Bangkok: In 70 Provinzen wurde Maskenpflicht angeordnet – bei Strafe von 20.000 Baht

Als Reaktion auf die dritte Covid-19 Welle in Thailand hat eine Mehrheit der Provinzen den Menschen befohlen, in der Öffentlichkeit Gesichtsmasken zu tragen oder eine Geldstrafe von bis zu 20.000 THB gemäß dem Gesetz über übertragbare Krankheiten zu verhängen.

Eine Ankündigung des Innenministeriums am Donnerstag um 7.18 Uhr besagte, dass die folgenden Provinzen das Tragen von Masken in der Öffentlichkeit vorgeschrieben haben:

24 Provinzen in Zentralregion, West und Ost:

Kanchanaburi, Prachinburi, Phetchaburi, Suphan Buri, Phra Nakhon Si Ayutthaya, Samut Sakhon, Lopburi, Samut Prakan, Prachuap Khiri Khan, Chonburi, Saraburi, Trat, Nonthaburi, Nakhon Pathom, Chanthaburi, Bangkok, Pathum Thani, Angacho Kaew, Chainat , Nakhon Nayok, Sing Buri und Ratchaburi .

14 Provinzen im Süden

Surat Thani, Trang, Nakhon Si Thammarat, Narathiwat, Pattani, Phang Nga, Phuket, Ranong, Satun, Songkhla, Yala, Krabi, Phatthalung und Chumphon.

12 Provinzen im Norden

Sukhothai, Tak, Phetchabun, Uttaradit, Lampang , Lamphun, Phitsanulok, Chiang Mai, Nakhon Sawan, Phrae, Uthai Thani und Phichit.

20 Provinzen im Nordosten

Yasothon, Nong Khai, Ubon Ratchathani, Chaiyaphum, Mahasarakham, Mukdahan, Si Sa Ket, Surin, Udon Thani, Loei, Amnat Charoen, Buri Ram, Nakhon Phanom, Khon Kaen, Kalasin, Nakhon Ratchasima, Bueng Kan, Nong Bua Lamphu, Roi Et und Sakon Nakhon .

> Sieben Provinzen, in denen das Tragen von Masken in der Öffentlichkeit nicht vorgeschrieben ist:

Norden: Chiang Rai, Mae Hong Sohn, Nan, Kamphaeng Phet, Phayao

Osten: Rayong

Zentral: Samut Songkhram (bittet um Zusammenarbeit). / The Nation

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
15 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Wolf5
Gast
Wolf5
2. Mai 2021 7:41 am

In Ergänzung der Aussage von Exil, welcher meint:

„Wenn die Argumente ausgehen und die Beweislast zu erdrückend ist kommt dann von den Thailiebhabern immer diese Antwort. Man solle dort hin gehen wo der Pfeffer wächst.”

bleibt folgendes festzustellen:

„Geh doch nach drüben!“, „geht doch rüber!“ oder „geh doch nach drüben, wenn’s dir hier nicht passt!“ sind umgangssprachliche Redewendungen aus der Zeit der deutschen Teilung.

In Westdeutschland wurde die Aufforderung als stereotype Antwort auf kritische Anfragen an die Verhältnisse im eigenen Land geäußert, um einer Diskussion auszuweichen und um Kritikern Sympathien mit den DDR-Verhältnissen zu unterstellen.

Nach der deutschen Wiedervereinigung verloren diese Redewendungen an Bedeutung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Geh_doch_nach_dr%C3%BCben

Und da der ewige Anarchist stin nicht nur in TH der Vergangenheit nachtrauert, ist es nicht weiter verwunderlich, dass er sich solch überholter Totschlagargumente bedient, um von den tatsächlichen Verhältnissen in TH abzulenken.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
1. Mai 2021 8:20 am

STIN schreibt:

Da muss ich dich und deine Frau aber schon kritiseren, aber wirklich.
Du weißt genau, dass solche Aktionen Menschenleben kosten kann und ihr beide habt nicht die
Polizei gerufen, kein Gesundheitsamt o.dgl.

 

Es ist unglaublich! STIN spielt den Thai: Immer schoen an der Realitaet vorbei in sein Maerchenland!

Er schreibt von Polizei rufen und Gesundheitsamt.

Als waeren wir in D. Nein, er ist in D und hat offensichtlich seine eigenen Erfahrungen

in TH erfolgreich verdraengt.

 

ben sagt:

30. April 2021 um 9:34 pm

@ STIN: … Ich hoffe nur, dass du dich nicht freust, wenn es später mal heißt, dass dort der Virus im Umlauf gebracht wurde…

berndgrimm ist nicht mehr was er mal war… nur noch das tägliche Gemecker über alles und jedes was die Regierung so falsch macht – genau wie unser Rotkäppli Trump Troll… 555 – schade er war ja mal sehr informativ und gebildet… Thailand scheint ihn nun wirklich zu stressen, obschon man es hier mit genügend Geld sicher besser hat als in Europa – im jetzigen Zeitpunkt.

Ja Ben, ich weiss ja nicht was Wolf5 und du miteinander habt, aber ich moechte

da rausgehalten werden.

Du kommst aus der Schweiz und dort sind die Konsumentenpreise wesentlich hoeher

als in D, aber ich glaube nicht dass irgendein hauptsaechlich von Farang konsumiertes Produkt selbst in der CH teurer waere als in TH.Wein und Kaese definitiv nicht.

Du lebst in Pattaya,bitte schreibe hier was an meinen Beobachtungen in P.

nicht gestimmt haben soll.

Niemand moechte derzeit lieber in DACH leben (ausser STIN)

Aber sicherlich ist dies kein Pluspunkt fuer TH !Ausser bei STIN.

 

 

Und noch mal zu STIN:

Du hast viele meiner Beitraege hier entweder garnicht erst erscheinen lassen

oder nachtraeglich loeschen lassen. Bei einigen wurde auch mein Text

sinnentstellend geaendert.

Ich bin auf dem besten Wege aus Thailand heraus.

Aber solange ich noch hier lebe werde ich exakt meine Beobachtungen

und meine Meinung schreiben.

Ich habe immer geschrieben dass ich hier nicht mein Geld verdiene

und dass es auch keine anderen Gruende fuer mich gibt nur in TH leben zu koennen.

Ich bin das Beispiel eines typischen Rentners der hier alle Kriterien erfuellt

und eigentlich nur nach Thailand gekommen ist um moeglichst eines

natuerlichen Todes zu sterben.

Ich habe immer geschrieben dass TH eingentlich ein ideales Land fuer Rentner waere.

Und dass es dies nur dank der Schikanen der hiesigen Machthaber nicht mehr ist.

Wenn es hier verlaessliche Konditionen und Rechtssicherheit geben wuerde,

haette ich auch keinen Grund hier wegzugehen.

 

 

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
2. Mai 2021 7:59 am
Reply to  STIN

Nein, absolut nicht, ich lösche weder von dir etwas, noch von Wolfi – nicht mal, wenn sie Beleidigungen enthalten und ich
als Lügner beschimpft werden. Weil ich einfach über diesen Dingen stehe…..

 

Es ist richtig dass meine Beitraege in den letzten  3-4 Wochen

alle erschienen sind.

Aber davor wurde vieles geloescht oder erschien garnicht erst.

Frueher wurden auch Texte von mir sinnentstellend veraendert..

Wenn es so bleibt wie es jetzt ist, wll ich nicht weiter meckern.

Die Alternative waere ein eigener (notleidender) Blog

zu dem ich weder Lust noch die technische Expertise habe.

ST.at ist ja nicht der einzige Blog indem ich geblockt wurde.

Es war vorher so in ST.de und im TIP Forum, und im Farang

erschienen meine Leserbriefe auch nicht.

Offensichtlich wollen die Blogmacher nur ihre eigene Meinung verbreiten und ihr eigenes Geschaeftchen foerdern.

ben
Gast
ben
30. April 2021 9:34 pm

@ STIN: … Ich hoffe nur, dass du dich nicht freust, wenn es später mal heißt, dass dort der Virus im Umlauf gebracht wurde…

berndgrimm ist nicht mehr was er mal war… nur noch das tägliche Gemecker über alles und jedes was die Regierung so falsch macht – genau wie unser Rotkäppli Trump Troll… 555 – schade er war ja mal sehr informativ und gebildet… Thailand scheint ihn nun wirklich zu stressen, obschon man es hier mit genügend Geld sicher besser hat als in Europa – im jetzigen Zeitpunkt.

exil
Gast
exil
30. April 2021 12:17 am

Meine Frau hat einige Bekannte in so mancher Provinz kontaktiert und es sieht so aus, das sich die Mehrheit nicht an die Maskenpflicht in der Öffentlichkeit hält. Zwar tragen sehr viele in den Shoppingmals Masken, aber einige laufen mit den Masken unterm Kinn durch die Gegend. Auf der Straße trägt fast niemand Maske. Berichte aus BKK, Chiang Mai, Nakhon Sawan, Phitsanulok,Krabi und Uthai Thani.

Die einzigen die Ausnahmslos mit Maske unterwegs sind, dass sind die wenigen Farangs. Haben vermutlich keine Lust Strafe zu bezahlen.

gg1655
Gast
gg1655
1. Mai 2021 5:13 pm
Reply to  STIN

Selbst die Junta ist nicht zufrieden mit ihrem ach so Disziplinierten Volk.  Da es gerade kaum  Westlichen Ausländer in Thailand gibt die man Beschimpfen und Beschuldigen kann muss man Notgedrungen bei sich selbst die Schuld suchen.

https://www.thaienquirer.com/27071/government-blames-the-public-for-pandemic-third-wave-in-official-announcement/?fbclid=IwAR2Dm-Tk9MoZ1-5sM1BfVt38ygIBzqU3x-cBjGRHDZBgP6fcnuwyrGFSw4U

STIN wird natürlich das Gegenteil behaupten und sich irgendetwas das nicht verifizierbar ist aus den Fingern saugen.
Gerade erst gesehen das Wolf das schon eingestellt hat. Sorry für doppelten Link. Aber es ist ja deswegen nicht weniger Richtig.

exil
Gast
exil
2. Mai 2021 12:02 am
Reply to  STIN

Wenn die Argumente ausgehen und die Beweislast zu erdrückend ist kommt dann von den Thailiebhabern immer diese Antwort. Man solle dort hin gehen wo der Pfeffer wächst.

In diesem Block ist Stin der einzige der in Thailand nur Gutes sieht und was eben nicht ganz so ist wird mit dem Argument des Entwicklungslands beschönigt.

Deshalb war das alte ST mit einem Fragezeichen versehen, da den Machern klar war das in Thailand nicht alles so positiv zu sehen ist wenn man die Rosa Brille abgelegt hat.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. April 2021 8:49 am
Reply to  exil

in Thailand hat eine Mehrheit der Provinzen den Menschen befohlen, in der Öffentlichkeit Gesichtsmasken zu tragen oder eine Geldstrafe von bis zu 20.000 THB gemäß dem Gesetz über übertragbare Krankheiten zu verhängen.

Schlechter Witz eines mehr als unfaehigen Regimes.

Ich muss Exil vollkommen zustimmen und moechte folgende eigene

Beobachtung dazufuegen:

Gestern hatten wir einen aussergewoehnlich schoenen Abend und das

posche Restaurant neben unserer Anlage war sehr gut besucht.

Was mir auffiel:

Keiner (in anderen Worten: Garkeiner) trug eine Maske. Weder Gaeste

noch Kellner noch Koeche!

Sowas hab ich vorher noch nie gesehen. Es kam zwar schon mal vor

das Gaeste keine Maske trugen aber die Angestellten trugen frueher

eigentlich immer Masken.

In dem Restaurant verkehrt die Haute Volee der Gegend was man an den

geparkten Autos sehen kann.

Ich habe frueher schon mal geschrieben dass ich dort noch nie Polizei

oder irgendwelche Kontrolleure gesehen habe und die Angestellten

so agieren als haetten sie von Aussen garnix zu befuerchten.

Es kam mir fast so vor als waere es eine konzertierte Aktion.

Derweil woanders in Thailand:

50 infected by virus in Klong Toey

published : 30 Apr 2021 at 04:00

At least 50 people in a Klong Toey community in central Bangkok have been confirmed as being infected with the Covid-19 virus.

Bangkok governor Aswin Kwanmuang announced on his Facebook page that the Bangkok Metropolitan Administration (BMA) and Institute for Urban Disease Control and Prevention had used an express analysis mobile unit to test 925 residents in the community on Tuesday.

The district office and Erawan Medical Centre have been ordered to take the infected to field hospitals as quickly as possible.

Meanwhile, the BMA and institute are continuing to proactively search for Covid-positive people.

proactively  = vorhersehend

Man kann den Thai vieles nachsagen, aber sicher nicht dass sie in der Lage sind

vorhersehend zu handeln. Und die heutigen Machthaber und ihre Kalfakter

schon garnicht.

Ich habe schon frueher hier geschrieben dass wenn es in TH wirklich mal eine

Covid Epidemie geben sollte, es ein aehnliches Chaos wie in Italien geben wuerde.

Zwar sind die jetzigen Infektionszahlen nur ein Bruchteil derer in Italien

aber das Chaos ist da.

Aber Covid ist hier nicht nur eine politische Krankheit sondern auch

ein hervorragendes Geschaeftsmodell.

Nicht nur dass jetzt mit Gewalt die Feldlazarette gefuellt werden sondern:

Pol Gen Aswin also led officers from Medical Service Department and Bangkapi district office to inspect Baan Thai Boutique Hotel, on Ramkhamhaeng Road in Bangkapi district ahead of its opening as a 300-bed hospital-cum-hotel, or "hospitel" today.

The operation is being run with the BMA-run Taksin Hospital to accommodate patients with mild symptoms.

The Baan Thai hospitel will have a 24-hour emergency medical service plus rescue vans that aim to deliver patients to hospital inside 15 minutes.

Also prepared in the hospitel are X-ray machines to examine especially sick patients and telemedicine software that will enable doctors from Taksin Hospital to liaise online with patients and advise them speedily.

Ein sehr gutes Geschaeftsmodell!

Hier wird jedem eine zur (hinterher leeren) Brieftasche passende Krankheit

verpasst. Es muss ja nicht immer Covid sein!

Alle Krankheiten die Geld bringen ohne dass man was tun muss sind willkommen!