Bangkok: AstraZeneca Thailand möchte eng mit Regierungen in Südostasien wegen Impfstoff zusammen arbeiten

AstraZeneca sagt, es arbeite eng mit den Regierungen Südostasiens zusammen, um sicherzustellen, dass sein Covid-19-Impfstoff „so schnell wie möglich“ geliefert wird, nachdem sich die Lieferungen von Bestellungen aus einem thailändischen Werk verzögern.

Malaysia und Taiwan warnten diese Woche als letzte in der Region, dass sie mit Verzögerungen bei der Lieferung von in Thailand hergestellten AstraZeneca-Impfstoffen rechnen.

“Der Vertrieb in andere südostasiatische Länder, einschließlich Malaysia, wird in den kommenden Wochen beginnen”, teilte das Unternehmen in einer E-Mail an Reuters mit.

„Wir arbeiten eng mit jeder der relevanten Regierungen zusammen, um unseren Covid-19-Impfstoff so schnell wie möglich bereitzustellen“, heißt es in der Erklärung von AstraZeneca.

Auf Fragen zum aktuellen und erwarteten zukünftigen Produktionsniveau des Werks Nonthaburi wurde nicht weiter geantwortet.

Die Vertriebspläne von AstraZeneca in Südostasien hängen von 200 Millionen Dosen von Siam Bioscience ab, einem Unternehmen, das zum ersten Mal Impfstoffe herstellt.

Siam Bioscience gab im Januar bekannt, dass es eine geschätzte Produktionskapazität von 200 Millionen Dosen pro Jahr hat, durchschnittlich 15-20 Millionen Dosen pro Monat.

Das thailändische Unternehmen und AstraZeneca haben weder die Gesamtproduktionsziele bekannt gegeben noch dazu Stellung genommen, ob das Werk seine Ziele verfehlt hat.

Malaysia sollte im Juni 610.000 Dosen aus Thailand erhalten und 1,6 Millionen später in diesem Jahr, aber sein Wissenschaftsminister Khairy Jamaluddin sagte am Mittwoch, “wir rechnen mit einer gewissen Verzögerung”.

Die erste Lieferung auf die Philippinen, für die 17 Millionen Dosen versprochen wurden, wurde reduziert und um mehrere Wochen verschoben, sagte ein philippinischer Präsidentenberater letzte Woche.

Thailand, das für Juni sechs Millionen Dosen erwartet, erhielt letzte Woche 1,8 Millionen lokal produzierte Dosen und 200.000 importierte aus Südkorea.

AstraZeneca hatte zuvor in anderen Teilen der Welt Produktions- und Lieferprobleme. Eine Vereinbarung über den Aufbau einer Produktion in Taiwan kam nicht zustande, und sie wird auch von der Europäischen Union wegen eines Liefervertrags angefochten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

33 Antworten zu Bangkok: AstraZeneca Thailand möchte eng mit Regierungen in Südostasien wegen Impfstoff zusammen arbeiten

  1. werneroderwas sagt:

    Ich kann es bald nicht mehr ertragen. Was stimmt mit Grimm nicht? Hat ihn seine Frau nicht geliebt oder sind ihm seine Condowände zu eng geworden? Warum tut er sich das und uns an? Alle sind pervers oder kriminell – außer seiner Person, da immer bestens informiert. Welche Welle hat ihn hierher gespült und warum nimmt sie ihn nicht wieder mit?

    Der Mann gehört auf die Couch – nur ein Vorschlag – aber in D. Da hat man bessere Erfahrungen.

    • berndgrimm sagt:

      Werner 4 : Gekotzt wird spaeter!

      Meine Frau is nicht da! Ich glaub es is so weit! Kannst mal runner in Keller kucken, ich glaub, die Russen sind da!"

  2. berndgrimm sagt:

    STIN sagt:

    15. Juni 2021 um 10:33 pm

    Dass ich bisher zensiert wurde gibst du selber zu.

    nein, du wirst nicht zensiert – du wirst vom SPAM-Filter aus irgendwelchen Gründen ab und zu in die
    Moderation geschoben. Mal du, dann auch andere – mal ja, mal nein.
    Ich finde nicht raus, warum, sorry.

    Aber alle Mails, die ich von dir in der Warteschleife sehe, geb ich ungelesen frei.

     

    STIN auf dem Weg zum Edelthai:

    Abstreiten, Schuld auf Andere schieben ,Luegen bis der Arzt wieder geht.

    Ich bin bei sensitiven Themen grundsaetzlich in die Moderation gekommen.

    Egal was ich geschrieben habe,

    Bei Nicht-Sensitiven  Themen (sind wenige) kam ich durch egal was ich geschrieben habe.

    Wenn ich in Nicht-Sensitiven Themen ueber sensitive Themen geschrieben habe so wurde mein Beitrag geloescht.

    Es wurden auch ueber meine Anmeldung meine PCs ausgespaeht.

    • STIN sagt:

      STIN auf dem Weg zum Edelthai:

      Abstreiten, Schuld auf Andere schieben ,Luegen bis der Arzt wieder geht.

      schwer zu beweisen, als entwicklest du dich langsam auch zum Thai.
      Schuld auf andere schieben, obwohl ich mehrmals erklärt habe, dass du nicht zensiert wirst.
      Ich habe keine Angst, dir zu sagen – dass du zensiert wirst, hab ich bei Wolf auch gemacht – also
      warum sollte ich nur dich anlügen?

      Erklär mal…..

      Ich bin bei sensitiven Themen grundsaetzlich in die Moderation gekommen.

      Ja, ich habe viele 100e Wörter in eine Blacklist geschrieben. Möglich, dass da eines mit deinem Kommentar überschneidet.
      Kann ich aber nicht reduzieren, sonst haben wir hier viele Probleme mit Rassismus, König-Kritik usw.

      Es wurden auch ueber meine Anmeldung meine PCs ausgespaeht.

      Der Witz war gut…… :-)))))))))))))))))))))))

  3. berndgrimm sagt:

    berndgrimm sagt:

    Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.

    14. Juni 2021 um 1:32 pm

    Hier werden laufend Beitraege von mir geloescht bzw nach Zensur unterdrueckt.

    Und als Antwort bekomme ich immer die gleiche Ausrede

    Er wuerde nicht loeschen und nicht zensieren obwohl das Gegenteil hier auch schon von anderen Regimekritiken bezeugt wurde.

    Ja, natuerlich wird hier zensiert und geloescht und zwar nicht bei Forentroll oder bei

    angeblichen Walter Roth's.

    Als "Gegenschlag" kommt dann immer die persoenliche Verleumdung ich waere nur sauer

    weil ich unser Condo nicht verkaufen koenne was ja wohl an mir liege.

    Die typische Bedienung von einfachen Nazi/AfD Vorurteilen.

    Ich wollte es eigentlich nicht schreiben aber wir werden ab 1. 7. kein Eigentuemer

    unseres Condos mehr sein sondern bis zu unserem Umzug aus TH nur noch Mieter.

    Nein, dies ist kein Pluspunkt fuer TH denn es gibt hier keinen unmanipulierten Immobilienmarkt und wir haetten hier keinen Kaeufer gefunden zu einem halbwegs akzeptablen Preis.

    Wir haben unser Condo an unsere Freunde verkauft die mit 3 Toechtern etwas beengt wohnen und wir haben fuer die Uebergangszeit ein beiderseits zufriedenstellendes Arrnagement gefunden.

    Wir (besonders ich) sind froh einen Grossteil des Geldes was ich stupiderweise (gegen den Rat meiner Thai Frau) in ein Condo in TH investiert habe aus TH herauszubekommen.

    Nein, weder THB noch Bitcoin sondern real Money.

    • STIN sagt:

      Hier werden laufend Beitraege von mir geloescht bzw nach Zensur unterdrueckt.

      Und als Antwort bekomme ich immer die gleiche Ausrede

      alles ungelesen freigegeben. Ich kann leider keinen Spam-Filter finden, der einfach alles korrekte durch läßt.
      Aber solange es in die Moderations rutscht, wird es freigegeben. Gerade einige wieder von dir.

      • berndgrimm sagt:

        Es sind auch immer die gleichen Ausreden die davon ablenken sollen dass es sich hier um einen Propaganda Blog fuers eigene Geschaeft handelt wo Kritiker herausgehalten werden muessen.

        Natuerlich habe ich mich in den 11 Jahren geaendert in denen ich hier schreibe. Aber eben nicht in die Richtung die STIN hier immer behauptet. Da bin ich absolut gleich geblieben und kann etwas was ich unter der Thaksin Herrschaft hier nicht akzeptieren konnte auch jetzt unter dieser Militaerdiktatur nicht akzeptieren.

        Dazu kommt ein von dieser Militaerdiktatur bewusst geschuerter Auslaender- und besonders Farang Hass den es in dieser Form nie vorher gegeben hat.

        Zusaetzlich bin ich absolut entsetzt ueber das Verhalten der deutschen Botschaft die ueberhaupt nichts tut und offenbar der Meinung ist dass jeder der freiwillig nach Thailand geht absolut selbst daran Schuld hat und man froh sein kann solche Leute aus dem eigenen Land heraus zu haben.

        Was bei einigen (vielleicht der Mehrheit?)  sogar stimmt.

        • STIN sagt:

          Es sind auch immer die gleichen Ausreden die davon ablenken
          sollen dass es sich hier um einen Propaganda Blog fuers eigene Geschaeft handelt wo Kritiker herausgehalten werden muessen.

          nein, deine Kritik ist erlaubt – glaubt man oder nicht.

          Du bist halt anders gepolt – kritisierst alles, ich kritisiere nur das, was mich persönlich
          betrifft. Wenn im Isaan die Strassen nicht gut sind, was interessiert mich das – oder die Frauen dort viele
          als Bargirls arbeiten – auch das lese ich, danach interessiert es mich nicht.

          Mich interessiert immens:

          1. ist meine Umgebung sicher
          2. komme ich mit meinen Spracnkenntnissen zurecht
          3. wie reagieren die Menschen, wo ich wohne – auf mich, als Ausländer
          usw.

          Du gehst aber durch die Strassen und siehst nur Dinge, die eigentlich keinen Expat interessieren.
          Das tue ich mir nicht an. Auch nicht hier in DE.

          • berndgrimm sagt:

            Wenn meine Kritik erlaubt waere wuerde ich nicht laufend geloescht oder in der Moderation schmoren bis STIN eine werbewirksame Erwiderung eingefallen ist.

            Ich habe immer geschrieben dass ich gerne und viel kritisiere.Nicht um des Kritisierens willen sondern weil ich etwas aendern will.

            Natuerlich kritisiere ich am liebsten dass was mich persoenlich betrifft.

            Wen mir jemand den ganzen Tag die Hucke vollluegt nur weil er seinen Job nicht machen kann oder will oder weill er seine Xenophobie ausleben moechte so stoert mich dies.

            Wenn jemand ausschliesslich auf Kosten anderer lebt (und dann auch noch meiner)

            ohne selber irgendetwas zu leisten so stoert mich dieses.

            Natuerlich kann ich alleine daran nichts aendern aber dies aergert mich eben und es muss raus.

            Dies hier ist ein Blog fuer deutschsprachige  Expats und Thailand Touristen.

            Wir sollten eigentlich Alle eine aehnliche Sozialisierung haben.

            Man kann Ignoranz,Arroganz,Selbstueberheblichkeit,Dauerluegen und Menschenverachtung nicht als spezifisches Kulturgut akzeptieren und dies auch noch unterstuetzen.

            Die meisten Thai sind wie unerzogene Kinder  und muessten erstmal erzogen werden.

            Man erzieht Kinder nicht indem man ihnen  immer nachgibt und sie gewaehren laesst.

            Das haben sogar "moderne" Eltern einsehen muessen.

            Man gbt unerzogenen Kindern auch keine Waffen oder Fahrzeuge die sie als Waffen

            (auch gegen sich selber) nutzen koennen.

            Ich sehe ueberhaupt keinen sittlichen Naehrwert darin

            ein solches Verhalten zu tolerieren oder gar auch noch zu unterstuetzen.

            Viele Thailand Neulinge oder auch Augenzumacher lassen sich vom aeusserlichen Eindruck Thailands taeuschen.

            In BKK sehen einige Teile heute wirklich wie SIN aus.Aber darunter steckt die Thai Schlampigkeit und mai pen arai Gleichgueltigkeit.

            In unserem Ort gibt es eine Stasse wie sie besser und verkehrssicherer nicht in Daenemark oder Neuseeland haette seien koennen.

            Aber darauf findet thailaendisches Verkehrsrodeo statt und wer sich als Fussgaenger auf einen Zebrastreifen traut kommt darauf um.

            Diese Strasse liegt keine 100m von unserer Polizeistation entfernt und die Polizei,nicht nur die Verkehrspolizei mit ihren Pick -Ups sondern auch und gerade die Polizei Oberen in ihren neuen Camrys Accords und BMW 7ern machen im thailaendischen Verkehrsrodeo mit.

            Woran liegt es dass in Thailand derzeit soviel daneben geht?

            Weil niemand den Job macht fuer den er bezahlt wird.Besonders von den Grosskopfeten nicht.

            Stattdessen luegt man sich etwas in die Tasche und versucht durch eine grosse Show die eigenen Maengel zu ueberspielen.

            Und nicht zu vergessen die Schuld auf Andere, moeglichst Auslaender zu schieben!

            Thailand hat immer noch viele gute Seiten. Aber keine davon ist von den jetzt herrschenden irgendwie gefoerdert worden.Im Gegenteil!

            STIN schreibt hier immer veraechtlich ueber die Prostituierten welche auslaendische Maenner ausnehmen.

            Wieso sind die anders als die Thai Maennchen die jetzt herrschen.

            Es geht darum gutglaeubige Auslaender unter Vorspiegelung falscher Tatsachen und ohne eigene Leistung das Geld aus der Tasch zu ziehen.

            Genau dies ist das heutige Thailand und ich muss schon sehr niedrige Gesellschaftsschichten gehen wo ich als Farang nicht ausgenommen werde.

            Da spielt es auch keine Rolle wie gut ich Thai spreche weil soetwas spornt die Betrueger noch an.

            Das heutige Thailand ist am Besten in dieser Karikatur von Stephff beschrieben und es beschraenkt sich auch nicht nur auf die Immi.

            Warum soll ich mich mit vorsaetzlichen Luegnern und Betruegern gemein machen?

            Scheinheiligkeit gibt es nicht nur in TH

            aber hier besonders ausgepraegt.

            Wir habe nach 10 jaehriger Diskussion darueber seit kurzem ein wunderschoenes Geisterhaus in unserem Garten auf das die meisten Balkone schauen.

            Dort treffen sich morgens die Thai welche frueher zu faul waren mal von ihrem Auto bis ins Wat zu laufen und machen eine grosse Show ob ihrer Glaeubigkeit(?).

            So tun als ob. Das ist TH heute.

            • berndgrimm sagt:

              Die Stephff Karikatur:

            • Definition Rassismus beim BMI: Rassismus ist eine Ideologie der Ungleichheit, gespeist aus spezifischen Vorurteilen und Klischees. Der Begriff Rassismus steht allgemein für Auffassungen, die von dem Bestehen nicht oder kaum veränderbarer "Rassen" ausgehen, daraus naturbedingte Besonderheiten und Verhaltensweisen von Menschen ableiten und hierbei eine Einschätzung im Sinne von "höherwertig" oder "minderwertig" vornehmen.

              Wenn berndgrimm schreibt:

              " Die meisten Thai sind wie unerzogene Kinder  und muessten erstmal erzogen werden. "

              … dann ist dies lupenreiner Rassismus.

              Jetzt können Sie mir natürlich vorwerfen, dass ich ein Volldepp bin, blind, bezahlt für positive Propaganda, etc., aber es ändert nichts daran, dass Sie ein Rassist sind. Der zweite übrigens, der es allzu offensichtlich in seinen Beiträgen gezeigt hat.

              Ich schäme mich ein wenig, dass ich Ihnen schreibe und meine Aufmerksamkeit zukommen lasse. Habe aber die Hoffnung, dass vielleicht der eine oder andere sensibler auf Rassismus reagiert und Menschen wie Sie als das sehen, was sie sind, nämlich Rassisten.

              • STIN sagt:

                Ich schäme mich ein wenig, dass ich Ihnen schreibe und meine Aufmerksamkeit zukommen lasse. Habe aber die Hoffnung, dass vielleicht der eine oder andere sensibler auf Rassismus reagiert und Menschen wie Sie als das sehen, was sie sind, nämlich Rassisten.

                Mach ruhig weiter so – es wird nicht viel helfen, aber vll sieht der eine oder andere dann doch mal Licht nach dem Tunnel. 🙂

              • berndgrimm sagt:

                Jetzt können Sie mir natürlich vorwerfen, dass ich ein Volldepp bin

                Macht keiner der ihre Beitraege hier liest und versteht.Ist inklusive.

                Wenn Rassisten Andere als Rassisten verleumden um von sich selber abzulenken dann weiss jeder Nicht Rassist was Sache ist.

                • Wenn Rassisten Andere als Rassisten verleumden um von sich selber abzulenken dann weiss jeder Nicht Rassist was Sache ist.

                  Oh Mann, gerade dachte ich, das Niveau kann nicht tiefer sinken als bei devin … hab mich leider geirrt.

                  1 + 1 = 2

                  Nicht aber nach berndgrimm.

                   

              • Jean CH sagt:

                Matt von lebeninthailand.net, bitte beantworten Sie mir folgende Frage: wenn ich behaupte, dass die meisten thailändischen Verkehrsrteilnehmer, verantwortungslose und rücksichtslose Individuen sind, besoffen, voll Drogen, ohne Fahrausweis am Verkehr teilnehmen, sich um die Tatsache foutieren, dass täglich 40-50 Menschen auf den Strasen sterben, und man diese Leute besser erziehen und schulen müsste um dieses Destaster zu verhindern, bin ich dann ein Rassist?

              • Jean CH sagt:

                Ihnen, Matt von lebeninthailand habe ich meine Aufmerksamkeit zukommen lasen. Ich habe Sie um eine Antwort auf meine Frage gebeten. Leider Fehlanzeige! Zu schämen brauchen Sie sich deswegen nicht, nicht wahr? Aber so sind sie nun mal, diese Moralapostel, nein kein Volldepp, aber ziemlich einfach "gestrickt"!

            • STIN sagt:

              Wenn meine Kritik erlaubt waere wuerde ich nicht laufend geloescht oder
              in der Moderation schmoren bis STIN eine werbewirksame Erwiderung eingefallen ist.

              wirst du nicht. Jetzt gehen wieder alle deine Kommentare durch. Dann wieder nicht. Vermutlich hat es mit der Länge zu tun oder
              mit Wörter – die blockiert sind.
              Wir werden derzeit von Walter R. oder sonstigen alten Bekannten torpediert. Ich kann nicht freien Lauf lassen.
              Aber auch wenn es in die MOD rutscht, gebe ich es sofort frei, wenn ich es sehe.

              Ich habe immer geschrieben dass ich gerne und viel kritisiere.Nicht um des Kritisierens willen sondern weil ich etwas aendern will.

              Du kannst als Farang in TH nix ändern, warum auch….
              Das können nur die Thais und die wollen aber nix geändert haben. Die paar Demonstranten sind schon wieder Geschichte,
              die Masse bleibt lieber zuhause und schützt sich vor Corona.

              Du solltest auch nur dann kritisieren, wenn es was zu kritisieren gibt – und nicht CCSA die wirklich nix dafür können, wenn ihre Premier
              keinen Impfstoff kaufen darf. R10 hat auch den Philippinen Impfstoff versprochen, auch Malaysia und hat sich wohl
              total übernommen – kann nicht liefern. Das schiebst du aber alles den falschen Institutionen in die Schuhe – dass ist kontroproduktiv.

              Soll ein Virologe deswegen 15 Jahre in Haft, weil er dazu was sagt. Wird er nicht – ansonsten ist CCSA um einiges besser, als der Spahn-Sauhaufen in Berlin.

              Dort treffen sich morgens die Thai welche frueher zu faul waren mal von ihrem Auto bis ins Wat zu laufen und machen eine grosse Show ob ihrer Glaeubigkeit(?).

              So tun als ob. Das ist TH heute.

              Manche werden sicher so tun, als ob – auch Deutsche, wenn sie in die Kirche gehen. Meine Frau aber sicher nicht.
              Die hat zuhause ihren Altar und pflegt diesen – mehr geht nicht. Sie glaubt an Buddha – wie du an die Anarchie in TH 🙂

              • berndgrimm sagt:

                Dass ich bisher zensiert wurde  gibst du selber zu.

                Jeder Beitrag von mir zu "sensiblen"Themen ging zuerst in Moderation und kam,wenn ueberhaupt erst ein paar Stunden spaeter mit deiner werbewirksamen antwort.

                Was ist eigentlich mit dem der nur das Licht sieht aber nicht den Tunnel?

                • Was ist eigentlich mit dem der nur das Licht sieht aber nicht den Tunnel?

                  Was ist eigentlich mit bornierten alten Männern, die nicht wahrhaben wollen, dass sie borniert sind?

                • STIN sagt:

                  Dass ich bisher zensiert wurde gibst du selber zu.

                  nein, du wirst nicht zensiert – du wirst vom SPAM-Filter aus irgendwelchen Gründen ab und zu in die
                  Moderation geschoben. Mal du, dann auch andere – mal ja, mal nein.
                  Ich finde nicht raus, warum, sorry.

                  Aber alle Mails, die ich von dir in der Warteschleife sehe, geb ich ungelesen frei.

  4. devin sagt:

    stin, da du weder eine Quelle für deine Behauptung , wonach noch die Lager voll mit AZ sind und auch keine Länder genannt hast, wo sich diese Lager befinden, würde mich trotzdem interessieren, worauf dein Wissen basiert.

    Es ist richtig, dass aufgrund der negativen Schlagzeilen zu AZ dieser Impfstoff besonders in Europa von vielen Menschen abgelehnt wird.

    Gleichzeitig ist zu lesen, dass der Impfstoff von AstraZeneca/Oxford bei weitem der am meisten nachgefragte COVID-19-Impfstoff ist, insbesondere aufgrund seiner Fähigkeit, bei normalen Kühlschranktemperaturen gelagert zu werden, während andere Impfstoffe eine ultrakalte Lagerung benötigen.

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1198757/umfrage/covid-19-impfstoff-vertraege-nach-laendern-und-herstellern/

    Und bei rbb24 vom 7.5.21 war zu lesen:

    „Für die zweiten Astrazeneca-Spritzen in den Impfzentren gibt es momentan nicht genug Impfstoff.
    Das Problem dabei: Es kommt auch erstmal keiner mehr, weil die Gesundheitsverwaltung nichts bestellt hat.“

    https://www.rbb24.de/politik/thema/corona/beitraege/2021/05/astrazeneca-zweitimpfung-zu-wenig-impfstoff-impfzentren-berlin-.html

    Und im “Standard” war zu lesen:
    “Bisher hat Astra Zeneca nicht einmal jene Menge nach Österreich geliefert, die nach ursprünglichen Plänen bis zum Ende des ersten Quartals im Land hätten sein sollen. Das wären rund 1,2 Millionen Impfdosen bis Ende März 2021 gewesen.

    https://www.derstandard.de/story/2000126701146/keine-aufhebung-der-impfpriorisierung-bei-astra-zeneca-wie-in-deutschland

    Ich denke, dass ist ein großer Widerspruch zu deiner Behauptung, zumal wir alle wissen, dass z.B. TH fast ausschließlich auf AZ setzt und auch viele andere Länder AZ lieber heute als morgen hätten.

  5. devin sagt:

    stin, du schreibst, bezüglich Astra Zeneca über D:
    „Hier nun wieder totales Chaos beim Impfen.
    Priorisierung wurde aufgehoben – aber kein Impfstoff vorhanden.“

    und im nächsten Beitrag:

    „sind die 29 Millionen Impfdosen von AstraZeneca, die diese gelagert haben, auch schon weg geimpft?“

    Falls es dir nicht aufgefallen sein sollte, widersprichst du dir selbst.

    Gibt es nun noch Impfstoff AZ oder doch nicht.

    Link dazu, welcher deine Behauptung stützt, wäre in diesem Zusammenhang doch sehr hilfreich, da lt. impfdashboard.de bereits 98,3 % aller Impfstoffe verimpft wurden.

    • STIN sagt:

      und im nächsten Beitrag:

      „sind die 29 Millionen Impfdosen von AstraZeneca, die diese gelagert haben, auch schon weg geimpft?“

      Falls es dir nicht aufgefallen sein sollte, widersprichst du dir selbst.

      Gibt es nun noch Impfstoff AZ oder doch nicht.

      beides ist richtig. Es bestehen noch Lager voll mit AZ – man überlegte schon, die in arme Länder zu spenden.
      Wurde dann wohl verworfen, nachdem Däenmark, Norwegen usw. – die Verimpfung gestoppt haben.

      Es stockt bei den Impfungen nicht wegen fehlendem AZ-Impfstoff – es will ihn nur kaum einer.
      Ganze Truppen bei den Krankenschwestern haben den Termin abgesagt, meine Familie akzptiert auch nur BioNTech, kein
      AstraZeneca usw.

      Daher das Chaos…. EU-weit.

      https://www.nau.ch/news/europa/schweden-spendet-astrazeneca-impfstoff-an-covax-initiative-65919164

      Gibt es nun noch Impfstoff AZ oder doch nicht.

      doch, genug da. – aber halt wenig Akzeptanz. Schweden könnte seine Vorräte spenden, an arme Länder.

      Hier warten viele auf Biontech…

  6. devin sagt:

    statt der vielen Polemik lieber etwas Wahrheit.

    In D wurden per 11.06.21 (davon wurden allein an diesem Tag = 965.478 Impfdosen verabreicht)insgesamt geimpft:

    – 40.003.604 Personen (48,1 %) haben mindestens eine Impf­dosis erhalten

    – 21.350.096 Personen (25,7 % der Gesamt­bevölkerung) sind vollständig geimpft.

    Und zu den Impfstofflieferungen:

    Bis zum Ende der Kalenderwoche 22 am 6. Juni 2021 wurden 61.153.242 Dosen Impfstoff geliefert.
    98,3 % dieser Dosen wurden bis zum 11. Juni 2021 verimpft.

    Die Lieferungen stammen von den Herstellern
    BioNTech/Pfizer (42.727.811 Dosen),
    AstraZeneca (10.803.950 Dosen),
    Moderna (5.886.880 Dosen) und
    Johnson & Johnson (1.734.601 Dosen).

    Das zeigt, dass die Behauptung: „Aber Lager voll mit der Astra-Plärre…. – die man allen andrehen möchte.“ falsch ist.

    So wurden, wie bereits erwähnt per 11.06.21 = 98,3 % dieser Dosen (einschließlich AZ) verimpft.

    https://impfdashboard.de/

    Das einige lieber Alternativ-Impfstoffe möchten, liegt u.a. auch daran, dass bei AZ der Abstand zwischen den 2 Impfungen 12 Wochen betragen sollte, was die Urlaubsplanung gefährden könnte.

    • gg1655 sagt:

      Du kannst STIN nicht mit Fakten und Wahrheit kommen.  Sein Bild ist vorbestimmt. Und das lautet Thailand alles Super und EU insbesondere D alles schlecht und Chaos.  Als Quelle benutzt er sein Dorf.  Belegen will und kann er selten etwas.  Sind dann halt Erfahrungen. 

      • STIN sagt:

        Du kannst STIN nicht mit Fakten und Wahrheit kommen. Sein Bild ist vorbestimmt.
        Und das lautet Thailand alles Super und EU insbesondere D alles schlecht und Chaos.

        Kann man so nicht sagen. Ich habe ja schon mehrmals erklärt, was mir in TH weniger gefällt.
        Gibt es in jedem Land, mehr oder weniger – in TH weniger, in DE eher etwas mehr.
        AT ist auch absolut ok – und das wird auch dann mein Endziel werden. Wie bei Exil auch….

        Als Quelle benutzt er sein Dorf. Belegen will und kann er selten etwas. Sind dann halt Erfahrungen.

        Richtig, aber ich schreibe von Erfahrungen nicht nur aus dem Dorf, sondern von mehreren Amphoe-Gebieten im Norden, die ich gut kenne,
        aber auch vom Süden, Isaan usw. – ich fuhr ja 35 Jahre lang jährlich durch ganz Deutschland – durch Dörfer, meist nie nur auf Highways, mit Kurz-Aufenthalten
        in vielen interessanten Gebieten.

        Ich bin hier weniger auf die Art aktiv, wie Wolfi – indem ich nur Links aus Mainstreams einstelle, dass kann ich fast jeder
        selbst suchen. Das bringt mir nicht viel – weil meist Mainstream-Journalisten kaum TH kennen.

        Also bin ich weiterhin froh, wenn Leute wie Matt, nur ihre Erfahrungen wiedergeben – und nicht nur auf Mainstream hinweisen.

        Also kannst du ruhig auch gerne deine Erfahrungen, sofern du welche gesammelt hast, hier einbringen.
        Ob man die glaubt oder nicht, bleibt dann jedem selbst überlassen – macht Richard Barrow genauso.

      • STIN sagt:

        Du kannst STIN nicht mit Fakten und Wahrheit kommen. Sein Bild ist vorbestimmt. Und das lautet Thailand alles Super und EU insbesondere D alles schlecht und Chaos. Als Quelle benutzt er sein Dorf. Belegen will und kann er selten etwas. Sind dann halt Erfahrungen.

        andersrum – ich akzeptierte es nicht, wenn man alles in einen Sack steckt und draufprügelt.

        Thais sind alle doof
        Thais können nix
        Thailand ist hochgefährlich
        Thailand ist scheiße
        usw.

        Nein, ich differenziere – auch wenn ich Kritik über DE äußere.

        Also Thailand ist gefährlich: ja, Phuket, Koh Samui, Pattaya – siehe Webseite des AA.
        Nord-Thailand nicht, Süd-Thailand schon…… usw.

        Also bitte, ein wenig differenzen…… – oder, wenn man vom Norden keine Ahnung hat, Äußerungen dazu dann unterlassen.

    • STIN sagt:

      Das zeigt, dass die Behauptung: „Aber Lager voll mit der Astra-Plärre…. – die man allen andrehen möchte.“ falsch ist.

      sind die 29 Millionen Impfdosen von AstraZeneca, die diese gelagert haben, auch schon weg geimpft?

    • Jean CH sagt:

      Endlich ein Beitrag mit "Hand und Fuss"!! Im Weiteren schliesse ich mich den Ausführungen von gg1655 an!

  7. berndgrimm sagt:

    Da ich im Original Thread wegzensiert wurde versuche ich hier auf STIN zu antworten:

     

    STIN schreibt:….

    Lies die Medien bitte…… – da steht es genau drin, dass die SEA-Länder, inkl. TH sehr gut reagiert haben, am Beginn.
    TH kann nix dafür, wenn ein R10 partout keinen Impfstoff bestellen lässt und nun total gescheitert ist, weil er nicht mal für TH welchen herstellen kann.
    Philippinen, Malaysia warten auf Bioscene-Impfstoff – Fehlanzeige. Nun muss Prayuth zähneknirschend Impfstoff doch aus USA usw.
    bestellen.

    Da pauschalierst du wieder alles und hälst CSSA für unfähig. Ist nicht fair – ich wäre froh, wenn die mal in DE das ganze
    managen könnten und Spahn in die Wüste geschickt wird – am besten samt Merkel.

    Hier nun wieder totales Chaos beim Impfen. Priorisierung wurde aufgehoben – aber kein Impfstoff vorhanden.
    Aber Lager voll mit der Astra-Plärre…. – die man allen andrehen möchte.

    Du solltest vll etwas mehr nachdenken, was für CCSA möglich ist und was nicht.
    Die sind weisungsgebunden….. nicht vergessen.

    Es gibt in TH keine Militärdiktatur – in Burma ist eine.

     

    Natuerlich gibt es in TH derzeit eine gewaehlte Militaerdiktatur.

    Schreiben selbst die regimetreuen Propagandablaetter.

    Wenn STIN sich einmal eine CCSA Sendung im Thai Fernsehen angesehen

    und angehoert haette und die Realitaet auf den Strassen und in den Malls sehen wuerde

    koennte er nicht solchen Schwachsinn zur Verteidigung einer mehr als unfaehigen und mehr als ueberfluessigen Behoerde zur Versorgung von Familienmitgliedern und Freunden auf dem Ruecken von Covid Infizierten oder Nicht Infizierten schreiben.

    Die Covid Zahlen in TH stimmten am Anfang nicht und sie stimmen heute noch weniger.

    Das hat auch nichts mit Uebermittlungsfehlern wie in D zu tun sondern ist ausschliesslich Propaganda.

    Wenn diese Militaerdiktatur es braucht steigen die Zahlen oder werden gefallen.

    Es ist auch mehr als unrichtig die Versaeumnisse dieser Militaerdiktatur auf deren

    Schaufensterpuppe zu schieben. Der hat auch in diesem Fall garnix zu sagen.

    Hier wird nur seine Unbeliebtheit benutzt um die Schuld auf ihn abzuschieben

    Fairness in Thailand ? Wie kann man hintenrum fair sein ?

    Aber STIN fordert diese "Fairness" ja auch nur fuer seine geliebte Militaerdiktatur.

    Wenn Du hier Fairness haben willst dann loesche oder blockiere meine Beitraege hier nicht.

    Und nicht nur meine sondern auch die von den anderen Regimekritikern hier!

    • STIN sagt:

      Natuerlich gibt es in TH derzeit eine gewaehlte Militaerdiktatur.

      1. es gibt keine gewählten Militärdiktaturen
      2. es gibt keine Militärdiktatur ohne aktiven Soldaten an der Spitze, wie derzeit in Burma

      Du bist der einzige weltweit, der TH als reine Militärdiktatur einschätzt. Ich bleibe lieber bei den
      korrekten Bezeichnungen – wie Semi-Demokratie – sowie Burma vorher auch.

      Die Covid Zahlen in TH stimmten am Anfang nicht und sie stimmen heute noch weniger.

      Die stimmen weltweit nicht, bzw. werden so aufbereitet, dass sie eher irritieren.
      Also besser nur auf die Todesfälle achten – und da war halt in TH kein CHaos, wie in DE, IT, FR, BE usw.

      Wenn Du hier Fairness haben willst dann loesche oder blockiere meine Beitraege hier nicht.

      Und nicht nur meine sondern auch die von den anderen Regimekritikern hier!

      Von dir sind keine blockiert. Alle in der MOD-Schleife werden ungelesen freigegeben.

      • berndgrimm sagt:

        Es gibt gewaehlte Diktaturen also auch gewaehlte Militaerdiktaturen.

        Lukaschenko ist ein gewaehlter Diktator. einige Militaerdiktaturen

        in Westafrika haben sich waehlen lassen weil sie laenger an der Macht bleiben wollten..

        Natuerlich wollte dort keiner 20 Jahre (oder mindestens 8)

        an der Macht bleiben.

        Was unterscheidet in TH einen aktiven General von einem inaktiven General?

         

        • STIN sagt:

          Was unterscheidet in TH einen aktiven General von einem inaktiven General?

          ganz einfach, mit einem inaktiven General gibt es keine Militärdiktatur.

          TH Wahl mit Belarus-Wahl zu vergleichen ist eher naiv. Dort hat sozusagen keine Wahl stattgefunden.
          In TH schon – wurde von der EU anerkannt, Belarus nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)