Moskau: Russland hebt Flugverbot nach Thailand und anderen Staaten auf

Russland wird sein Covid-19 Flugverbot für Länder wie Thailand, die Niederlande, Schweden, Norwegen, den Iran, Slowenien und den Oman ab dem 9. November wieder aufheben, teilte die Coronavirus Task Force der Regierung am Donnerstag (14. Oktober) mit.

Die Regierung hat die normalen kommerziellen Flüge ins Ausland eingestellt, als die Pandemie letztes Jahr ausbrach, aber seitdem hat sie die Beschränkungen schrittweise wieder gelockert. Die Flugverbote haben Russlands Fluggesellschaften einen schweren Schlag versetzt.

Russland meldete am Donnerstag ein Pandemiehoch sowohl für neue Coronavirus Infektionen als auch für Todesfälle über 24 Stunden, wobei die Impfkampagne des Landes im Schneckentempo geschieht und bisher nur wenige Einschränkungen gelten.

Die Beamten registrierten innerhalb von 24 Stunden 31.299 Neuinfektionen und 986 Todesfälle durch Covid-19, was die Gesamtzahl der Todesopfer in Russland auf 220.315 erhöht – die höchste Zahl in Europa.

Laut der Gogov Webseite, die Covid-19 Daten aus den Regionen zusammenfasst, sind bisher nur 31 Prozent der Russen vollständig geimpft.

Das Fehlen strenger Beschränkungen hat die Ausbreitung des Virus ermöglicht, obwohl eine Reihe von Regionen QR-Codes für den Zugang zu öffentlichen Orten wieder eingeführt haben.

Der Kreml hat sich gegen die Wiedereinführung größerer Beschränkungen gesträubt, obwohl er die Impfrate des Landes als „inakzeptabel“ niedrig bezeichnete, und sagte, die Behörden müssten diese Woche sicherstellen, dass „die Wirtschaft weiter funktioniert“.

Kreml-Sprecher Dmitri Peskow schloss am Donnerstag erneut eine Sperrung aus und sagte, die Behörden müssten „den Menschen weiterhin erklären, dass es notwendig ist, sich impfen zu lassen“.

„Es ist unverantwortlich, den Impfstoff nicht zu bekommen“, sagte er gegenüber den Reportern der lokalen Presse.

Peskow fügte jedoch hinzu, dass das russische Gesundheitssystem auf den Ansturm der Coronavirus Patienten vorbereitet sei und sagte, dass es nicht „überfordert“ sei.

„Die gesamte medizinische Infrastruktur wird mobilisiert“, sagte er.

Gesundheitsminister Michail Muraschko machte seinerseits das „Verhalten“ der Russen für die wachsende Verbreitung verantwortlich und forderte sie auf, sich impfen zu lassen.

„Wenn wir jetzt keine allgemeinen Restriktionsmaßnahmen einleiten, laufen wir Gefahr, dass die Fälle weiter steigen“, sagte er der staatlichen Nachrichtenagentur TASS.

Mögliche Einschränkungen nannte er jedoch nicht.

Während mehrere von Russland entwickelte Impfungen seit Monaten verfügbar sind, haben die Behörden Schwierigkeiten, eine impfskeptische Bevölkerung zu impfen.

Unabhängige Umfragen zeigen, dass mehr als die Hälfte der Russen nicht vorhat, eine Spritze zu bekommen.

Flugzeuge von Aeroflot und Rossiya Airlines werden am 8. April 2020 auf dem
internationalen Flughafen Sheremetyevo außerhalb von Moskau geparkt. (Reuters-Foto)

Das Epizentrum des russischen Ausbruchs – hat sich bisher davor zurückgehalten, die Beschränkungen wieder einzuführen. Moskau kündigte jedoch am Montag an, zwei Dutzend Standorte in der Hauptstadt zu eröffnen, an denen die Einwohner kostenlose Expresstests erhalten könnten.

Unabhängige Experten haben den Behörden vorgeworfen, die Schwere der russischen Epidemie herunterzuspielen.

Im Rahmen einer breiteren Definition von Todesfällen im Zusammenhang mit dem Virus sagte die Statistikbehörde Rosstat letzte Woche, dass bis Ende August mehr als 400.000 Russen mit dem Coronavirus gestorben waren. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Moskau: Russland hebt Flugverbot nach Thailand und anderen Staaten auf

  1. berndgrimm sagt:

    Ja, es ist nicht leicht Laender zu finden wo das Covid Theater noch schlimmer als in TH ist  und wo Covid genau so eine politische Krankheit ist wie in TH.!

    Aber Towarischtsch Putin der lupenreine Demokrat hilft gerne!

    Chinesen, Inder und Russen sollten wirklich gern nach TH kommen weil es hier nicht ganz so schlimm wie in ihren Herkunftslaendern ist..

    Westler aus Europa will die hiesige Militaerdiktatur ums Verrecken nicht im Land haben weil damit ein viel schlimmeres Virus als Covid ins Land kommt:

    Rechtsstaatlichkeit und Demokratie!

    Und solange in TH noch Leute leben die damit etwas anfangen koennen ist dieses Virus lebensgefaehrlich fuer das hiesige Regime.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)