Bangkok: Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung bei der Demonstration

Der Schriftzug an der Vorderseite des Royal Thai Police Office (RTPO) wurde am Samstagabend (7. August) nach einem am Nachmittag beginnenden Kampf zwischen der Stadtpolizei Bangkok und den regierungsfeindlichen Demonstranten am Victory Monument unkenntlich gemacht, berichtete Manager Online in seiner Ausgabe.

Nachdem sie auf die Verunstaltung aufmerksam gemacht worden waren, ging das Personal der Central Police Forensic Science Division gegen 21:00 Uhr von der Vorderseite des RTPO Hauptquartiers in der Phra Ram 1 Road in Bangkoks Bezirk Pathumwan aus, um den Schaden zu untersuchen und um Beweise und Fingerabdrücke gegen die Straftäter zu sammeln.

Die lokalen Ermittler mussten dabei feststellen, dass mehrere Buchstaben auf der Beschilderung des Hauptquartiers der Royal Thai Police (RTPO) entfernt wurden.

Polizei Generalleutnant Thanapol Srisopha, der Kommissar des Special Branch Bureau, meldete den Vorfall kurze Zeit später dem nationalen Polizeichef Polizei General Suwat Jangyodsuk.

Die Polizei der Sonderabteilung reichte eine Beschwerde bei der Polizei von Pathumwan ein, um ein offizielles Protokoll zu erstellen. Die Verunstaltung des RTPO erfolgte nach den Kämpfen zwischen der Polizei und den pro-demokratischen Demonstranten am Nachmittag (7. August) in der Nähe des Siegesdenkmals und der Din Daeng-Kreuzung. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
berndgrimm
Gast
berndgrimm
9. August 2021 11:21 am

Die lokalen Ermittler mussten dabei feststellen, dass mehrere Buchstaben auf der Beschilderung des Hauptquartiers der Royal Thai Police (RTPO) entfernt wurden.

6666!

Die haben mein Tuerschild geklaut. Ich hab doch sonst nix!

Festzuhalten bleibt dass die Demonstranten wegen "Sachbeschaedigung" angeklagt werden waehrend die unangemessene Gewalt gegen Menschen von den "Ordnungskraeften" angewendet wurde und natuerlich unbestraft bleibt.

Es geht bei dem Schmierentheater um Abschreckung und Zermuerbung der Kritiker!