Pattaya: Bangkok Hospital bietet Ausländern unter bestimmten Voraussetzungen Covid-Impfung an

Das Bangkok Hospital hat gerade ein neues Programm angekündigt, um Ausländern in Pattaya, die bestimmte Qualifikationen erfüllen, Covid-19-Impfstoffe anzubieten. Die Krankenhauskette veröffentlichte in ihren Social-Media-Ankündigungen einen Plan, dienstags, mittwochs und donnerstags kostenlose Covid-19-Impfstoffe anzubieten. Nach monatelangem Aufschrei hat Thailand endlich damit begonnen, Impfstoffe für Ausländer zugänglicher zu machen.

Der Plan ist etwas seltsam: welchen Impfstoff Sie erhalten, hängt davon ab, an welchem ​​Wochentag Sie einen Termin vereinbaren. Dienstags erhalten die Patienten die erste von 2 Dosen AstraZeneca, während die Patienten mittwochs die erste von 2 Dosen Sinovac erhalten. Jeden Donnerstag geben sie den Menschen mit Termin einen Sinovac-Impfstoff und planen ihren zweiten Impfstoff mit einer Dosis AstraZeneca, wobei die beiden Impfstoffe gemischt werden.

Bevor alle ins Krankenhaus eilen, stehen die Impfstoffe nur einigen wenigen Ausländern zur Verfügung, die der engen Demografie entsprechen, die sie in ihrer Pressemitteilung beschrieben haben. Um sich zu qualifizieren, muss eine Person ein ausländischer Einwohner sein, der in Thailand lebt und entweder alt, schwanger oder chronisch krank ist. Das primäre Ziel von Impfungen sind Ausländer, die über 60 Jahre alt sind.

Für Personen unter 60 Jahren ist es möglich, sich impfen zu lassen, wenn sie an Vorerkrankungen leiden: Krebspatienten, die mit Chemotherapie behandelt werden, zerebrovaskuläre Erkrankungen, chronische Nierenerkrankungen, koronare Herzkrankheiten, Diabetes, schwere chronische Atemwegserkrankungen und Fettleibigkeit von über 100 Kilogramm oder einem Body-Mass-Index von über 35.

Die Registrierung für die Impfstoffe für Ausländer ist nächste Woche vom 16. bis 20. August geöffnet und erfolgt über die Website ThailandIntervac.com, indem die Option Bangkok Hospital Pattaya ausgewählt wird, die derzeit nicht auf der Website verfügbar ist. Die Impfstoffe werden zwischen dem 1. und 9. September im 6. Stock des Central Festival Pattaya Beach verabreicht.

Denken Sie daran, dass der Wochentag, an dem Sie sich registrieren, bestimmt, ob Sie Sinovac, AstraZeneca oder beides erhalten. Wählen Sie also sorgfältig aus. / Pattaya News

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Pattaya: Bangkok Hospital bietet Ausländern unter bestimmten Voraussetzungen Covid-Impfung an

  1. devin sagt:

    Was viele Leute nicht wissen, weil kaum darüber informiert wird, ist die Tatsache, dass in die EU zu reisen seit dem 1. Juli für einen großen Teil der Weltbevölkerung noch schwerer geworden ist.

    Der neue digitale Impfpass der EU, der seit vergangenem Donnerstag gilt, erkennt den in Indien unter Lizenz hergestellten AstraZeneca-Impfstoff „Covishield“ nicht an.

    Die Beschränkung gilt auch für weitere AstraZeneca-Lizenznehmer, beispielsweise in Südkorea, Thailand, Japan und Mexiko.

    Die EMA erkennt AstraZeneca-Produktionsstätten außerhalb der EU lediglich in den USA, Großbritannien und China an.

    Wer mit einem AstraZeneca-Impfstoff aus einem anderen Land geimpft ist, wird nun also bei der Einreise in die EU behandelt wie Ungeimpfte.

    https://taz.de/Aerger-ueber-EU-in-Indien-und-Afrika/!5784115&s=thailand/

    • STIN sagt:

      Was viele Leute nicht wissen, weil kaum darüber informiert wird, ist die Tatsache, dass in die EU zu reisen seit dem 1. Juli für einen großen Teil der Weltbevölkerung noch schwerer geworden ist.

      Der neue digitale Impfpass der EU, der seit vergangenem Donnerstag gilt, erkennt den in Indien unter Lizenz hergestellten AstraZeneca-Impfstoff „Covishield“ nicht an.

      Richtig, nur die von der EMA verifizierten Impfstoffe und das ist m.E. nur:

      BioNTech
      AZ (EU-Norm)
      Moderna
      Johnson & Johnson

      Die Beschränkung gilt auch für weitere AstraZeneca-Lizenznehmer, beispielsweise in Südkorea, Thailand, Japan und Mexiko.

      Ist auch korrekt, weil man diesen Ländern nicht wirklich vertrauen kann, dass die den Impfstoff 1:1 so herstellen, wie
      in der EU und von der EMA geprüft.

      Wer mit einem AstraZeneca-Impfstoff aus einem anderen Land geimpft ist, wird nun also bei der Einreise in die EU behandelt wie Ungeimpfte.

      Wer dieses Problem hat, sollte sich vll überlegen, mit Emirates nachhause zu fliegen – einen Stopover in Dubai, um sich dort
      mit Johnson & Johnson impfen zu lassen.
      Dubai wird wohl anerkannt, weil da lassen sich die Promis aus DE impfen, wie Boris Becker usw.

  2. Ratzmann, Gabriele sagt:

    Bin 65 Jahre alt, habe eine leichte Leberzirrhose und lebe seit 3 Jahren in Pattaya.

    Wo und wie kann ich für eine Impfung mit Astra Zenica , Moderna oder Bionthech registrieren?

    • Hiems sagt:

      Da sie über 60 sind können Sie unabhängig von Vorkrankheiten geimpft werden – wie im Artikel steht – wenn Sie sich auf der Webseite ThailandIntervac.com registrieren.

      Ich wurde bereits mit AstraZeneca in Bangkok geimpft.

      • STIN sagt:

        Da sie über 60 sind können Sie unabhängig von Vorkrankheiten geimpft werden – wie im Artikel steht – wenn Sie sich auf der Webseite ThailandIntervac.com registrieren.

        Ich wurde bereits mit AstraZeneca in Bangkok geimpft.

        Leider gibt es immer noch Expats in TH, die das nicht schaffen. Weder die Registrierung/Anmeldung – noch
        irgendwie einen Termin zu erhalten.
        Klar, wer auf BioNTech wartet, der wird ev. ewig warten.

    • STIN sagt:

      Bin 65 Jahre alt, habe eine leichte Leberzirrhose und lebe seit 3 Jahren in Pattaya.

      Wo und wie kann ich für eine Impfung mit Astra Zenica , Moderna oder Bionthech registrieren?

      Versuchen Sie sich beim Bangkok Hospital in Pattaya unter:

      ThailandIntervac.com,

      zu registrieren und achten Sie darauf, dass sie am Dienstag Ihren Termin machen.
      Nur an diesem Tag gibt es AstraZeneca.

      Lesen Sie bitte auch hier:

      https://www.schoenes-thailand.at/Archive/64499

      BioNtech, Moderna wird eher im 4. Quartal 2021 verimpft, wenn es nicht wieder verschoben wird.

  3. devin sagt:

    Das nenn ich doch mal ein Angebot.

    Was man bekommt, ist wieder einmal wie ein Lotteriespiel.

    Die Chancen, den allseits begehrten Impfstoff Sinovac zu erhalten ist am allergrößten, da auch an den genannten Tagen hin und wieder andere Impfstoffe, als hier genannt, zum Einsatz kommen.

    Deshalb – viel Spaß beim impfen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)