Bangkok: Bereits 4 Tote wegen Dengue Fieber in diesem Jahr – fast 5000 Infektionen

Dr. Suksan Kittisuphakorn vom Department of Medical Services in Bangkok sagte, dass im Rahmen einer Kampagne zur Sensibilisierung und Bekämpfung des Dengue-Fiebers in der thailändischen Hauptstadt Maßnahmen im Gange seien.

Gesprüht wurde vor allem in Gemeinden in der Nähe von Krankenhäusern in der ganzen Stadt. Gebiete, in denen die Mücken, die die Krankheit verursachen, brüten, wurden untersucht.

Bei weiteren Bemühungen, die Ausbreitung der Krankheit zu stoppen, wurde Müll beseitigt.

Er sagte, dass die Symptome denen von Covid-19 ähneln können, aber die Fieber-Temperaturen sind oft höher. In einem Bericht von Naew Na hob er die Unterschiede und das breite Spektrum der Symptome hervor.

In diesem Jahr gab es in Bangkok 4.878 Dengue-Fälle mit vier gemeldeten Todesfällen.

Die Altersgruppe der 5- bis 14-Jährigen war besonders gefährdet.

Am schlimmsten betroffen waren Yannawa, Jon Thong und Din Daeng. / Naew Na

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments