Bangkok: 93 Gäste einer Music Bar wegen illegalen Alkoholausschank und Konsum festgenommen

Die Polizei durchsuchte eine Einrichtung und nahm Menschen fest, die illegal Alkohol ausschenkten und konsumierten. Im Bezirk Pathumwan in Bangkok hat die Polizei am Montagabend ein Restaurant in einem Einkaufszentrum durchsucht und 93 Personen mit alkoholischen Getränken festgenommen.

Die Razzia ereignete sich im zweiten Stock eines Einkaufszentrums, das gegenüber dem Hauptquartier des National Police Bureau liegt. Die Polizei sagte, sie handelte auf einen Hinweis hin, dass das Restaurant Alkohol an Kunden verkaufte und ausschenkte.

Die Tapas Music Bar by Vaso hatte am 16. Oktober und erneut am 17. Oktober Warnungen erhalten, unter Verstoß gegen die Covid-19-Notstandsverordnung und das Seuchenbekämpfungsgesetz keine Getränke zu verkaufen, weigerte sich jedoch, den Gästen keinen Alkohol mehr auszugeben.

Polizisten durchsuchten das Restaurant und fanden 93 Gäste an 30 Tischen, die das beliebte Restaurant besuchten. Insgesamt wurden 64 Frauen und 29 Männer festgenommen, da die Bar laut Polizei mit Trinkern überfüllt war und keine Covid-19-Sicherheitsmaßnahmen wie das Tragen von Masken und soziale Distanzierung beobachtet wurden.

Der Restaurantmanager, der die vorherige Warnung ignorierte, wird nun wegen Verstoßes gegen das Notstandsdekret, die Gesetze zur Krankheitsbekämpfung und die Antivirenbestimmungen der Bangkok Metropolitan Administration angeklagt. Das Notstandsdekret sieht bis zu 40.000 Baht und 2 Jahre Gefängnis für Verstöße vor, während Seuchenkontrollgesetze bis zu 100.000 Baht und ein Jahr Gefängnis als Strafe vorsehen können. / The Nation

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bangkok: 93 Gäste einer Music Bar wegen illegalen Alkoholausschank und Konsum festgenommen

  1. berndgrimm sagt:

    Das Polizei HQ Rama I hat einen Betriebsausflug ins keine 150m entfernte Central World gemacht , dort die Tapas Music Bar by VASO besucht und anschliessend den Laden geschlossen! Jau , sowas nenne ich Gerechtigkeit!

     

    • STIN sagt:

      Das Polizei HQ Rama I hat einen Betriebsausflug ins keine 150m entfernte Central World gemacht ,
      dort die Tapas Music Bar by VASO besucht und anschliessend den Laden geschlossen! Jau , sowas nenne ich Gerechtigkeit!

      Ja, natürlich gerecht gegenüber den anderen, die geschlossen wurden.

      Aber wo waren die Paten, es gibt doch für alles Paten in TH?
      Oder doch nicht….

      Vielleicht aber auch nur eine Show mit Schauspielern, wäre doch auch möglich, oder?

      Fragen über Fragen…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)