Bangkok: Regierung genehmigt volle Besetzung bei Inlandsflügen

Das Gesundheitsministerium sagt, dass die Kapazitätsgrenzen für inländische Fluggesellschaften aufgehoben werden und volle Flugzeuge fliegen dürfen, nachdem das Zentrum für die Verwaltung der Covid-19-Situation zugestimmt hat, das Limit aufzuheben. Bis zu diesem neuen Covid-19-Dekret waren die Flüge auf 75% der maximalen Kapazität begrenzt.

Der Direktor für Notfallgesundheitsgefahren und -krankheiten warnte, dass die Lockerung der Kapazitäten nicht bedeutet, dass die strengen Covid-19-Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen gelockert werden. Auf Flügen, die gut belüftet bleiben müssen, um die Ausbreitung von Covid-19 zu vermeiden, werden weiterhin keine Speisen und Getränke serviert. Und während des Ein- und Aussteigens ist weiterhin eine soziale Distanzierung erforderlich.

Passagiere müssen innerhalb von 72 Stunden vor dem Einsteigen noch vollständig geimpft sein oder einen negativen Covid-19-Test haben und werden am Flughafen weiterhin auf Covid-19 getestet. Und natürlich bitten die Beamten dringend, dass alle, die sich krank fühlen, auf Reisen verzichten.

Gesundheitsbeamte fordern, dass Flüge weiterhin Antigen-Testkits, soziale Distanzierung und andere Covid-19-Sicherheitsvorschriften verwenden, um neue Ausbrüche des Virus zu verhindern.

Eine Umfrage der International Air Transport Association ergab, dass Reisende all der Beschränkungen überdrüssig sind. 4.700 Personen wurden in 11 Märkten befragt, und 67% waren der Meinung, dass die internationalen Grenzen jetzt geöffnet werden sollten, ein Anstieg von 12% gegenüber der vorherigen Umfrage vor 4 Monaten.

64% sagen, dass Grenzschließungen bei der Kontrolle von Covid-19 nicht wirksam waren und daher unnötig sind, 11% mehr als bei der vorherigen Umfrage. 73% mehr als der Juni-Umfrage sagen, dass die Flug- und Reisebeschränkungen von Covid-19 ihre Lebensqualität verringert haben.

Der Generaldirektor der IATA sagte, dass die Menschen die Covid-19-Beschränkungen und das Verpassen von geschäftlichen und persönlichen Möglichkeiten sowie familiären Momenten satt haben, da das Reisen durch Pandemiebestimmungen behindert wird, die die weltweite Ausbreitung des Virus eindämmen sollen. / Phuket News

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bangkok: Regierung genehmigt volle Besetzung bei Inlandsflügen

  1. berndgrimm sagt:

    Auf Flügen, die gut belüftet bleiben müssen, um die Ausbreitung von Covid-19 zu vermeiden, werden weiterhin keine Speisen und Getränke serviert. Und während des Ein- und Aussteigens ist weiterhin eine soziale Distanzierung erforderlich.

     

    Das keine Speisen und Getraenke serviert werden kommt den Airlines sehr entgegen. So sparen sie Geld. Auf Fluegen bis 2 Stunden braucht es auch keinen Service. Aber in einer Gegend wo die Leute laufend an der Wasserflasche haengen sollte dies schon serviert werden.

    Besonders da die Fluggaeste ja keine Fluessigkeiten mit an Bord bringen duerfen.

    Soziale Distanzierung beim Boarden bringt garnix solange die Paxe im Abstand von 80cm im Flieger hintereinander sitzen.Eine Restriktion auf 75% Loadfaktor bringt auch nix , wenn man den Mittelsitz frei lassen muesste waere der LF 66%.Natuerlich kann man Familien/Freunde zusammensitzen lassen.

     

    • STIN sagt:

      Das keine Speisen und Getraenke serviert werden kommt den Airlines sehr entgegen. So sparen sie Geld.

      Ja, Airlines müssen sicher sparen.
      Aber dafür kostet derzeit der Flug BKK nach CNX auch an bestimmten Tagen nur 750 Baht (AirAsia)
      Mein Sohn fliegt demnächst nach
      CNX.

      Das keine Speisen und Getraenke serviert werden kommt den Airlines sehr entgegen. So sparen sie Geld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)