Bangkok: Regierung plant für die Hauptstadt 10.000 Betten in mehreren Feldkrankenhäuser

Thailand plant die Installation von 10.000 Feldkrankenhausbetten in Bangkok, teilte ein Gesundheitsbeamter am Samstag mit, da sich das Land bemüht, mit einer dritten Welle von COVID-19-Infektionen fertig zu werden.

Mindestens ein Dutzend Krankenhäuser in der Hauptstadt gaben an, die Tests auf das Coronavirus ab Freitag aufgrund fehlender Kits oder Kapazitäten eingestellt zu haben. Krankenhäuser zögern, Tests durchzuführen, weil sie Personen aufnehmen müssen, wenn sie positiv getestet werden.

“Wir wollen die (Feld-) Krankenhausbetten in kürzester Zeit auf 10.000 erhöhen, was der Öffentlichkeit das Vertrauen geben sollte, dass wir diese Welle noch eindämmen können”, sagte Suksan Kittisupakorn, Generaldirektor der thailändischen Abteilung für medizinische Dienste, gegenüber Reportern.

Der derzeitige Anstieg schien der bisher schlimmste des Landes zu sein, sagte er.

Thailand meldete am Samstag 789 neue Fälle und einen Todesfall, womit sich die Gesamtzahl der Infektionen auf 31.658 mit 97 Todesfällen erhöhte.

Bisher hat Thailand in diesem Monat 2.697 neue lokale Infektionen gemeldet, darunter 1.058 Fälle in Bangkok, dem Epizentrum eines Ausbruchs, bei dem die Zahl der Fälle von einigen Dutzend auf mehrere Hundert pro Tag gestiegen ist.

Der Ausbruch, zu dem auch die in Großbritannien erstmals identifizierte übertragbare Variante B.1.1.7 gehört, hat sich rasch auf 62 der 77 Provinzen Thailands ausgeweitet, teilte Opas Karnkawinpong vom Department of Disease Control in einem Briefing mit.

Thailands dritte Welle kam vor den großen Nationalfeiertagen und während das Land versucht, sich wieder für ausländische Touristen zu öffnen.

Premierminister Prayuth Chan-ocha forderte die Menschen auf, die Verbreitung zu begrenzen. “Ich bin sehr besorgt. Wenn jemand nicht reisen muss, bleiben Sie bitte zu Hause”, sagte er am Samstag in einem Podcast.

Thailand strebt an, ab Juni mit der Massenimpfung zu beginnen.

Thailand, das am Samstag 1 Million Impfdosen aus Chinas Sinovac-Impfstoff erhalten hat, soll diesen Monat weitere 500.000 Dosen erhalten, sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Traisuree Traisoranakul. / Reuter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
exil
Gast
exil
11. April 2021 5:32 pm

So weit mit dem Gesundheitssystem, welches das Deutsche oder Österreichische laut STIN bei weitem schlägt.

Auf der einen Seite haben die Krankenhäuser keine Testkits mehr und wenn sie welche haben, werden keine Tests mehr durchgeführt weil keine Betten mehr vorhanden sind.

Man baut Feldbetten auf, wo dann eines neben dem anderen steht, äußerst wirkungsvoll die Ansteckungsgefahr einzudämmen.

Jetzt beginnt der hauch einer Seuche in Thailand und das ganze Land fällt in Panik und das Gesundheitssystem bricht zusammen.

Nicht zu testen wie es bis jetzt in Thailand gehandhabt wurde ist auch eine Möglichkeit die Zahlen niedrig zu halten und der WHO gegenüber zu glänzen. 

Wie schreibt berndgrimm immer so schön…… SO TUN ALS OB

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
12. April 2021 8:55 am
Reply to  STIN

Auch hier wurde ein Beitrag von mir geloescht!

Deshsalb auf ein Neues:

Wer das nicht glaubt, Tripadvisor hat weitere Bewertungen, die alle das auch bestätigen.

Tripadvisor bewertet Hotels und nicht die Covid Theater dieser Hotels.

Wenn man die einzelnen Kommentare liest sieht man auch von wann die sind.Lange vor Corona!

Ich bezweifle nicht dass das Mercure ein brauchbares Hotel ist.

Es gehoert zur franzoesischen Accor Gruppe wie Sofitel,

Novotel und Ibis sowie die dazugekauften, z.B.Moevenpick

Das Mercure Pattaya hat eine Bewertung von 3,9 , also eher bescheiden, waehrend das Mercure Ocean Resort 4,2 hat.

Zum Vergleich, das Novotel Si Racha hat 4,5.

Das Sunshine Garden Hotel wo die Tochter unserer Freunde war

hat auch 3,9.

Das Mercure Pattaya steht auf keiner ALSQ Liste.

Ich moechte es aber nicht ausschliessen weil andere Hotels

der Accor Gruppe naemlich Novotel und Moevenpick

in BKK durchaus in der ALSQ Liste stehen.

Es geht mir nur darum dass STIN hier natuerlich seine Frau

und seinen Sohn seine Militaerdiktatur Propaganda sagen laesst.

Natuerlich kann man sich ueber einen geschenkten Hotelaufenthalt freuen.

Dies betrifft aber die Leser dieses Blogs nicht.

Wir sind Auslaender und wir muessen bezahlen.

Und einige von uns verlangen fuer ihr Geld eine

adaequate Leistung, die wir in ALSQ Hotels

keinesfalls bekommen.

Jeder der selber einmal in einem ALSQ Hotel war

kann dies bestaetigen

Und STIN selber bestaetigt dies ja auch,

weil er selber gegen Bezahlung nicht in einem ALSQ Hotel

bleiben moechte.

Deshalb schreibt er hier nur unglaubwuerdige Propaganda.