Phuket: Die Sandbox ist in Phuket mit relativ wenigen Problemen im Gange – über 1.300 Reisende angekommen

Die Sandbox ist in Phuket mit relativ wenigen Problemen im Gange, obwohl dies möglicherweise nicht für den Genehmigungsprozess gilt, bevor internationale Reisende nach Phuket abreisen. An diesem Wochenende kamen über 1.300 internationale Reisende in Phuket an, und selbst bei komplexen Prozessen und Einschränkungen sind viele einfach nur froh, dort zu sein. Heute begrüßt Phuket die Ankunft von 6 internationalen Flügen mit einigen hundert weiteren Reisenden, die nach Thailand ankommen oder zurückkehren.

Die Direktorin des Phuket-Büros der thailändischen Tourismusbehörde kündigte an, dass ihre Mitarbeiter beginnen werden, täglich Details über die Anzahl der Passagiere zu sammeln, die in Phuket ankommen und sich dort aufhalten, und diese jeden Tag der Öffentlichkeit zugänglich machen. Die Zahlen in der Berichterstattung waren bis jetzt ohne eine zentrale offizielle Zählung inkonsistent und änderten sich ständig.

Bei der Eröffnung der Phuket Sandbox am Donnerstag kamen 326 internationale Reisende, während die Zahl am Freitag auf 514 Passagiere stieg. Gestern blieben die Zahlen mit 484 Ankünften konstant, was insgesamt 1.324 Reisenden entspricht. Die ersten Flüge aus Europa, die gestern mit Thai Airways in der Sandbox ankamen, beförderten insgesamt 122 Passagiere in Phuket sowie 36 Gäste, die weiter nach Bangkok flogen. Heute hatte Thai Airways bereits Flüge von London und Zürich mit 4 weiteren internationalen Flügen auf dem Weg.

Flughafenmitarbeiter und prominente Persönlichkeiten und Führungskräfte standen Schlange, um die dringend benötigten Touristen zu begrüßen, und sogar Premierminister Prayuth machte Selfies mit Gästen auf dem späten Nachmittagsflug von Singapore Airlines am Donnerstag. Führungskräfte von Thai Airways, der stellvertretende Gouverneur der TAT und Führungskräfte des Flughafens Phuket begrüßten gestern Reisende. An die Ankommenden wurden Souvenirs und Stoffmasken verteilt.

Während die Menschen mit einem Lächeln in Phuket ankommen, ist der verzögerte und oft frustrierende Prozess der Registrierung und Einholung der Reisegenehmigung im Sandbox-Programm unter Beschuss geraten. Viele sprachen davon, ihre Reisen zu stornieren oder zu verschieben, weil sie sich nicht sicher waren oder ihre Einreisebescheinigung nicht rechtzeitig für ihre Linienflüge erhalten konnten.

Das Außenministerium hat jedoch eine andere Perspektive und sagt, dass alle gültigen Anträge vor Flügen ohne Verzögerung genehmigt wurden. Der MFA-Sprecher wies die Anschuldigungen zurück, dass die COE-Genehmigungen zu spät kommen. Sie sagen, dass alle pünktlich bearbeitet wurden, obwohl viele abgelehnt wurden, weil sie nicht alle Anforderungen erfüllten. Personen, die sich nicht für das Sandbox-Programm qualifizieren oder unvollständige Unterlagen einreichen, werden abgelehnt.

Die Kluft zwischen MFA-Ansprüchen und Beschwerden könnte ein Unterschied in der Perspektive dessen sein, was „rechtzeitig“ bedeutet. COEs konnten nicht ausgestellt werden, bis die Sandbox legalisiert wurde, was erst am 29. Juni geschah, nur 2 Tage vor der Ankunft der ersten Sandbox-Touristen. In diesen 2 Tagen gingen 6.020 Anträge ein, und bis jetzt wurden 3.034 genehmigt (379 wurden abgelehnt). Obwohl technisch rechtzeitig genehmigt, könnte argumentiert werden, dass es für nervöse Reisende, die von der anderen Seite der Erde zu einem inkonsistenten und wackeligen Wiedereröffnungsplan fliegen, zu spät dran ist, wenn Sie Ihr COE nur wenige Stunden vor dem Abheben erhalten. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

37 Antworten zu Phuket: Die Sandbox ist in Phuket mit relativ wenigen Problemen im Gange – über 1.300 Reisende angekommen

  1. devin sagt:

    Was Exil und berndgrimm hier schreiben, trifft wie so oft den Nagel auf den Kopf.

    stin, ist jemand, der sich einbildet, er sei der einzig wahre TH-Kenner auf dieser Welt, da er angeblich alles selbst erlebt hat und seine „erfrischenden“ Lobeshymnen hauptsächlich auf TH beschränkt und sich gleichzeitig aber auch noch als der große D-Kenner aufspielt und deshalb von ihm fast alles zu D nur noch als schlecht und kriminell dargestellt wird.

    Und dann dieser ben, welcher sich einredet, dass seine „Beiträge“ eigentlich zum Weltkulturerbe gehören sollten und dabei vergißt, dass er seit Jahren eigentlich nicht einen einzigen sinnvollen Beitrag zur Kenntnis gegeben hat (was bereits mehrfach von anderen Usern entsprechend honoriert wurde), sondern er sich fast ausschließlich mit seinen Schimpftiraden gegen Gott und die Welt und insbesondere gegen andere User Aufmerksamkeit verschaffen wollte.

    Nun kann jeder User für sich selbst entscheiden, wie ernst man derartige Beiträge, sowohl des Moderators stin, als auch des etwas mehr als gewöhnungsbedürftigen Users ben, nehmen sollte – für mich ist dies von Anfang an kein Thema mehr.

    • STIN sagt:

      stin, ist jemand, der sich einbildet, er sei der einzig wahre TH-Kenner auf dieser Welt,

      kann ich so auch nicht bestätigen. Es gibt viele Thai-Kenner, wie z.B. Richard Barrow, der sich auf Reise-Infos spezialisiert hat,
      da hat der sicher viel mehr Ahnung als ich. Grünert war ein toller Isaan-Kenner, also es gibt schon Thai-Experten.

      Ich hatte den Vorteil, dass meine Frau Salawat vom Kamnan ist (bald war) und ich somit Zugang zu vielen Behörden, Banken, wie der Mikrokredit-Bank Toggasoh, usw
      hatte. Sogar bei der Armee – was kaum ein Farang bisher geschafft haben dürfte. Ich habe es so gehalten, wenn wir Geburtstage bei uns feierten,
      dass auch wichtige Persönlichkeiten – bis hin zum Vize-Polizeichef der Region Nord (Pak 5) – der gleich um die Ecke wohnt – eingeladen haben,
      nur um Netzwerke zu knüpfen.

      Natürlich lernt man da Dinge von Thailand kennen, die du nirgends in den Mainstream finden wirst, weil es einfach keine Aussenstehenden
      interessiert, wie z.B. ein Nai Amphoe tickt, oder wie ein lokaler Polizeichef – wie ein Drogen-Polizeioffizier arbeitet,
      wie das Drogenkommando unter Thaksin gewütet hat usw.

      Du liest und denkst, die Mainstreams schreiben die Wahrheit – aber das ist halt leider genau so nicht der Fall.
      Hab dir den Link eh schon eingestellt – wo man nachlesen kann, wer Mainstreams i.d.R. steuert.

      Bei dir geht es aber nicht wirklich um Diskussionskultur – du möchtest dein Mainstream Wissen hier los werden, überflutest
      daher hier für jeden Furz mit Links – manchmal stimmen die Berichte darin, manchmal nur oberflächlich, manchmal gar nicht.

      Das ich mir nicht nur einbilde, TH gut zu kennen, die Gesetze, die Regeln, die Kultur – zeigt auch, dass ich später mein Wissen
      sogar erfolgreich verkaufen konnten. Bei Nittaya.de war ich bekannt dafür, dass ich vieles weiß und man hat mich auch dahingehend
      dann gefragt. Aber egal….. – wie schon oft erwähnt, ich möchte Erfahrungen hier lesen, aber scheinbar bin ich der einzige, der
      darüber schreiben kann.

      Ja, DE ist gegenüber 2008, wo ich mal da war, sehr kriminell geworden. Nicht umsonst wird in den JVA´s Deutsch zur Fremdsprache.
      Nicht umsonst vermehren und vergrößern sich die Clans, seit 2015/2016. Nicht umsonst kämpfen Krankenkassen ums Überleben usw.

      Ja, ist nicht mehr das, was es mal war.

      Nun kann jeder User für sich selbst entscheiden, wie ernst man derartige Beiträge, sowohl des Moderators stin, als auch des etwas mehr als gewöhnungsbedürftigen Users ben, nehmen sollte – für mich ist dies von Anfang an kein Thema mehr.

      Natürlich entscheidet jeder Leser, ob meine Erfahrungen, die ich hier teile – glaubhaft sind, oder nicht.
      Viele Leser aus Facebook haben tw. vll einiges schon selbst so erlebt, sprechen ja auch einige gut Thai, die
      können dann auch noch ihre Freundin/Frau fragen oder sprechen mit ihren deutschen Freunden darüber.

      Von persönlichen Erfahrungen hat man i.d.R. mehr davon, als wenn man nur diese oberflächlichen Mainstreams liest,
      die dann auch noch politisch gesteuert sind, also nicht wirklich stimmen müssen.

      Aber kein Problem , stell weiter deine Konserven-Quellen ein, spielt keine Rolle.

      • exil sagt:

        Ich bzw. meine Familie, Kinder und Frau könnten in Thailand ein Leben führen, dass auf Grund der Herkunft meiner Frau sehr einfach zu sein scheint. Der Familienname öffnet sehr viele Türen, aber hat man deshalb wirkliche Freunde? Wem kann man trauen?

        In diesem Land wird man als erstes nur nach Reichtum und Einfluss bewertet. Man zählt als Mensch nicht sehr viel. Es ist eigentlich nicht sehr viel anders als in den USA. Man wird gemustert welche Uhr man trägt, welches Label an der Bekleidung haftet und welches Auto man fährt.

        Eine Typische Geschichte die wir in BKK erlebt haben. Nach unserem ersten Urlaub auf Tonga und meine Frau braungebrannt ging in den LV-Shop im Emporium und wurde von der Security nicht ins Geschäft gelassen. (Braun bedeutet arm) Als ich dazu kam war das keine Diskussion mehr und als meine Frau zwei Taschen kaufte und mit ihrer Kreditkarte bezahlte fiel die Security auf die Knie um sich zu entschuldigen, da die Karte damals noch auf ihren Mädchennamen lautete der sehr wohl bekannt war. 

        Ich hasse es Menschen nur nachdem zu beurteilen was sie haben und welchen Bekanntheitsgrad. Etwas, dass in Thailand allgegenwertig ist.

        Da ringt mir ein Handwerker wesentlich mehr Respekt ab. Deshalb war auch der Thailändische Forman von mir nicht so begeistert, er hochnäsig, arrogant und eine Flasche sondergleichen wurde von mir nur noch ignoriert hingegen die Kambodschanischen Arbeiter bekamen von mir immer reichlich Trinkgeld und am Ende ein Richtfest mit Spanferkel welches sie bis dahin nicht kannten.

        • STIN sagt:

          Ich hasse es Menschen nur nachdem zu beurteilen was sie haben und
          welchen Bekanntheitsgrad. Etwas, dass in Thailand allgegenwertig ist.

          IN DE ist es das Auto, nachdem man die Menschen bewertet. Dicken Benz oder Porsche und schon ist man Elite – auch wenn man den
          Benz in Raten abzahlt. Bei den Türken nicht anders, die Bude zuhause sieht aus wie bei Zigeuner, aber draußen dickes
          Auto, mit dem man in der Heimat protzen kann.

          In TH ist es tw. Gold, fingerdick bei den Männern – manche sehen aus wie ein Christbaum.

  2. ben sagt:

    @ Exil:  …Na Moment, Ben hat eigentlich nie mit jemandem Diskutiert sondern immer nur ein paar Schimpfworte hinterlassen…. Keinerlei Kommentare die etwas mit einem Thema zu tun hatten, also bei Verlust eigentlich nicht wirklich schade….

    Danke Exil… meinst Du ich antworte Seiten lang auf Verdrehungen eines RD / Wolfis / Devin etc., die nie auch nur eine klare Antwort auf eine klare Frage gegeben haben, sondern einfach weiter ihre Märchen mit ein paar Links…Hauptsache gegen Thailand und die Junta posten.. oder weiteres Beispiel Matt, der aus seinem Leben persönliche Meinungen postet – hat's 2-3 Wochen ausgehalten – sagt ja alles über den Disskussionsstil hier!!! Deine Behauptung, dass ich nie mit jemandem diskutiert habe und nur Schimpfworte gepostet hätte, zeigt, dass Du wohl sehr oberflächlich liest oder nichts verstehst.. but anyway die meisten Foren, die noch aktiv sind werden mir nicht all zu sehr fehlen…

     

  3. berndgrimm sagt:

    exil sagt:

    10. Juli 2021 um 12:35 am

    Na Moment, Ben hat eigentlich nie mit jemandem Diskutiert sondern immer nur ein paar Schimpfworte hinterlassen.

    Keinerlei Kommentare die etwas mit einem Thema zu tun hatten, also bei Verlust eigentlich nicht wirklich schade.

    Für STIN war nur wichtig, dass er jemanden hatte der sich auf seine Seite schlug indem er jeden Kommentar von WOLF mit beleidigenden Worten versah ohne eine vernünftige Antwort gegeben zu haben.

    Antworten

    • STIN sagt:

      10. Juli 2021 um 1:08 am

      Na Moment, Ben hat eigentlich nie mit jemandem Diskutiert sondern immer nur ein paar Schimpfworte hinterlassen.

      Keinerlei Kommentare die etwas mit einem Thema zu tun hatten, also bei Verlust eigentlich nicht wirklich schade.

      Ich bewertete die Kommentare nicht, nur wir haben dazu nix gelöscht – es ist alles noch vorhanden, hab es gerade überprüft.
      Bis 2018 zurück.

      Für STIN war nur wichtig, dass er jemanden hatte der
      sich auf seine Seite schlug indem er jeden Kommentar von WOLF mit beleidigenden Worten versah ohne eine vernünftige Antwort gegeben zu haben.

      kann ich so nicht bestätigen – eher hat er mich als Lügner beschimpft, darauf hab ich lange nicht
      reagiert. Ab und zu geb ich auch etwas heftiger zurück – aber eher nicht beleidigend.

      Wolfi kann man keine vernünftigen Antworten geben, geht nicht – nicht in 100 Jahren.
      Erfahrungen sind Lügen, weil eben oft Mainstreams, die wiederum auch oft als Lügenpresse bezeichnet wird – was anderes
      berichten, meist ja sehr oberflächlich.

      Ich möchte aber kein Mainstream-Kommentare hier lesen müssen – sondern lege eher Wert auf eigene Erfahrungen, die man dann
      glauben kann oder nicht.
      Mainstream Medien kann ich googlen – für jede Erklärung google ich dann einen Bericht dagegen – was bringt das dann?

     

    Ich kann Exil nur vollkommen zustimmen und moechte darauf hinweisen dass STIN

    je nach Propaganda Notwendigkeit handelt.

    Bei Wolf/Devin argumentiert er dass er nicht die Mainstream Medien akzeptiert sondern Selbsterlebtes vorzieht.

    (Den Begriff "Luegenpresse" fuer diese Medien benutzen nur AfD Hanseln)

    Bei mir , der ich eigentlich immer nur Selbsterlebtes berichte , kritisiert er dass ich gegen die Berichte in den thailaendischen Medien schreibe, Ja natuerlich tue ich dies.Weil es Luegen und Verdrehungen ausPropagandagruenden sind.

    Und nun hat Ben ihn angeblich einen Luegner genannt und wird deshalb geloescht?

    Ich hab da meine eigene Theorie. Ben ist nur ein Kollateralschaden.Weg sollen die Beitraege von Wolf5 und Ben steht im Wege weil er sich immer auf dessen Beitraege bezieht

    Hier schreibt jemand der selber oft geloescht wurde oder dessen Kommentare schon vor Erscheinen wegzensiert wurden.Ich muss allerdings zugeben dass in den letzten 2 Wochen alle meine Kommentare erschienen,meist nach Zensur, aber sie erschienen!

    Bei den Aktionen gegen mich  gab es auch einen Kollateralschaden,

    den Nick Raoul Duarte ,der offensichtlich aus STINs Team stammte und dessen persoenlichen Hetzkommentare gegen mich auch spaeter teilweise verschwanden.

    Ein Blog kann immer nur so gut sein wie seine Macher.

    Und da die meisten Blogs wirklich nur Propaganda fuer die Interessen der Macher sind sind sie so wie sie sind.

     

    • STIN sagt:

      Bei Wolf/Devin argumentiert er dass er nicht die Mainstream Medien akzeptiert sondern Selbsterlebtes vorzieht.

      (Den Begriff “Luegenpresse” fuer diese Medien benutzen nur AfD Hanseln)

      Ja, es wäre hier schon schön, Erfahrungen – egal positive oder negative lesen zu können.
      Nur Mainstream-Links einzustellen und drauf hinzuweisen – ist halt nicht wirklich interessant.

      Richtig, Lügenpresse ist AfD Sprech – aber es ist bekannt, siehe meinen Link vor Tagen, das Mainstream-Medien, meist
      politisch gesteuert werden, siehe DE oder auch AT mit Kronenzeitung, Kurier usw.

      Bei mir , der ich eigentlich immer nur Selbsterlebtes berichte , kritisiert er dass ich gegen die Berichte in den thailaendischen Medien schreibe, Ja natuerlich tue ich dies.Weil es Luegen und Verdrehungen ausPropagandagruenden sind.

      Ja, bei dir ist manches in der Tat schwer zu glauben.

      So schreibst du, hier und dort wäre alles normal geöffnet. Ich gucke dann bei Twitter, Facebook und lese dann dort, dass alles
      geschlossen ist. Kann man auf Facebook nachsehen.
      Du erzählst hier, man könnte überall Alkohol in Restaurants und auch in Quarantäne erhalten, Sohn und Frau sagen wiederum anders.
      Nein, kein Alkohol möglich. Andere Farangs ebenfalls, wollte einer Irish Coffee bestellen: no Sir, not possible.

      Also gegen deine Erklärungen hab ich meist bis zu 10 Thai und Farang-Erklärungen, die das Gegenteil behaupten.
      Daher tue ich mir bei deinen Erfahrungsberichten etwas schwer.

      Also mach Fotos von vollen Restaurants, ohne Masken – wenn es wieder mal soweit ist, sag dann auch wo – dann schick ich meinen
      Sohn hin.

      den Nick Raoul Duarte ,der offensichtlich aus STINs Team stammte und
      dessen persoenlichen Hetzkommentare gegen mich auch spaeter teilweise verschwanden.

      nein, kenn ihn nicht.

      Und da die meisten Blogs wirklich nur Propaganda fuer die
      Interessen der Macher sind sind sie so wie sie sind.

      Natürlich, wenn ich einen Blog wie “Schoenes-Thailand” habe, werde ich nicht nur alle negativen Dinge hier
      einstellen. Warum auch…..

      • berndgrimm sagt:

        Ja, bei dir ist manches in der Tat schwer zu glauben.

        So schreibst du, hier und dort wäre alles normal geöffnet. Ich gucke dann bei Twitter, Facebook und lese dann dort, dass alles
        geschlossen ist. Kann man auf Facebook nachsehen.
        Du erzählst hier, man könnte überall Alkohol in Restaurants und auch in Quarantäne erhalten, Sohn und Frau sagen wiederum anders.
        Nein, kein Alkohol möglich. Andere Farangs ebenfalls, wollte einer Irish Coffee bestellen: no Sir, not possible.

        Also gegen deine Erklärungen hab ich meist bis zu 10 Thai und Farang-Erklärungen, die das Gegenteil behaupten.
        Daher tue ich mir bei deinen Erfahrungsberichten etwas schwer.

        Also mach Fotos von vollen Restaurants, ohne Masken – wenn es wieder mal soweit ist, sag dann auch wo – dann schick ich meinen
        Sohn hin.

         

        Dann schick deinen Sohn mit Smartphone und er kann die Aufnahmen selber machen.

        Ich habe nie behauptet dass bei uns in den Restaurants Alle ohne Maske rumsitzen.

        Tatsache ist, derzeit sind hier alle Restaurants ,Bars, Massagen geoeffnet soweit sie noch nicht pleite sind.Alkohol gibts auch, Irish Coffee kennen die hier nicht.

        Es ist aber auch nichts besonderes weil der sogenannte Shutdown nur in BKK und den direkten Nachbarprovinzen gilt.

        Chonburi ist nicht davon betroffen.Pattaya wiederum hat auch innerhalb der Provinz Chonburi eine Sonderstellung.

        Das einzige was sich hier veraendert hat, ist dass die Temperaturmessstellen wieder besetzt sind.

        Da war lange Zeit niemand.

        Wenn du soviele Leute hast die meinen Aussagen widersprechen,warum schreiben die hier nicht?

        Da kann man sehr schnell herausbekommen wer hier luegt.

        Ich habe hier mehrmals geschrieben dass ich nur einmal in Twitter war und niemals in Facebook oder anderen Asozialen Medien.

        Ich habe nie selber getwittert aber hatte ploetzlich 152 Follower

        und wurde noch ueber ein Jahr nachdem ich mich abgemeldet hatte von Twitter verfolgt!

        • STIN sagt:

          Ja, bei dir ist manches in der Tat schwer zu glauben.

          eigentlich sollte es nicht so sein – einfach Thais fragen, vll kennst du noch jemanden von Phayao und
          dann fragst du denn einfach mal, wie es so läuft und ob meine Erklärungen glaubwürdig sind.

          Gerne üebrsetze ich es auch in Thai, dann kannst du deine Frau mal fragen, ob sie davon Ahnung hat.
          Sollte doch nicht so schwer sein, wenn du dich mit deiner Frau unterhalten kannst und keine Hände und Füße dazu benötigst.

          Tatsache ist, derzeit sind hier alle Restaurants ,Bars, Massagen geoeffnet
          soweit sie noch nicht pleite sind.Alkohol gibts auch, Irish Coffee kennen die hier nicht.

          Wenn alles offen ist, dann ist die Öffnung legal, weil die sperren meist nur in den roten Zonen.

          Wenn Sie Märkte sperren, sehe ich es in Facebook – alles zu und leer.

          Wenn du soviele Leute hast die meinen Aussagen widersprechen,warum schreiben die hier nicht?

          Wie soll ich Thais von Twitter und Facebook hier in eine deutsche Seite bringen.

          Also wenn du behauptest, es wäre alles offen, dann ist dort halt alles offen und legal.
          In anderen Bezirken halt nicht.

  4. ben sagt:

    @ STIN:so, habe nun den Zusatz-Plugin eingeschaltet – außerhalb des Admins “Ben” in die Suchfunktion eingegeben und erhalte nun alle Berichte aufgelistet, wo du einen Kommentar geschrieben hast… Alle da – auch 2018 usw. – da fehlt nix….

    Danke STIN, aber die Suche läuft nicht mehr wie vorher… – es kommen zwar hauptsächlich alte Ergebnisse von 2018/19/20 aber die letzten 1-2 Monate kaum oder nur vereinzelt… anyway, habe eh keine Lust und Zeit mehr mich mit Devin / Wolfi zu unterhalten und lasse Euch in Ruhe.. schönes Weekend..

    Habe probehalber auch mal alle Blocker etc. ausgeschaltet – ausser enormen Mengen Werbung kein Unterschied..

  5. ben sagt:

    @ STIN: ...so, habe nun den Zusatz-Plugin eingeschaltet – außerhalb des Admins “Ben” in die Suchfunktion eingegeben und erhalte nun alle Berichte aufgelistet, wo du einen Kommentar geschrieben hast… Alle da – auch 2018 usw. – da fehlt nix….

    Danke STIN, aber die Suche läuft nicht mehr wie vorher… – es kommen zwar hauptsächlich alte Ergebnisse von 2018/19/20 aber die letzten 1-2 Monate kaum oder nur vereinzelt… anyway, habe eh keine Lust und Zeit mehr mich mit Devin / Wolfi zu unterhalten und lasse Euch in Ruhe.. schönes Weekend..

    Habe probehalber auch mal alle Blocker etc. ausgeschaltet – ausser enormen Mengen Werbung kein Unterschied..

     

    • STIN sagt:

      Danke STIN, aber die Suche läuft nicht mehr wie vorher… – es kommen zwar hauptsächlich alte Ergebnisse von 2018/19/20 aber die letzten 1-2 Monate kaum oder nur vereinzelt… anyway, habe eh keine Lust und Zeit mehr mich mit Devin / Wolfi zu unterhalten und lasse Euch in Ruhe.. schönes Weekend..

      Die Suche ist lernfähig – also wird wieder korrekt laufen, wenn sie länger in Betrieb ist.
      Also bisschen Geduld 🙂

      Ja, Diskussionen mit Wolfi/Devin sind meist eh nur “Neverending Stories” – ist halt nicht einfach, mit einem
      reinen Theoretiker zu diskutieren, der TH nach Mainstreams erforscht. 🙂

      • exil sagt:

        Na Moment, Ben hat eigentlich nie mit jemandem Diskutiert sondern immer nur ein paar Schimpfworte hinterlassen.

        Keinerlei Kommentare die etwas mit einem Thema zu tun hatten, also bei Verlust eigentlich nicht wirklich schade.

        Für STIN war nur wichtig, dass er jemanden hatte der sich auf seine Seite schlug indem er jeden Kommentar von WOLF mit beleidigenden Worten versah ohne eine vernünftige Antwort gegeben zu haben.

        • STIN sagt:

          Na Moment, Ben hat eigentlich nie mit jemandem Diskutiert sondern immer nur ein paar Schimpfworte hinterlassen.

          Keinerlei Kommentare die etwas mit einem Thema zu tun hatten, also bei Verlust eigentlich nicht wirklich schade.

          Ich bewertete die Kommentare nicht, nur wir haben dazu nix gelöscht – es ist alles noch vorhanden, hab es gerade überprüft.
          Bis 2018 zurück.

          Für STIN war nur wichtig, dass er jemanden hatte der
          sich auf seine Seite schlug indem er jeden Kommentar von WOLF mit beleidigenden Worten versah ohne eine vernünftige Antwort gegeben zu haben.

          kann ich so nicht bestätigen – eher hat er mich als Lügner beschimpft, darauf hab ich lange nicht
          reagiert. Ab und zu geb ich auch etwas heftiger zurück – aber eher nicht beleidigend.

          Wolfi kann man keine vernünftigen Antworten geben, geht nicht – nicht in 100 Jahren.
          Erfahrungen sind Lügen, weil eben oft Mainstreams, die wiederum auch oft als Lügenpresse bezeichnet wird – was anderes
          berichten, meist ja sehr oberflächlich.

          Ich möchte aber kein Mainstream-Kommentare hier lesen müssen – sondern lege eher Wert auf eigene Erfahrungen, die man dann
          glauben kann oder nicht.
          Mainstream Medien kann ich googlen – für jede Erklärung google ich dann einen Bericht dagegen – was bringt das dann?

  6. ben sagt:

    @ STIN: … sind ja alle da – keine Ahnung warum Ben sie nicht sieht – vll Cache mal leeren oder Browser aktualisieren…

    Mein Cache wird jedes mal gelöscht und mein Browser ist immer aktuell – aber Dein Blogg scheint doch erhebliche Mängel zu haben: z.B Suche läuft nicht mehr – Ben / Rotkäppchen Trump Troll etc. alles keine Ergebnisse und bis ca. vor 1 Monat lief es perfekt? Dein Screenshot beweist überhaupt nichts – (ausser dass meine EMail sichtbar ist – aber kein Problem diese Mail ist für so grenzwertige Diskussionen), denn sichtbar im Forum ist dieses Posting nicht mehr… und ob ex Wolfi / Devin nun Administrator Rechte hat beantwortest Du auch nicht…

    • STIN sagt:

      Mein Cache wird jedes mal gelöscht und mein Browser ist
      immer aktuell – aber Dein Blogg scheint doch erhebliche Mängel zu haben: z.B Suche läuft nicht mehr

      Ich werde den Plugin für das Suchprogramm wieder einschalten – hab es ausgeschalten, weil es Mega-Daten sammelt, die die Performance
      beeinträchtigen. Aber ok…. – ist wieder an.

      denn sichtbar im Forum ist dieses Posting nicht mehr

      ok, werde es als normaler User über einen anderen Browser versuchen, ob ich es dann sehe. Weil ich kenne keinen Fehler,
      der einfach Kommentare eines einzelnen Users komplett entfernt. Warum sollte ich das auf einmal tun.

    • STIN sagt:

      aber kein Problem diese Mail ist für so grenzwertige Diskussionen), denn sichtbar im Forum ist dieses
      Posting nicht mehr… und ob ex Wolfi / Devin nun Administrator Rechte hat beantwortest Du auch nicht…

      so, habe nun den Zusatz-Plugin eingeschaltet – außerhalb des Admins “Ben” in die Suchfunktion eingegeben und erhalte nun alle
      Berichte aufgelistet, wo du einen Kommentar geschrieben hast.

      Alle da – auch 2018 usw. – da fehlt nix.

      Habe Brave als Browser verwendet und nicht als Admin eingeloggt.

      Versuch es nun mal…..

  7. berndgrimm sagt:

    ben sagt:

    8. Juli 2021 um 6:03 pm

    nochmals an:

    @ STIN: Hast Du sämtliche Kommentare von mir aus dem Forum gelöscht? Ohne Hinweis oder Warnung? ….  entweder hat 'Devin' alias braun Wolfi – Rotkäppchen Trump Troll nun Administrator Rechte ergattert – oder er hat Dein Forum gehackt! so wie er reagiert wär beides möglich… vielleicht willst Du ja auch nur die Clicks auf Dein Forum erhöhen mit Typen wie Devine etc.läuft ja sonst nicht mehr viel…

     

    Auch wenn er selber geloescht wird behaelt Ben unbeirrt sein Feindbild ……

    Selbst wenn Wolf hier Adm.Rechte haette ist es immer noch STINs Blog

    Das heisst , er ist verantwortlich auch wenn er unbedingt Thai werden will.

    Das es eine Zusammenarbeit zwischen T.TIP und ST.at gibt ist wohl seit langem ersichtlich.

  8. devin sagt:

    da sämtliche Kommentare von ben ohne Hinweis oder Warnung verschwunden sind, wäre es doch das mindeste, dass endlich die vier Spezialeinsatzeinheiten TH´s — Arintaraj, Naresuan, Hanuman und Special Service Division (SSD) die Untersuchungen aufnehmen, um diese „wertvollen“ Beiträge ben´s wieder zu finden.

    • STIN sagt:

      da sämtliche Kommentare von ben ohne Hinweis oder Warnung verschwunden sind, wäre es doch das mindeste, dass endlich die vier Spezialeinsatzeinheiten TH´s — Arintaraj, Naresuan, Hanuman und Special Service Division (SSD) die Untersuchungen aufnehmen, um diese „wertvollen“ Beiträge ben´s wieder zu finden.

      sind ja alle da – keine Ahnung warum Ben sie nicht sieht – vll Cache mal leeren oder Browser aktualisieren.

  9. ben sagt:

    nochmals an:

    @ STIN: Hast Du sämtliche Kommentare von mir aus dem Forum gelöscht? Ohne Hinweis oder Warnung? ….  entweder hat 'Devin' alias braun Wolfi – Rotkäppchen Trump Troll nun Administrator Rechte ergattert – oder er hat Dein Forum gehackt! so wie er reagiert wär beides möglich… vielleicht willst Du ja auch nur die Clicks auf Dein Forum erhöhen mit Typen wie Devine etc.läuft ja sonst nicht mehr viel…

    • STIN sagt:

      nochmals an:

      @ STIN: Hast Du sämtliche Kommentare von mir aus dem Forum gelöscht? Ohne Hinweis oder Warnung? …. entweder hat ‘Devin’ alias braun Wolfi – Rotkäppchen Trump Troll nun Administrator Rechte ergattert – oder er hat Dein Forum gehackt! so wie er reagiert wär beides möglich… vielleicht willst Du ja auch nur die Clicks auf Dein Forum erhöhen mit Typen wie Devine etc.läuft ja sonst nicht mehr viel…

      nein, auch dieses ist sichtbar. Ich habe rückwärts bis 7.7. gesehen, sind noch da.

  10. devin sagt:

    Vor genau 1 Jahr war TH sogar auf Platz 1 im Ranking.

    Wem interessiert das heute noch – ich denke niemanden.

    Warum es in Taiwan so ist, wie es ist, wurde bereits gesagt, wobei nicht unterschlagen werden sollte, dass Taiwan insgesamt „nur“ 14.005 Infektions-Fälle zu verzeichnen hat, bei 549 Todesfällen.

    Also insgesamt wesentlich besser als TH dasteht.

    Und außerdem ist in Taiwan die Infektionswelle mittlerweile rückläufig, wo hingegen in TH die Infektions-Kurve und auch die Anzahl der Toten steil nach oben zeigen.

    Neuer Rekord für TH:
    75 Covid Todesfälle und 7.058 neue Infektions-Fälle an einem Tag.

  11. devin sagt:

    Was für ein Verlust für „Schönes Thailand“, wenn die “aussagekräftigen” und “inhaltsschweren” Kommentare von ben nicht mehr auffindbar wären.

    Ein derartiger Verlust ist nur noch vergleichbar mit dem Verschwinden der Bibliothek von Alexandria.

  12. ben sagt:

    @ STIN:  Im Thread : 19 Antworten zu Bangkok: Letztes Jahr war das schlimmste Jahr in Bezug auf Selbstmorde

    Habe ich gestern garantiert an Devin geantwortet – und alles ist weg!

    Auch wenn ich nach Ben suche – keine Ergebnisse / ebenso Suche nach Rotkäppchen Troll – keine Ergebnisse!

    Vielleicht gehört ja nun Devin alas Rotkäppchen Trump Troll zu den Administratoren? und löscht alles was seinem Ego schadet???

    • STIN sagt:

      Habe ich gestern garantiert an Devin geantwortet – und alles ist weg!

      nein, ist auch noch da – hier der Screenshot vom Posting 7.7.21 um ca. 13 Uhr Thaizeit.

  13. ben sagt:

    @ STIN: Hast Du sämtliche Kommentare von mir aus dem Forum gelöscht? Ohne Hinweis oder Warnung? – Anyway ist ja eh nur noch Zeitverschwendung sich mit ex Wolfi etc. zu unterhalten..

    • STIN sagt:

      @ STIN: Hast Du sämtliche Kommentare von mir aus dem Forum gelöscht? Ohne Hinweis oder
      Warnung? – Anyway ist ja eh nur noch Zeitverschwendung sich mit ex Wolfi etc. zu unterhalten..

      nein, ich habe nicht einen einzigen Kommentar von dir gelöscht. Warum auch…..
      Hab mal rückwärts gescrollt – auch der letzte von gestern ist noch da.

      Welche sollen den fehlen. Weiter rückwärts – dann sehe ich mal nach….

  14. devin sagt:

    Das es auch andere Lösungen gibt, zeigt wieder einmal Singapur und zeigt der Welt, wie es geht:

    Keine Quarantäne, keine Tests und keine täglichen Zahlen.

    Eine Nation geht während der Corona-Krise ihren eigenen Weg.

    Der Stadtstaat Singapur hat erklärt, dass Corona künftig wie andere endemische Krankheiten wie beispielsweise die Grippe behandelt werden soll.

    Hochrangige Minister in Singapur sagten, dass „neue Normalität“ bedeutet, mit Corona zu leben.

    „Anstatt jeden Tag die Zahl der positiv Getesteten zu überwachen, werden wir uns auf die Ergebnisse konzentrieren: wie viele werden sehr krank, wie viele liegen auf der Intensivstation, wie viele müssen intubiert werden, um Sauerstoff zu bekommen usw.
    Das ist so, wie wir jetzt die Influenza überwachen.“

    https://hallomagazin.com/2021/07/04/singapur-leben-mit-corona/

    • STIN sagt:

      Keine Quarantäne, keine Tests und keine täglichen Zahlen.

      Eine Nation geht während der Corona-Krise ihren eigenen Weg.

      Singapur hat nur eine Grenze zu Malaysia – der Rest Seegrenze und dann noch ein Stadtstaat.
      Also wohl nicht vergleichbar mit Thailand – mit 1000en grünen Grenzen zu mehreren Staaten.
      Dazu ist Singapur ein reicher Staat – auch nicht zu vergleichen mit TH.

      Interessanter wäre es zu wissen, warum ein reicher Staat, der nur Seegrenzen hat, wie Taiwan – nun schlechter
      abschneidet als Thailand. Vorher auf Nr. 2 im Ranking.

  15. devin sagt:

    Und wieder vergleicht stin öffentliche KH in Europa mit PKH´s in TH.

    Dieses Thema war bereits ausführlich diskutiert wurden, da hilft auch nicht die ständig wiederholte Behauptung stin´s, dass in TH das Gesundheitswesen besser sei – gilt leider nur für PKH´s und auch dort gibt es gute und schlechte, wie ein Freund von mir kürzlich schmerzhaft für sehr viel teures Geld erleben mußte.

    • STIN sagt:

      Dieses Thema war bereits ausführlich diskutiert wurden, da hilft auch nicht die ständig wiederholte Behauptung stin´s, dass in TH das Gesundheitswesen besser sei – gilt leider nur für PKH´s und auch dort gibt es gute und schlechte, wie ein Freund von mir kürzlich schmerzhaft für sehr viel teures Geld erleben mußte.

      Ja, da ich ja staatliche KH´s kritisiere, als nicht wirklich gut bewerte – vergleiche ich eigentlich nur PKH´s mit deutschen staatlichen KH´s.
      Ansonsten wäre der Unterschied zu gewaltig. Also meine Kritik an TH auch mal verstehen, wenn es möglich ist.

  16. "Forentroll" sagt:

    "Passagiere" sind hauptsächlich "Thai-Rückkehrer"!

    "Reisende" sind überwiegend burmesische Wanderarbeiter. 

    Ich habe die Ankunft im TV gesehen als Prayut da war. Hätten sie den etwas eingearbeitet,  hätte er das auch alleine machen können. 

    Ein Vater mit seiner Thaifrau und 2 LugKhrüng,  ein alleinreisender Vater,  ….

    Den Vater mit den 2 LugKhrüng wurde überall wieder gezeigt. 

    Ich wäre in >30 Jahren TH nie nach Phuket,  hätte ich nicht ins KH gemußt. 

    Hätte man mich im staatskh ordentlich versorgt, wäre das auch nicht notwendig gewesen,  womit wir auch hier wieder bei Interessenkonflikt wären. 

    Jetzt klingeln mir wieder due (das rechte) Ohr. 

    Hätte ich das,  siehe unten,  schon von20 Jahren gehabt,  hätte ich gar kein Kh gebraucht. 

    • STIN sagt:

      “Passagiere” sind hauptsächlich “Thai-Rückkehrer”!

      nein, sind auch Touristen dabei, einige aus Israel mit Kinder usw. – also bunt gemischt.

      Ein Vater mit seiner Thaifrau und 2 LugKhrüng, ein alleinreisender Vater, ….

      Ja, wie schon erwähnt, alles bunt gemischt.

      Ich wäre in >30 Jahren TH nie nach Phuket, hätte ich nicht ins KH gemußt.

      Ja, solche Touristen- und Expat-Ghettos sind auch nicht so mein Ding.

      Hätte man mich im staatskh ordentlich versorgt, wäre das auch nicht
      notwendig gewesen, womit wir auch hier wieder bei Interessenkonflikt wären.

      Es wird schon in Reiseführern vor Staats-KH´s in Entwicklungs- und Schwellenländern gewarnt.
      Sogar in Portugal liest man in Foren, dass man besser eine RKV abschließen sollte, dann kann man die guten
      PKH´s aufsuchen. KH´s taugen also nicht mal in der EU etwas.

      Nein, Interessenskonflikte gibt es da nicht – alles im Arbeitsvertrag bei Eintritt dokumentiert, was man darf, was man
      nicht darf.

      Hätte ich das, siehe unten, schon von20 Jahren gehabt, hätte ich gar kein Kh gebraucht.

      Doch, sind keine Heilmittel – sondern nur Nahrungsergänzungsmittel

      • exil sagt:

        Also, dass Krankenhäuser in der EU nichts taugen und nur PKH gut sind ist auch wieder eine Haltlose Behauptung.

        Ich wurde bereits in Innsbruck Operiert und auch in ST. Johann in Tirol. Beides Öffentliche Krankenhäuser wo eben auch Kassenpatienten behandelt werden. In einem Privatkrankenhaus würde man sicherlich nicht besser behandelt. 

        In Rom wurde mir einmal in einem Staatlichen Krankenhaus eine Platzwunde genäht, alles einwandfrei.

        Verurteile nicht was du nicht kennst nur damit ein besseres Licht auf Thailand fällt. Es gibt in Thailand auch gute Ärzte in den Staatlichen Krankenhäusern, die mit Leib und Seele Arzt sind.

        • STIN sagt:

          Also, dass Krankenhäuser in der EU nichts taugen und nur PKH gut sind ist auch wieder eine Haltlose Behauptung.

          Krankenhäuser in EU-Staaten wie Portugal, Spanien, Polen, Ost-Staaten usw. taugen in der Tat nicht viel.
          Sogar in Reiseführer empfiehlt man den Abschluß einer PKV – um dann eines der besseren PKH´s benutzen zu können.
          AT/DE/Benelux/Skandinavien – sind auch die staatlichen KH´s recht gut.

          Verurteile nicht was du nicht kennst nur damit ein besseres Licht auf Thailand
          fällt. Es gibt in Thailand auch gute Ärzte in den Staatlichen Krankenhäusern, die mit Leib und Seele Arzt sind.

          Ja, eine Schnittwunde hab ich auch schon mal in einem staatlichen KH nähen lassen, dass können die natürlich.
          Aber eine OP würde ich nicht empfehlen und schon gar nicht eine kompliziertere OP, wie Herz usw.
          Dazu gibt es in TH sehr gute PKH´s, wie Bangkok Hospital u.a.

    • Sniper sagt:

      Hätte ich das,  siehe unten,  schon von20 Jahren gehabt,  hätte ich gar kein Kh gebraucht. 

      Einbildung ist auch eine Bildung, manchen seine einzige.

      Jetzt klingeln mir wieder due (das rechte) Ohr. 

      Und mir tun die Augen weh wenn ich deine Beiträge lese.

      Bei dir klingelt nicht nur ein Ohr, da muss schon mehr im argen liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)