Bangkok: Sind die Corona Zahlen in Thailand etwa um achtmal höher?

Ein thailändischer Arzt hat auf seiner Facebook Seite gepostet, dass er glaubt, dass die Covid-19 Zahl in Thailand etwa achtmal höher ist als die offizielle Zahl, die täglich in den Medien und in der thailändischen Presse gemeldet wird.

Doktor Manun Leechewong, ein Arzt vom Vichaiyut Hospital in Bangkok, hat auf Facebook gepostet, in dem die Todeszahlen im Zusammenhang mit Covid-19 mit den Todeszahlen durch AIDS Todesfälle verglichen wurden.

Der Arzt erklärte am 9. August 2021: „In den 40 Jahren der Arbeit mit HIV-Patienten gab es über 40 Millionen Todesfälle im Zusammenhang mit AIDS. 35 Millionen Menschen leben mit AIDS. Über 600.000 Thais sind an AIDS gestorben. Es gibt über 400.000 Thais, die mit HIV leben. Antivirale Medikamente sind dabei ein Game Changer.

Vor 40 Jahren gab es noch keine entsprechenden Medikamente. Heute gibt es antivirale Mittel, die 30 mal wirksamer sind. Dadurch konnten HIV-infizierte Patienten so lange leben wie normale Menschen, obwohl es noch keinen Impfstoff gegen HIV gibt.

Seit Beginn von Covid-19 gab es mehr als 4,3 Millionen Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus. Es gibt über 203 Infizierte und die Zahl der Todesfälle liegt rechnerisch bei rund 2 % aller Fälle. Diese Zahl kann allerdings noch höher sein als die tatsächliche Wahrheit, sagte er. Die Experten in den USA gehen davon aus, dass die tatsächliche Zahl der Fälle das Vierfache und in Indien sogar das 28-fache betragen sollte, fügte er weiter hinzu.

Thailand hat gemeldet, dass es 6.204 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 mit 756.505 Fällen gibt. Im Durchschnitt enden davon 0,82 % tödlich. Die tatsächliche Zahl der Covid-19 Fälle in Thailand ist möglicherweise bis zu 8 mal höher als die offiziell gemeldeten Zahlen. Dies sollte die Wahrscheinlichkeit des Todes um das 8-fache verringern und sie auf etwa 0,1 % bringen.

Wenn alle 70 Millionen Menschen in Thailand mit Covid-19 infiziert wären, gäbe es 70.000 Tote. Das ist viel weniger als AIDS. Der bahnbrechende Faktor bei der Verringerung der Wahrscheinlichkeit, an Covid-19 zu sterben, ist der Impfstoff. Es spielt keine Rolle, welchen Covid-19 Impfstoff Sie erhalten haben, Sie haben einen zehnmal höheren Schutz im Vergleich zu jemandem, der nicht geimpft ist, betonte er. / Sanook

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Bangkok: Sind die Corona Zahlen in Thailand etwa um achtmal höher?

  1. cabriojoe2 sagt:

    Ist ja sehr interessant hier! danke!

    von STIN: Wo erkennst du denn “Unfähigkeit”?

    Erklär mal genauer………..

    Die "Unfähigkeit" besteht meiner Meinung nach in der Tatsache das Virus, die Erkrankung, die Todeszahlen als "normal" zu akzeptieren. 

    Die Verkehrsunfalltoten hat man akzeptiert. Dazu war man fähig es als "normal" anzusehen. Nicht den Straßenverkehr auf Höchstgeschwindigkeit 20km/h zu regulieren und nicht ganz zu verbieten. 

    Man hat ein Problem und ist fähig angemessen damit umzugehen. 

    Jemand der unfähig ist mit einem Problem umzugehen bringt sich wegen einem eingewachsenen Fußnagel um. Er lässt die Verhältnismäßigkeit außer acht. Handelt unverhältnismäßig.

     

  2. berndgrimm sagt:

    Um wieviel hoeher die realen Zahlen in TH sind kann niemand sagen, weil es niemand weiss oder es in TH irgendwelche glaubwuerdigen Zahlen geben wuerde.

    Darum geht es auch ueberhaupt nicht.

    Entscheidend ist dass die Machthaber Covid zur politischen Krankheit gemacht haben und nunmehr unfaehig sind mit der realen Krankheit irgendwie fertig zu werden.

    Soetwas nenne ich gelebte Regierungsunfaehigkeit!

    • STIN sagt:

      Um wieviel hoeher die realen Zahlen in TH sind kann niemand sagen,
      weil es niemand weiss oder es in TH irgendwelche glaubwuerdigen Zahlen geben wuerde.

      Es gibt keine realen Zahlen weltweit – und schon gar nicht in Entwicklungs- und Schwellenländern.
      Nicht mal bei uns in DACH.
      Weil manche rechnen alles mit, wie an und mit Corona gestorben, andere Statistiken enthalten wieder Genesende, andere wieder nicht usw.

      Ich orientiere mich deswegen nur noch an den Todesfällen.

      Entscheidend ist dass die Machthaber Covid zur politischen Krankheit
      gemacht haben und nunmehr unfaehig sind mit der realen Krankheit irgendwie fertig zu werden.

      Wo erkennst du denn “Unfähigkeit”?

      Erklär mal genauer……

      Meinst du, Anutin ist unfähig, zum Telefonhörer zu greifen, Pfizer anzurufen und 200 Millionen Impfdosen zu bestellen?
      Wenn er das wäre, soll er doch die Armee damit beauftragen, die schaffen es sogar, in China u.a. Ländern Waffen zu bestellen.
      Also können die schon bestellen – keine Sorge.

      Nur: sie wollen nicht und das hat dann mit Unfähigkeit nix zu tun. Nicht können, oder nicht wollen – sind zwei Paar verschiedene
      Schuhe. Müsstest du eigentlich wissen.

      Sie verfolgen eine Strategie und dabei ist Impfstoff-Bestellung aus dem Ausland für alle eben nicht vorgesehen und wird auch nicht
      passieren.

      Soetwas nenne ich gelebte Regierungsunfaehigkeit!

      Nein, das ist keine Unfähigkeit. Sie können ja sehr gut bestellen – siehe Militär-Geräte usw.
      Das kann jeder Politiker – Anutin auch.

  3. Stephan Löffert sagt:

    @Forentroll&STIN
    Wer lesen kann ist im Vorteil: "…, obwohl es noch keinen Impfstoff gegen HIV gibt."
    Mit welchem Impfstoff den bitte?

    • Forentroll sagt:

      5555555

      Wer länger schläft,  wird später wach! 

      Aber es sei Ihnen verziehen,  Sie sind neu hier! 

      Einen Impfstoff,  der gegen C19-xyz hilft gibt es auch nicht,  erinnert an Grippe! 

      STIN sagt:

      15. August 2021 um 4:57 pm

      Jetzt kommt die Impfpflicht gegen AIDS!???

      Nein, derzeit nicht geplant.
      Wohl auch, weil dieser Virus nicht über die Luft übertragbar ist.

      Wollen Sie jetzt das F. .ögeln verbieten? 

      Wie so oft ist es meist der goldene Mittelweg! 

      Siehe Bild unten: Mundschutz für Oralverkehr! 

      • STIN sagt:

        Einen Impfstoff, der gegen C19-xyz hilft gibt es auch nicht, erinnert an Grippe!

        Kann man in TH fast so sagen. Sinovac, dass ja am meisten angeboten wird, hilft scheinbar kaum.
        Jene Impfstoffe, die gut helfen – gibt es so gut wie nicht.

        Warum das so ist, hab ich schon mehrmals erklärt.

        Nein, derzeit nicht geplant.
        Wohl auch, weil dieser Virus nicht über die Luft übertragbar ist.

        Wollen Sie jetzt das F. .ögeln verbieten?

        Hat Merkel schon…..

        Es ist unter Strafe verboten, als AIDS-Kranker jemanden zu vö..eln, ohne die Krankheit zu erwähnen.
        Könnte Totschlag draus werden…..

        Wie so oft ist es meist der goldene Mittelweg!

        Siehe Bild unten: Mundschutz für Oralverkehr!

        Ist scheinbar nicht nötig – beim Oralverkehr infiziert man sich eher kaum mit AIDS.

  4. Forentroll sagt:

    Jetzt kommt die Impfpflicht gegen AIDS!??? 

    • STIN sagt:

      Jetzt kommt die Impfpflicht gegen AIDS!???

      Nein, derzeit nicht geplant.
      Wohl auch, weil dieser Virus nicht über die Luft übertragbar ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)