Bangkok: Britische Regierung und USA spenden Impfstoff

Die britische Regierung kündigte am Mittwoch (28. Juli) an, 415.000 Dosen AstraZeneca Impfstoff an Thailand zu spenden, da das Königreich gegen einen Anstieg der Covid-19 Fälle kämpft.

Großbritannien spendet 415.000 AstraZeneca Dosen an Thailand, 1 Tag nachdem die USA 2,5 Millionen Dosen zugesagt haben

Der an Thailand gespendete Impfstoff gehört zu den 9 Millionen Dosen, die Großbritannien an Entwicklungsländer weitergibt, von denen 5 Millionen an das globale Impfstoff Sharing Programm von COVAX gesendet werden.

Die Nachricht von der Spende kommt einen Tag, nachdem US-Senatorin Tammy Duckworth bekannt gegeben hat, dass die US-Regierung 2,5 Millionen Impfstoffdosen nach Thailand schicken will.

Duckworth, ein thailändisch-amerikanischer Gesetzgeber, sagte, die USA schätze ihre besondere Beziehung zu Thailand, ihrem ältesten Freund und Verbündeten in der Region. Eine US-Spende von 1,54 Millionen Dosen Pfizer Impfstoff soll am Freitag (30 Juli) in Thailand eintreffen.

Das Gesundheitsministerium kündigte an, diese Lieferung werde verwendet, um das medizinische Personal an vorderster Front und schutzbedürftige Personen zu impfen. Thailand verzeichnete am Mittwoch (28. Juli) einen Rekord von 16.533 neuen Covid-19 Fällen und 133 Todesfällen. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

16 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
devin
Gast
devin
31. Juli 2021 12:23 pm

Werbetafeln tauchen in Bangkok auf und fragen:
Wer bekommt diesen Pfizer?

„Heute hat Thailand 1,5 Millionen Dosen Pfizer-Impfstoffe bekommen“, lesen sie.

„Aber niemand weiß, wie viele von ihnen an gefährdete Gruppen gehen werden.“

„Wem geben Sie eigentlich die Pfizer-Impfstoffe?“, las ein anderer.

Aber die Zweifel bleiben, auch wenn Prayut seinen Untergebenen befohlen hat, keinen der Impfstoffe für die Machtelite umzuleiten.

So ist es auch nicht das erste Mal, dass die Gruppe von Medizinern – bestehend aus den Gesundheitsgruppen Nurses Connect, Doctors For Transparency, Public Health Association und anderen – Maßnahmen ergriffen hat, aus Angst, dass einige der hochwirksamen Impfstoffe von Thailands „VVIPs“ verfilzt werden könnten.

https://coconuts.co/bangkok/news/billboards-pop-up-around-bangkok-asking-whos-getting-that-pfizer/

berndgrimm
Gast
berndgrimm
31. Juli 2021 8:37 am

Es ist ein grosser Fehler, Laendern wie Thailand etwas zu schenken.

Dadurch verstaerkt man nur deren Nationalismus und Rassismus.

Thailand ist eines der reichsten Laender der Welt und wenn man hier nicht nur in die eigene Tasche wirtschaften wuerde , ginge es 60% der Bevoelkerung nicht so dreckig!

Wenn man den hier Herrschenden etwas schenkt so verscherbeln sie es um sich den Ertrag in die eigenen Taschen zu stecken

Das gleiche gilt fuer Gemeineigentum.Hier ist zwar der Vandalismus nicht so hoch wie in D, aber dafuer wird mehr aus Dummheit und Ignoranz beschaedigt und es wird auch viel Gemeineigentum geklaut.In unserer Anlage wo neben uns Auslaendern nur wirklich reiche Thai leben , wurde vom Klopapier ueber Trinkwasser bis zu den Utensilien in der Sauna (Wasserbottich,Schoepfkelle,Massagebuersten,Kopfstuetzen)  dem Gym (Hanteln,Fernbedienungen,Wasserspender,Geraete) den Swimmingpool Terassen (Liegen, Beistelltische ,Auflagen,Schwimmbretter und -rollen) sowie den Desinfektinsmittelflaschen die ueberall herumstehen so ziemlich Alles geklaut was nicht angenagelt war!Dabei haben wir ueberall Security Kameras!

exil
Gast
exil
1. August 2021 6:16 pm
Reply to  STIN

Das ist eher DE – die trotz Reichtum, kein Geld für Arme übrig haben – kenne einige Hartz4´ler in der Nachbarschaft,
die kämpfen um ihr Überleben – seit der Corona-Krise. So gut wie keine Hilfe vom Staat.

Wir kennen hier einige Unternehmer, die damit zu kämpfen haben das sie keine Arbeitskräfte finden. Keine Facharbeiter und keine Lehrlinge und Hilfsarbeiter kommen aus Rumänien oder Bulgarien ohne ein Wort Deutsch sprechen zu können, aber hier arbeiten dürfen da diese Länder in der EU sind.

In der Gastronomie findet man mittlerweile großteils nur Ungarn, Tschechen und Slowaken. Also Arbeitsplätze gäbe es genug und trotzdem hat man in Österreich immer noch sehr viele "Arbeitslose" ? 

Also jemand der lieber zu Hause sitzt und auf Geld vom Staat wartet und dann jammert das er nicht genug Geld hat tut mir sicherlich nicht leid. Hilfskräfte verdienen zB. bei den Baufirmen zwischen 1700 und 2000 EURO Netto. Eine Arbeit die sicherlich keinen Hochschulabschluss braucht, sondern nur den Willen etwas zu arbeiten.

Wenn man teilweise schaut welches Gesocks HARZ 4 bezieht und nur Jammert, würde ich alle Hilfen einstellen und nur noch gegen geleistete Arbeit Geld auszahlen. Diese Leute nutzten nur den Sozialstaat aus wie auch sämtliche Migranten die ANGELA eingeladen hat.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
2. August 2021 10:07 am
Reply to  exil

Natuerlich ist TH eines der reichsten Laender der Welt.

Es hat keinen Sozialstaat und schmeisst sein Steuergeld welches nur wenige Prozent vom Einkommen bezahlen und welches hauptsaechlich wir Auslaender von Extrasteuern und Luxussteuer auf Alles was hauptsaechlich Farang konsumieren bezahlen fuer unsinnige Prestigeprojekte,Kriegsspielzeug und einen grotesken absolut untauglichen Beamtenapparat heraus.

Und die Kickbacks nicht zu vergessen.

Wenn in D so gewirtschaft werden duerfte wie in TH

haette D ein groesseres BIP als die USA.

Die ungerechte Verteilung zwischen Arm und Reich , zwischen Arbeit und Kapital gibt es ueberall und arbeitsscheue Element die auf Kosten anderer leben auch.

Aber in TH ist es eben besonders gravierend und evident.

ben
Gast
ben
29. Juli 2021 6:57 pm

@ Querdenker Paul: …komisch jeder verschenkt AstraZeneca! WARUM NUR??  ZUMAL DIESES DRECKSZEUG SCHON LANGE VOR COVID PANDEMIE EXISTIERT HAT! seht mal auf das herstellungsdatum auf dem bild!…

genau schon über 100 Jahre… 555

 

paul
Gast
paul
29. Juli 2021 5:15 pm

komisch jeder verschenkt AstraZeneca! WARUM NUR??  ZUMAL DIESES DRECKSZEUG SCHON LANGE VOR COVID PANDEMIE EXISTIERT HAT! seht mal auf das herstellungsdatum auf dem bild! MACHT ENTLICH DIE AUGEN AUF! SELBST DIE DW WARNT VOR DIESEM PRODUKT! ES GIBT NOCH WEITERE UNZÄHLIGE ERKENNTNISSE DAZU!   https://www.dw.com/de/mehrere-l%C3%A4nder-stoppen-impfungen-mit-astrazeneca-vakzin/a-56836476?fbclid=IwAR2bQo4Cg2IpeIDfat95W8eqVwsYmtpIvte7361yssqsvBFgq9VkAmMBXSQhttps://www.dw.com/de/mehrere-l%C3%A4nder-stoppen-impfungen-mit-astrazeneca-vakzin/a-56836476?fbclid=IwAR2bQo4Cg2IpeIDfat95W8eqVwsYmtpIvte7361yssqsvBFgq9VkAmMBXSQ

berndgrimm
Gast
berndgrimm
30. Juli 2021 10:33 am
Reply to  STIN

Ich habe mimikama gelesen und werde es auch oefter lesen.

Zunaechst mal ist es schon verwegen das Ganze als Verschwoerung der Pharmaindustrie hinzustellen.

Die Pharmaindustrie lebt von der Hypochondrie vieler Leute.

Leider laufen die nicht so wie ich zum Arzt sondern lieber in die Apotheke um sich selber Arzneimittelabhaengig zu machen.

Und dann hetzen sie gegen ihre Gluecksbringer!

Die Argumentation von mimikama ist aber auf dem gleichen Niveau wie die der Verschwoerungstheoretiker, wohl weil sie fuer die gleiche Klientel schreiben.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
31. Juli 2021 7:59 am
Reply to  STIN

Nein,  ich lese nix ueber meine eventuellen Krankheiten im Internet sondern renn gleich zum Arzt.Da unsere Freundin Aerztin ist frage ich sie manchmal.Ich habe noch Aerzte meines Vertrauens, allerdings in LUX.Frueher hab ich allen Aerzten vertraut.Heute merke ich schon wenn mir jemand etwas aufschwatzen will. Allerdings war ich auch noch nie ernsthaft krank.

Forentroll
Gast
Forentroll
29. Juli 2021 5:08 pm

Und schon wieder:

Ich konnte 10-12min etwas für APPs der Kinder schreiben. 

Der Flachschädel macht das ja schon länger und hat weltweit einen großen Schaden angerichtet und sich selbst bereichert. 

Für solche Leute darf es niemals eine Amnestie geben, auch wenn sie jetzt verhindern,  daß ich die Wahrheit schreibe. 

Das gibt STIN nur vor,  denn ich schreibe ja gar nichts. 

Er muß aber verhindern, daß ich die Eahrheit über seine Volksverhetzereien schreibe. 

Eine Kostprobe,  in TH sterben täglich ~3.200 Menschen. 

 

In TH dürfen 10,5 Mio Kinder und Jugendliche nicht geimpft werden. 

Geschätzt bis zu 20 mio wollen nicht geimpft werden. 

Wenn man liest,  was schon alles geimpft wurde und wieviel schon geliefert wurde, sind das auch wireder alles nur Volksverhetzereien der Angstmacherpropaganda,  die den Misstrauensantrag durchboxen will. 

Primitiver geht es nicht mehr. 

Deswegen wird er auch den Kommentar wieder löschen. 

Bild unten,  sowas übermittle ich an die Tochter mit englischen Ausführungen,  geschrieben und gesprochen. 

Die Tochter schickt es dann gesprochen zurück. 

Ihr Fachenglisch wird dadurch erheblich verbessert!!!

Deswegen wird mein PC ständig gehacked,  weil das nicht sein darf!!!!