Bangkok: Langsame Impfstoffbeschaffung hat mit Sicherheitsbedenken zu tun, erklärte Premier Prayuth

Der thailändische Premierminister Prayut Chan-o-cha sagte, die begrenzte Beschaffung von Covid-19-Impfstoffen sei aus Sicherheitsgründen und auf der damaligen Situation im Land beruhend.

“Die Einkäufe in Thailand basierten ursprünglich auf der damaligen Situation, als es uns gelang, den Ausbruch einzudämmen.”

Er reagierte auf Kritik von mehreren Seiten bezüglich des langsamen Tempos der Impfstoffeinführung, da sich das Land im Griff einer dritten Welle befindet. Der Premierminister sagt, dass die Entscheidungen bezüglich der Impfstoffbeschaffung aufgrund von Sicherheitsbedenken getroffen wurden, und sagte, dass einige der Impfstoffe neue Technologien verwendeten. Er sagt jetzt, da ihre Wirksamkeit an anderer Stelle gezeigt wurde, sucht Thailand nach Wegen, um sie zu erhalten.

“Lassen Sie mich deutlich sein. Es ist nicht so, dass wir zu spät oder zu wenig gehandelt haben. Alles hängt von der jeweiligen Situation ab. Wir wollten die Menschen bei der ersten Herstellung des Impfstoffs keinem Risiko aussetzen. Mehrere Länder haben sich dafür entschieden, dasselbe zu tun. “

Laut einem Bericht der Bangkok Post besteht der Premierminister darauf, dass er der Kritik in den sozialen Medien zugehört hat und fordert, dass der Privatsektor Impfdosen direkt von anderen Herstellern und nicht nur von AstraZeneca und Sinovac importieren darf. Ein neues Gremium wurde eingerichtet, um die Initiative zu prüfen. Es wird von dem hochrangigen Mediziner Piyasakol Sakolsatayadorn geleitet, einem Berater der Covid-19-Task Force der Regierung.

In der Zwischenzeit, so der Premierminister, hat die Regierung Preisangebote vom US-Hersteller Pfizer angefordert, mit dem Plan, zwischen 5 und 10 Millionen Dosen dieses Impfstoffs zu kaufen.

“Ich kann nicht bestätigen, ob Thailand ihn bekommt oder nicht, aber wenn alles gut geht, können bereits im Juli 5-10 Millionen Dosen ausgegeben werden.“ / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
33 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
26. April 2021 8:11 am

exil sagt:

24. April 2021 um 7:42 pm

Sie kommt aus einem Goldenen Käfig. Wurde von klein an immer von Bodyguards umgeben. Zur Schule gebracht und wieder abgeholt.

Ich habe mich hier mit einigen Thailänderinnen unterhalten was ihr Heimatland anbelangt, aber keine war so verbohrt wie du. Die meisten vermissten eigentlich nur ihr Essen und waren froh in Österreich sein zu dürfen. Sie können sich durch ihr verdientes Geld und durch ihre Ehemänner ein Leben leisten von dem sie in Thailand nur träumen durften. 

Es gibt in München und Salzburg jeweils Asiashops die uns auch beliefern. Selbst frische Muscheln und Garnelen beziehen wir aus Holland. Also essen ist für meine Frau das geringste Problem. 

Ich habe schon mehrmals geschrieben, dass meine Frau Thailand als böses Land bezeichnet. Sie hat eben mittlerweile schon einige Länder gesehen und für ASUS in Taiwan und Shanghai gearbeitet.

Und der Vergleich mit dem stinkenden Schweinestall den du dann nicht verstehst, lässt mich an deiner Intelligenz zweifeln. 

Es ist so, dass es in Thailand an allen Ecken und Enden im Vergleich zu den DACH Ländern fehlt. Nur du verteidigst dieses Land auch dann noch wenn alles dagegen spricht.

Antworten

  • STIN STIN sagt:

    25. April 2021 um 5:55 pm

    Ich habe mich hier mit einigen Thailänderinnen unterhalten was ihr Heimatland anbelangt, aber keine war so verbohrt wie du. Die meisten vermissten eigentlich nur ihr Essen und waren froh in Österreich sein zu dürfen. Sie können sich durch ihr verdientes Geld und durch ihre Ehemänner ein Leben leisten von dem sie in Thailand nur träumen durften.

    Kann ich nicht bestätigen. Viele vermissen Familie, Essen weniger – weil meine Frau u.a. auch, kochen voll Thai-Essen auch dort, wo sie leben.
    Meine Frau kann in AT leben, aber auch in TH, halt nicht im April, Mai – wegen Smog und Hitze.
    Andere Freunde, mit denen wir derzeit in NRW leben, MÜSSEN 1x im Jahr nach Thailand, bei 2 Jahren wird Heimweh recht heftig, haben aber alle
    Familie, Geschwister, Mutter oder/umd Vater dort.

    Aber eine Thai, die TH als böses Land bezeichnet, sorry – da schwöre ich jeden Eid, hab ich noch nie erlebt, bei mittlerweile Hunderten von Thais-Bekanntschaften/Freundschaften usw.

    Eine sehr nette Sino-Thai aus immens reicher Familie, Frau vom damaligen Raksiam im Internetforum nittaya.de – hat sich nie in D wohlgefühlt, trotz guten
    Job in einer Bank, was für Thais schon mal selten ist.
    Wollte unbedingt wieder nachhause und hat Raksiam dann auch überredet – haben sich dort ein Haus gekauft und sie hat wieder ihren 200.000 Baht JOb erhalten,
    als Generalmanagerin oder Vize eines Unternehmens.

    Es ist so, dass es in Thailand an allen Ecken und Enden im Vergleich
    zu den DACH Ländern fehlt. Nur du verteidigst dieses Land auch dann noch wenn alles dagegen spricht.

    Weil ich es so sehe, wie es ist. Ich möchte kein Thailand, wo alles so läuft wie in Deutschland, dann wäre ich nie
    nach TH gezogen.

    Aber wenn man mit der Kultur, Essen, Gewohnheiten der Thais nix anfangen kann, dann geht man halt woanders hin.

    Mach ich auch, aber halt aus anderen Gründen und ich werde immer gerne nach TH fliegen. Wird sich nie ändern.

 

Da kann ich Exil nur vollkommen zustimmen.

STIN moechte ja Thai werden und benutzt deshalb die gleichen Ausreden

die auch ein Edelthai benutzen wuerde.

Das Nichtverstehen der Thai "Kultur":

Skrupelloses Luegen und Betruegen gehoert nirgendwo zu den schuetzenswerten

Kulturguetern sondern zaehlt zu den Straftaten.

Und Egomanie und Xenophobie sind keine Kulturgueter

sondern mentale Krankheiten die behandelt werden koennen.

STIN hat in seinem D doch immer soviel Angst vor den "islamistischen" Clans

die ihn verfolgen.

Er lebt in TH aber gerne unter der Fuchtel von "buddhistischen" Clans

die uns alle ausnehmen und verfolgen.

Weil er hofft auch dabei mitzuverdienen.

Er moechte der "gute" Farang fuer die Thai sein.

Das geht aber nur solange wir die "boesen" Farang sind.

Er lebt jetzt anderthalb Jahre in D und schreibt davon dass er TH gerne

regelmaessig besuchen moechte.

Selbst ich als angeblicher Thailand Hasser wuerde natuerlich auch jedes Jahr

nach TH zurueckkommen, schliesslich haben wir Familie hier und ich moechte

doch sehr gerne selber sehen ob sich hier mal irgendetwas aendert.

Ausserdem gibt es im Dez/Jan. nirgendwo besseres Wetter als in TH.

Wolf5
Gast
Wolf5
24. April 2021 6:18 pm

traurig ist nur, dass kaum ein User die “Beiträge” dieses Junta-fan namens Scheuklappen-ben liest, da es sich ausnahmslos um gequirlte Scheixx handelt.
Also du Forumsdepp gib dir etwas mehr Mühe in Zukunft!!!

ben
Gast
ben
24. April 2021 3:03 pm

@ braun Wolfi alias Rotkäppchen Trump Troll:

….Unter Donald Trump ist das Weiße Haus zu einem Hotspot der Desinformation geworden.
Ein Grund dafür: Trump wiederholt falsche oder irreführende Aussagen immer wieder…

jetzt versteht auch jeder in diesem Forum warum Du braun Wolfi alias Rotkäppchen Trump Troll heisst…

Wolf5
Gast
Wolf5
24. April 2021 9:42 am

Auf stin´s Beitrag vom 24. April 2021 um 1:15 am gibt es nur eine Antwort:

Es wäre allemal überzeugender, wenn der angeblich Verwirrte (gemeint ist stin) wenigstens hin und wieder Nachweise für seine Erklärungen benennen könnte.

Doch da ist zumeist Funkstille – auch auf Nachfrage!

Da stin sich für den Größten hält, obwohl er eher mittelmäßig ist, sind seine Beiträge vor allem eins: nervig.

Kaum eine Usergattung ist so anstrengend wie die der Inkompetenten.

Und auch stin´s Überzeugung vom eigenen Gut-Sein ist ja fast vollständig idiosynkratisch.

Wolf5
Gast
Wolf5
23. April 2021 7:11 pm

Herren der Lügen ,
oder man könnte auch sagen, wie sich die Bilder gleichen.

So hat Donald Trump mehr als 22.000 Falschaussagen, glatte Lügen und irreführende Behauptungen von sich gegeben.

Eine Bilanz:
Unter Donald Trump ist das Weiße Haus zu einem Hotspot der Desinformation geworden.
Ein Grund dafür: Trump wiederholt falsche oder irreführende Aussagen immer wieder.
Einige Behauptungen haben sich mittlerweile zu echten Klassikern entwickelt.
So hatte Trump mehr als 260 mal versprochen, die Mauer zu Mexiko sei bald fertig.
Fast 200 mal reklamierte der Präsident für sich, das US-Militär komplett neu aufgebaut zu haben – was Faktenchecker ebenfalls als falsch bewerten.
Mehr als 400 mal behauptete Trump, er habe die erfolgreichste Wirtschaft der Geschichte geschaffen usw. und so fort.

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/trump-bilanz-uswahl-fakenews-101.html

Und unter stin war und ist „Schönes Thailand“ eine Plattform für dessen Falschaussagen, glatte Lügen und irreführende Behauptungen, z.B. Mikrokredite.

Ich mache mir jedoch nicht die Mühe, eine Datenbank zu erstellen, um stin´s irreführende oder falsche Behauptungen zu dokumentieren, da stin genau so wie Trump resistent gegenüber der Wahrheit ist.

Also stin bleib weiter bei deinen Lügen (die ich etwas milder als Märchen deklariere), denn in diesem Forum glaubt ausser deinem Anhänger Scheuklappen-ben kein anderer User mehr an deine „Geschichten“.

Aber du hast ja nach eigener Aussage einige Fans bei Facebook – sei froh!!!

Wolf5
Gast
Wolf5
23. April 2021 11:18 am

Nun hat der größte Junta-Fan des Forums, dieser Scheuklappen-ben schon so oft sein Selbstbildnis eingestellt, dass es mittlerweile langweilig wird.

Von diesen Deppen gibt es doch genug andere Bilder (ich erinnere nur an seinen Auftritt bei Demonstrationen mit Trillerpfeiffe und Gattin), deshalb wäre etwas Abwechselung nicht schlecht.

Also gib dir etwas mehr Mühe, du Forumskläffer!!!.

ben
Gast
ben
24. April 2021 2:59 pm
Reply to  Wolf5

unglaublich wie witzig unser Rotkäppchen Wolfi mit micro Hirn sein kann… weiter so!

ben
Gast
ben
23. April 2021 10:31 am

@ braun Wolfi alias Rotkäppchen Trump Troll:  … dass der Moderator stin sogar noch den Lügenbaron Münchhausen in den Schatten stellt… Und da stin unablässig Propaganda für diese Junta betreibt – unter dem Motto: TH alles gut – Prayut der Beste..

unser grösster Märchenerzähler und Verdreher sämtlicher Tatsachen, die ihm nicht passen ist wieder in Hochform! Buddha gib dem Deppen Hirn!

 

 

 

Wolf5
Gast
Wolf5
23. April 2021 8:31 am

User, welche sich schon einige Zeit in diesem Forum „Schönes Thailand“ tummeln, sollten mittlerweile erkannt haben, dass der Moderator stin sogar noch den Lügenbaron Münchhausen in den Schatten stellt.

Und da stin unablässig Propaganda für diese Junta betreibt – unter dem Motto:
TH alles gut – Prayut der Beste
– dagegen D alles schlecht – Merkel die Schlimmste

bleibt nur das Fazit: wie der Herr (gemeint Prayut) so´s Gescherr.

Also ein Beispiel:

Unabhängig davon , dass die reichen Industriestaaten sich den gößten Anteil an den Impfstoffen gesichert haben, bleibt die Tatsache, dass auf diesem Gebiet Prayut und die Junta total versagt haben.

So weigert sich TH COVAX anzuschließen , obwohl inzwischen 190 von insgesamt rund 200 Staaten weltweit daran teilzunehmen.

So hat TH es auch versäumt, Impfstoffe rechtzeitig zu bestellen und beginnt erst jetzt, entsprechende Angebote einzuholen.

Und wer hat an deiser Misere Schuld, natürlich die Ausländer, welche angeblich die Lieferungen verweigern.

Traurig daran ist insbesondere, dass stin diesen Schwachsinn sogar noch verteidigt.

Der Platz dieses Forum reicht nicht, um die Lügen des Generalssimo und seines Vasallen stin alle aufzuzählen, deshalb nur noch ein weiteres Beispiel:

Als ich ironisch darauf hinwies, dass sich TH in Sachen Pressefreiheit um 3 Plätze nur deshalb verbesserte, da sich die anderen Schurkenstaaten noch aggresiver gegen die Presse und deren Vertreter verhalten haben, meint stin:

„ja, ist für TH als Semi-Demokratie natürlich ein Erfolg.
3 Plätze besser…..“

und weiter:

„Ja, auch korrekt. Demokratie bewegt sich rückwärts, die Polizei wird brutaler, auch in D usw. –
TH scheinbar aber nicht, somit steigen sie im Ranking.
Gut so….“

Nun hat das zurückstufen der Pressefreiheit in D nichts mit der angeblichen Brutalität der Polizei zu tun, sondern mit den Angriffen der Corona-, Querdenker- und ander Demonstranten gegen Pressevertreter.

Sogleich meint stin: „ Wird noch weiter nach unten rutschen.“
und vergißt dabei, dass D trotz aller Probleme auch in Fragen Pressefreiheit noch immer 124 Plätze vor TH liegt.

So funktioniert stin´s Propaganda nun einmal –
aufgebaut auf Fake-News, Falschbehauptungen und Verdrehungen –
und das alles nur, um ein Unrechtssystem zu verteidigen.

Ekkehard Schilling
Gast
Ekkehard Schilling
23. April 2021 1:20 pm
Reply to  Wolf5

Nun hat das zurückstufen der Pressefreiheit in D nichts mit der angeblichen Brutalität der Polizei zu tun, sondern mit den Angriffen der Corona-, Querdenker- und ander Demonstranten gegen Pressevertreter.

Wenn ich diesen verdammten Mist lese, kommt mir wirklich das K…. Das stellt nicht nur alle Märchen Stins in den Schatten, sondern ist eine bodenlose Unverschämtheit. Aber das kommt davon, wenn man sich lediglich in den Schmierblätter des MSM informiert.

Schaut euch, verdammt noch mal, die Videos aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an, wo hochgerüstete Schlägertrupps der Polizei mit unsäglicher Gewalt gegen Kinder, Frauen, alte Menschen, Behinderte, Pressevertreter der alternativen Presse, ja sogar Sanitätern vorgehen. Diese uniformierten Idioten, kaum älter als 20 Jahre, könnten in jedem totalitären Staat steile Karriere machen. Das hat absolut nichts mit den "Gewalt" gegen Pressevertreter der Staatsmedien zu tun, die meist ohnehin durch Abwesenheit und Ignoranz glänzen.

Wer so etwas schreibt, zeigt deutlich, dass er von nichts eine Ahnung hat und  auf eine erbärmliche Art und Weise Hundertausende von Menschen in DACH und der Welt mit Verachtung straft, die sich gegen diesen politischen Wahnsinn auflehnen.

Originale Aussagen der Seuchenkanzlerin: "Die Pandemie ist erst beendet, wenn 7 Milliarden Menschen geimpft sind. (Sagt auch der Billy aus den USA). Und: Das ist eine politische Entscheidung." Also nicht ein die wissenschaftlich fundierter Beschluss, es ist eindeutig keine Pandemie, sondern eine Plandemie.

Bertolt Brecht: "Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!"

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
23. April 2021 5:18 pm

Bertolt Brecht: "Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!"

So isses! So sind sie, die Angstmacher und Verdreher! 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
23. April 2021 7:49 am

Der lupenreine Demokrat Putin ist seinem demokratisch gewaehlten Kollegen Prayuth

zu Hilfe gekommen und schickt zur Sicherheit Sputnik:

Sputnik V to launch here

Putin gives personal pledge on vaccine

published : 23 Apr 2021 at 04:00

 

Russian President Vladimir Putin has personally vowed to support Thailand's Covid-19 battle and will therefore be selling it his country's Sputnik V vaccine, Prime Minister Prayut Chan-o-cha announced on Thursday.

The PM revealed on his Facebook page that Mr Putin had agreed to make the Sputnik jabs available to Thailand via a "government-to-government" contract.

Endlich kann hier mal wieder was verdient werden!

G2G Geschaefte sind die besten! Just like Thaksin!

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
22. April 2021 3:05 pm

Gerade eben geht es hier rund, dass im StaatsKH mit einem chinesischen Impfstoff geimpft wird.

Nicht fuer Personen ueber 60. Aber jetzt angeblich auch fuer Kinder, ohne jegliche Altersbegrenzung.

Es soll auch bald einen thailaendischen Vaccine Passport geben.

https://der-farang.com/de/pages/ministerium-gibt-vaccine-passport-heraus

Ich frage mich, wie der faelschungssicher sein soll! Siehe Artikel!

Bin mal gespannt, was sich die Angstmacherpropaganda, damit fuer Schikanen ausgedacht haben.

Wenn die Kinder ohne Impfung nicht mehr in die Schule duerfen, ist Schluss mit lustig!!!

Ekkehard Schilling
Gast
Ekkehard Schilling
22. April 2021 1:09 pm

Bangkok: Langsame Impfstoffbeschaffung hat mit Sicherheitsbedenken zu tun, erklärte Premier Prayuth

Da hat er natürlich recht. Es gibt schwere Sicherheitsbedenken, wegen der Wirksamkeit und den Nebenwirkungen. Das wissen alle. Prayuth und das thailändische Königshaus wurden von Prof. Sucharit Bhakdi in einem Brief vor der Impfung gewarnt. Darauf liess die Bereitschaft  zur Impfung beim General verdächtig schnell nach.

Wahrscheinlicher ist, dass die Herrschaften, ob nun Merkel, Kurz, Macron, der General und Konsorten zu den Verschwörungstheoretikern gehören, die Schaden von ihren Volk abhalten wollen, in dem sie verhindern, dass mehr Menschen als unbedingt nötig mit den Giftstoff aus der pharmazeutischen Teufelsküche verimpft werden. Von den jetzigen Nebenwirkungen die Impfungen abgesehen, die keineswegs immun machen, werden die wirklichen Probleme erst dann für die Verimpften auftreten, wenn sich im Herbst/Winter ein neuer Mutant über die armen Menschen hermacht. Der wird dann wirklich gefährlich sein, das hat die liebe Billy freundlich grinsend angekündigt.

Ironie off.

Wer da auch immer in Thailand lebt, geniesst es. Das Leben, das schöne Land, die freundlichen Menschen, Sonne, Meer und Natur und natürlich das Essen. Gott, wie ich es vermisse. Lebt halbwegs gesund, geht viel raus, spazieren, schwimmen, was auch immer. Dann braucht ihr nix von diesem elenden Dreckzeug, dass nur einen Zweck erfüllt – die Superreichen noch reicher werden zu lassen.

„Klar gibt es mehr Corona-Fälle, da mehr getestet wird. Wenn es mehr IQ-Tests gäbe, hätten wir auch mehr Idioten.“ – Karl-Heinz Kramer

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
22. April 2021 9:21 am

In einem ist der Chefdiktator den deutschen Politikern weit ueberlegen:

Im skrupellosen Luegen.

Da kommt noch nicht mal Markus Soeder an ihn heran.

Aber da es in Thailand weder eine Pressefreiheit noch eine investigative Presse gibt

spielt dies ueberhaupt keine Rolle!

Jedenfalls haben die Chefdiktatoren aus Sicherheitsgruenden die vielen Dosen

die sie angeblich gekauft haben erstmal stapeln lassen, bis die Preise anziehen.

Und wenn die Dosen dann ueber ihr Verfallsdatum gelagert sind und der Preis

nicht adaequat gestiegen ist werden sie in einer Zwangsimpfung den im Lande

immer noch lebenden Auslaendern verabreicht. Natuerlich zum Farang Preis!

exil
Gast
exil
22. April 2021 10:35 am
Reply to  berndgrimm

Da hatte Stin in diesem Fall die glaubwürdigeren ausreden geschrieben.

Er hat Thainess-mäßig die Schuld zur EU transferiert, da diese ein Exportverbot verhängt hatte. 

Also wer hat gelogen?  STIN oder sein Thailändischer Freund? Oder beide?

gg1655
Gast
gg1655
22. April 2021 6:08 pm
Reply to  exil

Hallo exil

Du kannst getrost davon ausgehen das STIN an seinem Märchen festhalten wird. Alle haben sich gegen Thailand verschworen und ein Exportverbot gegen Thailand verhängt.  Und zwar nur gegen Thailand.  Malaysia hat ja solche Probleme nicht.  Und zwar wurde bei der EU so etwas Ende März diskutiert aber nur gegen GB wurde es Konkreter.  Von einem generellem Exportverbot wurde und wird abgesehen.  Und Thailand hätte doch sicher bei seinem Hegemon(China) einkaufen können.  Alles aus Europa oder Nordamerika ist für Thais doch eh Minderwertig(Menschen von da auf jeden Fall) also sollen sie auf den gepriesenen Thai Impfstoff warten.

exil
Gast
exil
23. April 2021 10:32 pm
Reply to  gg1655

Bei Stin trifft ein Sprichwort zu, dass mir einst ein befreundeter Arzt sagte.

SIEBEN WEISE KÖNNEN EINEN VERWIRRTEN NICHT ZUM ZWEIFELN BRINGEN, ABER EIN VERWIRRTER KANN DIESE SIEBEN WEISEN ZU VERZWEIFELN BRINGEN.

SO WIE DESHALB AUF DIESER WELT SO VIELE DUMMEN DINGE GESCHEHEN, WEIL DIE INTELLIGENTEN MENSCHEN ZUMEIST NACHGEBEN WENN DER ANDERE AUF SEINE DUMMHEIT BEHARRT.

 

exil
Gast
exil
24. April 2021 9:37 am
Reply to  STIN

JEMAND DER LANGE GENUG IM SCHWEINESTALL LEBT, DER WIRD NICHT MEHR MERKEN WIE SEHR ES STINKT UND WIRD SICH AUCH DORT WOHLFÜHLEN UND DIESEN ALS SEINE HEIMAT VERTEIDIGEN.

exil
Gast
exil
24. April 2021 7:42 pm
Reply to  STIN

Sie kommt aus einem Goldenen Käfig. Wurde von klein an immer von Bodyguards umgeben. Zur Schule gebracht und wieder abgeholt.

Ich habe mich hier mit einigen Thailänderinnen unterhalten was ihr Heimatland anbelangt, aber keine war so verbohrt wie du. Die meisten vermissten eigentlich nur ihr Essen und waren froh in Österreich sein zu dürfen. Sie können sich durch ihr verdientes Geld und durch ihre Ehemänner ein Leben leisten von dem sie in Thailand nur träumen durften. 

Es gibt in München und Salzburg jeweils Asiashops die uns auch beliefern. Selbst frische Muscheln und Garnelen beziehen wir aus Holland. Also essen ist für meine Frau das geringste Problem. 

Ich habe schon mehrmals geschrieben, dass meine Frau Thailand als böses Land bezeichnet. Sie hat eben mittlerweile schon einige Länder gesehen und für ASUS in Taiwan und Shanghai gearbeitet.

Und der Vergleich mit dem stinkenden Schweinestall den du dann nicht verstehst, lässt mich an deiner Intelligenz zweifeln. 

Es ist so, dass es in Thailand an allen Ecken und Enden im Vergleich zu den DACH Ländern fehlt. Nur du verteidigst dieses Land auch dann noch wenn alles dagegen spricht.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
23. April 2021 7:34 am
Reply to  STIN

Na ja, dann schau dir mal Kanal 11 an (NBT).

Was Prayuth da an einem Tag zusammenluegt

konnte Angie nicht in ihrer ganzen Regierungszeit zusammenluegen!

Genau wie STIN nur die Propaganda dieser Militaerdiktatur

verbreitet, verbreitet er ueber Angela Merkel nur

die Propaganda der AfD!