Bangkok: 29-jährige Thailänderin wegen Vermittlung einer Minderjährigen für Sexdienste festgenommen

Mitarbeiter der Abteilung für Kinder- und Frauenwohlfahrt und der Polizei von Choke Chai gaben die Festnahme einer 29-jährigen Thailänderin namens Wanthanee aus Nakhon Sawan bekannt.

Sie wurde in einer Frauenunterkunft in der Soi Ramkhamhaeng 65 im Stadtteil Hua Mark in Bangkok festgenommen, berichteten Medien.

Sie wird des Menschenhandels angeklagt, nachdem ein Kind zwischen 15 und 18 Jahren über die Line-Anwendung Sex mit einem Kunden arrangiert hatte.

Ein 16-jähriges Mädchen mit dem Namen “A” wurde zusammen mit 0,81 Gramm Ketamin in einem Hotel festgenommen.

Sie sagte, sie habe 11.000 Baht von Wanthanee erhalten.

Laut Polizei handelt es sich aufgrund des Alters des Opfers um Menschenhandel.

Pol Generalleutnant Samran Nuanma von der Metropolitan Police sagte, dies sei Teil der laufenden Bemühungen der Regierung, den Menschenhandel mit Kindern zum Zweck der Sexualität in Thailand zu bekämpfen, bei dem die US-Behörden das Land auf Rang 2 ihrer Beobachtungsliste gesetzt haben. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
25 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Devin
Gast
Devin
23. Oktober 2021 3:09 pm

meine Antwort an stin:
bei mir gibt es im Gegensatz zu stin kein aber – zumal er erneut bestätigt hat, dass seine Beiträge aus zusammengebastelten Unsinn und Lügen bestehen.

Devin
Gast
Devin
23. Oktober 2021 7:37 am

Ein deutsches Sprichwort lautet: „Schuster bleib bei deinen Leisten“ und in „Schönes Thailand“ erlebt man täglich: „stin bleibt bei seinen Lügen“.

Da bastelt sich stin Zusammenhänge, welche es so nie gegeben hat und erklärt voller Überzeugung – die Erde sei eine Scheibe.

Deshalb ist, wie ich bereits mehrfach ausführte, jede Diskussion mit stin sinnlos.

Und nur nebenbei – die Regirung Yingluck hatte nie einen Einfluß auf das Militär.

Zur Problematik mit dem Rohingya-Flüchtlingen, welche letztendlich den Ausschlag für die Rückstufung gab, hatte ich bereits darauf verwiesen, dass dafür Prawits Mann fürs Grobe – General Manas – von 2008 bis 2015 die Politik der thailändischen Armee leitete.

Und obwohl spättestens seit Anfang 2009 klar war, dass Menschenrechtsverletzungen unter Manas im großen Stil stattfanden, unternahm die damalige Regierung Abhisit nicht das Geringste.

Im Gegenteil – Col Manas wird von seiner Regierung unterstützt, die darauf besteht, dass es keine ausreichenden Beweise gibt, um die Behauptungen der Rohingya zu stützen.

http://news.bbc.co.uk/2/hi/asia-pacific/7888909.stm

Und so wurde Manas noch 2015 trotz seiner vielfach bekannten Verbrechen zum General befördert.

Die Krise eskalierte erst, nachdem internationaler Druck die thailändischen Behörden gezwungen hatte, gegen die Schmuggelnetzwerke vorzugehen.

Aber so etwas nimmt stin in seiner zusammengebastelten Welt einfach nicht zur Kenntnis.

Devin
Gast
Devin
22. Oktober 2021 5:40 pm

stin bestätigt, dass er wirklich so blöde ist.

Nochmals:

Regierung Yingluck wurde nie auf „Tier 3„ (das kannst du in dem von dir eingestellten Link nochmals nachlesen) eingestuft, dafür die Regierung Prayut sowohl 2014 als auch 2015.

Und das gesamte Jahr 2014 muß man den gelben Horden und Prayut anlasten, da diese bereits seit Oktober 2013 bis zum Putsch im Mai 2014 die Yingluck – Regierung weitgehend handlungsunfähig machten.
Wie oft muß man dir das noch erklären.

Aber das Einzige was stin kann ist schwafeln und lügen, anstatt seine Behauptungen mit Links zu belegen.

Devin
Gast
Devin
22. Oktober 2021 4:51 pm

Ich will doch nicht hoffen, dass stin nicht wirklich so blöde ist, wie er sich hier wieder gibt.

Deshalb nochmals seine Behauptung:

„Ich habe nicht behauptet, dass unter dieser Regierung alles korrekt geregelt wurde – nur, dass es besser geeregelt wurde, als unter den VOrregierungen
(Frage an stin – welche Vorregierungen meint er – bitte Link dazu).

In 2 Zeilen erklärt:

Yinguck-Regierung: Tier 3
Prayuth-Regierung: Tier 2 / Tier 2 Beobachtung

Also wo lief es besser?“

und anhand der von von mir genannten Daten kann jeder Depp sehen , dass es unter der Regierung Yinluck besser lief, da sie nie auf „Tier 3„ eingestuft wurde (eine von stins Lüge) und stin´s geliebte Regierung Prayut sowohl 2014 und auch 2015 auf „Tier 3„ und erst 2016 auf „Tier 2 Watch List“ eingestuft wurde , welche die Regierung Yingluck für beide Regierungsjahre erreichte.

Dann wurde Yingluck bekannter maßen von Prayut weggeputscht

gg1655
Gast
gg1655
22. Oktober 2021 6:03 pm
Reply to  STIN

Die Ausgabe 2015 des Berichts über Menschenhandel behält die Tier 3-Bezeichnung Thailands bei, die erstmals im Bericht 2014 vergeben wurde

Also ich Lese das so das Tier 3 2014 vergeben wurde.  Also an den Diktator welcher sich in diesem Jahr an die Macht geputscht hat.  Auslöser war wohl sogar der Putsch selbst.  Somit hat STIN unrecht und Devin Recht.  Der Putsch geschah ja nicht erst Ende des Jahres sondern der General "Regierte" den Großteil des Jahres 2014.Yingluck hat also Tier 2 gehabt und als Folge seines Putsches gab es dann ein Tier 3.  So wird da ein Schuh draus.

  Dann hat Thailand diese Einstufung erst mal für 2 Jahre behalten um sich zu verbessern und das sofort wieder zu vermasseln.  Aber STIN wird so etwas weder Kapieren noch einsehen denn er ist "Betriebsblind" im höchsten Maße.

Also noch mal an STIN: Wer Regierte denn gegen Ende 2014 als man diesen Bericht verfasste(Eher noch Anfang 2015 denn einen Bericht für das Jahr 2014 kann man ja schlecht vor Ablauf des Jahres schreiben)in Thailand?  Der Putsch war im Mai 2014 wenn ich mich Recht entsinne.  Da wurde sicher mit berücksichtigt das Thailand ab da einen Waschechten Militärdiktator an der Spitze der "Regierung" hat und man gab Thailand eine Warnung.

  Und ich gebe es dann auch auf denn STIN macht hier wirklich einen auf dermaßen Doof das es auf keine Kuhhaut mehr geht.  In einem Jahr wo es eine Gewählte Regierung gab und eine Gewaltherrschaft(Diktatur) soll ausgerechnet die Gewählte von den USA schlechter bewertet worden sein als die Diktatur. Um so etwas zu glauben muss man verdammt Blöd sein.  Um es anderen als Wahr verkaufen zu wollen muss man Extrem dreist und verlogen sein.  Oh.  Das passt allerdings.

gg1655
Gast
gg1655
22. Oktober 2021 10:14 pm
Reply to  STIN

Na dann wollen wir mal aus dem von STIN verlinktem Artikel zitieren:

Thailand gehört aktuell somit zu den Ländern, in denen Menschenschmuggel und Menschenhandel nicht bekämpft, sondern, in einer halboffiziellen Politik, aktiv betrieben wird. Das Land wird vom U.S. State Department im jährlich erscheinenden Trafficking in Persons Report seit vier Jahren auf der sogenannten Tier 2 Watch List geführt. Sollte es von Seiten Thailands nicht zu signifikanten Anstrengungen zur Eliminierung von Menschenschmuggel kommen, wird das Land im kommenden TIP-Report automatisch auf Tier 3 zurückgestuft, es würde somit in einer Reihe mit Staaten wie Nord Korea, der Zentralafrikanischen Republik oder dem Iran stehen.

Also steht da das Thailand 4 Jahre lang zuvor auf Tier 2 Watchlist war.  Etwas das es laut STIN nie gegeben hat da er behauptet hat Thailand war unter Yingluck nie unter Tier 3. Dieser Artikel ist aus 2014 und dort steht das auf Tier 3 zurück gestuft werden würde wenn Thailand nichts dagegen unternimmt.  Da steht nichts von dem was du behauptest das es schon feststeht.  Es kam dann wie es kam.  Die Regierung wurde durch die mit Prayuth abgesprochenen Proteste unter Führung von Suthep handlungsunfähig gemacht und weg geputscht.

  Bring doch Bitte einen Link wo steht das die Regierung Yingluck 2015 diese Bewertung bekam.  Ich glaube dir das nicht.  Ich sehe da die Junta welche ja knapp 2/3 des Jahres 2015 an der Macht war als die Verantwortlichen.

  Mal ganz davon abgesehen das der Großteil dieser Verbrechen direkt auf das Konto des Militärs geht.  Diese haben ja die Verantwortung für die Grenzen und haben sich bereichert auf Kosten von Menschenleben.  Da sind die Militärs Thailands völlig schmerzfrei.  Burmesen, Kambodschaner oder Laoten killen die ohne auch nur einmal mit der Wimper zu zucken.  Und da meine ich so ziemlich jeden der es in Thailands Militär bis in die Spitze geschafft hat.  In so einem Verbrechersyndikat(anders kann man die nicht bezeichnen)bekommt man keine Spitzenposition ohne sich die Hände schmutzig zu machen.

Devin
Gast
Devin
22. Oktober 2021 3:34 pm

Dann wollen wir stin´s Gelaber analysieren, denn er war es, der Manas ins Spiel brachte.

General Manas als Prawits Mann fürs Grobe war 2004 (Regierung Thaksin) ein Hauptakteur bei der Razzia in der Krue-Se-Moschee, bei der über 30 Menschen ums Leben kamen.

2007 (Regierung des Putschisten General Surayud Chulanont) war er an einer umstrittenen Drogenrazzia beteiligt, in deren Verlauf über 40 Mill. verschwanden, Manas wurde jedoch nicht angeklagt.

2008 wurde er als Oberst zum regionalen Kommandeur des Internal Security Operations Command ernannt, das mit der Leitung der thailändischen Politik gegenüber den Rohingya beauftragt war.

2009 (Regierung Abhisit) wies er Vorwürfe zurück, das thailändische Militär habe Rohingya-Flüchtlinge ohne Motoren auf See treiben lassen.

2015 (Regierung des Putschisten Prayut) wurde er zum Generalleutnant befördert und zum Militärberater der Regierung ernannt.

Also ist es ein Fakt, dass Manas fast ausnahmslos unter den von stin hofierten Regierungen seinen Untaten freien Lauf lassen konnte und dafür sogar noch zum General befördert wurde.

Und zu stin´s Behauptung:

Yinguck-Regierung: Tier 3
Prayuth-Regierung: Tier 2 / Tier 2 + Beobachtung

kann er uns bestimmt die entsprechenden Links nachliefern, da ich z.B sowohl für 2012 und auch 2013 (Regierung Yingluck) nur folgendes finden konnte: THAILAND (Tier 2 Watch List).

Und nun zu Prayt – der Kürze halber nur 3 Jahre:

2014 = THAILAND (Tier 3*) ;
2015 = THAILAND: Tier 3 ;
2016 = THAILAND: Tier 2 Watch List ;

Damit will es genug sein lassen, da sich erneut zeigt, stin´s Lügen haben sehr kurze Beine.

Devin
Gast
Devin
22. Oktober 2021 8:19 am

Und erneut hat stin außer seinem üblichen Geschwafel nichts zu bieten.

Und so kann jeder (außer stin natürlich) leicht festellen, dass gerade unter dieser Regierung nicht am meisten gegen Menschenhandel erledigt wurde, wie stin behauptet.

Deshalb nochmals von heute aus der Bangkok Post:

„Im TIP-Bericht 2021, der im Juli von den USA veröffentlicht wurde, wurde Thailand zum ersten Mal seit vier Jahren von Tier 2 auf Tier 2 Watchlist herabgestuft.

Dem Bericht zufolge wurden bei der Bekämpfung des Menschenhandels weniger Anstrengungen unternommen, wobei Zwangsarbeit von Migranten zu den Hauptanliegen Washingtons gehörte.“

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2202039/prawit-goes-to-war-with-traffickers

Außerdem braucht man sich nur den Länderbericht 2018 zu Menschenrechtspraktiken: Thailand anzusehen, da sieht man die Unmenschlichkeit dieses Regimes von anbeginn.

https://www.state.gov/reports/2018-country-reports-on-human-rights-practices/thailand/

Und so blieb auch diesmal stin nichts anderes als unbelegte Behauptungen aufzustellen und mit seinem ewigen Beispiel von Prawits Liebling „General Manas“ aufzuwarten, welcher eigentlich als Angehöriger des unantastbaren Militärs seine Verbrechen hauptsächlich vor und nach der Regierungszeit Yinglucks tätigte und erst während der Militärdiktatur des General Prayut auf Druck der USA verhaftet wurde.

https://en.wikipedia.org/wiki/Manas_Kongpan

Devin
Gast
Devin
21. Oktober 2021 4:15 pm

Da es TH betrifft, muß stin erneut um des Kaisers Bart diskutieren, um seinen geliebten Unrechtsstaat in Schutz zu nehmen.

Die Einstufung Tier 2,5 hat die Environmental Justice Foundation Deutschland mit Recht so formuliert, da TH nicht mehr auf Tier 2 zu finden ist und noch nicht ganz so shlecht, dass es Tier 3 verpasst bekam.

Deshalb Tier 2 Beobachtungsliste, was man also mit Recht als 2,5 bezeichnen kann, da nicht 2 und auch nicht 3.

Und liest man den Bericht über Menschenhandel 2021: Thailand, so müßte sogar stin erkennen, dass sich TH erneut nicht mit Ruhm bekleckert hat, obwohl das Regime auch diesmal enttäuscht ist555 – sollte es lieber mehr handeln.

https://www.state.gov/reports/2021-trafficking-in-persons-report/thailand/

Gut das wir das auch mal geklärt haben.

Devin
Gast
Devin
21. Oktober 2021 8:24 am

man sollte stin´s Geschreibsel nicht allzu ernst nehmen.

Die Realität:

„Der jüngste Bericht des US-Außenministeriums zu Menschenhandel hat Thailand auf „Stufe 2.5“ herabgestuft – Mindeststandards würden nicht eingehalten.

Wir unterstützen diese Entscheidung. Denn obwohl bedeutende Fortschritte gemacht wurden, braucht es weitere Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Gesetze vollständig durchgesetzt und eingehalten werden.

Thailand befindet sich an einem kritischen Scheideweg.“

https://ejfoundation.org/de/news-media/richtige-entscheidung-thailand-im-us-ranking-zu-menschenhandel-herabgestuft

Deshalb noch ein kleines Beispiel aus 2020:

„Thailand: 1807 Personen aus dem Menschenhandel gerettet –
600’000 weitere Leben in moderner Sklaverei.“

https://www.luzernerzeitung.ch/international/thailand-1807-personen-aus-dem-menschenhandel-gerettet-600-000-weitere-leben-in-moderner-sklaverei-ld.1183253

berndgrimm
Gast
berndgrimm
20. Oktober 2021 3:13 pm

Es ist unglaublich mit welchen Stories STIN hier so tun will als wuerde in TH ernsthaft etwas gegen den Menschenhandel oder die Prostitution Minderjaehriger getan.

Wenn die Polizei taeglich 10 solcher LINE Mama Sans festnehmen wuerde dann waere es immer noch zuwenig um ernsthaft zu sein.

Wenn die Auslaender nach TH zurueckkommen dann werden wir schon ein paar mehr solcher Propaganda Beitraege ohne jeglichen Wert vorgesetzt bekommen!

Dieses Regime ist weder Willens noch in der Lage dort wo es wirklich nottaete igegendetwas zu unternehmen!

berndgrimm
Gast
berndgrimm
21. Oktober 2021 8:55 am
Reply to  STIN

Die Amis haben TH deshalb aufgewertet weil man sie aus den Klauen der Chinesen herauskaufen wollte.

Hat nur nicht geklappt Aber Biden hat derzeit wohl ganz andere Probleme als solchen Pipifax.

Ich habe geschrieben dass wenn man wirklich etwas dagegen unternehmen wollte, man taeglich 10 LINE Mama Sans hochgehen lassen muesste und koennte. Auch ohne Polizei!

Nein, kein Beissreflex. In dem Moment wo man sowas einem Auslaender anhaengen kann da kriegen wir dies grossartig serviert. Auch und gerade hier in STINs Blog!