Bangkok: Rothemden-Führer Nattawut warnt die Demonstranten davor, Gewalt anzuwenden

Der Anführer der Rothemden, Nattawut Saikuar, hat den jungen Demonstranten in Bangkok entsprechende Ratschläge gegeben und sie davor gewarnt, dass ihre gewaltsamen Auseinandersetzungen mit den Behörden zu einem Sieg für die Machthaber (Prayuth Regierung) führen könnten.

„Bitte denken Sie gründlich darüber nach“, sagte er am Freitag (13. August) in einer live auf Facebook übertragenen Nachricht, in der eine friedliche Autokundgebung angekündigt wurde, in der erneut der Rücktritt von Premierminister Prayuth Chan o-cha gefordert wurde.

„Ich denke, Sie wollen nicht, dass die Streitkräfte herauskommen. Was die Machthaber angeht, bin ich mir dabei allerdings nicht so sicher“, sagte er. „Sie sollten Ihr Spiel besser beobachten“, fügte er weiter hinzu.

Die Botschaft von Herrn Nattawut folgt auf eine Reihe von Straßenkundgebungen in Bangkok, die von den Studenten und ihren Verbündeten organisiert wurden, und in vielen Fällen mit Gewalt endeten. Die Polizei feuerte Gummigeschosse, Wasserwerfer und Tränengas auf die Demonstranten ab, die wütend mit Steinen, Tischtennisbomben und riesigen Feuerwerkskörpern auf den Angriff der Polizei antworteten.

Die Kundgebungen, die in Gewalt gipfeln, könnten den Machthabern in die Hände spielen, warnte der Anführer der Rothemden, Herr Nattawut Saikuar.

Die Polizei steht unter der Kritik für den Einsatz von Gummigeschossen und Tränengas gegen die Demonstranten, aber der Chef des Metropolitan Police Bureau (MPB), Polizei Lt Gen Pakapong Pongpetra, hat darauf bestanden, dass dies die beste Strategie ist, um die Gewalt von den Demonstranten einzudämmen.

Der Polizeichef der Stadt forderte am Mittwoch die Soldaten auf, bei der Eindämmung von Zusammenstößen zu helfen, aber eine Quelle der Streitkräfte sagte, dass die thailändischen Truppen nur zum Schutz wichtiger Orte eingesetzt werden dürfen, sodass die Polizei die Demonstrationen alleine bewältigen kann.

Herr Nattawut wird am Sonntag ab 15 Uhr eine Autoparade anführen und den Rücktritt von General Prayuth Chan o-cha vom Premierminister fordert.

Die Kundgebung plant, sich am Sonntag (15. August) auf drei Routen zu bewegen, eine von Ayutthaya zur Kreuzung Lat Phrao, die vom Aktivisten Sombat Boonngam-anong geleitet wird.

Der Anführer der Rothemden versprach, dass die Fahrzeugkundgebungen friedliche Ereignisse sein und damit enden würden, dass die Autofahrer von Anfang bis zum Ende der Nationalhymne um 18 Uhr ihre Autohupen benutzen.

Er sagte, die Paraden würden dabei die Orte wie das Regierungsgebäude und die Residenz des Premierministers meiden, die von den Sicherheitsbehörden als Entschuldigung für gewaltsame Maßnahmen gegen die Demonstranten verwendet werden könnten. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Bangkok: Rothemden-Führer Nattawut warnt die Demonstranten davor, Gewalt anzuwenden

  1. devin sagt:

    Alle außer Prayut wissen, dass dessen Stuhl wackelt – lesen wir nachfolgende Artikel.

    „Während Prayuths Thailand schwankt, kommt eine Wahl, ein Putsch oder eine bittere Pattsituation als nächstes?“

    https://www.scmp.com/week-asia/politics/article/3144812/prayuths-thailand-teeters-election-coup-or-bitter-stalemate-next

    „Klage der Thai Sang Thai Party gegen Prayuth sammelt 700.000 Namen“

    https://www.thaienquirer.com/31214/thai-sang-thai-partys-lawsuit-against-prayut-collects-700000-names/

    • STIN sagt:

      Alle außer Prayut wissen, dass dessen Stuhl wackelt – lesen wir nachfolgende Artikel.

      Ich denke, er wird den Druck aus den eigenen Reihen schon spüren.

  2. Forentroll sagt:

    Schon wieder gelöscht! 

    "Forentroll" der nicht geduzt werden will sagt:
    Dein Kommentar wartet auf Moderation. Dies ist eine Vorschau; dein Kommentar wird sichtbar, nachdem er freigegeben wurde.

    14. August 2021 um 10:53 am

    xxxxxxxxxxxx

    Geschäftsleute desinfizieren Geldscheine mit Alk-Spray,  es werden keine Aufträge mehr angenommen,  keine Hausbesuche mehr. 

    Das kleine Brüderchen von unserem Pflegekind ist mit Kaiserschnitt geboren worden,  weil man der Mutter untergejubelt hat,  "einmal KS,  immer KS:.

    Jetzt hatte das Kind (fast 11 Monate alt)  40•C Fieber und Schüttelfrost. Liegt jetzt auf einer Art Isolierstation. Im 20 Bettensaal.Nur die Mutter darf zu ihm! 

    Wo bleiben da die Rechte des Kindes??? 

    Wenn der noch kein Corona hatte,  holt er es sich jetzt!? 

    Einige Leute sind echt am abdrehen! 

    Ich habe gesagt,  wenn die ältere Schwester ein Unterkommen braucht,  kann sie zu uns kommen. 

    Meine Kinder hatten beide schon zweimal Dengue Fieber (mindestens) und mein Sohn hat seinen Blinddarm immer noc,  den man ohm beim 2. Mal DF unbedingt herausnehmen wollte. 

    Einzelzimmer gibt es für den Kleinen nicht,  die sind wohl wieder alle "reserviert"

    Aber alles Personal hat 24 Std Einmalhandschuhe an,  mit denen sie sich schützen. 

    Angst habe ich nur vor den Krankheiten 'Dummheit'und 'Geldgier'.

    Die,  die Angst haben sollen,  werden täglich immer noch reicher. 

  3. berndgrimm sagt:

    Ich war 2010 dabei und habe gehoert und gelesen was von beiden Seiten an Propaganda verkuendet wurde und ich war teilweise dabei was wirklich geschah.

    Es ist infam die Krawallmacher mit den demonstrierenden Studenten gleichzusetzen.

    In TH gibt es mehr als genug "erwachsene" Maenner die nie ueber die mentale Reife eines 14 jaehrigen hinauskommen , was erwartet man dann von 14 jaehrigen wie den PingPong Bombenbastler der sich selber die Hand abgesprent hat?

    Und zu Nattawut: Die Gewaltbereiten stehen ihm sicherlich naeher als den demonstrierenden Studenten!

    Der will sich nur wieder fuer die naechste Regierung ins Gespraech bringen.

    Und ein Auto Korso ist in Thailand natuerlich eine brillante Idee! Haben wir hier den ganzen Tag.Wer zu faul zum Denken und zum Laufen ist……

    Wenn er wenigstens Elektro Autos gesagt haette, dann waere Onkel Tu auch noch rausgekommen um das Spalier von Golf Karts abzunehmen!

  4. Forentroll sagt:

    Was sind denn "Tischtennisbomben" 

    Die Demoführer müssen bei Gewalt ins Gefängnis,  wenn sie nich abbrechen. 

    DAS sollte auch für die Volksverhetzer gelten! 

    • STIN sagt:

      Was sind denn “Tischtennisbomben”

      die füllen Tischtennisbälle mit Sprengstoff und mischen geriebenes Glas mit rein.
      Reicht aus, um einen Fuß ev. so zu verletzten, dass man ihn abnehmen muss.

      Die Demoführer müssen bei Gewalt ins Gefängnis, wenn sie nich abbrechen.

      Ja, so wird das weltweit bei illegalen, gewalttätigen Demos gemacht.
      In DE haben sie bei der letzten Demo 950 Demonstranten festgenommen, die erwartet eine Anzeige.
      Auch wegen Missachtung der Corona-Regeln und das wird teuer.

      DAS sollte auch für die Volksverhetzer gelten!

      Ja, da pass aber du auch auf. Bist nahe dran.

      • Forentroll sagt:

        Sie haben schon wieder gelöscht! 

        Können Sie sonst noch was? 

        Alten Frauen und Kindern Angst machen? 

        Ja,  da sind Sie voll glänzend. 

        Eben fängt die Menschheit an durchzudrehen!!! 

        Geschäftsleute desinfizieren Geldscheine mit Alk-Spray,  es werden keine Aufträge mehr angenommen,  keine Hausbesuche mehr. 

        Das kleine Brüderchen von unserem Pflegekind ist mit Kaiserschnitt geboren worden,  weil man der Mutter untergejubelt hat,  "einmal KS,  immer KS:.

        Jetzt hatte das Kind (fast 11 Monate alt)  40•C Fieber und Schüttelfrost. Liegt jetzt auf einer Art Isolierstation. Im 20 Bettensaal.Nur die Mutter darf zu ihm! 

        Wo bleiben da die Rechte des Kindes??? 

        Wenn der noch kein Corona hatte,  holt er es sich jetzt!? 

        Einige Leute sind echt am abdrehen! 

        Ich habe gesagt,  wenn die ältere Schwester ein Unterkommen braucht,  kann sie zu uns kommen. 

        Meine Kinder hatten beide schon zweimal Dengue Fieber (mindestens) und mein Sohn hat seinen Blinddarm immer noc,  den man ohm beim 2. Mal DF unbedingt herausnehmen wollte. 

        Einzelzimmer gibt es für den Kleinen nicht,  die sind wohl wieder alle "reserviert"

        Aber alles Personal hat 24 Std Einmalhandschuhe an,  mit denen sie sich schützen. 

        Angst habe ich nur vor den Krankheiten 'Dummheit'und 'Geldgier'.

        Die,  die Angst haben sollen,  werden täglich immer noch reicher. 

        • STIN sagt:

          Das kleine Brüderchen von unserem Pflegekind ist mit Kaiserschnitt
          geboren worden, weil man der Mutter untergejubelt hat, “einmal KS, immer KS:.

          Ja, das erklären auch Ärzte in DE den Schwangeren so.
          Der Grund dafür ist: bei den Untersuchungen stellte der Arzt fest, dass die Mutter ein sehr kleines Becken/Geburtenkanal hat,
          wo kaum ein Baby durchpasst.

          Wenn er das feststellt, ist er verpflichtet, die Schwangeren darüber aufzuklären – dass auch bei der nächsten Schwangerschaft
          mit einem KS zu rechnen ist. Wo soll denn das Baby sonst raus – auskotzen?

          Jetzt hatte das Kind (fast 11 Monate alt) 40•C Fieber und Schüttelfrost. Liegt jetzt auf einer Art Isolierstation. Im 20 Bettensaal.Nur die Mutter darf zu ihm!

          Wo bleiben da die Rechte des Kindes???

          Wenn es auf ICU liegt, dann hat es schon seine Rechte erhalten, sonst läge es nicht dort sondern zuhause.
          Fieber, vll auch noch Husten – könnte vll Corona sein, aber das wird man schon getestet haben.
          Hat mit KS nix zu tun.

          Einzelzimmer gibt es für den Kleinen nicht, die sind wohl wieder alle “reserviert”

          Gut möglich, dass es für so kleine Kinder keine EZ´s gibt, weil man die dann dauernd überwachen müsste.
          Geht also lt. Vorschriften wohl nicht.

          Aber alles Personal hat 24 Std Einmalhandschuhe an,
          mit denen sie sich schützen.

          Nein, werden gewechselt, daber wo die gewechselt werden, hast du keinen Zugang.
          Siehst du also nicht.

          Ich gehe auch nicht davon aus, dass du die Krankenschwestern 24 Stunden überwachst und die nie
          irgendwo hin geht. Spätestens nach der Pause, zieht sie sich neue an.

  5. STIN sagt:

    Genauso hab ich es Bernd gegenüber auch erklärt. Wenn Sie mit Messern, Bomben, Raketen, Steinen auf Polizei
    losgehen, werden sie verlieren. Wenn Demonstranten mit Schusswaffen zu einer Demo gehen, auf Polizisten schießen – ist es keine
    friedliche Demo mehr und die Demo-Führer MÜSSEN abbrechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)