Mae Hong Son: Armee nimmt 53 Chinesen wegen Online-Glücksspiel-Betrieb fest

Eine Armeeeinheit durchsuchte am Montagmorgen (21. Juni) ein großes Haus in einem Resort im Bezirk Muang und verhaftete dabei 53 chinesische Staatsangehörige, die dort eine Online Glücksspieloperation betrieben, sagte der Kommandant des 7. Infanterie-Regiments, Oberst Suchin Sapsin.

Die Durchsuchung wurde von Capt. Nithinan Thananchai, dem Kommandant der Infanteriekompanie 721, angeführt, berichtet die Bangkok Post.

Sie umzingelten ein Resort in Ban Rakthai oder dem Dorf Moo 6 in der Gemeinde Mok Cham Pae im Bezirk Muang, das an Burma grenzt, bevor sie ein großes Haus mit einem roten Dach durchsuchten.

Soldaten haben am Montag (21. Juni) 53 Chinesen in einem Resort in der Provinz Mae Hong
Son festgenommen, weil sie dort angeblich ein Online Glücksspiel betrieben haben. (Foto zur Verfügung gestellt von Panumet Tanraksa)

Das Haus wurde von Bürgern aus der Umgebung der Polizei der Crime Suppression Division (CSD) als Callcenter für ein Online Glücksspielnetzwerk gemeldet.

Die Soldaten durchsuchten das Haus und nahmen dabei 53 chinesische Staatsbürger fest, die das Zentrum betrieben.

Oberst Suchin sagte, die Verdächtigen seien der Polizei von Mok Cham Pae für ein Gerichtsverfahren übergeben worden.

Sie wurden von medizinischem Personal des Srisangwan Krankenhauses in Mae Hong Son auf Covid-19 untersucht, berichtete er weiter. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
23. Juni 2021 11:26 am

Die hatten sicher auch alle VIP/ 10 Jahres-Visum!?  55555

 

Nein, die waren zu geizig und haben zuwenig oder an die Falschen bezahlt!

Wenn 53 Chinesen in Mae Hongson sowas aufziehen so faellt dies auf.

Selbst der nichtsnutzigen Thai Polizei.

Es sind zwar keine Farang oder Afrikaner aber trozdem auffaellige Auslaender.

Dass es dabei um die Verteilung der Korruptionsgelder ging sieht man daran

dass das Militaer eingesetzt wurde.

"Forentroll"
Gast
"Forentroll"
22. Juni 2021 5:27 pm

Die hatten sicher auch alle VIP/ 10 Jahres-Visum!?  55555