Bangkok: Familie wartet 6 Tage auf Krankenhaus-Bett – Mutter stirbt vor Eintreffen der Rettungskräfte

Die Mutter einer sechsköpfigen Familie, die alle mit Covid-19 infiziert waren, starb am Mittwoch, nachdem sie in ihrer Wohnung im Bezirk Huai Khwang mindestens sechs Tage auf einen Krankenhausaufenthalt gewartet hatte.

Die 50-jährige Frau starb gegen 3 Uhr morgens, wenige Stunden bevor ein Krankenwagen eintreffen sollte, um sie und die verbleibende Familie ins Krankenhaus zu bringen.

Ein Familienmitglied wurde zuvor ins Krankenhaus eingeliefert, als ein Bett frei wurde, während der Rest zu Hause blieb und darauf wartete, dass weitere Betten frei wurden, sagte eine Quelle. Die Hilfe kam zu spät.

13

Die Quelle zitierte Informationen von Nachbarn, die der Familie halfen und die Gesundheitsbehörden um Hilfe baten.

Kantaphon Duang-amphon, ein Freiwilliger einer Wohltätigkeitsorganisation namens Sen Dai (“Der Faden”), der versuchte, der Familie zu helfen, sagte, die Leiche der Mutter sei in einem nahe gelegenen Tempel eingeäschert worden.

Weitere infizierte Familienmitglieder in der Wohnung wurden am Mittwoch in das Feldkrankenhaus Busarakam in Nonthaburi gebracht.

Nachdem die Gruppe von Herrn Kantaphon alarmiert wurde, kontaktierte sie das Feldkrankenhaus, das am Mittwoch einen Krankenwagen schickte, um die fünf Personen abzuholen.

Angehörige der Familie machten das “problematische System” der Regierung für die Suche nach Betten für infizierte Patienten für den Verlust von Menschenleben verantwortlich. Bettenknappheit ist nichts Neues, während sich die Behörden mit einer neuen Welle des Virus auseinandersetzen.

In ähnlichen Nachrichten haben das Ministerium für soziale Entwicklung und menschliche Sicherheit und seine Partner, darunter die Bangkok Metropolitan Administration und das National Health Security Office, eine Kampagne gestartet, um Obdachlose in der Hauptstadt auf Covid-19 zu untersuchen und sie bei einem positiven Testergebnis zu behandeln.

Seit Montag seien mehr als 200 Obdachlose getestet worden, sagte Chokchai Wichianchaiya, stellvertretender Direktor des Ministeriums für soziale Entwicklung und Wohlfahrt, am Mittwoch. Es liegen keine Informationen zu den Ergebnissen vor. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments