Bangkok: Regierung stellt insgesamt über 25.000 Betten für Notfälle in der Corona-Krise bereit

Zur Behandlung der steigenden Zahl von Covid-19-Patienten will die Regierung landesweit über 25.000 Betten in Feldlazaretten und Krankenhäusern bereitstellen.

Laut der stellvertretenden Regierungssprecherin Ratchada Thanadirek können 1.250 Betten in vier Feldkrankenhäusern in Bangkok belegt werden; und dort kämen weitere 500 Betten hinzu.

Das Ministerium für Höhere Bildung, Wissenschaft, Forschung und Innovation drängt die Universitäten landesweit, auf ihrem Gelände Feldkrankenhäuser zu eröffnen. Bisher seien bereits 12.822 Betten in 37 Feldlazaretten verfügbar. Darüber hinaus hält das Verteidigungsministerium über 5.000 Betten in Bangkok und anderen Provinzen bereit.

Die Payap-Universität in Chiang Mai stellt in Zusammenarbeit mit dem Mc Cormick Krankenhaus 250 Betten auf ihrem Campus zur Verfügung.
Diese Unterkünfte sind jedoch nicht kostenlos, sondern es werden ab 2000 Baht pro Nacht verrechnet.

Für jene Thailänder, die lieber in Einzelzimmer untergebracht werden wollen, eine
günstige Alternative.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Bangkok: Regierung stellt insgesamt über 25.000 Betten für Notfälle in der Corona-Krise bereit

  1. Avatar Wolf5 sagt:

    Wieder vergleicht unser stin Äpfel mit Birnen,
    oder wie er immer sagt – beides Obst.

    So war das 94 Millionen Euro teure COVID-19-Rückholprogramm die größte Rückholaktion in der Geschichte der Bundesrepublik.
    Binnen eines Monats wurden 240.000 Personen nach Deutschland zurückgeflogen.
    Ab 10. April 2020 mussten gemäß einer Vereinbarung von Bund und Ländern alle, die nach Deutschland zurückkehrten, nachdem sie sich mehrere Tage im Ausland aufgehalten haben,
    für 14 Tage in häusliche Quarantäne.

    https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-R%C3%BCckholprogramm_der_deutschen_Bundesregierung

    Also nichts von Bundeswehr-Kaserne oder zwangsweise Unterbringung!!!

    Aber stin wird uns dazu bestimmt einen Link liefern können oder sich dann doch lieber auf seine selbst initierte Befragung berufen???

  2. Avatar berndgrimm sagt:

    Die Militaerdiktatur hat offensichtlich auch Probleme ihre Feldbetten vollzukriegen!

    Govt to punish patients who reject stays in field hospitals

    published : 21 Apr 2021 at 06:00

    The Public Health Ministry is considering taking legal action against a number of Covid-19 patients who refused to be transferred to field hospitals for treatment.

    The move comes after 74 Covid-19 patients, mostly in Bangkok, opted to stay home. They told the ministry that staying at field hospitals would be inconvenient, deputy public health minister Sathit Pitutecha said.

    Speaking at a press conference on Tuesday, Mr Sathit said he felt angry when told this.

    "Every Covid-19 patient must be taken care of by medical personnel from the Ministry of Public Health at a ministry medical facility, otherwise they violate the communicable disease law.

    "The ministry is considering taking legal action against those who have refused to follow ministry regulations," he said.

     

    Du hast die Wahl: Entweder Feldlazarett oder Knast!Wir wissen viel besser wie krank du wirklich bist!

    Ganz im Ernst, ich wuerde momentan noch nicht mal in ein schoenes komfortables PKH

    in Thailand gehen weil ich Angst haette die lassen mich nicht mehr raus bevor

    das Limit meiner PKV erreicht ist!

    Wie soll ein Feldlazarett gegen eine ansteckende Seuche helfen?

    Da bleibe ich auch lieber zuhause.

     

    • STIN STIN sagt:

      Die Militaerdiktatur hat offensichtlich auch Probleme ihre Feldbetten vollzukriegen!

      bei uns war es hier 2020: Bundeswehr-Kaserne oder zwangsweise Unterbringung. Auf keinen Fall hätten die Rückkehrer, die von der Regierung geholt
      wurden, draußen rumspazieren dürfen.
      Geh mal in Frankreich als positiver bewußt auf die Strasse und spazier rum – zeigt dich jemand an, gehst du in Quarantäne so oder so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)