Koh Phangan: Expats missachteten Corona-Regeln und trugen keine Masken

Die Behörden in Koh Phangan in Südthailand sind hart gegen eine Gruppe von Europäern vorgegangen, die sich in den sozialen Medien offenbarten, in einem Hafen keine Masken zu tragen.

Manager berichtete, dass ein Post auf Facebook von Thanaphon Kaetkaew auf der Koh Phangan-Site Bilder von den meist jungen Leuten im Hafen von Hua Thian enthielt.

Dies förderte eine Flut negativer Kommentare über die Gruppe, die sich nicht um die thailändische Gesellschaft kümmerte.

Es stellte sich heraus, dass es sich um Leute handelt, die auf der Insel arbeiten und Yoga unterrichten.

Distriktchef Phoonsak Sophonpathumrak handelte schnell, um die Gruppe und den Besitzer des Schnellbootes herbeizurufen, die sich der Kontrolle der örtlichen Gesundheitsbehörden, einer Untersuchung ihrer Aktivitäten auf der Insel und der Staatsanwaltschaft stellten. / Manager

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Koh Phangan: Expats missachteten Corona-Regeln und trugen keine Masken

  1. Forentroll sagt:

    Sie haben schon wieder meinen Kommentar gelöscht:

    "Forentroll" der nicht geduzt werden will sagt:
    Dein Kommentar wartet auf Moderation. Dies ist eine Vorschau; dein Kommentar wird sichtbar, nachdem er freigegeben wurde.

    20. August 2021 um 5:19 pm

     

    Soweit ich das verstehe,  bekommt der Denunziant in TH auch ein "Guthaben", mit dem er kleinere Vergehen seinerseite,  rückwirkend oder im Voraus,  wettmachen kann. 

    Ab 100 Anzeigen,  wird man Assistent des Kamnans, wobei der immer mehrere hat. 

    Wistleblower ist nochmal was anderes! 

    Diese entscheidenten Unterschied unterscheidet bei den STINs keiner. aktuell ist wohl wieder eine Dame im Dienst,  da iss nichts,  mit auf dem Sack gehen! 

    • STIN sagt:

      Soweit ich das verstehe, bekommt der Denunziant in TH auch ein “Guthaben”,
      mit dem er kleinere Vergehen seinerseite, rückwirkend oder im Voraus, wettmachen kann.

      Ja, gibt es weltweit ähnliches. Man macht Anzeige gegen dies und jenes und bekommt Belohnung.
      Gab es auch mal gegen korrupte Polizisten – 10.000 Baht Belohnung wenn man einen Kollegen anzeigt.
      Hat gerade ein Polizist seinen Chef angezeigt, weil der wegen 2 Millionen Baht einen gekillt hat.

      Ab 100 Anzeigen, wird man Assistent des Kamnans, wobei der immer mehrere hat.

      nein, das gibt es bei den Mubans nicht – kommt aber wohl bei der Polizei in vielen Staaten vor.
      Viele Knöllchen, schnellere Beförderungen – da die Beförderungen leistungsbezogen erfolgen – ich glaube in DE alle 2 Jahre, wo
      der Chef dann eine Leistungsbuerteilung erstellt.

      Wistleblower ist nochmal was anderes!

      Whistleblower ist eigentlich nicht mehr als ein Verräter. Ich halte es gut, wenn es
      welche gibt, andere – meist Nationalisten, wiederum bewerten es als reinen Verrat.

      Diese entscheidenten Unterschied unterscheidet bei den STINs keiner. aktuell ist wohl wieder eine Dame im Dienst, da iss nichts, mit auf dem Sack gehen!

      Gibt ja eigentlich nix zu unterscheiden. Verräter sind Verräter – man teilt die derzeit nur in gut und böse Verräter ein.

      • Forentroll sagt:

        Ich werde nie der gleichen Meinung wie Sie sein! Muss ja auch nicht. Ich bleibe bei meinen Ausfuehrungen!

        Das Bild unten haben Sie auch schon mehrfach geloescht!

        • STIN sagt:

          Ich werde nie der gleichen Meinung wie Sie sein! Muss ja auch nicht. Ich bleibe bei meinen Ausfuehrungen!

          Weil das Fake-Foto nicht stimmt. Ist falsch.

          Whistleblower begehen eine Straftat, sonst wären es keine Whistleblower.

          Snowden wird mit Hftbefehl gesucht, Assange will man in der USA vor Gericht stellen und Manning saß in Haft und wurde sogar in der
          USA gefoltert.

          Denunzierung ist auch keine Ordnungswidrigkeit.

          Wenn ich also den Nachbarn bei der Frau denunziere, weil ich ihn mit einer Geliebten gesehen habe, ist das keine Ordnungwidrigkeit.
          Außer ich erzähle das rum und es stimmt nicht – dann wäre es Verleumdung und dafür bekommt man eine Strafe, aber vom Gericht und nicht vom
          Amt.

          Warum stellst du solche Lügen hier ein. Lass ich einmal durchgehen, die nächsten werden wieder gelöscht.

          • Forentroll sagt:

            Das meinwn Sie aber doch nicht im Ernst! 

            Ich lasse mir nicht von Ihnen (ausgerechnt Ihnen) mit ihrer pauschalen Aburteilung,  meine Grafik schlecht machen. 

            Bei Straftaten ist es Bürgerpflicht und Unterlassen kann im Einzelfall selbst zur Straftat werden. 

            Für mich ist es Bürgerpflicht ihre Verdrehungen,  Verleumdungen,  Lügen richtig zu stellen!

             

            • STIN sagt:

              Ich lasse mir nicht von Ihnen (ausgerechnt Ihnen) mit ihrer pauschalen Aburteilung, meine Grafik schlecht machen.

              Fakes halt, micht mehr und nicht weniger – haben mit Wahrheit nix zu tun.

              Bei Straftaten ist es Bürgerpflicht und Unterlassen kann im Einzelfall selbst zur Straftat werden.

              So ist es.

              Für mich ist es Bürgerpflicht ihre Verdrehungen, Verleumdungen, Lügen richtig zu stellen!

              und für mich, deine Verschwörungstheorien hier nicht verbreiten zu lassen.
              Dazu gibt es eigene Blogs – man weiß ja, Elvis lebt noch.

  2. paul sagt:

    DIESEM STIN FÄLLT ABER ZU ALLEM EINE AUSREDE EIN! SO TYPISCH THAIMÄSSIG! GEHST DU DIR NICHT AB UND ZU SELBER AUF DEN SACK? WAS IST WOHL WICHTIGER EIN HELM ODER EIN STÜCK NUTZLOSES PAPIER VORM MUND? WENN DU ALS FARANG ANKOMMST UND MÖCHTEST DAS EIN THAI EINEN THAI DENUNZIERT KANNST DU DIES GLEICH VERGESSEN! PASST ABER WOHL ZU DEINEM CHARAKTER? GLEICH ALLE VERPFEIFFEN! DU BIST BESTIMMT MERKEL WÄHLER!!!!!!!!!!

    • STIN sagt:

      DIESEM STIN FÄLLT ABER ZU ALLEM EINE AUSREDE EIN! SO TYPISCH THAIMÄSSIG! GEHST DU DIR NICHT AB UND ZU SELBER AUF DEN SACK? WAS IST WOHL WICHTIGER EIN HELM ODER EIN STÜCK NUTZLOSES PAPIER VORM MUND?

      Ich würde derzeit sagen: beides ist wichtig.
      Ich fahre meist mit Helm und Maske, wegen Staub/Smog in TH.

      WENN DU ALS FARANG ANKOMMST UND MÖCHTEST DAS EIN THAI EINEN THAI DENUNZIERT KANNST DU DIES GLEICH VERGESSEN!

      Eine Thai ruft schon an, wenn es um ihre eigene Sicherheit auch geht.
      Wird ja auch gemacht. So werden in TH Partys, illegale Glücksspiele der Thais von Thais gemeldet.

      Bei uns im Norden auch – wenn es Probleme macht.

      PASST ABER WOHL ZU DEINEM CHARAKTER? GLEICH ALLE VERPFEIFFEN! DU BIST BESTIMMT MERKEL WÄHLER!!!!!!!!!!

      Ja, ich würde schon Meldung machen, wenn es um die Sicherheit geht, wenn ich sehe, wie ein Erwachsener ein Kind angrpscht, missbraucht – Ältere
      attackiert usw.
      Kommt also drauf an….. – was schief läuft.

      Nein, kein Merkel-Wähler…. – kann die nicht mal leiden.

      Aber nun zu DE. Ja, hier zeigen Deutsche auch Partys an, während der Corona-Zeit.
      Betrifft ja die Sicherheit aller Bürger und umso mehr, die Maßnahmen nicht einhalten, umso länger
      dauern die für alle.

  3. berndgrimm sagt:

    Es ist schwierig unter den vielen Thai die keine ihrer eigenen Regeln und Gesetze einhalten auch mal Auslaender als Uebeltaeter zu finden.

    Na ja, bei den Masken ist es einfach, denn Thai maskieren sich gern  und besonders Farang haben da offensichtlich Probleme.Dabei sehen auch sie maskiert meist besser aus.

    Was ist die Loesung?

    Gummigeschosse und Traenengas und dann abschieben! 10 Jahre Einreiseverbot!
    Und die thailaendische Gesellschaft?
    Die sollte sich einmal bemuehen selber ihren Anspruechen zu genuegen!

    • STIN sagt:

      Es ist schwierig unter den vielen Thai die keine ihrer eigenen
      Regeln und Gesetze einhalten auch mal Auslaender als Uebeltaeter zu finden.

      Kann ich so nicht bestätigen. Hab dazu Meldungen vom Sohn aus BKK – alle sehr diszipliniert beim Masken tragen,
      tw. auch auf der Strasse – was in DE kaum der Fall ist.

      Aus Chiang Mai das gleiche, fast alle laufen mit Masken rum. Sogar am Wochenmarkt im Dorf.

      Dazu wird das auch von Videos, Fotos usw. bestätigt. Wenn in deinem Bezirk keiner mit Maske rumläuft, dann sollte dort mal
      jemand was sagen. Vll mal deine Frau anonym über VPN auf Facebook posten oder kurz irgendwo mit einem anderen Telefon anrufen.

      Na ja, bei den Masken ist es einfach, denn Thai maskieren sich gern
      und besonders Farang haben da offensichtlich Probleme.Dabei sehen auch sie maskiert meist besser aus.

      Ich laufe auch nicht gern mir Maske um Supermarkt rum, tue es aber.

      Was ist die Loesung?

      Gummigeschosse und Traenengas und dann abschieben! 10 Jahre Einreiseverbot!
      Und die thailaendische Gesellschaft?
      Die sollte sich einmal bemuehen selber ihren Anspruechen zu genuegen!

      Erstmal Strafe, wie auch in der EU – von 250 EUR bis 2500 EUR und Verwarnung.
      Beim 2. Mal Missachtung Anzeige und Klage – bei Verurteilung Abschiebung.

      Ja, würde ich machen, aufgrund der immer weiter steigenden Infektionen und Toten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)