Bangkok: Thailand verzeichnet einen Rückgang bei den Corona-Infektionen

Thailand verzeichnete in den letzten 24 Stunden 12.583 neue Covid-19 Fälle – die wenigsten seit dem 21. Juli – und 132 weitere Todesfälle, teilte das thailändische Gesundheitsministerium am Montagmorgen (13. September) mit.

Es gab 12.420 Fälle in der allgemeinen Bevölkerung und 163 unter den thailändischen Gefängnisinsassen.

Am Sonntag wurden 16.304 Covid-19 Patienten als genesen aus den Krankenhäusern entlassen, nachdem sie sich vom Coronavirus erholt hatten.

Das Zentrum für die Verwaltung der Covid-19 Situation (CCSA) teilte in der Nachmittagsbesprechung mit, dass die 180 neuen Todesopfer im Alter zwischen 21 und 94 Jahren waren, darunter zwei Myanmar- und ein japanischer Staatsbürger.

Bangkok verzeichnete weiterhin die meisten neuen Todesfälle – 23 –, während weitere 52 in den fünf angrenzenden Provinzen Chon Buri, Nakhon Pathom, Pathum Thani, Samut Prakan und Samut Sakhon gemeldet wurden.

Thailand verzeichnet die wenigsten neuen Covid-19 Fälle seit 7 Wochen
Screenshot von https://www.worldometers.info/coronavirus/country/thailand/

Bangkok verzeichnete am Sonntag 3.239 neue Fälle, gefolgt von 650 in Chon Buri, 647 in Rayong, 468 in Nonthaburi, 443 in Samut Prakan und 407 in Samut Sakhon, so die CCSA.

Obwohl die Gesamtzahl der Neuerkrankungen auch in Bangkok weiter zurückging, stieg die Zahl der Bezirke in der Hauptstadt mit dreistelligen Neuinfektionen auf acht.

Der Bezirk Jomthong verzeichnete erneut die meisten Fälle in der Hauptstadt – 279 – gefolgt von Lak Si (186), Don Muang (155), Bang Sue (140), Ratburana (116), Nong Khaem (114), Sai Mai (107) und Klong Toey (101).

https://www.facebook.com/watch/?v=1463280850707280&t=2

CCSA-Sprecher Dr. Taweesilp Visanuyothin sagte, der steigende Trend in einigen Bezirken könnte mit der Entscheidung der Regierung zusammenhängen, die Beschränkungen zu lockern, was die Menschen dazu veranlasste, in Einkaufspassagen, Restaurants und an andere beliebte Orte zu strömen. „Der Anstieg im dreistelligen Bereich steht wahrscheinlich im Zusammenhang mit den gelockerten Lockdown Maßnahmen“, sagte er.

Das Land importierte elf Fälle – sieben aus Malaysia, drei aus Kambodscha und einen aus Katar.

Am Sonntag wurden 132.113 Menschen in Krankenhäusern, Feldkrankenhäusern und Isolationszentren mit Covid-19 behandelt, darunter 4.096 schwerkranke Patienten und 835 Patienten waren auf Beatmungsgeräte angewiesen.

Im April, als die dritte Welle von Covid-19 begann, hat Thailand 1.365.893 Covid-19 Patienten behandelt, von denen sich 1.220.732 Personen bis heute schon wieder erholt haben.

Seit Beginn der Pandemie Anfang letzten Jahres gab es 1.394.756 Covid-19 Fälle mit 1.248.377 vollständigen Genesungen.

Die Zahl der Todesopfer lag während der dritten Welle bei 14.391 und seit Beginn der Pandemie bei 14.485 Toten.

Das Allzeithoch der Covid-19 Todesfälle des Königreichs wurde am 18. August bei 312 verzeichnet. Die höchste Zahl der Fälle lag am 13. August bei 23.418.

Die weltweiten Covid-19 Fälle stiegen innerhalb von 24 Stunden um 373.175 auf 225.469.980. Die weltweite Zahl der Todesopfer stieg um 5.910 auf 4.644.028. Die Vereinigten Staaten hatten mit 41.853.362 die meisten Fälle, ein Plus von 35.450 und die meisten Todesfälle mit 677.988, ein Plus von 251. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)