Ubon: Größtes schwimmende Hybrid-Solar-Kraftwerk der Welt geht im Oktober ans Netz

Die Electricity Generating Authority of Thailand (EGAT) berichtet, dass das größte schwimmende Hybrid-Solarkraftwerk der Welt am Sirindhorn-Stausee in der Provinz Ubon Ratchathani mit einer Leistung von 45 Megawatt ab Oktober dieses Jahres in Betrieb gehen wird.

EGAT-Gouverneur Boonyanit Wongrukmit sagte, die Anlage werde dazu beitragen, längerfristig Strom aus einer erneuerbaren Energiequelle zu erzeugen.

Er sagte, dass die Anlage tagsüber Strom aus Solarzellen und nachts aus dem Wasserkraftwerk erzeugt, wobei Batterien verwendet werden, die den tagsüber erzeugten Strom speichern. Außerdem werden die vorhandenen Ressourcen am Staudamm wie Stromleitungen optimal genutzt und die Stromkosten gesenkt.

Nach Angaben des Gouverneurs wartet die EGAT noch darauf, dass das Energieministerium den Ausbau der schwimmenden Photovoltaik-Stromerzeugung vom aktuellen Energieentwicklungsplan von 2.725 Megawatt auf 5.000 Megawatt genehmigt, um den Bedarf des Landes an sauberer Energie zu decken. / NNT

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ubon: Größtes schwimmende Hybrid-Solar-Kraftwerk der Welt geht im Oktober ans Netz

  1. berndgrimm sagt:

    Aeh Hybridkraftwerk? Bullshit. Es ist ein Wasserkraftwerk welches auch tagsueber Strom erzeugen koennte wenn Wasser da waere und ein schwimmendes Solarkraftwerk welches in TH vollkommen ueberfluessig ist da man genug Platz an Land hat.

    Die Malediven brauchten schwimmende Solarkraftwerke um die Inseln nicht zu verunstalten.

    Solarstrom kann am besten dezentral generiert werden. Aber da muesste man den Profit teilen  und jemand muesste die Verantwortung fuer die Wartung uebernehmen.

    Deshalb nix fuer Thailand!Ich habe vor 10 Jahren schon in Nittaya.at geschrieben dass wenn man nur 30% der Oberflaeche der potthaesslichen Hochhaeuser in BKK mit Solarpanelen bepflastern wuerde man ueber 70% des Haushaltstrombedarfs decken koennte.

    Aber da die Militaerdiktatur lieber Atomkraftwerke bauen lassen moechte weil es dort mehr Teegeld gibt, kommt unser Strom noch hauptsaechlich aus der Kohle . Ohne Ausstieg!

    • STIN sagt:

      Aeh Hybridkraftwerk? Bullshit.

      Ups, du weißt nicht was “Hybrid” bedeutet?

      Also als Hybrid-Auto bezeichnet man z.B. wenn es mit Elektro und Benzin fahren kann.

      Dieses KW ist ein Hybrid-KW. Es kann mit Wasserkraft und mit Solar Strom erzeugen.

      Nähere Einzelheiten kann man hier nachlesen.

      https://www.cleanthinking.de/solar-hybridprojekt-in-thailand-wasserkraft-und-photovoltaik-als-clevere-kombination/

      Warum sollte man Land enteignen oder besetzen, wenn man freie Flächen am Staudamm hat.
      Das erklär mal genauer?

      Du wieder gegen die Welt 🙂

      Solarstrom kann am besten dezentral generiert werden. Aber da muesste
      man den Profit teilen und jemand muesste die Verantwortung fuer die Wartung uebernehmen.

      Das ist ein Projekt wo die Deutschen mit im Boot sitzen – läuft über die deutsch-thail.-Handelskammer.
      Die haben es tw. auch finanziert – also gehe ich schon davon aus, dass die darauf achten, dass es nicht
      marode wird.

      Aber da die Militaerdiktatur lieber Atomkraftwerke bauen lassen
      moechte weil es dort mehr Teegeld gibt, kommt unser Strom noch hauptsaechlich aus der Kohle . Ohne Ausstieg!

      Stimmt so auch nicht, mal die Statistiken ansehen, die Deutschland/Thailand erstellt haben – alles im Rahmen eines
      Projekts, bis – ich glaube 2030 oder so.

      Läuft alles gut, ob es dir passt oder nicht.

      • berndgrimm sagt:

        Viele schoene Propaganda ohne Sinn.

        Es ist kein Hybridkraftwerk sondern 2 unabhaengig voneinander arbeitende Kraftwerke mit einem gemeinsamen Speicher.

        Ein Hybrid Auto hat auch 2 unabhaengig arbeitende Motoren.

        Dass die Thai in nix eine eigene Technologie haben schreibe ich hier immer  und STIN widerspricht.

        Natuerlich brauchen sie die Technologie aus dem Ausland.

        Ich bin genauso gegen ein Solarkraftwerk auf dem Lande welches Land wegnimmt.Solarenergie ist dezentrale Energie!

        Man kann die Dach- und Aussenflaechen der Haeuser benutzen wie man es in DACH schon seit vielen Jahren tut.

        Und TH hat Sonnengarantie!

        • STIN sagt:

          Es ist kein Hybridkraftwerk sondern 2 unabhaengig voneinander arbeitende Kraftwerke mit einem gemeinsamen Speicher.

          🙂

          Ja, sowas nennt man Hybrid – wenn man von einer Technologie auf die andere umschalten kann.

          Wieviele Quellen benötigst du denn dazu?

          Dass die Thai in nix eine eigene Technologie haben schreibe ich hier immer und STIN widerspricht.

          Natuerlich brauchen sie die Technologie aus dem Ausland.

          Das ist bei Entwicklungsländern eigentlich normal. Die kaufen alles vom Ausland, U-Boote, Loks, Flugzeuge usw.
          Bei Solar, erneuerbaren Energien – sind die Deutschen behilflich und vor Ort.
          Läuft soweit gut…..

          Man kann die Dach- und Aussenflaechen der Haeuser benutzen wie man es in DACH schon seit vielen Jahren tut.

          Und TH hat Sonnengarantie!

          Ja, wurde in TH jahrelang subventioniert – ein nittaya.de Mitglied hat es dann am Dach gemacht.
          Läuft gut….
          Mein Schwiegersohn hat es auch am Dach und es läuft auch gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)