Saraburi: Besitzer einer Autowerkstatt verpfändete die Autos von Kunden

Ein Besitzer einer Autowerkstatt verpfändete die Autos von Kunden. Die Polizei konnte 11 Autos zurückholen, während die Mitarbeiter des Ladens enthüllten, dass der Besitzer viel Geld verbraucht hat.

Medien berichteten am 8. September 2021, dass viele Opfer gekommen sind, um bei der Polizei Anzeige zu erstatten. Der Nachweis umfasst die Zulassungspapiere der Fahrzeuge zum Nachweis des Eigentums.

Die Ermittlungen der Polizei der Stadt Saraburi zeigen, dass Bunnam, der Besitzer der Autowerkstatt, die Autos in 3 verschiedenen Bezirken in der Provinz Saraburi verpfändet hat. Bisher konnten die Beamten bereits 11 Fahrzeuge zurückholen.

Der 33 Jahre alte Jakkapan 33 Jahre gab an, einer der glücklichen Kunden zu sein, weil sein Fahrzeug noch sicher ist. Jakkapan ging für eine Lackreparatur in die Werkstatt und ließ das Auto 3 Monate in der Werkstatt. Der Besitzer der Werkstatt verlangte 10.000 THB, aber der Laden hat die Arbeit nie beendet.

Die Polizei rief ihn an, um das Auto von der Polizeistation Saraburi abzuholen. Erst da merkte er, dass der Besitzer mit seinem Geld weggelaufen war. Einige der Opfer zahlten über 90.000 THB für die Lackierarbeiten an ihren Fahrzeugen in der Reparaturwerkstatt. Ihre Autos wurden allerdings nie ausgeliefert.

Einige der Opfer sagten gegenüber den Ermittlern, dass sie den Service der Werkstatt zuvor ohne Probleme in Anspruch genommen hatten. Der 52-jährige Kanokporn gab an, dass ein Freund den Laden mit guten Bewertungen empfohlen habe. Sie hat die Dienste des Shops schon einmal in Anspruch genommen und war in einen Autounfall verwickelt. Sie brachte ihren Truck zur Reparatur, aber ihr Truck wurde von dem Besitzer der Werkstatt einfach ohne ihr Wissen verpfändet.

Die Polizei fand Kanokporns Lastwagen mitten auf einem Reisfeld. Kanokporn hat jetzt ihr Auto wieder zurück und hat als Beweismittel Anzeige bei der Polizei erstattet.

Der 64-jährige Pradit gab an, die Dienste des Shops viele Male in Anspruch genommen zu haben. Pradit vertraute dem Laden, aber sein Auto war ebenfalls von dem Geschäftsinhaber verpfändet worden, fügte er weiter hinzu.

Die Mitarbeiter des Ladens gaben an, nicht zu wissen, wo sich ihre Chef Bunnam versteckt. Er ist seit 5 Tagen nicht mehr in den Laden zurückgekehrt. Sie wissen, dass er 15 Autos von ihnen Unbekannten Besitzern verpfändet hat. Die Mitarbeiter bemerkten, dass Bunnam viel Geld verbraucht hat. Die Autos der Kunden gingen verloren und einige Mitarbeiter wurden für ihre Arbeit nicht bezahlt. / Thai Residents

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)