Bangkok: Premier Prayuth weist Gerüchte über Differenzen mit Vize-Premier Prawit zurück

Premierminister Prayuth Chan o-cha hat die Gerüchte über eine Kluft zwischen ihm und dem Vorsitzenden der Palang Pracharath Partei (PPRP), General Prawit Wongsuwon, nach dem Ausscheiden von Hauptmann Thamanat Prompow und Narumon Pinyosinwat aus dem Kabinett zurückgewiesen.

In einem Gespräch mit der Presse im Regierungsgebäude am Montag (13. September) gab General Prayuth eine feste Garantie, dass seine Beziehung zu General Prawit, ebenfalls stellvertretender Premierminister, weiter solide war.

„Ich kann Ihnen versichern, dass zwischen uns keine Notwendigkeit besteht, die Luft zu klären. Es gibt keine Probleme mit unserer Arbeit. Alles sollte nach den Regeln und im Einklang mit dem demokratischen System erfolgen“, sagte General Prayuth. „Ich tue, was unter meine Autorität als Premierminister fällt. Und es gibt keine Zeit, in der wir uns nicht verstehen“, fügte er weiter hinzu.

Premierminister Prayut Chan o-cha, rechts, geht am Montag (13. September) mit dem stellvertretenden Premierminister Prawit Wongsuwon im Regierungsgebäude spazieren. (Foto: Wassana Nanuam)

Es war bekannt, dass Hauptmann Thamanat und Frau Narumon General Prawit nahe standen, der den Berichten zufolge über die Entlassungen des Paares von den Ministerposten im Dunkeln gehalten wurde, bis sie offiziell wurden.

Hauptmann Thamanat wird vorgeworfen, während der jüngsten Zensurdebatte vor fast zwei Wochen eine Kampagne zur Absetzung von General Prayuth geleitet zu haben. An der Verschwörung sollen eine Reihe von PPRP Schwergewichten und abtrünnigen Mitgliedern von Mikrokoalitionspartnern und Politikern der größten Oppositionspartei Pheu Thai beteiligt gewesen sein.

General Prayuth wies alle Spekulationen zurück, er würde das Ruder der PPRP übernehmen, wobei einige Analysten überzeugt waren, dass er schon bald seine Autorität in der Regierungspartei geltend machen könnte.

„Ich denke nie so weit. Ersparen Sie mir die Frage. Es ist zu diesem Zeitpunkt nicht gut, die Frage zu beantworten. Ich gebe jetzt mein Bestes“, sagte er weiter.

General Prayuth sagte auch, er bereite sich auf seine Besuche in den Provinzen vor, nachdem sich die Covid-19 Situation im Königreich wieder entspannt habe, und stellte gleichzeitig fest, dass dies nicht als ein Signal für neue Umfragen angesehen werden sollte.

Der Premierminister schien daran interessiert zu sein, die Gespräche über die Spannungen zwischen ihm und General Prawit zu beenden.

Als er am späten Montagnachmittag zu einer Sitzung des Nationalen Landpolitikausschusses im Regierungsgebäude eintraf, begrüßte er General Prawit mit einem Wai. Das Paar unterhielt sich ein paar Minuten und schien gut gelaunt.

Nachdem er sich an die Presse gewandt hatte, ging General Prayuth zusammen mit General Prawit zu seinem Auto.

Es war ihr erstes Treffen nach der Entlassung von Hauptmann Thamanat und Frau Narumon letzte Woche inmitten von Gerüchten über Spannungen zwischen den drei Waffenbrüdern. Innenminister Anupong Paojinda nahm per Videokonferenz ebenfalls an dem Treffen teil.

General Prawit schüttelte den Kopf, als er nach einem Gerücht gefragt wurde, dass Hauptmann Thamanat als Generalsekretär der PPRP zurückgetreten sei. Er sagte, die Frage sollte direkt an Hauptmann Thamanat gerichtet werden.

Der Chef der PPRP forderte auch die Reporter auf, nicht mehr nach der angeblichen Kluft zwischen ihm, General Prayuth und General Anupong zu fragen, und bestand darauf, dass er sich nicht verletzt fühle und nicht von der Spitze der PPRP zurücktreten werde.

„Ich habe mit ihnen gesprochen. Es gibt keinen Konflikt, keine Zerrissenheit, keine verletzten Gefühle. Und ich gebe nicht auf“, sagte er weiter.

Unterdessen nahm Anucha Burapachaisri, die stellvertretende Generalsekretärin des Premierministers, am Montag an einem Treffen von Regierungsvertretern teil, was als die Bemühungen des Premierministers angesehen wurde, eng mit den Abgeordneten zusammenzuarbeiten.

Den Berichten zufolge stimmte General Prayuth zu, die Distanz zwischen ihm und den PPRP-Abgeordneten zu verringern, nachdem die angebliche Verschwörung, ihn von seinem Posten zu verdrängen, vereitelt worden war.

Herr Anucha sagte, seine Arbeit würde es dem Premierminister ermöglichen, die Bedenken und die Vorschläge des Abgeordneten aus erster Hand zu hören, und sagte, er werde an jedem Treffen der Regierungsspitze teilnehmen und direkt dem Premierminister darüber Bericht erstatten.

Bei der Sitzung am Montag ging es um den Plan der Koalitionspartner, einen Gesetzentwurf über das neue Wahlsystem zu unterstützen, nachdem das Parlament letzte Woche einen Gesetzentwurf zur Änderung der Charta gebilligt hatte, der darauf abzielte, das Wahlsystem mit zwei Stimmzetteln wiederherzustellen.

In einer ähnlichen Entwicklung beschloss der Ethikausschuss der größten Oppositionspartei Pheu Thai am Montag, zwei Abgeordnete der Partei wegen Nichteinhaltung der Parteiregeln auszuweisen.

Prasert Chantararuangthong, der Generalsekretär der Partei, sagte, dass die Abgeordneten, die dem Ausschluss gegenüberstehen, der Abgeordnete aus Uttaradit, Herr  Saranwut Saranket und die Abgeordnete aus Pathum Thani, Frau Pornpimol Thammasan sind.

Herr Prasert sagte weiter, Herr Saranwut habe schlecht über die Partei gesprochen, während Frau Pornpimol kaum an den Parteiaktivitäten teilnahm und oft ihre Stimme gegen die Haltung der Partei abgab. / Bangkok Post

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Bangkok: Premier Prayuth weist Gerüchte über Differenzen mit Vize-Premier Prawit zurück

  1. berndgrimm sagt:

    „Ich denke nie so weit. Ersparen Sie mir die Frage. Es ist zu diesem Zeitpunkt nicht gut, die Frage zu beantworten.

    Ich habe mit ihnen gesprochen. Es gibt keinen Konflikt, keine Zerrissenheit, keine verletzten Gefühle. Und ich gebe nicht auf“, sagte er weiter.

     

    Pat und Patachon erklaeren sich beide zu Maertyrern!

    Nur weil kein Schwanz da ist der ums Verrecken ihren Job uebernehmen will und seine Maske fuer dieses Regime in die Oeffentlichkeit halten will.

    Prawit schlimmer als Prayuth? Ne, nur erfolgreicher und immer noch der Boss im Ring solange er nur regelmaessig neu verkabelt wird!

    Erinnern wir uns: Prawit kam mit allem durch  (Uhrenmaerchen , Koenigspark,Militaerpartei, seine ueberragende Personalauswahl etc) Er ist der Chef und sonst niemand.

    Ich interpretiere das Foto oben auch ganz anders als STIN.

    Er verkauft sich als leidender Kranker!

    Schliesslich schlaucht es ziemlich wenn man dauernd neu verkabelt werden muss damit in den Fettwanst noch soetwas wie "Leben" reinkommen soll!

    Ich habe Mitleid! Mit den Opfern der beiden!!

    • STIN sagt:

      Prawit schlimmer als Prayuth? Ne, nur erfolgreicher und immer
      noch der Boss im Ring solange er nur regelmaessig neu verkabelt wird!

      Prawit ist korrupter und hinterlistiger – mal mit Thais, die sich für Politik/Militär interessieren, sprechen.
      Ein ganz anderes Kaliber als Prayuth. Der gilt als Softie, wie Anupong.
      Prawit, Apirat, eher wie Suchinda – die würden auch 100e Demonstranten erschießen lassen, ohne mit der Wimper zu zucken.

      Erinnern wir uns: Prawit kam mit allem durch (Uhrenmaerchen , Koenigspark,Militaerpartei,
      seine ueberragende Personalauswahl etc) Er ist der Chef und sonst niemand.

      Sollte er noch der Chef sein, dürften die Tage von Prayuth gezählt sein.
      Wird man sehen….

      Ich interpretiere das Foto oben auch ganz anders als STIN.

      Er verkauft sich als leidender Kranker!

      Ja, kann sein – verschont ihn ev. vor Haft.

      Ich habe Mitleid! Mit den Opfern der beiden!!

      Sehe keine Opfer bei Prayuth, bei Prawit hätte es fast eines gegeben, das Saudi-Girl, die Prawit zurückschicken
      wollte. Hat aber wegen Big Joke nicht funktioniert. Gut so…..

  2. ben sagt:

    @ STIN: ..Ich halte Prawit für wesentlich gefährlicher, als es Prayuth je sein wird…

    sehe ich genau so… er hat ja auch die Beziehungen zu allen Rotkäppchen, Mafia und natürlich Thakki… und wenn man schon nur diese Fratze sieht… war ja schon mal angeschlagen und meinte dann, dass er aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr mit mische… 555

  3. STIN sagt:

    Würde mich freuen, wenn Prayuth diesen Machtkampf gewinnen und Prawit in den Ruhestand
    befördern würde.
    Dazu gleich alle Anhänger von Prawit.

    Ich halte Prawit für wesentlich gefährlicher, als es Prayuth je sein wird.

    Auch Apirat oder Anutin spielen in einer ganz anderen Liga.

    Anupong wäre noch ok, auch ein Softie

    Am Foto sieht Prawit so aus, als ob er von Prayuth abgeführt wird 🙂
    Total zerdrückt…. sein guter Freund, einfach so entlassen, ohne ihn zu fragen.

    Dann kann ja hoffentlich bald auch wieder Big Joke loslegen, der u.a. auch wegen Prawit gefeuert wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)