Bangkok: Fast alle Einwohner Bangkoks tragen jetzt ihre Gesichtsmasken ordnungsgemäß

Fast alle Einwohner Bangkoks tragen jetzt ihre Gesichtsmasken ordnungsgemäß, und diejenigen in den Provinzen werden ermutigt, diesem Beispiel zu folgen,teilte das Zentrum für die Verwaltung der Covid-19 Situation (CCSA) am Freitag (10. September) mit.

Dr. Taweesilp Visanuyothin, der Sprecher der CCSA, sagte, dass 99,7 % der Personen, die in Bangkok vom „AI Mask“ Projekt des Ministeriums für Wissenschaftsforschung und Innovation im Hochschulbereich befragt wurden, ihre Gesichtsbedeckung richtig trugen.

Laut der wöchentlich durchgeführten Umfrage tragen 0,26 % ihre Gesichtsmasken falsch und 0,02 % halten sich nicht an die Maßnahme der thailändischen Regierung zur Krankheitsbekämpfung. Die Umfrage wurde in 29 Bezirken mit 6.130 Personen durchgeführt.

„Andere Provinzen sollten ebenfalls dem Beispiel Bangkoks folgen“, sagte Dr. Taweesilp.

Trotz des Umfrageergebnisses hatte Bangkok gestern die höchste Zahl neuer Covid-19 Fälle, die von der CCSA gemeldet wurden. Die Hauptstadt verzeichnete 3.495 neue Fälle, gegenüber dem Vortag mit 3.736 Fällen.

Landesweit verzeichnete Thailand 14.403 neue Covid-19 Fälle und 189 weitere Todesfälle, während insgesamt 15.610 Covid-19 Patienten nach ihrer Genesung vom Coronavirus aus den Krankenhäusern schon wieder entlassen wurden.

Die zweithöchste Zahl von Covid-19 Fällen wurde in Samut Prakan (1.037) gemeldet, gefolgt von 802 in Chon Buri, 678 in Samut Sakhon, 615 in Ratchaburi, 496 in Nonthaburi, 402 in Narathiwat, 399 in Prachin Buri, 393 in Rayong und 321 in Saraburi.

Von den neuen Todesfällen, die gegenüber 220 am Vortag zurückgingen, wiesen 39 gesundheitliche Probleme auf, und einer von ihnen starb zu Hause in der Provinz Nakhon Sawan.

Bangkok verzeichnete mit 25 auch die höchste Zahl von Todesfällen (gegenüber 43 am Vortag), während weitere 42 Personen in den angrenzenden Provinzen Samut Prakan (14), Samut Sakhon (12), Pathum Thani (10) und Nonthaburi ( 6) ums Leben kamen.

Während die Infektionen leicht zurückgingen, blieben die Fallzahlen in den anderen 29 Provinzen weiter hoch, sagte Dr. Taweesilp. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
ben
Gast
ben
13. September 2021 10:46 am

….Wo sich dieser Bernd Grimm herum treibt ist mir schleierhaft? Ich bin auch viel unterwegs , die Masken werden vorschriftsmäßig getragen. Einzelne Ausnahmen gibt es überall….

Da geht es nicht darum was Bernd wirklich sieht, sondern, wie auch bei 'Devin Rotkäppchen', was die beiden gegen Thailand und die Junta lästern können – nie das Ziel aus den Augen verlieren -> Der Retter aus Dubai soll Thailand wieder auf Vordermann bringen… Die 'Chance' war noch nie so gut… bei all den Thais, die leiden und jedem Versprechen auf Besserung glauben schenken.

Wolfgang Kempf
Gast
Wolfgang Kempf
12. September 2021 3:21 pm

Wo sich dieser Bernd Grimm herum treibt ist mir schleierhaft ?

Ich bin auch viel unterwegs , die Masken werden vorschriftsmäßig getragen. Einzelne Ausnahmen gibt es überall.

berndgrimm
Gast
berndgrimm
13. September 2021 8:42 am
Reply to  Wolfgang Kempf

Na ja, wo laufen sie denn?

Wenn man die Sukhumvit vom Anfang bis zur Asoke hochlaeuft/hochfaehrt sieht man viele (nicht nur Farang) ohne Maske.Viele Motosai Taxler,Grab Motosaier u. ae. lassen ihre Masken unter dem Kinn damit sie sich besser unterhalten koennen.

Natuerlich weiss STIN der 10000km entfernt von TH lebt und waehrend Covid noch nie in TH war Alles besser. Besonders wenn er sich auf seinen Sohn beruft ,

einem Thai der in BKK kein Bier ausserhalb der gesetzlichen Verkaufszeiten bekommen hat!

Ich moechte Wolgang Kempf nicht zu nahe treten aber ich habe schon geschrieben was ich von Nicks mit angeblichen Klarnamen halte die nur einmal schreiben und ueber ihre eigenen Lebesumstaende in TH lieber schweigen.

Er kann sich ja gerne dem Heckenschuetzen und dessen Schwager anschliessen  um mein Thailandbild zurechtzuruecken. Ich lass im Erawan auch eine Zuschaertribuene aufstellen.

Um zum Threadthema zurueckzukommen:

Ich habe hier nur deshalb geschrieben weil STIN in seinem Propagandaartikel so tat als wuerde erst jetzt und durch die Einwirkung dieses Regimes in BKK Masken getragen.

Dies ist nicht so.

Ich habe hier geschrieben dass lange bevor diese Militaerdiktatur ueberhaupt wusste was Covid ist und lange bevor es eine CCSA ueberhaupt gab

PRIVATLEUTE aus allen moeglichen Berufen und Geschaeftsfeldern in Eigeninitiative Masken verteilt und Temperatur gemessen haben.

Sozusagen Lauterbach a la Thai!

Die ersten Masken waren selbstgemacht, weil das Regime noch ueber die Verteilung der Korruptionsgelder beim Maskenkauf stritt.

Alles was man spaeter Jens Spahn und einigen CSU Abgeordneten vorwarf war in TH schon geschehen ohne dass es heraus kam.Business as usual eben.

Ich habe heute noch meine ersten 3 Masken die meine Frau selbergemacht hat.

 

berndgrimm
Gast
berndgrimm
12. September 2021 9:58 am

Ich kann aus eigener Anschauung versichern dass die meisten Einwohner Bangkoks ihre Masken heute nicht ordnungsgemaesser tragen als seit Beginn des Covid Theaters.

Viele tragen sie wirkungslos unter dem Kinn und einige (meist in Sukhumvit) ueberhaupt nicht.

Dieser Propagandabeitrag soll uns suggerieren in TH wuerde irgendetwas kontrollmaessig gemacht.Nein, wird es nicht, wie man eigentlich ueberall sehen kann.