Bangkok: AstraZeneca bestätigt, dass sie im Juni 6 Millionen Impfdosen liefern werden

AstraZeneca (Thailand) hat bestätigt, dass es im Juni 6 Millionen Dosen seines Covid-19 Impfstoffs liefern wird, nachdem dem Ministerium für medizinische Wissenschaften Unterlagen zur Impfstoffqualitätsprüfung vorgelegt wurden, sagte Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul am Dienstag (1. Juni).

„Lokal (in Thailand) hergestellte AstraZeneca Impfstoffe werden gemäß dem ursprünglichen Zeitplan ab dem 7. Juni in den Impfstationen erhältlich sein“, sagte er. „Das Unternehmen wird mit der Lieferung des Impfstoffs in Chargen beginnen und das Ziel von sechs Millionen Dosen innerhalb dieses Monats erreichen“, fügte Gesundheitsminister Anutin weiter hinzu.

Unterdessen teilte das Department of Disease Control mit, dass die erste Charge von 240.000 AstraZeneca-Dosen am Mittwoch den 2. Juni ausgeliefert wird.

„Die nächste Charge von 350.000 Dosen wird in den nächsten zwei Wochen an die anderen 19 Provinzen geschickt“, fügte die Abteilung hinzu.

Die 19 Provinzen sind Bangkok, Nonthaburi, Pathum Thani, Ayutthaya, Lopburi, Saraburi, Singburi, Ang Thong, Kanchanaburi, Nakhon Pathom, Phetchaburi, Ratchaburi, Samut Songkram, Samut Sakhon, Chachoengsao, Chonburi, Prachinburi, Rayong und Samut Prakan.

Weitere 200.000 Dosen des Sinovac Impfstoffs werden im Juni landesweit an die Impfstellen verteilt, sagte Gesundheitsminister Anutin weiter. / The Nation

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bangkok: AstraZeneca bestätigt, dass sie im Juni 6 Millionen Impfdosen liefern werden

  1. berndgrimm sagt:

    Der Juni ist ja noch lang……..

    Es faellt auf dass STIN nicht mehr soviel  ueber Covid in TH schreibt seitdem die offiziellen Fallzahlen hier groesser sind als in D und hier eigentlich nur leere Versprechungen geimpft werden.

    Ich moechte aber auf einen anderen Aspekt des Covid Theaters hier eingehen.

    Die Central Group ist eine der 5 Konglomerate die diese Militaerdiktatur in TH unterstuetzen.

    Die Central Group hat um Rajaprasong 3 Malls: Central World, Central Chidlom und Central Embassy. Einzig nennenswerte Konkurrenz ist die Siam Piwat Gruppe (The Mall) welche gleich anschliessend an der Pathumwan Siam Paragon,Siam Center und Siam Discovery unterhaelt. Zu Siam Piwat gehoert auch Iconsiam sowie Emporium und EM-Quartier. Diese Haeuser laufen seit langem den Central Haeusern den Rang ab.

    Jetzt hat man ihnen Covid Cluster ins Nest gelegt.

     

    Pathumwan malls clarify Covid 'clusters'

    Cases reported by CCSA have occurred since April and most infections contracted elsewhere

    published : 5 Jun 2021 at 18:42

     

    Three popular shopping malls in Pathumwan district of Bangkok have moved to calm public panic after authorities said there was a “cluster” of coronavirus infections linked to the properties.

    The joint announcement by the operators of Siam Paragon, Siam Center and Siam Discovery followed a briefing on Saturday by the Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA). The briefing featured a slide with a map of the Pathumwan area and a graphic showing 129 infections, with arrows pointing to the three malls.

    Also Covid kann natuerlich hauptsaechlich dort uebertragen werden wo viele Menschen zusammenkommen . Dies ist in Malls nunmal der Fall.

    Und die Gruppe ums Siam Paragon hat sicherlich viel mehr Besucher als die Gruppe ums Central World. Aber in den Malls gibt es jetzt ueberall genug Platz fuer Abstand.

    Gleich um die Ecke sowohl von Rajaprasong als auch von Pathumwan ist Pratunam und dort konkret der Pratunam Kleidermarkt rund ums Indra Hotel.Dort bin ich frueher ungern durchgelaufen weil dort so ein grosses Gedraenge herrschte.Dies herrschte vor 2 Wochen als ich dort war auch. Dort kaufen naemlich hauptsaechlich Einheimische ein.

    Wenn es also in dieser Gegend ein Cluster gibt dann eher in Pratunam.

    Aber dazu muesste man dort testen , und dazu gibts eben keinen Platz, ausser im Indra Hotel.

    So hat man nur im Siam Paragon/Center/Discovery getestet und wirft ihm nun vor ein cluster von Covid Ansteckungen zu sein.

    • STIN sagt:

      Es faellt auf dass STIN nicht mehr soviel ueber Covid in TH schreibt seitdem
      die offiziellen Fallzahlen hier groesser sind als in D und hier eigentlich nur leere Versprechungen geimpft werden.

      Ja, ich habe ja alles schon erklärt, wie es läuft und warum Prayuth keinen Impfstoff kaufen kann und wird.
      Das ist natürlich traurig, aber ich laste das nicht der Regierung an, sondern dem – der darüber steht.
      Mehr kann ich leider dazu nicht schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)