Bangkok: Bereits 41.000 Expats haben sich über die Registrierungs-Plattform zur Corona-Impfung angemeldet

Mehr als 41.000 Expats in Thailand haben sich über die Expatvac-Registrierungsplattform für einen COVID-19-Impfstoff registriert.

Laut den von der Sprecherin des Außenministeriums, Tanee Sangrat, veröffentlichten Statistiken haben sich insgesamt 41.616 Expats in Thailand über die Expatvac-Website für den Impfstoff registriert.

Von den registrierten Personen sind 32.563 unter 60 Jahre alt, während 9.053 über 60 Jahre alt sind.

Die Zahl der Personen, die an Gesundheitsproblemen leiden, betrug insgesamt 3.038, während sich 172 schwangere Expats registrierten.

Herr Tanee sagte, dass sich über ein Drittel der sich registrierenden Personen im Großraum Bangkok befanden.

Zuvor sagte Herr Tanee, dass er erwartet, dass die Menschen ab dem 10. und 11. August Termine für Impfstoffe erhalten.

Vorrang haben über 60-Jährige, Schwangere und Menschen mit Vorerkrankungen.

Es wird davon ausgegangen, dass 150.000 Dosen des Pfizer-Impfstoffs, der kürzlich von der Regierung der Vereinigten Staaten an Thailand gespendet wurde, zur Impfung von Expats in Thailand verwendet werden.

Expats in Thailand, die sich noch nicht für einen Impfstoff registriert haben, werden gebeten, dies hier zu tun: https://expatvac.consular.go.th/
AseanNow

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Antworten zu Bangkok: Bereits 41.000 Expats haben sich über die Registrierungs-Plattform zur Corona-Impfung angemeldet

  1. berndgrimm sagt:

    Da die meisten Beitraege hier OT sind moechte ich nochmal auf das Thema dieses Threads zurueckkommen!

    Unsere Freunde und ich gehoeren zu den angeblich 41.000 die sich hier registriert haben um sich impfen zu lassen. Von den insgesamt 6 Anmeldern die sich vor 3-4 Wochen angemeldte haben hat kein einziger einen Impftermin.

    Auch wenn die Realitaet in diesem Blog immer durch STINs Propagandamaerchen ersetzt werden soll moechte ich dieses als Fakt mal festhalten!

    Ich selber bin auch bei 8 weiteren Organisationen angemeldet von denen ich auch noch keinen Impftermin habe.

    Nur durch Beziehungen zu 2 japanischen Firmen habe ich die Sicherheit ueberhaupt rechtzeitig vor meinem Europa Trip im April mit Moderna oder BioNTech geimpft worden zu sein!

    • STIN sagt:

      Unsere Freunde und ich gehoeren zu den angeblich 41.000 die sich hier registriert haben um sich impfen zu lassen. Von den insgesamt 6 Anmeldern die sich vor 3-4 Wochen angemeldte haben hat kein einziger einen Impftermin.

      jetzt muss ich mal in deine Fußstrapfen treten.
      Geh erstmal davon aus, dass alles nur Show ist. Ob es Impfungen überhaupt geben wird, wie angekündigt, steht in den Sternen.
      Da laufen andere Strategien/Pläne – und eine Impfung für Expats dürfte darin nicht enthalten sein.

      Auch wenn die Realitaet in diesem Blog immer durch STINs Propagandamaerchen
      ersetzt werden soll moechte ich dieses als Fakt mal festhalten!

      Da erzählst eher du Propaganda, weil ich den Ankündigungen der Regierung einfach nicht glaube, bis ich es aus BKK verifiziert bekomme.

      Ich selber bin auch bei 8 weiteren Organisationen angemeldet von denen ich auch noch keinen Impftermin habe.

      Die haben keinen Impfstoff – wenn Bioscience mal genug hat, bekommst du AZ – würde ich aber nicht machen.
      Erkennt die EU auch nicht an – ev. eine spezielle Plärre.

      Nur durch Beziehungen zu 2 japanischen Firmen habe ich die Sicherheit
      ueberhaupt rechtzeitig vor meinem Europa Trip im April mit Moderna oder BioNTech geimpft worden zu sein!

      Lass dich nicht erwischen, ist illegal. Einen Krankenhaus-Direktor haben sie gerade erwischt, der sich und seine
      Frau außer der Reihe geimpft hat. Hat nun immense Probleme.

  2. ben sagt:

    @ berndgrimm:  ..Ich brauche hier keine "Automatisation". Ich habe zu unserer Immi uber die Strasse knapp 3km , am Strand entlang etwas mehr als 2 km. 90 Tage Meldung dauert keine 2 Minuten Rein und Raus….

    Glaubst Du, dass es jemanden interessiert wo Du Deine 90 Tage Meldung machst? – und gibt es keine dringendere Probleme in diesem Land statt all das wenn und aber…? In der Schweiz sagt man:  'we mini Tante as Schnäbi hät, wärs mi Unggle' – drückt schön aus was hier über hunderte Seiten gelabert und verdreht wird!

  3. devin sagt:

    so kennen wir TH – da wird registriert und registriert – anstatt sich nebenbei verstärkt um die Beschaffung des brauchbaren Impfstoffes zu bemühen.

    So schreibt der Thai Enquirer:

    Lokale Krankenhäuser öffnen die Registrierung für die Pfizer-Impfung bei 12- bis 18-Jährigen und Risikogruppen.

    https://www.thaienquirer.com/31262/local-hospitals-open-registration-for-pfizer-vaccination-among-12-18-year-olds-and-at-risk-groups/

    Und später wird man uns dann noch informieren, wie viele sich bereits haben registrieren lassen, anstatt uns zu informieren, wie viele davon auch tatsächlich bereits mit Pfizer geimpft wurden.

    • STIN sagt:

      so kennen wir TH – da wird registriert und registriert –
      anstatt sich nebenbei verstärkt um die Beschaffung des brauchbaren Impfstoffes zu bemühen.

      wie schon oft erwähnt, sind nur Versuche, die Thais zu beruhigen.
      Es wird nicht Impfstoff für alle bestellt – man wartet auf R10-Impfstoff und auf ChulaCovid – also den
      selbst gebrauten Stoff.

      Ist leider so….

      Mach dir aber keine großen Gedanken, so toll scheint es mit der Wirksamkeit des Impfstoffs – egal welcher – gegenüber Delta nicht zu sein.
      Israel, die schon sehr gut durchgeimpft haben, beginnen nun mit der 3. Impfung. Vll folgen ja noch mehrere.

      • Forentroll sagt:

        Es gibt keinen "R10-Impfstoff"!

        Für diese bösartige Volksverhetzung,  gehören Sie und Ihr komplettes Netzwerk auf Ewigkeit weggesperrt! 

         

        • STIN sagt:

          Es gibt keinen “R10-Impfstoff”!

          naja – korrekt wäre es: Impfstoff vom R10…..

          Die thailändische Pharmafirma Siam Bioscience, die dem König gehört und
          eigentlich den Impfstoff des britisch-schwedischen Herstellers AstraZeneca
          produzieren soll, hinkt stark im Produktionsplan hinterher.

          https://www.spiegel.de/ausland/thailand-oeffnet-urlaubsinsel-phuket-fuer-corona-geimpfte-eine-fotoreportage-a-764695be-da10-4e79-b448-aba75c7c87b8

          Also AZ vom König ist damit gemeint.

          Für diese bösartige Volksverhetzung, gehören
          Sie und Ihr komplettes Netzwerk auf Ewigkeit weggesperrt!

          Nein, leugnet der König ja nicht. Gehört im, berichtete auch schon die Bangkok Post und keiner wurde noch von denen
          weggesperrt.
          Inhaberin dieses Blogs reist übrigens nicht mehr nach Thailand – aber nicht deswegen, sondern aus anderen
          Gründen.

          • Forentroll sagt:

            Sind Sie in Afghanistan und haben sich einen Bart wachsen lassen? 

            Oder wächst Ihnen keiner??? 

            Der Impfstoff wird vom CPB hergestellt und das gehört in einer kostitutionellen Monarchie  NICHT(!!!) dem König! 

            Sie wissen das,  trotzdem hetzen Sie mit Ihren Verdrehereien immer wieder die Menschen auf. 

            xxxxxxxxxxxxxxx

            • STIN sagt:

              Der Impfstoff wird vom CPB hergestellt und das
              gehört in einer kostitutionellen Monarchie NICHT(!!!) dem König!

              richtig, in einer absoluten, konstitutionellen Monarchie. Die gibt es aber so nicht mehr,
              ist auch schon eine semi-konstitutionelle Monarchie. Alleine schon wegen der Elite-Truppen, die sich der R10
              unter sein Kommando gestellt hat, die Inhaftierung ohne Gerichtsurteil seiner Mia Noi usw.

              Sie wissen das, trotzdem hetzen Sie mit Ihren Verdrehereien immer wieder die Menschen auf.

              Eigentlich erzählen die Thais mir das, nicht umgekehrt.

              • "Forentroll" der nicht geduzt werden will sagt:

                Schreiben Sie für das thailändische Verfassungsgericht? 

                Sind Sie Verfassungsrechtler? 

                Selbst WENN könnten Sie nicht festlegen,  TH ist eine "eine semi-konstitutionelle Monarchie", das Volk hat nämlich was anderes bestimmt! 

                Ich nehme an,  die Thais,  die ihne das angeblich erzählen,  dürfen wie Sie auch nicht mehr nach TH zurück. 

                Das GPB gehört NICHT dem König. Das kann jeder selbst prüften,  daßdas eine bösartige Lüge ist. 

                In fast jedem Land werden Beleidigingen des Staatsoberhauptes strafrechtlich verfolgt. 

                In D ist rs der §90 StGB. 

                Volksverhetzerei wird auch in jedem Land bestraft! 

                 

                • STIN sagt:

                  Selbst WENN könnten Sie nicht festlegen, TH ist eine “eine
                  semi-konstitutionelle Monarchie”, das Volk hat nämlich was anderes bestimmt!

                  deswegen ist es ja keine absolute Demokratie mehr.

                  Als die Verfassung festgeschrieben und genehmigt war, hat sie R10 ändern lassen.
                  Das geht normalerweise nicht in einer konst. MOnarchie.

                  Also doch nur semi-konst. Monarchie.

                  Auch kann kein konst. Monarch Elite-Einheiten der Armee einfach so unter seine Kontrolle
                  stellen, keine Frau einfach in den Knast stecken, ohne Gerichtsverhandlung.

                  Ich nehme an, die Thais, die ihne das angeblich erzählen, dürfen wie Sie auch nicht mehr nach TH zurück.

                  Nein, hat keiner erzählt – steht in den Medien.
                  Inhaberin des Blogs fliegt nicht nach TH – in ihrem Leben nicht mehr.

                  Das GPB gehört NICHT dem König. Das kann jeder selbst prüften, daßdas eine bösartige Lüge ist.

                  Das Büro nicht – den Inhalt hat er sich auf sein Privatvermögen verschieben lassen – also die bis zu 60 Milliarden USD.
                  Einfach lesen….. – steht in allen Medien – auch im Guardian.

                  In fast jedem Land werden Beleidigingen des Staatsoberhauptes strafrechtlich verfolgt.

                  Nicht wirklich, aber es ist keine Beleidigung und wir richten uns da eigentlich nach den Thai-Medien.
                  Wenn es die Bangkok Post schreiben kann, dann wir schon lange.

                  In D ist rs der §90 StGB.

                  In D muss der BP eine Anzeige aufgeben, sonst wird nix verfolgt und es gibt auch keine 15 Jahre Kerker.

                  • Forentroll sagt:

                    Krümelsucher,  Verdreher,  …

                     

                    Einfach zB hier mal nachlesen:

                    https://dejure.org/gesetze/StGB/90.html

                    Bei Verleumdung,  gegen den Bestand der Bundesrepublik,  … wird auch der BP zustimmen,  auf jeden Fall wenn Sie behaupten,  er hätte 90 mrd geklaut. Aber Sie glauben,  er würde auf Ihren Antrag dann für Sie noch Hitler begnadigen! 

                    xxxxxxxxxxx – zensiert – ohne Quellenangaben

                    • STIN sagt:

                      Bei Verleumdung, gegen den Bestand der Bundesrepublik, … wird auch der BP zustimmen, auf jeden Fall wenn Sie behaupten, er hätte 90 mrd geklaut. Aber Sie glauben, er würde auf Ihren Antrag dann für Sie noch Hitler begnadigen!

                      BP hat keine 90 Milliarden geklaut, Der Cheffe auch keine, höchstens 60 Milliarden.
                      Quellen hab ich schon eingestellt.

                      Wenn The Guardian für dich kein seriöser Link ist, dann nenn mir halt mal ein Medium, weil es schreiben
                      darüber alle gleich. Von New York Times, über Washington Post – bis hin zur FAZ.

  4. ben sagt:

    @ berndgrimm:  …Ben hat selber geschrieben dass er garnicht weiss wem er seine Impfung zu verdanken hat….

    Das ist wieder Deine ganz eigne Interpretation! – Ich habe ironisch hinzu gefügt, dass mir Prayuth wohl diesen VIP Service verschafft hat… Ich hatte also diesen Termin im Bangkok Pattaya Hospital und war nicht allein dort! – Ich glaube es gab ca. 10 Tage Termine. Zudem hätte ich 2 Termine über die CH Botschaft gehabt in Bangkok… 8 Uhr morgens… – habe ich abgesagt! Ist alles nach zu lesen und es interessiert mich auch nicht mehr weiter – einfach alles durch lesen.. statt ellenlang über Thailand und die Junta zu meckern, nur weil Du's nicht fertig bringst Dich irgendwo zu registrieren..

    Hab zudem heute ein totales Erfolgs Erlebnis gehabt: konnte zum 1. Mal die 3 Monats Meldung online machen – ca. 5 Min… ausdrucken – fertig… hoffe, dass es nun immer so klappt…

    • berndgrimm sagt:

      Zunaechst mal hat die Impfung Ben ja schon vergleichsweise Hyperaktiv gemacht

      Schoen fuer ihn.

      Nochmals: Ich will eine Impfung nur dann wenn ich sie brrauche.Und dies ist wenn ich hier raus will und hinterher auch wieder ohne ALSQ Knast reinkommen kann.

      Ich weise aber zu Recht darauf hin dass die vielen hier angebotenen Registrierungen nur Null Nummern sind (wie Vieles im heutigen TH) und nur wenige Farang hier in TH geimpft wurden und keiner durch die hier propagierten staatlichen Registrierungen!

      Ich freue mich ja sehr dass Ben jetzt die 90 Tage Meldung uebers Internet machen kann. Dies waere besonders fuer Leute auf dem Lande die weit zur naechsten Immi haben ein Vorteil.

      Ich brauche hier keine "Automatisation". Ich habe zu unserer Immi uber die Strasse knapp 3km , am Strand entlang etwas mehr als 2 km.

      90 Tage Meldung dauert keine 2 Minuten Rein und Raus.

      Visum und Reentry 20-30 Minuten je nachdem ob jemand vor mir ist.

      Wir haben eine sehr kleine Immi die aber viele Kambodschaner und Burmesen als Kunden hat.

      Ich habe schon geschrieben dass sie sehr gut organisiert ist. Leider wurden meine Freundinnen dort versetzt aber ich bin mit ihren Nachfolgerinnen auch auf gutem Fuss.

      Wegen Online Registrierung faellt mir ein dass es vor 17 Jahren als ich das erste Mal bei der Immi in BKK (damals noch auf der Soi Suanplu) war,

      es im 3.Stock ein Buero gab wo man die 90 Tage Meldung und die Visa Verlaengerung, Re-entry Visa etc.schon per Post machen konnte!

      Man musste eben Fotokopien von Allem machen.

      Natuerlich geht scannen oder Jpeg schneller.

      • Hiems sagt:

        Ich (D, 66) hatte mich am 15.7. auf ThailandIntervac.com (MedPark Hospital) registriert und bekam sofort einen Termin für 5.8., den ich wahrnahm. Impfstoff AstraZeneca, Kosten: keine.

        Am 10.6. hatte ich mich auf ThailandIntervac.com (Phyathai Hospital) registriert und einen Termin für 30.6. erhalten, den ich absagte, da nur Sinovac verfügbar war.

  5. ben sagt:

    @ berndgrimm: der Text war   ben sagt:  12. August 2021 um 3:31 pm  und 

    ben sagt:  12. August 2021 um 10:54 am  und sehr wichtig:

    Zu Deinen Covid19 Texten: vor 1-2 Jahren gab's in Thailand kein Covid und das ganze Theater wurde nur aufgeführt um Regime Kritiker zum Schweigen zu bringen – in dieser Zeit hätte man wohl die Impfungen bestellen müssen (laut Bernd ohne Covid Gefahr) – jetzt bricht plötzlich die D-Variante aus und es gibt nicht genug Impfungen – und, oh Wunder Bernd fragt warum hat die Junta keine Impfungen bestellt??

    dass ich nicht einfach neutraler Schweizer bin weisst Du genau – aber wenn das Hobby meckern ist muss man natürlich mit so Stereotypen kommen statt mit Facts! – wie Devin Wolfi… der dann den verdrehten Text noch aus einem andern Thread nehmen würde, dass es nicht so einfach ist Beweise auf zu zeigen…

     

    • berndgrimm sagt:

      Eigentlich schreibe ich ja Abends nicht mehr aber da ich dies gelesen habe moechte ich auch direkt antworten.

      Zu den Fakten: Ich habe hier im Jahre 2020 geshrieben dass es in TH keine Covid Nineteen Epidemie gab und das ganze Covid Theater nur aus politischen Gruenden aufgefuehrt wird.Genauso war es auch. Es gab hier offiziell keine 4000 Covid Faelle im ganzen Jahr und keine 60 Tote. Weniger als damals bei SARS wo man garnix machte.Ich habe geschrieben dass die CCSA politischer Humbug ist und sie garnix zur Covid Bekaempfung beigetragen hat.Auch dies hat sich inzwischen Bewahrheitet.

      Wir lasen hier seit einem Jahr was TH angeblich gegen Covid alles erfunden haette. Ja, erfunden wurde hier wirklich viel, aber nix gegen Covid. Jedenfalls nix Reales.

      Es gab damals vollkommen sinnlose angebliche Lockdowns die eigentlich nur uns Auslaender trafen weil die meisten Thai sich eh nicht daran hielten.

      Jetzt scheint die Lage wirklich ernst zu werden und wieder wird nix zielfuehrendes unternommen.Da nix kontrolliert wird macht hier jeder was er will.

      Natuerlich ist es einfacher die verbliebenen Auslaender zu schickanieren als z.B. den Thai Maennlein ein wenig Disziplin  beizubringen.

      Die hier vorkommenden Covid Faelle wurden und werden immer auf Auslaender geschoben dabei werden die meisten durch Thai verbreitet.

      Die Wohnbedingungen am Bau und in den Ausbeuterfirmen sind fuer Thai und nicht Thai Ansteckungsmaessig die gleichen.

      Natuerlich impliziert man dass Burmesen,Kambodschaner und Laoten nicht so sauber wie das ausserwaehlte Thai Volk sind. Von den dreckigen stinkenden Farang mal ganz abgesehen.

      Und nun zu den Impfmitteln.

      Bis Heute sind erst 6% der Thai Bevoelkerung 2mal geimpft und man will noch eine 3.Impfung nachschieben.

      An Impfmitteln wird hauptsaechlich Sinovac gespritzt welches in Europa garnicht zugelassen ist.Wenn man Glueck und oder Beziehungen hat und die Korruption foerdern will kann man hier auch Anderes bekommen.

      Ich habe immer geschrieben dass es in TH ueberhaupt keine Naturkatastrophen  gibt sondern nur menschengemachte Katastrophen.

      Das Problem ist die bodenlose Verantwortungslosigkeit der meisten Amtsinhaber!

      Da die Selfie Fetischisten in ihrer Funktion meist nix leisten und keine bis wenig Ahnung von ihrem Job haben (wird auch nicht verlangt) versucht jeder Sesselfurzer sich hier querzulegen und einen "bottleneck" zu kreieren.

      Das fuehrt dann zu einer Situation wie wir sie m Moment haben.

      Um von dieser totalen Unfaehigkeit abzulenken wird Auslaenderhass gepredigt und Kritiker mit Overkill verfolgt.

      Und nun zu den angeblichen Impfungen fuer uns:

      Niemand der angeblich 41.000 Angemeldeten hat bisher ein Impfung bekommen oder wenigstens einen Impftermin.Ben hat selber geschrieben dass er garnicht weiss wem er seine Impfung zu verdanken hat.

      Ausserdem gilt man erst als geimpft wenn man 2 Impfungen hat.

      Ich selber bin bei mindestens 10 Stellen angemeldet und habe bisher nur eine Absage bekommen.

      Wenn ich den Eindruck haette , ich brauchte jetzt unbedingt eine Impfung so wuerde ich meine Beziehungen spielen lassen und auch Geld abdruecken.

      Aber wofuer?

      Ich habe bisher noch kein Covid , nicht wegen der Massnahmen der Behoerden sondern weil ich selber aufpasse und auch schon vor Covid Abstand gehalten habe.

      Wenn ich ungeimpft bis ins zivilisierte Ausland kommen koennte, so wuerde ich es machen und mich dort impfen lassen.

      Aber das Problem ist ja nicht hier rauszukommen sondern hinterher wieder hier reinzukommen ohne in den thailaendischen Covid Knast zu muessen.

  6. ben sagt:

    @ berndgrimm:  … Du lebst vielleicht 10-15 Jahre in Pattaya, das ist leider nicht TH und wenn du behauptest dass Millionen Thai staendig hier mit dem Regime gegen Covid kaempfen so ist dies nur eine Wiederholung der staendigen Regimepropaganda…

    siehst Du: das ist die Devin / Wolfi und nun auch Bernd 'Verdrehungsmaschine' ich habe wörtlich geschrieben: Es gibt Millionen von Thais, die alles probieren aus dem Covid19 Schlamassel raus zu kommen und wie das Gesundheitspersonal hart arbeiten.. Du und die anti Thailand Mekerer deuten das so um wie Du's oben beschreibst – wenn Du nicht mehr lesen kannst – oder es halt altershalber nicht mehr begreifst – lass es doch mal sein!

    Zu Deinen Covid19 Texten: vor 1-2 Jahren gab's in Thailand kein Covid und das ganze Theater wurde nur aufgeführt um Regime Kritiker zum Schweigen zu bringen – in dieser Zeit hätte man wohl die Impfungen bestellen müssen (laut Bernd ohne Covid Gefahr) – jetzt bricht plötzlich die D-Variante aus und es gibt nicht genug Impfungen – und, oh Wunder Bernd fragt warum hat die Junta keine Impfungen bestellt?? na, ja habe noch anderes zu tun – hau ab aus Thailand und fange an über Luxemburg oder??? zu mekern – wie früher: Thaksin gut für ca. 2 Jahre… dann Thaksin und Yingluck ganz schlecht… dann Prayut gut für ca. 2 Jahre und nun alles schlecht… oh my Buddha…

    • berndgrimm sagt:

      Ich habe den Text von Ben auf den ich mich bezog nicht mehr gefunden.

      Ich dachte er waere in diesem Thread.

      Also entschuldige ich mich bei Ben, einem Schweizer der immer vollkommen neutral ist und im Gegensatz zu mir nie Stellung beziehen wuerde.

      Ja, ich habe meine Meinung in TH mehrmals gewechselt.Soetwas kann vorkommen.

      Aber ich habe meine Fahne nie in den Wind gehaengt sondern hoechstens immer gegen den Wind.

      Thaksin hat in seinen ersten zwei Regierungsjahren soviel fuer TH getan wie kein PM vor oder nach ihm.

      Abhisit wurde mit Gewalt daran gehindert seine Ideen fuer ein modernes weltgewandtes TH durchzusetzen.Von beiden Seiten!

      Ich war nie fuer Yingluck obwohl sie eine Frau war.Ich hielt sie fuer die Marionette ihres Bruders.

      Heute muss ich mich bei ihr entschuldigen weil ich ja nicht ahnen konnte

      was nach ihr kommen sollte.
      Auf die Freitagsmonologe des Chefdiktatordarstellers bin ich nur ein Jahr lang reingefallen. War ja wahrlich lange genug.
      Aber ich habe daraus gelernt!

      Heute kann ich versprechen dass ich zukuenftig nichts positives ueber eine moegliche Nachfolgeregierung dieser Militaerdiktatur schreiben werde.

      Wegen der Impfungen: Im Samitivej bin ich seit Maerz fuer eine Impfung mit

      Moderna oder BioNTech angemeldet. Lange vor den daemlichen Internet Formularen hier.Trotzdem gibt es nix vor Oktober!

      Jedenfalls ist keiner der 41.000 angemeldeten Auslaender bisher geimpft worden.

      Und offensichtlich hat auch keiner einen Termin.

      Und schon garnicht gibt es BioNTech wie Anfangs grossfressig versprochen!

      Aber ich kann Ben versprechen dass ich mein naechstes Gastland genauso kritisieren werde wie Thailand, vorausgesetzt natuerlich es behandelt mich genauso Auslaenderfeindlich und Menschenverachtend wie Thailand!

  7. ben sagt:

    @ berndgrimm:  hier noch eine kleine Hilfe – mit vielen Links zu verfügbaren Covid19 Impfterminen…

    https://pcec.club/CustomUrlHandler

     

  8. ben sagt:

    @ berndgrimm: …Die VIP Behandlung von Prayuth und seinen Kalfaktern hat Ben sich redlich verdient! Keiner hat so heroisch wie er jeden Sch….. den diese Miltaerdiktatur veranstaltet hat verteidigt!Ehre wem Ehre gebuehrt!..

    könntest Du da mal ein paar konkrete Beispiele/Belege bringen??? Es geht weltweit nur noch wie in USA zu: Mc Connel bei Obama – wir weden alles blocken, was von den Demokraten kommt und nun wieder mit Biden… Es geht nicht mehr darum etwas zu bewegen, sondern um mit erlogenen und verdrehten Geschichten Chaos zu verursachen. – und damit will ich nicht ausdrücken, dass ich die Junta toll finde, sondern, dass mir das ewige anti Thailand Gemeker extrem auf den Sack geht! Es gibt Millionen von Thais, die alles probieren aus dem Covid19 Schlamassel raus zu kommen und wie das Gesundheitspersonal hart arbeiten – im Gegenzug all diese Impf-/Masken- Verweigerer, die nichts Gescheiteres zu tun haben als zu diskutieren, ob Covid nur eine Grippe ist…

     

    • berndgrimm sagt:

      Lieber Ben!

      Mein angebliches Anti Thailand Gemeckere mag dir auf den Sack gehen,

      aber es ist eben nicht hergeholte leere Propaganda wie sie diese Militaerdiktatur

      dauernd produziert.

      Ich wuerde mich auch nach 37 Jahren Thailand "Erfahrung" niemals als Thailand Kenner bezeichnen und streite selbst STIN der noch viel laenger als ich permanent in TH gelebt hat diesen Titel ab.

      Du lebst vielleicht 10-15 Jahre in Pattaya, das ist leider nicht TH und wenn du behauptest dass Millionen Thai staendig hier mit dem Regime gegen Covid kaempfen so ist dies nur eine Wiederholung der staendigen Regimepropaganda.

      In Wirklichkeit versuchen viele Millionen Thai trotz des Covid Theaters dieser Militaerdiktatur ihr Leben halbwegs zu leben und auch moeglichst noch ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

      STIN und ich und Andere mit Thailand Erfahrung wissen genau wie gefaehrlich die Situation fuer Auslaender derzeit in TH ist.

      STIN war clever genug und ist schon vor Covid abgehauen.

      Ich dachte wirklich nicht, dass die Situation so schlimm werden wuerde wie sie jetzt durch die Untaetigkeit des Regimes geworden ist.

      Meine Freunde haben sich heute entschlossen die Reissleine zu ziehen und alle gemeinsam TH zunaechst mal bis zum Jahresende zu verlassen.

      Ich ueberlege noch mit meiner Thai Frau was wir machen.

      Unsere Freundin die Aerztin hat gesagt es sieht nicht so aus als bekaeme diese Regierung Covid irgendwie in den Griff. Sie rechnet mit mehr als einem Jahr wirkliche Epidemie in TH.

      Sie lassen alle also die (sowieso wertlosen) Impftermine hier sausen und lassen sich lieber in UK impfen.

      Apropos impfen: Heute ist ja Muttertag in TH und als ich heute Morgen gegen 8 Uhr an unserer Amphoe vorbeilief sassen dort viele Leute herum .

      Ich ging hinein und es wurde geimpft.Man bot mir sogar eine Gratis Impfung nach 11 Uhr an. Es wurde Sinovac geimpft und ich lehnte dankend ab,

      mit der Begruendung ich haette schon einen Impftermin (was nicht stimmt).

      Aber Sinovac wird in Europa nicht als Impfstoff anerkannt.

      Ich warte also ab was nun passiert, ich wollte bewusst nicht ueber Winter nach Europa, auch nicht nach Portugal.

  9. devin sagt:

    Da unser stin immer wieder behauptet, es sei kein allzu großer Problem, sich in TH gegen Corona impfen zu lassen – nun zur Realität:

    „Um die Verteilung der von den USA gespendeten Pfizer-Covid-Impfstoffe gibt es eine Kontroverse.

    Mehrere Krankenhäuser hatten sich darüber beschwert, dass ihnen weit weniger Pfizer-Impfstoffe zugeteilt worden waren, als sie beantragt hatten.

    Als Folge losten Ärzte in einem Krankenhaus von Pattani aus, wer eine Auffrischungsimpfung erhalten sollte.

    Die meisten Mitarbeiter des Gesundheitswesens haben zwei Sinovac-Impfungen erhalten. Die Immunität des in China hergestellten Präparats nimmt schnell ab, so dass eine Auffrischungsimpfung notwendig ist.“

    https://der-farang.com/de/pages/kontroverse-um-verteilung-des-pfizer-impfstoffs

    Damit zeigt sich erneut das Versagen dieser Regierung, wenn sie noch nicht einmal in der Lage ist, das Personal an vorderster Front ausreichend zu impfen.

    Hauptsache man kann sich in der Statistik suhlen und behaupten, dass 6,54% vollständig und 23,41% eine Erstimpfung erhalten haben.

    Der Einsatz von sehr viel nur mäßig wirkenden Impfstoffen stört die Beamten in diesem Zusammenhang kaum.

    • STIN sagt:

      Da unser stin immer wieder behauptet, es sei kein allzu
      großer Problem, sich in TH gegen Corona impfen zu lassen – nun zur Realität:

      auch hier wieder sehr ungenau formuliert.

      1. es gibt Probleme für Ausländer, sich in TH mit West-Impfstoff impfen zu lassen. Hab ich ja schon anhand meiner
      Frau, die auch danach sucht – erklärt.

      2. Es gibt weniger Probleme eine Impfung zu erhalten, wenn man auch Sinovac/Sinopharm akzeptiert und Thai ist.
      Sohn hatte keinerlei Probleme.

      Damit zeigt sich erneut das Versagen dieser Regierung, wenn sie noch nicht einmal
      in der Lage ist, das Personal an vorderster Front ausreichend zu impfen.

      Weniger Versagen, sondern einfach reine Strategie – es wird kein Impfstoff für alle bestellt, also
      kämpft man um den vorhandenen Impfstof.

      Nun werden Rufe laut – wie ich es schon hier gefordert habe, den Export von AZ zu verbieten.
      Dieser Forderung schließen sich immer mehr Experten an. Hoffentlich kommt das bald, bevor AZ nach Malaysia o.a. auslierfert und weitere
      Thais in TH sterben.

      Hauptsache man kann sich in der Statistik suhlen und behaupten, dass 6,54% vollständig und 23,41% eine Erstimpfung erhalten haben.

      DIese Zahlen sind mickrig – also ich gehe nicht davon aus, dass man darauf stolz ist.

      Der Einsatz von sehr viel nur mäßig wirkenden Impfstoffen stört die Beamten in diesem Zusammenhang kaum.

      Beamte vll schon, Regierung inkl. Staatschef eher nicht.

  10. ben sagt:

    wie schon gesagt – habe mich bei der CH Botschft angemeldet und 2 Termine in Bankok erhalten 8 Uhr am morgen… nichts für Papa. Die Anmeldung an https://expatvac.consular.go.th/  habe ich bestätigt bekommen.aber kein Termin und nun war ich heute im Bangkok Hospital Pattaya weiss nicht mehr über welche LInk… perfekt organisiert: nach 1 Stunde mit 30 Min warten war alles vorbei – 2. Termin im November auch mit Astra Zenica. Die Impfung wurde in den Internationalen Impfausweis eingetragen – nach dem 2. Schuss gibts einen Covid Impfausweis! – weiss nicht, ob ich da von Prayuth als VIP behandelt wurde? aber glaube war für alle gleich… 555

    • berndgrimm sagt:

      Ben hat also wie wir Alle ueber https://expatvac.consular.go.th/ noch keinen Impftermin bekommen.Meine Freunde (4 Erwachsene und eine 12-jaehrige) die sich noch vor Ben angemeldet hatten, haben bis Heute nix bekommen.

      Ueber die Moeglichkeit im BHP wurde auch hier geschrieben.Das BHP liegt an der Sukhumvit vor Pattaya und ist von uns aus auch relativ schnell zu erreichen. Ich werde mich nicht ueber das Internet anmelden sondern lass meine Frau anrufen.

      Die haben zwar auch nur AZ aber ich glaube kaum dass die Machthaber uns was von ihrem guten BioNTech oder Moderna abgeben.

      Hier muss man froh sein wenn man nicht Sinovac bekommt.

      Die VIP Behandlung von Prayuth und seinen Kalfaktern hat Ben sich redlich verdient!

      Keiner hat so heroisch wie er jeden Sch….. den diese Miltaerdiktatur veranstaltet hat verteidigt!Ehre wem Ehre gebuehrt!

  11. Juergen sagt:

    Mit dem Teegeld wüede ich nicht machen.

    Warum soll ich korupte Thais unterstüzen, das wäre schön dumm.

    die werden dann immer mehr.

    Thailand ist zur Zeit voll, von dennen.! oder

     

    • STIN sagt:

      Mit dem Teegeld wüede ich nicht machen.

      mach ich als Ausländer auch nicht. Aber nicht, weil ich keine korrupten Thais unterstützen möchte,
      die sind alle korrupt – sogar die 15-jährigen Kinder, die dann halt 50 Baht zahlen, um nicht 1000 Baht
      Strafe zahlen zu müssen.

      Aber ich habe Angst, erpressbar zu werden – legt mich der Polizist rein, nimmt er das Geld und wirft mir dann
      Bestechung vor. Dann käme ich in die Notlage, auch zigtausend Baht zahlen zu müssen – um nicht inhaftiert und abgeschoben zu
      werden.

      Thais machen das anders – die fragen den Polizisten einfach, was man da machen kann 🙂

      So gut wie keine Thai zahlt 1000 Baht freiwillig um ehrlich zu bleiben, meine Frau, mein Sohn auch nicht.

  12. berndgrimm sagt:

    Und wer von denen hat schon einen Impftermin ? Niemand!

    Die typische Null Nummer dieser Militaerdiktatur.

    So tun als ob.

    Wo kann man denn ein Angebot fuer Teegeld abgeben?

     

    • STIN sagt:

      Und wer von denen hat schon einen Impftermin ? Niemand!

      Die typische Null Nummer dieser Militaerdiktatur.

      So tun als ob.

      du bist viel zu aufgebracht – von was auch immer.
      Warte doch mal ab, die Termine sind doch noch gar nicht festgelegt – Oktober schätz ich mal.

      Versuch es mal mit Teegeld, oder lass besser deine Frau versuchen – ich denke, dürfte schwierig werden, weil
      die noch gar keinen Impfstoff haben.

      Meine Frau würde 10.000+ Baht geben, kein Problem – sie meint aber auch, sie hätte noch nichts
      davon gehört, dass man es so machen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)