Bangkok: Neuinfektionen gingen gegenüber dem Rekord von 1.767 Fällen am Sonntag um ein Fünftel zurück

Thailand meldete am Montag 1.390 neue Coronavirus-Fälle, die sich nach einer Reihe von Rekordtageshochs leicht verbesserten, inmitten einer neuen Infektionswelle, bei der ein Drittel der Fälle des Landes allein in diesem Monat registriert wurde.

Die Neuinfektionen gingen gegenüber dem Rekord von 1.767 Fällen am Sonntag um ein Fünftel zurück, was nach Angaben der Coronavirus-Taskforce auf Maßnahmen zur Kontrolle der Ausbreitung und auf die Aufforderung an die Menschen zurückzuführen war, Reisen und Versammlungen zu vermeiden.

“Maßnahmen, die wir für die nächsten zwei Wochen eingeführt haben, werden Fälle, Reisen und riskante Aktivitäten reduzieren”, sagte Apisamai Srirangsan, eine Sprecherin der Taskforce, in einem Briefing.

Drei neue Todesfälle wurden gemeldet, insgesamt 104 Todesfälle.

Thailands dritte Infektionswelle ist die bislang größte und erreicht alle 77 Provinzen, da das Land einen langen Urlaub feierte. Zu den Infektionen gehört die hoch übertragbare Variante B.1.1.7 des Virus, und die meisten Fälle waren symptomlos.

Schulen, Bars und Massagesalons sind bis nächsten Monat geschlossen und der Verkauf von Alkohol in Restaurants verboten.

Von den 14.736 neuen Fällen in diesem Monat befanden sich 3.615 in Bangkok, dem Epizentrum des Ausbruchs, und 146 medizinische Mitarbeiter wurden infiziert, teilte die Taskforce mit.

Premierminister Prayuth Chan-ocha ist zuversichtlich, dass die derzeitigen Maßnahmen zur Verhinderung von Super-Ausbreitungsereignissen die Infektionsrate eindämmen würden, sagte Regierungssprecher Anucha Burapachaisri am Montag.

“Die Regierung hat beschlossen, “Lockdown” und “Ausgangssperren” nicht einzuführen, um größere Auswirkungen auf die Öffentlichkeit zu vermeiden.

“Trotzdem wird jeder aufgefordert, die COVID-19-Maßnahmen strikt einzuhalten”, sagte er in einer Erklärung.

Die Regierung sagte, sie werde gegebenenfalls zusätzliche Konjunkturmaßnahmen ergreifen.

Letzte Woche sagte der stellvertretende Premierminister Supattanapong Punmeechaow, dass das diesjährige Wirtschaftswachstumsziel von 4% aufgrund des neuen Ausbruchs verfehlt werden könnte. / Reuters

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Bangkok: Neuinfektionen gingen gegenüber dem Rekord von 1.767 Fällen am Sonntag um ein Fünftel zurück

  1. Avatar Wolf5 sagt:

    Kleine Denkaufgabe zu den Coronafällen (Stand 19.04.2021):

    D = Fälle insgesamt 3,17 Mio., davon Genesen 2,81 Mio. ,
    d.h. dass 88,64 % genesen sind

    TH = Fälle insgesamt 43.742; davon Genesen 26.873;
    d.h. dass nur 61,43 % genesen sind

    Vielleicht hat unser weltweit vernetzter und allwissender stin dafür eine Erklärung, warum in seinem geliebten TH im Verhältnis zu den Fällen in D doch wesentlich weniger bereits genesen sind?

    • STIN STIN sagt:

      Vielleicht hat unser weltweit vernetzter und allwissender stin dafür eine Erklärung,
      warum in seinem geliebten TH im Verhältnis zu den Fällen in D doch wesentlich weniger bereits genesen sind?

      könnte viele Ursachen haben, wie zuwenig Beatmungsschläuche, zu späte Behandlung – weil Thais erst im letzten Moment ins KH fahren usw.

      Man könnte es auch anders gegenüberstellen.

      Warum in DE überhaupt 3,17 Millionen positive/kranke – bei ca 80 Millionen EW und
      in TH nur 43.742 positive/kranke – bei ca 70 Millionen EW.

      Was hat TH besser gemacht, dass es gar nicht heftig wurde?

      Zufall
      Virus hat einen Bogen um TH gemacht
      Virus konnte mangels Visa nicht einreisen
      Virus mag die Thais, hat sie verschont
      usw.

      • Avatar "Forentroll" sagt:

        Die Tür geht auf,  die Kuckucksuhr fällt runter,  DAS ist Zufall. 

        Ich denke, TH hat…  Ähnliches schon seit Jahrhunderten und hat ja auch Medikamente zur Behandlung. 

        Ich möchte nicht wissen,  wieviel Mrd Nasenstifte im Jahr verkauft werden. 

        Für Brustbereich siehe Bild unten. 

        Wurde schon >10mal von STIN gelöscht. 

         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)