Vietnam: 11-jähriger Junge stirbt nach Explosion seines Telefons beim Online learning

Ein 11-jähriger Junge in der Provinz Nghe An in Vietnam ist an Verbrennungen gestorben, nachdem ein Telefon, das er für Online-Kurse verwendet hatte, während des Ladevorgangs explodierte.

Das Bildungsministerium des Bezirks Nam Dan sagte, er habe am Donnerstagnachmittag mit Kopfhörern zu Hause gelernt, als das Telefon explodierte.

Er wurde schwer verbrannt und zur Notversorgung ins Krankenhaus gebracht, starb aber in dieser Nacht auf tragische Weise.

Nguyen Hong Son, Vorsitzender des Bezirks Nam Dan, sagte, die Familie des Jungen habe keine Ermittlungen beantragt.

Der Bezirk hat die Schulen vor über einem Monat wiedereröffnet, aber um im Falle einer plötzlichen Schließung vorbereitet zu sein, verlangen die Behörden, dass sie an einem Tag in der Woche Online-Unterricht anbieten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Vietnam: 11-jähriger Junge stirbt nach Explosion seines Telefons beim Online learning

  1. Forentroll sagt:

    Schon wieder gelöscht:

    Siamfan der nicht gelöscht werden will sagt:
    Dein Kommentar wartet auf Moderation. Dies ist eine Vorschau; dein Kommentar wird sichtbar, nachdem er freigegeben wurde.

    19. Oktober 2021 um 3:07 pm

    Schwere Verbrennungen!!? 

    Ich hätte sofort nach Absetzen des Notrufes eine Rotlichtlampe eingesetzt. 

    Ich hatte kurz hintereinander zwei Verbrennungen. 

    Die erste war etwa DIN A4 groß auf dem Oberschenkel wo ich mir das frisch gekochte Kaffeewasser drüber gegossen hatte. 

    Das war aber insgesamt eher eine leichte Verbrennung!  ~1.

    Die zweite war nur etwa 2-DM-Münze groß,  aber viel heftiger. ~2-3

    Es waren zwei kleine offene Brandblasen in der Gesamtverbrennung. 

    Ich habe die Hand innerhalb von 1-2Minuten unter die 150 Watt Rotlichtlampe gehalten. 

    Der Schmerz stieg kurz etwas an,  und wurde dann schnell geringer. 

    Um Vermutungen zu vermeiden,  ich war völlig nüchtern! 

    Ich müßte mal nachsehen,  wann das passiert war,  aber heute ist eigentlich absolut nichts mehr davon zu sehen. 

    Jedem,  dem ich persönlich versucht habe,  rüberzubringen,  haben mir nicht geglaubt und mich eher als verrückt eingestuft. 

    Wenn mir davor einer gesagt hätte,  du mußt Verbrennungen mit Hitze behandeln,  hätte ich ihn wahrscheinlich auch für verrückt eingestuft. Siehe auch Bild unten. Das ist jetzt 6Wochen hier. 

    Nicht das weiße Pflaster,  (das war eine stark blutende Schnittwunde) sondern darunter. 

    Warum ändern Sie überhaupt ständig meinen Nick?! 

    • STIN sagt:

      Jedem, dem ich persönlich versucht habe, rüberzubringen, haben mir nicht geglaubt und mich eher als verrückt eingestuft.

      Rotlicht bei Verbrennungen bitte nicht benutzen – absolut nicht.

      • Siamfan der nicht geloescht werden will sagt:

        DAS sagt der ApothekerSTIN?!

        Ich esse sogar jeden Tag 9 Beeren "Manao Hoo", das hilft gegen Alzheimer!

        Da gibt es natuerlich auch "Kritik"! Ich nehme die jetzt schon fast zwei Jahre.

        • STIN sagt:

          DAS sagt der ApothekerSTIN?!

          Ich esse sogar jeden Tag 9 Beeren “Manao Hoo”, das hilft gegen Alzheimer!

          Da gibt es natuerlich auch “Kritik”! Ich nehme die jetzt schon fast zwei Jahre.

          Ich nehme da lieber Pilze wie Reishi, Maitake usw. – stärkt das Immunsystem und vll benötigt man das mal,
          wenn es einen wirklich mit Corona erwischt.

          Scheinbar verschweigt die Regierung massiv die Zahl der Erkrankungen trotz Impfung.
          Meint zumindest Frau Dr. Sara Wagenknecht….. – schließe ich nicht aus.

    • Sniper sagt:

      Rotlicht bei Verbrennungen, das ist genau das was der Arzt oder Apotheker empfiehlt.
      Und ich dachte immer die Menschheit verblödet, dabei gibt es so kluge Leute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)