Bangkok: 6000 Polizisten werden die geplante, illegale Demo überwachen

Zur geplanten Demonstration von Regierungsgegnern am Samstag in der Nähe des Großen Palastes werden nahezu 6.000 Bereitschaftspolizisten im Einsatz sein.

Der stellvertretende Kommissar des Metropolitan Police Bureau (MPB), Piya Tawichai, erklärte auf einer Pressekonferenz, dass etwa 5.700 Polizeibeamte aus 38 Einheiten für die Großdemonstration der Freien Jugend und der Vereinigten Front von Thammasat bereitstehen werden.

Rund 14 Kontrollpunkte werden rund um die Protestorte eingerichtet, um Chaos und Gewalt zu verhindern.

Alle bei Demonstrationen eingesetzten Polizeibeamten seien darin geschult, eskalierende Situationen zu vermeiden, um die Sicherheit der Beamten, der Presse und der Öffentlichkeit zu gewährleisten, so Piya. Alle Versammlungen in Bangkok seien wegen des Notstandsdekrets weiterhin illegal.

Die Teilnehmer müssten mit rechtlichen Schritten rechnen. Sollten prominente Protestführer, nach denen mit Haftbefehl gefahndet werde, an den Protestorten angetroffen werden, würden sie sofort verhaftet und vor Gericht gestellt.

Die Nationale Menschenrechtskommission (NHRC) hat angekündigt, die Proteste zu beobachten und zu überwachen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
devin
Gast
devin
9. August 2021 11:54 am

„Thai Enquirer“ mit seinen Schnappschüsse von einem Protestwochenende

https://www.thaienquirer.com/30985/photo-essay-our-best-snaps-from-a-weekend-of-protest/

ben
Gast
ben
8. August 2021 1:45 pm

Devin / Wolfi / Rotkäppchen-Klausi Trump Trolls Freund Nattawut (Teilzeitterrorist) mischt wieder mit und hofft auf die Rückkehr des 'nicht existierenden' Thaksins…

https://www.bangkokpost.com/thailand/politics/2161699/nattawut-active-as-tony-itches-to-return

 

 

Forentroll
Gast
Forentroll
8. August 2021 8:33 pm
Reply to  ben

Ich werde nie verstehen,  warum Takki auf solche Versager/Blender wieNattawut und STIN  setzen kann!!! 

Takki undseine Tochter /Schwester sind vorbestraft  und können deswegen nach thailändischem Wahlrecht niemehr gewählt werden. 

Eine Amnestie streicht nur die Strafe! Sie bleiben nach Wahlrecht weiter vorbestraft. 

Diese Volksverhetzer wissen das und lassen die Red-Shirts,  Studenten und Jugendlischen,  … ins offene Messer laufen. 

Und die schreien weiter, immer noch "hurra"!

Ihre Kinder verblöden immer mehr in den Schulen. Die staatliche Gesundheitsversorgung wird immer schlechter,  Führerscheine kann man nur noch in voll überteuerten Fahrschulen machen,  für Kaiserschnitte gibt es Wucherkredite

Außerdem,  warum sollte der König den Verbrecher in Dubai amnestieren,  nachdem er ihm sein  Flugzeug hat beschlagnajmen lassen? 

Oder nachdem STIN…. 

Grundsätzlich stehe ich hinter ein Echten Sozialismus, die Red-Shirts erinnen mich an die gallischen Sklaven,  die zu Hunderten die riesigen Steinblöcke der Pyramiden schleppen mußten. 

Mein Freind Obelix hätte gesagt,  die spinnen,  die "Red Shirts" und STIN ist der Chef. 

 

Forentroll
Gast
Forentroll
8. August 2021 10:59 am

"Gift"gas!? Jetzt übertreibt der Blaudächler aber! 

Die Eier sind aus. 

Beim Makro wo bis zu 3-4 volle Paletten standen ist wieder mal gähnende Leere. 

Beim Lotus in der Stadt auch nicht viel mehr,  aber der Hinweis,  keine Hamsterkäufe zu machen. 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
8. August 2021 7:53 am

Diesmal wurde sogar im ZDF von der Demo in der Heute Sendung waehrend der Olympia Uebertragung berichtet.

Alle bei Demonstrationen eingesetzten Polizeibeamten seien darin geschult, eskalierende Situationen zu vermeiden, um die Sicherheit der Beamten, der Presse und der Öffentlichkeit zu gewährleisten, so Piya. Alle Versammlungen in Bangkok seien wegen des Notstandsdekrets weiterhin illegal.

Bisher ging die Gewalt immer von den "Monarchisten" aus die ihre Schlaegertruppen immer im Schutz der "Ordnungskraefte" operieren lassen konnten (how come?)

Diesmal war es anders. Wohl weil rund ums Victory Monument zuviel Oeffentlichkeit zugegen war und auch internationale Medien.

Trotzdem war die von den Ordnungskraeften sofort angewndete Gewalt  und das Giftgas absolut zu viel und es wurden auch vollkommen Unbeteiligte getroffen.

Ich bin absolut ein Law and Order Mann und fuer das Gewaltmonopol des Staates.

Aber der Gewalteinsatz muss angemessen sein, was er nicht war.

Man hatte Panik weil ploetzlich soviele mitmachten

Ich hoffe sehr dass die Demos weitergehen und zeigen wie sehr diese Militaerdiktatur am Ende ist!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
8. August 2021 7:55 am
Reply to  berndgrimm

Das Foto fehlte noch!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. August 2021 9:13 am
Reply to  STIN

Aber keine Sorge, Prayuths Tage sind schon gezählt – ist keine Frage mehr, ob – sondern nur mehr “wann

Die Nachfolge Prayuths wird eine Koalition der heutigen Mitkassiererparteien mit der Pheua Thai , also auch nix anderes.

Es gibt neben dem ungewaehlten Militaersenat noch die aus der "echten" Militaerdiktatur uebriggebliebene NLA welche sich immer noch auf ihre von der Militaerdiktatur verliehene Macht beruft und bestimmt!

Es ist bezeichnend wie Leute die noch nie auf einer politischen Demonstration in TH dabei waren sich hier zum Besserwisser  hochstilisieren.

Es ist infam die wenigen Denker die es in Thailand gibt mit den irrtuemlich absichtlich Querdenker genannte Reichsbuergern und Impfgegner und sonstigen Spinnern in D gleichzusetzen.

Peter Jürg Ern
Gast
Peter Jürg Ern
7. August 2021 1:57 pm

Ich denke die thailändische Politik hat in den letzten Jahren viele Fehler gemacht und so ist es nur verständlich dass die Jungend "IHRE" Rechte einfordert. An den thailändischen Universitäten gibt es einige sehr gute Politik-Wissenschafter, die genau wissen, wo der Schuh drückt. Auch wenn ich die lokale Presse lese "leider nur auf englisch" habe ich den Eindruck, dass auch dieser Berufstand vieles thematisiert und gute Lösungsvorschläge macht um Thailand weiter zu bringen. Auch die Elite in Bangkok sollte wissen, dass Aenderungen in der Politik dringend notwendig sind "bevor es einen Chlapf gib". Der Jugend und Thailand wünsche ich einen kraftvollen und eindrücklichen Tag. Mögen die verschiedenen Demonstrationen friedlich und doch überzeugend verlaufen. Chuck dii.