Bangkok: Regierung plant Freilassung von 50.000 Gefangenen

Die Regierung, die bereits versucht, den schlimmsten Ausbruch des Coronavirus in Thailand seit Beginn der Pandemie zu bewältigen, erwägt, die Zahl der Gefängnisinsassen um bis zu 16% zu senken, um der raschen Ausbreitung von Infektionen unter Insassen und Arbeitern in überfüllten Einrichtungen entgegenzuwirken.

Mehr als 10.000 neue Covid-19-Fälle wurden in etwa einem Dutzend Gefängnissen gemeldet. Diese jüngsten Cluster haben dazu geführt, dass die tägliche Fallzahl des Landes in der vergangenen Woche zweimal Höchststände erreicht hat, einschließlich am Montag, als mehr als zwei Drittel der 9.635 Infektionen in Gefängnissen gemeldet wurden, wie offizielle Daten zeigten.

Der Ausbruch des Justizvollzugssystems spiegelt die Bedingungen in vielen Teilen der Metropole Bangkok wider, wo sich Infektionen in dichten Slums, überfüllten Baustellen und sogar in einem staatlichen Wohnkomplex schnell ausgebreitet haben. Die langsame Impfrate hat zu der Herausforderung für die Behörden beigetragen.

“Wenn wir nicht genug Impfstoffe bekommen können oder wenn wir die Ausbreitung nicht schnell eindämmen können, müssen wir darüber nachdenken, die Anzahl der Insassen im System durch vorzeitige Freilassung zu verringern”, so Justizminister Somsak Thepsuthin. “Sie sind bereits inhaftiert. Sie sollten nicht mehr leiden müssen.”

Mit rund 311.000 Insassen liegen die thailändischen Gefängnisse 5% über der offiziellen Kapazität. Mehr als 80% der inhaftierten Personen werden wegen Verstößen gegen Betäubungsmittelgesetze angeklagt. Das Justizministerium prüft ein spezielles Frühentlassungsprogramm für etwa 50.000 Insassen, das den Einsatz elektronischer Überwachungssysteme und die Anpassung von Kriterien umfassen könnte.

Herr Somsak sagte jedoch, dass die derzeitige Priorität des Ministeriums darin bestehe, Insassen und Justizvollzugsbeamten Impfstoffe zu verabreichen, um Infektionen zu reduzieren. Langfristig werden die thailändischen Drogengesetze geändert, um kürzere Haftstrafen für geringfügige Straftaten zu ermöglichen und sich mehr auf die Rehabilitation zu konzentrieren, was die Überbelegung und die Kosten senken wird, sagte er.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
23 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
ben
Gast
ben
22. Mai 2021 9:55 am

@ Rotkäppli Trump Troll:  …Es scheint seltsam, aber es gibt deutschsprachige Expats, die in Thailand leben, die glauben, dass ihre Pflicht Spionage auf Blogs und Webseiten ist, um offen Menschen zu bedrohen, die mit Redshirts sympathisieren oder die thailändische Regierung kritisieren… Sein Standardargument ist, “dass Thaksin 3000 Menschen getötet hat und Abhisit 70 Jahre alt sein könnte, also ist Abhisit die weniger schlechte Lösung….

Oh mein Buddha, gib dem Deppen Hirn... war er besoffen, oder ist das noch normaler 'Wolfi-Journalismus'?

hier noch ein paar Links, die Du posten kannst, um Deine Rotkäppli Thesen zu stützen:

https://thaipoliticalprisoners.wordpress.com/commentary/the-battle-for-bangkok/

 

Wolf5
Gast
Wolf5
22. Mai 2021 9:03 am

Da hat unser stin aber Glück, kaum veröffentlicht, schon meldet sich der erste Interessent.

Und da mich stin auf einen Walter Roth aufmerksam machte (wußte bis zu diesem Zeitpunkt nicht, um wem es sich handelt), habe ich etwas recherchiert und stellte fest, dass Roth der Inhaber von „Schönes Thailand.de“ war und damit Zielscheibe der Anhänger der Gelben.

Und wen stin dann noch meint: “denen ich den Blog vorher in die Wüste geschickt habe.“,

so habe ich dies zwar anders gelesen, da die Domain zum Verkauf angeboten wurde, Ursache kann jedoch die ständige Denunziation der Webseite bei den Thai-Behörden gewesen sein –
es wurde einfach zu gefährlich.

Bei meinen Recherchen fand ich auch dieses:

“Blockwart” – Syndrom – Neue Nazis in Thailand.

Es scheint seltsam, aber es gibt deutschsprachige Expats, die in Thailand leben, die glauben, dass ihre Pflicht Spionage auf Blogs und Webseiten ist, um offen Menschen zu bedrohen, die mit Redshirts sympathisieren oder die thailändische Regierung kritisieren.

Sie folgen einer sehr starken gelben Propagandalinie.

Suchen und Sammeln von IP-Adressen, für das, was sie glauben, sind Aussagen von l’se Majesté von Benutzern, die offene Diskussionen in deutschsprachigen Blogs.

Sie verteilen Spam-Nachrichten in Blogs, posten die gleiche Aussage 10 oder mehr Mal und, wenn sie gelöscht werden, behaupten “Zensur”.

und weiter:

„Die traurige Situation ist, dass diese Person, wahrscheinlich ein österreichischer Staatsbürger, zusammen mit seiner thailändischen Frau ein kleines Unternehmen im Norden Thailands hat.

Beide haben viele ausländische Kontakte in Thailand, die ihnen vertrauen und ihre Gedanken offen äußern könnten, ohne seine wirklichen Absichten bei der Informationsbeschaffung zu kennen.

Es gibt etwa 10 deutschsprachige Blogs, in denen diese Person unter verschiedenen Namen aktiv ist.

Sein Standardargument ist, “dass Thaksin 3000 Menschen getötet hat und Abhisit 70 Jahre alt sein könnte, also ist Abhisit die weniger schlechte Lösung.

Beide Fälle sind noch nicht geklärt, aber gegen Thaksin AI und die UNO gab es viele Beweise.”

Oder: “Man kann sich eine echte Demokratie in Thailand wünschen, aber man wird sie nie sehen, ich bin realistisch und pragmatisch …”

oder: “Gut, dass sich die Armee während der Proteste nicht aufgespalten und gegeneinander gekämpft hat, sonst wären die Gelbhemden auf die Bühne gekommen, um das Chaos aufzuklären.”

Das Problem ist in allen Fällen, dass er Wahrheit mit Propaganda vermischt und ein gefährliches Klima des Hasses für Menschen schafft, die offen unterschiedliche Meinungen äußern.“

https://facthai.wordpress.com/2010/12/30/factexclusive-thailand%E2%80%99s-expat-nazis-looking-at-you/

Ich wollte nicht den gesamten Artikel wieder geben, da der interessierte User in der Lage ist, den Artikel selbst zu lesen und seine Schlußfolgerungen zu ziehen.

Evtl. Übereinstimmungen mit Personen dieses Forums sind rein zufällig –
oder auch nicht???

ben
Gast
ben
21. Mai 2021 6:29 pm

@ Rotkäppli Trump Troll:  …Vielleicht findest du auch den einen oder anderen User (notfalls gegen Zahlung eines kleinen Obolus – wie in TH üblich), welcher sich für diesen Mist interessiert…

warum fährst Du denn ewig weiter mit Deinen Micro-Krediten, wenn's doch keinen interessiert? Geht's einfach darum, dass Du Dumpfbacke Recht hast, auch wenn alles dagegen spricht? Wie Dein Vorbild Donald – alle Verbrechen, die er begangen hat dem Gegner andrehen – aber eines Tages ist er dran und Du hoffentlich auch mit Deinen Tunnelblick Märchen und Verdrehungen..

Wolf5
Gast
Wolf5
21. Mai 2021 6:21 pm

Ich will ja nicht alles mehrmals wiederholen, wie es die Art von stin ist, deshalb zitiere ich mich selbst – also nochmal:

“Wenn dir deine Märchen mit den Mikrokrediten so am Herzen liegen, so eröffne am besten dazu einen gesonderten Blog.

Vielleicht findest du auch den einen oder anderen User (notfalls gegen Zahlung eines kleinen Obolus – wie in TH üblich), welcher sich für diesen Mist interessiert.“

Und dann solltest du dich, wenn möglich, von deinem täglich praktizierten Whataboutism verabschieden, den dort heißt es:

„Das unbeirrte Beharren zielt auf die Wahrung der eigenen Deutungshoheit über ein bestimmtes Thema ab, selbst dann, wenn diese Deutungshoheit auf einer fehlerhaften Prämisse beruht.“

Und noch etwas – mich stört es auch nicht im Geringsten, wenn du ständig unbewiesenen Schwachsinn von dir gibst, wie z.B.:

„Weichst du wieder aus, dann bist du doch ein Troll – vermutlich aus der Walter Roth Truppe, denen ich den Blog vorher in die Wüste geschickt habe.”

Auch dies sind wir mittlerweile von dir zur Genüge gewohnt.

Wolf5
Gast
Wolf5
21. Mai 2021 4:50 pm

Da hat uns stin wieder einen Beweis (555555) erbracht, indem er ein halbes Bild einstellt, anstatt mal einen nachprüfbaren Link.

Genauso gut könnte ich eine Karrikatur von „stephff“ veröffentlichen und sagen, das wäre ein Gemälde von Rafael.

Wenn dir deine Märchen mit den Mikrokrediten so am Herzen liegen, so eröffne am besten dazu einen gesonderten Blog.

Vielleicht findest du auch den einen oder anderen User (notfalls gegen Zahlung eines kleinen Obolus – wie in TH üblich), welcher sich für diesen Mist interessiert.

Oder stin, gib es einfach auf, dir glaubt doch keiner mehr deine Märchen und denke daran, du bist hier immer noch im falschen Blog, welcher lautet:

„Bangkok: Regierung plant Freilassung von 50.000 Gefangenen“

Wolf5
Gast
Wolf5
21. Mai 2021 1:58 pm

Und wie bei fast jedem Beitrag von stin praktiziert er seinen Whataboutism (ein rhetorisches Ablenkungsmanöver und das unbeirrte Beharren auf die Wahrung der eigenen Deutungshoheit über ein bestimmtes Thema, selbst dann, wenn diese Deutungshoheit auf einer fehlerhaften Prämisse beruht) statt beim Thema zu bleiben.

Was die Mikrokredite Thaksin anbelangt, habe ich alles gesagt und auch die entsprechende Belege erbracht,
welche für stin´s ominösen selbst ausgedachten „Mikrokredite“ bis heute noch ausstehen.

Aber wie sollte man auch etwas beweisen können, was es in Wirklichkeit nicht gab oder gibt.

stin, du kannst natürlich auch weiterhin mich und die anderen User langweilen, denn diese nehmen deine Beiträge schon lange nicht mehr ernst, was man an den täglichen Reaktionen der User auf dein Geschreibsel leicht sehen kann.

Und nur zur Erinnerung – Thema dieses Blogs lautet:

„Regierung plant Freilassung von 50.000 Gefangenen“

Wolf5
Gast
Wolf5
21. Mai 2021 8:24 am

berndgrimm, du bist hier mit deinem Problem nicht allein.

Auch von meinen Beiträgen gehen meist 4 von 5 Beiträge erst in die Moderation und erscheinen viel spaeter zusammen mit einer Antwort von stin.

Über einen derartigen Kindergarten kann man eigentlich nur lachen, zumal stin´s Antworten weder Hand noch Fuß haben, sondern es sich zumeist um stin´s bekannte Märchen handelt.

Wolf5
Gast
Wolf5
20. Mai 2021 2:58 pm

stin und sein ewiger „Whataboutism“, wer soll diesen, von ihm geschriebenen Unsinn noch ernst nehmen.

Falls es stin nicht aufgefallen sein sollte, habe ich nur den Artikel des Chefredakteurs vom Thai Enquirer wieder gegeben, was stin als der „bessere Thai“ (55555) natürlich sofort komplett in Abrede stellt.

Und während 2020 fast ganz Europa mit einer sehr ausgeprägten Pandemie zu kämpfen hatte und noch immer hat, kamen die ASEAN-Länder weitgehend ungeschoren davon und hätten sich auf den Ernstfall vorbereiten können, was die Junta in TH jedoch schrecklich vernachglässigt hat, außer das es ihr gelang, die Wirtschaft weitgehend in den Keller zu fahren.

Und auch jetzt, wo es etwas ernster wird, handelt diese Junta nicht konsequent genug.

Da kannst du wieder deine Dörfler und deine Frau befragen, welche dir angeblich anderes berichten, dies ändert jedoch nichts an den Fakten.

Früher vertrat stin noch die Meinung das TH sich viel Zeit zum Kauf von Impfstoffen lassen kann – doch da diese Einstellung von der Realität überholt wurde, wird neues geschwafelt.

Und um nochmals auf stin ständigen „Whataboutism“ hinzuweisen, so wird statt bei den Problem in TH zu bleiben, wieder auf ein angebliches Chaos in D verwiesen – wie immer ohne Beleg.

Und das Thailand auf Platz 13 liegt, hat nichts mit der Fähigkeit dieser Junta zu tun, sondern TH hat, wie die anderen ASEAN- Länder auch, bisher einfach großes Glück gehabt.

Wolf5
Gast
Wolf5
20. Mai 2021 9:56 am

Bei den Zuständen, welche in Thai-Gefängnissen herrschen, ist es kein Wunder, dass die Zahl der Infizierten geradezu explodieren.

Auf dem von „Wochenblitz” veröffentlichten Bild sieht man, dass die Strafgefangenen beinahe übereinander liegen.

https://www.wochenblitz.com/index.php/home/wochenblitz/2013-09-11-06-44-59/item/9983-regierung-erwaegt-50-000-insassen-freizulassen

Und was macht die Junta – sie überlegt und überlegt und ….

Das der Umgang mit der Pandemie in TH ein einziges Chaos und die Junta damit maßlos überfordert ist, kann man auch diesem Bericht entnehmen:

„Vier Regierungsfraktionen kämpfen jetzt gegeneinander um die beste Covid-19-Antwort.

Die dritte Welle der Pandemie setzt sich in Thailand unkontrolliert fort, wobei die Gesamtzahl der seit dem 1. April infizierten Menschen fast 100.000 ansteigt.

Doch trotz der ernsten Bedrohung für das Land und die Wirtschaft war Thailands Regierung nicht in der Lage, einen Weg zu finden, um die Erholung des Landes nicht zu gefährden.

Ihre Kämpfe haben nach Angaben aus Quellen in beiden Lagern den Impftrieb verlangsamt und private und öffentliche Krankenhäuser haben ihre Kompetenz in Frage gestellt.

Anutin und Ärzte des Gesundheitsministeriums haben sich für eine begehbare Impfpolitik in bestimmten Bereichen ausgesprochen, um die Zahl der Infektionen niedrig zu halten und die Zahl der Todesfälle zu senken.

Sein Rat wurde jedoch in letzter Sekunde von Ärzten der CCSA und vom Premierminister, der sich über das Chaos in den Impfzentren sorgte, ignoriert und umgekehrt.

Analysten sagen, dass die öffentlichen Fehden und der Mangel an Geschlossenheit innerhalb der Regierung in Zeiten der nationaler Krise schlecht für die Öffentlichkeit sind.

“Niemand wird sich impfen lassen oder die Politik einer Regierung respektieren wollen, die ihre Botschaften nicht einmal auf den Punkt bringen kann”, sagte Arun Saronchai, ein thailändischer politischer Analyst.

“Es ist nicht nur für sie peinlich, sondern für das ganze Land.

Dies ist ein nationaler Notstand, eine Zeit, in der die besten Führer zusammenarbeiten sollten.

Prayut und seine Regierung haben sich als unfähig erwiesen.”

https://www.thaienquirer.com/27724/four-government-factions-now-fighting-each-other-over-best-covid-19-response/

berndgrimm
Gast
berndgrimm
20. Mai 2021 9:32 am

Hier wird wieder zensiert und geloescht.

Deshalb erspare ich mir weitere Kommentare.

Sniper
Gast
Sniper
20. Mai 2021 1:57 pm
Reply to  berndgrimm

" Deshalb erspare ich mir weitere Kommentare. "

Kein Verlust, solltest du öfter tun.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
21. Mai 2021 6:22 am
Reply to  STIN

Vielleicht werde ich ja vom Wechselstrom in STINs Servern geloescht!

Es ist jedesmal das gleiche Schema:

Wenn ich reklamiert habe dass ich hier geloescht oder garnicht

erst veroeffentlicht werde, geht es ein paar Tage ganz ohne

Zensur und alle meine Kommentare kommen.

Dann faengt es wieder an. Bei bestimmten Themen gehen

meine Beitraege in die Moderation und erscheinen nicht

oder erst viel spaeter zusammen mit einer Antwort von STIN.

So gibt es fuer meine Beitraege 4 Moeglichkeiten:

1.  Sie erscheinen und bleiben stehen.

2. Sie erscheinen und werden danach geloescht.

3. Sie gehen in die Moderation und erscheinen.

4.Sie gehen in die Moderastion und erscheinen nicht.

Frueher wurden meine Texte auch noch veraendert

bevor sie erschienen. Das passiert nicht mehr.

Wer zensiert hat unrecht.

Dieser Blog ist eine Propaganda fuer diese Militaerdiktatur

und die derzeitigen Verhaeltnisse in Thailand.

Dies merkt man nicht nur an STINs Kommentaeren

sondern auch an den Artikeln, ihren Headlines

und den staendigen (total unnoetigen) Updates

die nur dazu dienen den Leser abzulenken

und auf die Propagandalinie zurueckzufuehren.

Und was mich angeht: Da man meine Kommentare

nicht realistisch widerlegen kann bekomme ich dann

Nicks wie Raoul Duarte oder Sniper hinterhergeschickt,

die keine Ahnung von Thailand haben und ihre Defizite

durch persoenliche Angriffe im Schutz der Morderation

kompensieren duerfen.

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
22. Mai 2021 8:23 am
Reply to  STIN

Zeig mir ein zensiertes Posting…..

Was wegzensiert ist, ist weg!

Ich mach doch keine Screenshots von jedem

meiner Beitraege wie Forentroll.

Ausserdem wenn ich mit denen spaeter

reklamieren wuerde , wuerden die auch geloescht.So what?

Wer zensiert hat unrecht.Sonst wuerde er

ja nicht zensieren.

Die einzige Alternative fuer mich waere

mein eigener Blog, sowas moechte ich aber nicht weil er mir zuviel Zeit kosten wuerde

und ich das technische know how nicht habe.

Es gaebe sicherlich Moeglichkeiten

sicherzustellen das meine Beitraege

erschienen und auch nicht geloescht werden.

Nur dies scheitert nicht an technischen Problemen sondern an der Psyche

des/der Blogmacher(s).

 

Jean CH
Gast
Jean CH
22. Mai 2021 11:06 am
Reply to  berndgrimm

Reg Dich nicht auf, berndgrimm, wessen Geistes Kind unser STIN ist wissen wir, der Psychophat RD ist Geschichte, das SNIPERlein kommt gelegentlich aus seinem Loch gekrochen, kurzes unwichtiges blabla! So what!