Bangkok: Das neue Terminal des internationalen Flughafens Suvarnabhumi soll zu einem Feldlazarett umgewandelt werden

Das neue Terminal des internationalen Flughafens Suvarnabhumi soll zu einem Feldlazarett umgewandelt werden. Die dritte Welle von Coronavirus-Infektionen belastet das öffentliche Gesundheitssystem und die Krankenhäuser sind zu einem Großteil ausgelastet.

Der Flughafenbetreiber Airports of Thailand wurde gebeten, dass gerade fertiggestellte Terminal in ein Feldlazarett mit einer Intensivstation, medizinischen Räumen und für Patienten mit leichten bis mittlere Symptome zu nutzen.

Gesundheitsdienste werden zunächst mindestens 5.000 Patientenbetten auf Suvarnabhumi bereitstellen.

Medizinische Einrichtungen sind landesweit größtenteils bereits voll ausgelastet, und die Zahl der Todesfälle könnte sich bis August verdoppeln, wenn der Virenausbruch nicht nachlässt, glaubt Kumnuan Ungchusak, ein Experte für Epidemiologie und Berater des Gesundheitsministeriums. Und in Bangkok werden weiterhin die meisten Infektionen und Todesfälle pro Tag gemeldet.

Die Ausbreitung der Delta-Variante, von der erwartet wird, dass sie bereits im August zum vorherrschenden Stamm in Thailand wird, hat die Bemühungen zur Eindämmung des Ausbruchs verlangsamt. Der mutierte Stamm wird sich auf weitere Provinzen ausbreiten und könnte die tägliche Fallzahl ab nächster Woche auf 10.000 ansteigen lassen, sagte Apisamai Srirangsan, Sprecherin des staatlichen Centre for Covid-19 Situation Administration bei einem Briefing am Mittwoch.

Die thailändische Covid-Taskforce denkt weiterhin über die Abriegelung von Virus-Hotspots in Bangkok und Umgebung nach. Das Gremium hatte letzten Monat davon abgesehen, einen Lockdown in Bangkok zu implementieren und stattdessen strengere Beschränkungen für Baustellen und Restaurants erlassen.</p><p>Thailands Infektionen und Todesfälle haben in diesem Monat neue Tageshöchstwerte erreicht. Ungefähr 90 Prozent der landesweit 301.172 kumulativen Covid-19-Fälle sind seit April aufgetreten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Bangkok: Das neue Terminal des internationalen Flughafens Suvarnabhumi soll zu einem Feldlazarett umgewandelt werden

  1. "Forentroll" sagt:

    Wer dafuer eine Zwangseinweisung erhaelt, geht "freiwillig" in das teuerste Hotel. DAS hat ja schon erprobte Praxis.

    Nur kommen da keine Touristen mehr.

    Der erst ist ja schon erkrankt und zieht das ganze Flugzeug mit sich!

    • STIN sagt:

      Wer dafuer eine Zwangseinweisung erhaelt, geht “freiwillig” in das teuerste Hotel. DAS hat ja schon erprobte Praxis.

      Welcher Thai hat 70.000 – 120.000 Baht für 10-14 Tage?
      Nein, die gehen schon dort rein, kann man auch gut bewachen.

      Nur kommen da keine Touristen mehr.

      Touristen kommen da wohl eher nicht rein.

      Der erst ist ja schon erkrankt und zieht das ganze Flugzeug mit sich!

      Die werden dann wohl in KH´s untergebracht oder im Hotel isoliert.

    • berndgrimm sagt:

      Wer dafuer eine Zwangseinweisung erhaelt, geht "freiwillig" in das teuerste Hotel. DAS hat ja schon erprobte Praxis.

      Sehr richtig.

      Es geht dabei natuerlich nicht um Thai sondern um Touris.

      Denen schiebt man einen Positiv Test unter bringt sie ins neue Terminal ,

      nimmt sie dort aus und wenn das Geld alle ist schickt man sie wieder zurueck.

      Sehr gute Geschaeftsidee. Und da man selber bisher mit den Feldlazaretten immer irgendwie auf die Schn…. gefallen ist ueberlaesst man die Verantwortung der AOT die bisher alle ihre Aufgaben versaubeutelt hat.

      • STIN sagt:

        Sehr richtig.

        Es geht dabei natuerlich nicht um Thai sondern um Touris.

        richitg, es geht um Ausländer, die meist nicht in den Sozialtopf einzahlen.
        Jene, die das doch tun, haben andere Optionen – meist zumindest.

        Ich finde es absolut richtig, dass Ausländer eine Corona-Versicherung haben sollten, so wie die armen Thais eben eine
        deutsche KV haben müssen, wenn sie nach DE reisen.

        Denen schiebt man einen Positiv Test unter bringt sie ins neue Terminal ,

        Nein, weil wenn der Antigentest positiv ausfallen sollte, was vorkommt, auch hier bei uns – dann kommt der
        PCR-Test im KH – und die werden da nicht betrügen. Kenne noch keinen Fall…. – also wieder nur Verschwörungstheorien.

        Ob Ausländer in das Terminal kommen, hab ich noch nicht ermitteln können, bin aber dabei.

        nimmt sie dort aus und wenn das Geld alle ist schickt man sie wieder zurueck.

        nein, auch wieder eine Lüge – weil Ausländer ohne umfassende KV sowieso eigentlich gar nicht nach TH gelassen
        werden (sollten).
        Also ist es egal, was die Thais verlangen, was die PKH´s verlangen – man gibt seine RKV-Karte ab und die verrechnen es
        dann direkt mit der Versicherung.
        Bei mir wäre Corona mit versichert – nur nicht, wenn es eine Reisewarnung für TH gibt. Dann sollte man aber auch nicht dorthin reisen.

        Sehr gute Geschaeftsidee. Und da man selber bisher mit den Feldlazaretten immer
        irgendwie auf die Schn…. gefallen ist ueberlaesst man die Verantwortung der AOT die bisher alle ihre Aufgaben versaubeutelt hat.

        Nein, man ist nicht auf die Schnauze gefallen, weil diese Lazaretts, immer nur für Thais gratis zur Verfügung standen.
        Es war eine reine Vorsichtsmaßnahme – einige Lazaretts waren sogar voll. Andere wieder nicht….

        Besser vorgesorgt, als hinterher gejammert. Wären keine aufgestellt worden und wäre dann das Gesindheitssystem
        zusammen gebrochen, hättest du auch wieder kritisiert: die können nix, CCSA hat versagt, weil sie nicht vorgesorgt haben usw.

        Bring deinen Hass auf TH doch etwas unter Kontrolle – ich glaube deine Frau wäre dann auch glücklicher 🙂

        • "Forentroll" sagt:

          Sie bezeichnen hier fast jeden  als Verschwörungstheoretiker und Thailandhasser.

          Sonst noch was?? 

          Ich habe Ihnen schon mehrmals gesagt,  Reiche (wirklich Reich,  so wie siecTH haben will,  haben KEINE Versicherung. 

          Wenn totzdem von ihnen eine verlangt wird,  besteht tatsächlich die Gefahr,  die kommen nicht! 

          Ein reicher Urlauber mit einem 10 Jahresvisa,  hat auch keine Versicherung,  wenn er nicht dazu gezwungen wird. 

          Die Versicherungen,  die STIN hier immer wieder einwirft sind nur für 6-8Wochen. Und nicht für mehrere Jahre. 

          Was dat ein Feldlazerett mit einer Intensivsration oder gar mit einem Quarantänebereich zu tun!??? 

          Sorry ich bin zumüde und Sie werden auch diesem (meinen]Kommentar wieder löschen oder zensiereno! 

           

          • STIN sagt:

            Ich habe Ihnen schon mehrmals gesagt, Reiche (wirklich Reich, so wie siecTH haben will, haben KEINE Versicherung.

            Sie meinen Millionäre – die haben alle eine Privatversicherung, die auch TH abdeckt. NEOT auch……
            Haben Sie keine, dann zahlen die eben die 3 Millionen für eine Herz-OP von der Portokasse. Um die Reichen geht es ja gar nicht.

            Es geht um die armen Schlucker, Mittelstand – die nach TH reisen, urlauben und dann vll krank werden, weil sie die Sonne nicht
            vertragen, dazu noch vll den Alk, Viagra usw.
            Die legen sich dann entspannt ins PKH, wenn dann die Rechnung nach der OP kommt, verzögern sie und letztendlich können sie nicht zahlen,
            die Frau muss online betteln oder man sucht schnell nach Entlassung das Weite und reist aus.

            Sollte nicht so sein……

            Wenn totzdem von ihnen eine verlangt wird, besteht tatsächlich die Gefahr, die kommen nicht!

            Wird kommen, wenn dann ein Millionär wegen 500 Baht nicht nach TH kommt, sollte er einfach fernbleiben.

            Ein reicher Urlauber mit einem 10 Jahresvisa, hat auch keine Versicherung, wenn er nicht dazu gezwungen wird.

            Wenn er alle OP´s selbst bezahlen kann, dann ist das ja ok.
            Mein Bekannter hätte die über 1 Million Baht für mehrere Stents eben nicht zahlen können, der hätte
            abhauen oder die Frau betteln müssen.

            Die Versicherungen, die STIN hier immer wieder einwirft sind nur für 6-8Wochen. Und nicht für mehrere Jahre.

            Es gibt Versicherungen für ca 10 EUR – die erlauben 6-8 Wochen, manche 90 Tage – im Stück in TH zu bleiben und sind in dieser
            Zeit versichert.
            Das kann mehrmals im Jahr gemacht werden, aber immer mit einer Rückreise nach DE. Also für 2 Urlaube sehr gut brauchbar.

            Bei der DKV / Hanse Merkur bekommt man Dauer-Versicherungen um die 80-100 EUR – je nach Alter – also vor 70 Jahre. Danach steigt es recht
            heftig.

            Aber wie kommt TH dazu, für die älteren Rentner ab 70 alle Krankheitskosten zu übernehmen?

            • "Forentroll" sagt:

              xxxxxxxxx – zensiert – sinnbefreit

              Sie meinen Millionäre – die haben alle eine Privatversicherung, die auch TH abdeckt. NEOT auch……OT
              Haben Sie keine, dann zahlen die eben die 3 Millionen für eine Herz-OP von der Portokasse.

              xxxxxxxxxx

              Was fuer 3 mio? $? €? TB?

              NEIN!! Die werden keine 3 mio TB bezahlen! devil

              DIE werden verhandeln und die rufen zuf Not auch in der Charite' an und fragen was es da kostet.

              Ich zahle mit meiner Thai-Versicherung 100%.

              Der "dumme" Thai mit seiner Farangversicherung "zahlt ~300%

              ….

              Der reiche Selbstzahler zahlt ~90%!

              Um die Reichen geht es ja gar nicht.

              DOCH! Denn ICH habe das eingebracht!!!

              Es geht um die armen Schlucker, Mittelstand – die nach TH reisen, urlauben und dann vll krank werden, weil sie die Sonne nicht
              vertragen, dazu noch vll den Alk, Viagra usw.

              Absolut NEIN!!! Es geht um die Reichen, von denen bei der Einreise eine Privatversichrung verlangt wird, die sie im Heimatland nicht haben.

              xxxxxxxxxxxxxxx

              • STIN sagt:

                Sie meinen Millionäre – die haben alle eine Privatversicherung, die auch TH abdeckt. NEOT auch……OT
                Haben Sie keine, dann zahlen die eben die 3 Millionen für eine Herz-OP von der Portokasse.

                Was fuer 3 mio? $? €? TB?

                Baht in TH natürlich. Soviel kostet ca eine Bypass-OP, Stents um die Million Baht.
                Alles viel billiger als in DE/USA,CH/AUS

                NEIN!! Die werden keine 3 mio TB bezahlen! devil

                DIE werden verhandeln und die rufen zuf Not auch in der Charite’ an und fragen was es da kostet.

                werden Sie müssen, wenn sie z.B. eine dringende Bypass-OP benötigen und sich in TH aufhalten.

                Aber wie schon erwähnt, Reiche haben in ihrem Heimatland eine KV, die weltweit zahlt.
                In DE sind das viele mit Gehalt über ca 4500 EUR – die sind dann bei Barmer Versicherung krankenversichert und die
                zahlt weltweit und auch zuhause – egal wo in der Welt, auch USA.

                Ich zahle mit meiner Thai-Versicherung 100%.

                Der “dumme” Thai mit seiner Farangversicherung “zahlt ~300%

                Thai-Versicherungen taugen i.d.R. nix – verwendet man die mehrmals, werfen die einen raus.
                Wir haben schon mehrere Anfragen von Kunden die die KV´s rausgeworfen haben, weil sie die
                KV 3x benutzt hatten – gute Erfahrungen hat man noch mit AIA, AXA.

                Wesentlich besser, doch etwas teurer, sind die Ausl. PKV – wie BUPA, DKV, Hanse-Merkur usw.
                Wird halt ab 70+ dann teuer.

                Es geht um die armen Schlucker, Mittelstand – die nach TH reisen, urlauben und dann vll krank werden, weil sie die Sonne nicht
                vertragen, dazu noch vll den Alk, Viagra usw.

                Absolut NEIN!!! Es geht um die Reichen, von denen bei der Einreise eine Privatversichrung verlangt wird, die sie im Heimatland nicht haben.

                wie schon erwähnt, jeder Reiche in DE MUSS eine KV haben, ohne wäre illegal.
                Reiche haben meist keine Armen-KK, wie AOK usw. – die haben Barmer o.a. für DE und die zahlt weltweit.

                Wie oft soll ich das noch erklären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)