Bangkok: Regierung verfolgt 5 Ziele die von 2023 bis 2027 umgesetzt werden sollen

Thailand strebt an, das Land so umzugestalten, dass es fünf Ziele im Rahmen des 13. nationalen wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungsplans erreicht, der von 2023 bis 2027 umgesetzt werden soll, sagte Premierminister Prayuth Chan o-cha am Mittwoch (22. September).

General Prayuth sprach das Thema an, als er einem Online Seminar mit dem Titel „Mission to Transform“ vorstand, das vom Nationalen Rat für wirtschaftliche und soziale Entwicklung (NESDC) abgehalten wurde.

Das Seminar, an dem staatliche Stellen, der politische Sektor, der Privatsektor und die zivilgesellschaftlichen Organisationen teilnahmen, diente dazu, die Meinung zum Entwurf des Plans zu beurteilen.

Es ist das erste Mal, dass General Prayuth der Öffentlichkeit Details des Plans enthüllt und sagt, dass die Regierung das Land gemäß den fünf aufgeführten Zielen entwickeln wird.

General Prayuth sagte, das Land müsse zunächst die Produktion seiner Waren im Zusammenhang mit der digitalen Wirtschaft umstrukturieren. Sie muss dabei vor allem auf die Forschung und auf die Entwicklung großen Wert legen.

Zweitens muss das Land Humanressourcen entwickeln, um mit den schnellen digitalen Veränderungen Schritt zu halten.

„Wenn die Leute mehr Wissen über die Nutzung digitaler Technologien haben, können sie Zugang zu neuem Wissen haben, das für ihre Arbeit notwendig ist“, sagte er den Teilnehmern.

Drittens hat der Plan Wert darauf gelegt, den Menschen Chancengleichheit und Fairness zu bieten.

Daher sollte die Regierung Maßnahmen zur Verringerung der Einkommensunterschiede erarbeiten, wie beispielsweise mehr Sozialleistungen für Geringverdiener, Fürsorge für Menschen mit Behinderungen, Kindern und älteren Menschen, sagte General Prayuth.

Viertens müsse sich das Land stärker auf den Umweltschutz und den umfassenden und nachhaltigen Umgang mit den Auswirkungen des globalen Klimawandels konzentrieren.

Schließlich sagte er, das Land müsse sich auf alle globalen Herausforderungen und Probleme wie die Konnektivität zu den Nachbarländern und die Entwicklung von Wirtschaftskorridoren in jeder Region der Welt vorbereiten, während die Entwicklung voranschreitet.

Premierminister Prayuth Chan o-cha posiert mit Anhängern, die während einer Tour durch Phetchaburis Bezirk Tha Yang am Mittwoch Plakate mit Unterstützungsbotschaften für den Premierminister halten. Er wurde über die wirtschaftlichen Bedingungen in der Provinz und
ihre Vorbereitungen zur Wiedereröffnung für den lokalen Tourismus informiert. (Foto: Pariyaron Promsaka na Sakolnakorn)

NESDC-Generalsekretärin Danucha Pichayanan sagte, die Umsetzung des 12. nationalen wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungsplan zwischen 2017 und 2022 dürfte sein Ziel verfehlen, da das Land immer noch mit den Problemen im Zusammenhang mit der Ausbreitung von Covid-19 konfrontiert war. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bangkok: Regierung verfolgt 5 Ziele die von 2023 bis 2027 umgesetzt werden sollen

  1. berndgrimm sagt:

    Es klingt wie die 5 Jahres Plaene der ehemaligen kommunistischen Laender.

    Genauso unrealistisch, genauso unscharf und genauso verlogen.

    Aber im Gegensatz zu den kommunistischen Diktatoren weiss der Heissluftprediger von Prawits Gnaden dass er in 5 Jahren wohl nicht mehr seine Maske fuer sein Geschwaetz in die Oeffentlichkeit halten muss.

    Je weniger ein thailaendischer Machthaber auf die Reihe bringt umso groesser werden seine haltlosen Versprechungen.

    Es ist so als wuerde ein Analphabet seine Dankesrede fuer den Literaturnobelpreis halten.

  2. ben sagt:

    oh my Buddha – diese pöse Junta – jetzt will sie auch Pheu Thai loswerden… da wird sich unser ….. alias aber wieder voll enervieren… 555

    https://www.bangkokpost.com/thailand/politics/2186795/pheu-thai-accused-of-party-law-breach

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)