gesetze dazu, aber auch die sind machtlos, wenn der Smog von Indonesien kommt und das ist noch
      weiter entfernt als Burma von TH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)