Pattaya: Hoeliers bitten Regierung um Hilfe während der Corona-Krise

Hoteliers in Pattaya haben gewarnt, dass viele in die Hände ausländischer Investoren geraten könnten, wenn sie keine Hilfe bei ausstehenden Krediten erhalten.

Phisut Sae-khu, Präsident des Hotelverbandes der östlichen Region, sagte am Freitag, Hunderte von Hotelbetreibern in Pattaya und im Osten im Allgemeinen seien nach fast zwei Jahren Covid-19 in einer finanziellen Notlage.

Viele hatten Mühe, ihr Geschäft über Wasser zu halten, und hofften darauf, dass Pattaya am 1. Oktober wie geplant wieder für Touristen geöffnet werden kann.

Obwohl die meisten Touristen nicht aus denselben Gruppen wie zuvor stammen würden, würde die Ankunft thailändischer Touristen dennoch dem Tourismussektor in Pattaya helfen, sagte Phisut.

Wenn die Pandemie im Jahr 2022 in ein drittes Jahr eintritt und es immer noch keine Anzeichen dafür gibt, dass Pattaya wieder für den normalen Tourismus geöffnet werden könnte, würden viele Hotels in der Ferienstadt in die Hände ausländischer Investoren gelangen. Lokale Hoteliers könnten die schwere finanzielle Belastung nicht weiter tragen, sagte er.

Gruppen ausländischer Investoren, vor allem Chinesen, seien daran interessiert, Hotels in Pattaya zu kaufen, sagte der Präsident des Hotelverbands.

Er forderte die Regierung auf, der Notlage des Hotelsektors mehr Aufmerksamkeit zu schenken und Maßnahmen zu ergreifen, um ihre Probleme ernsthaft anzugehen. Dies sollte die Aussetzung von Kreditzahlungen an Finanzinstitute beinhalten, bei denen Hoteliers Kredite aufgenommen hatten, um ihre Geschäfte am Laufen zu halten.

Auch die Zinsen sollten gesenkt werden, sagte er.

Ohne Abhilfe würde die Krise im Tourismussektor andauern. Hotelbetreibern bliebe nichts anderes übrig, als ihre Geschäfte an ausländische Investoren zu verkaufen.

Eine riesige Menge an Einnahmen aus dem Tourismus würde dann aus dem Land fließen, sagte Phisut. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Pattaya: Hoeliers bitten Regierung um Hilfe während der Corona-Krise

  1. berndgrimm sagt:

    Na ja Inder,Russen,Iraner…… irgendjemand muss doch nach Pattaya gelockt werden koennen.

    Da naht die Rettung: Sonnenklar wird zum erstenmal seit Jahren wieder Touris ins Familienbad bringen! Aber nur fuer 4 Naechte vor und nach einer Nordthailand Rundreise und vor einer einwoechigen Kreuzfahrt ab Laem Chabang.Aber selbst die wollen nur ins Amari, einem der besten Hotels in fast zivilisierter Lage!

    Merke: Auch der zweite Buergermeister aus der Kuenpluem Familie hat Pattayas Image nicht verbessert sondern im Gegenteil.

    Na ja, und die "Polizei" in Pattaya und die TAT "Animateure" an der Beach Road tuen weiteres um Qualitaetstouristen abzuschrecken!

    Ich bin begeisterter Segler und segle oft ab Jomtien.Die Bucht von Pattaya waere ein ideales Segelrevier um Anfaengern das Segeln beizubringen.Die Winde sind stetig und ausserhalb von Gewitterboen vollkommen ungefaehlich. Wenn man ueber Bord geht faellt man in warmes meist seichtes Wasser.Es ist das ganze Jahr Segelsaison und die Hotels sind wirklich billig.Ein ideales Geschaeftsmodell.Trotzdem wuerde ich sowas nie machen weil die lokale Mafia mir und meinen Kunden keine Ruhe lassen wuerde.

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)