Bangkok: Es wird erwartet, dass neue COVID-19-Infektionen und Todesfälle in den nächsten zwei Wochen zurückgehen

Es wird erwartet, dass neue COVID-19-Infektionen und -Todesfälle in den nächsten zwei Wochen zurückgehen und die Pandemie-Situation in Thailand unter Kontrolle gebracht wird, wenn die jüngsten Semi-Lockdown-Maßnahmen, die jetzt in 29 Provinzen verhängt und verlängert wurden, bei der Eindämmung um 5% wirksamer sind, sagte der Staatssekretär für öffentliche Gesundheit, Dr. Kiatiphum Wongrajit.

Wenn die Wirksamkeit der Sperrbeschränkungen in Verbindung mit verstärkten Impfungen von Hochrisikogruppen wie älteren Menschen um 5 bis 25% erhöht wird, geht Dr. Kiatiphum davon aus, dass die Zahl der täglichen Neuinfektionen und Todesfälle erheblich sinken wird.

Er forderte die uneingeschränkte Zusammenarbeit aller Bereiche der Gesellschaft, um die neuesten Semi-Lockdown-Beschränkungen zum Erfolg zu führen und das Effektivitätsziel von 25% zu erreichen, insbesondere indem man zu Hause bleibt und nur dann ausgeht, wenn es unbedingt notwendig ist.

In Bezug auf Krankenhausbetten sagte Dr. Kiatiphum, dass alle staatlichen und privaten Krankenhäuser sowie Feldkrankenhäuser voll belegt seien, obwohl die Bettenzahl in allen Krankenhäusern im ganzen Land erhöht wurde.

Er stellte fest, dass die Isolationsprogramme zu Hause und in der Gemeinde eingeführt wurden, um das Problem der Überfüllung in Krankenhäusern zu bewältigen.

Die thailändische Regierung verhängte vom 20. Juli bis jetzt in 13 Provinzen, darunter Bangkok, Semi-Lockdown-Maßnahmen. Gestern wurde bekannt, dass die Maßnahmen um zwei weitere Wochen, möglicherweise bis Ende des Monats, verlängert werden. / PBS

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bangkok: Es wird erwartet, dass neue COVID-19-Infektionen und Todesfälle in den nächsten zwei Wochen zurückgehen

  1. berndgrimm sagt:

    Wenn die Wirksamkeit der Sperrbeschränkungen in Verbindung mit verstärkten Impfungen von Hochrisikogruppen wie älteren Menschen um 5 bis 25% erhöht wird, geht Dr. Kiatiphum davon aus, dass die Zahl der täglichen Neuinfektionen und Todesfälle erheblich sinken wird.

    Ja, und wenn ich nicht so ueberarbeitet waere haette ich schon lange den Weltfrieden gerettet

    und den chinesischen Diktator gebeten seine Viren bitte zurueckzupfeifen.

    Nur in Thailand ist absolutes Nichtstun die beste Loesung.

    • STIN sagt:

      Nur in Thailand ist absolutes Nichtstun die beste Loesung.

      Es spielt keine Rolle, ob man “nicht tut” oder alles “falsch macht”.

      Bei uns in DE eher letzteres. Die könnten auch nix tun, wäre das gleiche Ergebnis.

      Impfungen stocken – man verschenkt AZ schon an Entwicklungsländer
      Inzidienz geht wieder hoch
      Nachbarländer sperren schon wieder

      Also alles business as usual……

      Halt dich an den Toten fest – da ist TH noch weit vor DE u.a. – also besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 64 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here