Bangkok: 7 Voraussetzungen sind zu beachten, wenn Touristen ohne Quarantäne nach Thailand reisen wollen

Da sich der große Wiedereröffnungstermin am 1. November nähert und wenig Klarheit darüber besteht, wie das aussehen wird, hier einiges von dem, was wir wissen – und was wir nicht wissen. Laut einem thailändischen PBS World-Bericht hat die Regierung 7 Bedingungen festgelegt, die bestimmen, ob jemand ohne Quarantäne in das Königreich einreisen kann. Die folgenden Bedingungen wurden vom Bureau of Risk Communication and Health Behavior Promotion, einem Teil der Abteilung für Seuchenkontrolle, mitgeteilt.

1. Ausländische Besucher müssen mit dem Flugzeug anreisen und aus einer vom Gesundheitsministerium genehmigten Liste von Ländern mit geringem Risiko stammen

2. Impfnachweis mit 2 Dosen eines anerkannten Covid-19-Impfstoffs vorlegen

3. Lassen Sie innerhalb von 72 Stunden vor der Abreise aus Ihrem Heimatland ein negatives PCR-Testergebnis machen

4. Mindestens 50.000 US-Dollar an Covid-19-Versicherungsschutz (???)

5. Haben Sie einen Nachweis über eine Hotelbuchung

6. Reisende müssen die Mor Chana-App herunterladen und bei der Ankunft oder innerhalb von 24 Stunden nach der Ankunft einen zweiten PCR-Test durchführen

7. Fällt der zweite Test negativ aus, können Besucher ihre Reise ohne weitere Quarantäne fortsetzen

Mit etwas mehr als 10 Tagen bleiben jedoch eine Reihe von Dingen unbekannt. An erster Stelle stehen die Liste der Länder mit „niedrigem Risiko“ sowie die Regeln für geimpfte Erwachsene, die mit ungeimpften Kindern reisen. Es muss auch geklärt werden, ob Reisende über ihre erste Nacht im Königreich hinaus einen Nachweis einer Hotelbuchung benötigen und ob dies für Expats mit Wohnsitz hier gilt. Darüber hinaus raten die thailändischen Botschaften den Menschen weiterhin, Quarantänehotels zu buchen, und bestehen darauf, dass sie keine Mitteilung über den Wiedereröffnungsprozess erhalten haben.

Thai PBS World berichtet, dass die Regierung bei der Zulassung ausländischer Ankünfte zu einem 3-Modell-Ansatz übergeht. Das erste – und ursprüngliche – Modell sieht vor, dass ungeimpfte Besucher zwischen 7 und 14 Tagen einer obligatorischen Hotelquarantäne unterliegen. Das zweite Modell ist das Sandbox-Modell, das derzeit in Phuket, Samui und anderen Touristenzielen in Betrieb ist und auf mehrere andere Provinzen ausgeweitet wird. Das dritte Modell wird das oben diskutierte quarantänefreie Modell sein. / PBS

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Bangkok: 7 Voraussetzungen sind zu beachten, wenn Touristen ohne Quarantäne nach Thailand reisen wollen

  1. berndgrimm sagt:

    Die wichtigste Voraussetzung fuer einen erfolgreichen Urlaub in TH hat man leider nicht genannt:

    Man muss Hardcore Masochist sein.

    Man muss nicht nur kein Thai verstehen koennen sondern am besten ueberhaupt nix.

    Man sollte vollkommen ohne Selbstwertgefuehl und am besten mit einem IQ unter 30 sein.

    Falls man dann noch bis nach TH findet.

    Man sollte wirklich ernsthaft vorhaben sein Geld ohne jegliche Gegenleistung herauszuwerfen.

    Und nicht vergessen bei den Betruegern sich artig zu bedanken.

    Und natuerlich sollte man STINs Maerchen ueber Thailand lesen oder sich vorlesen lassen und ganz fest daran glauben.

    Dann stehen einem zufriedenstellenden Aufenthalt in TH eigentlich nur noch die 7Voraussetzungen oben im Wege.

    เราต้องการปลดปล่อยพวกเขาจากเงินของพวกเขา

    • Sniper sagt:

      Man muss Hardcore Masochist sein.

      Man muss nicht nur kein Thai verstehen koennen sondern am besten ueberhaupt nix.

      Man sollte vollkommen ohne Selbstwertgefuehl und am besten mit einem IQ unter 30 sein.

      Man sollte wirklich ernsthaft vorhaben sein Geld ohne jegliche Gegenleistung herauszuwerfen.

      Und nicht vergessen bei den Betruegern sich artig zu bedanken.

      Ich bewundere immer wieder ihre öffentliche Selbstkritik. Dafür zolle ich ihnen höchste Anerkennung.
      Man hat selten, dass ein Idiot so ehrlich schreibt, dass er ein Idiot ist.
      Respekt!

      • berndgrimm sagt:

        Es gibt in Fort Woth keine Bundeswehr.

        Es gab/gibt das taktische Aus-und Weiterbildungszentrum Fort Bliss/El Paso fuer Patriot Raketen.

        Mein Text lautete:

        Die wichtigste Voraussetzung fuer einen erfolgreichen Urlaub in TH hat man leider nicht genannt:

        Man muss Hardcore Masochist sein.

        Man muss nicht nur kein Thai verstehen koennen sondern am besten ueberhaupt nix.

        Man sollte vollkommen ohne Selbstwertgefuehl und am besten mit einem IQ unter 30 sein.

        Falls man dann noch bis nach TH findet.

        Man sollte wirklich ernsthaft vorhaben sein Geld ohne jegliche Gegenleistung herauszuwerfen.

        Und nicht vergessen bei den Betruegern sich artig zu bedanken.

        Und natuerlich sollte man STINs Maerchen ueber Thailand lesen oder sich vorlesen lassen und ganz fest daran glauben.

        Dann stehen einem zufriedenstellenden Aufenthalt in TH eigentlich nur noch die 7Voraussetzungen oben im Wege.

        เราต้องการปลดปล่อยพวกเขาจากเงินของพวกเขา

         

        Soviel Zeit muss sein.

        Vielleicht koennte dies mal jemand dem Heckenschuetzen vorlesen?

        • Sniper sagt:

          Schreiben sie nicht immer, dass nur Idioten oder kriminelle Ausländer für längere Zeit in HS leben können? Von daher…

          Wie lange leben sie schon in HS?

          Ich finde selbstkritische Menschen sympathisch.

          • berndgrimm sagt:

            Noch schlimmer als die Idioten,Betrueger,Perversen und Kriminellen die in TH leben sind die welche garnicht in TH leben aber Alles besser wissen wollen.

            Ach die Hochstapler hab ich ganz vergessen ,

            aber die findet man auch ausserhalb Thailands.

            • STIN sagt:

              Noch schlimmer als die Idioten,Betrueger,Perversen und Kriminellen die in
              TH leben sind die welche garnicht in TH leben aber Alles besser wissen wollen.

              Marco Bünte lebt auch nicht in TH, ist aber sehr gut informiert.
              Kommt also immer drauf an.

              Man kann in Pattaya täglich am Stammtisch seine Bierchen wegkippen – dass sogar jahrelang und man hat keine
              Ahnung von TH – nur 3km Radius um seinen Wohnort.

              Man kann aber TH von Nord- bis Süd, von Nordost bis West bereisen, selbst fahren, sich danach – wenn man sich zur Ruhe
              gesetzt hat, regelmäßig informieren lassen und weiss dann landesweit mehr als der Stammtisch-Heini.

              Heute im Zeitalter von Internet – alles über Video-Chats durchführbar. Als ob man direkt dort ist.

              Also keine Sorge, bin sehr gut gebrieft. Hab schon meine Truppe, die wissen – was ich so benötige und was mich
              interessiert.

    • STIN sagt:

      Die wichtigste Voraussetzung fuer einen erfolgreichen Urlaub in TH hat man leider nicht genannt:

      Man muss Hardcore Masochist sein.

      Warum?

      Die meisten buchen eh alles komplett schon vorher.
      D.h. die werden z.B. am Phuket Airport schon vom Hotel in Vans abgeholt, in das
      Ressort gebracht und dort einquartiert.

      Danach besuchen sie organisiert die Sehenswürdigkeiten rund um Phuket, danach Badeurlaub usw.
      Abends in die Bangla Rd. – gucken sich Gatoey-Shows an, gehen in Musik-Bars und geniessen das warme Wetter, während
      zuhause die Menschen bei Minus-Graden auf den Heizkörpern hocken 🙂

      Wo muss ich dazu ein Masochist sein?

      Denkst du, diese Touristen, egal ob in 5-Sterne Ressorts, die man derzeit billigst bekommt, oder in 2-Sterne Hotels, interessieren sich
      für Politik.
      Denkst du, die marschieren zu Polizeistationen, damit sie sehen – dass die Braunen nix taugen?

      Einige in meiner Familie besuchen (vor Corona) regelmäßig Thailand – verbinden Badeurlaub mit Sightseeing in den Norden, Nordosten usw.
      Alle waren immer sehr zufrieden.
      Auch meine Bekannte vom Rathaus hier – fragt schon dauernd, wann es wieder problemlos möglich sein wird, nach TH zu reisen.
      Muss sie leider immer vertrösten – keine Ahnung. Ich warte ja auch schon drauf.

      Du hast ein sehr seltsames Verständnis von Urlaub, weil dir der Hass schon das Hirn vernebelt hat.

      Man muss nicht nur kein Thai verstehen koennen sondern am besten ueberhaupt nix.

      Kaum ein Tourist kann Thai – für was auch. Mit Englisch kommt man in den
      Hotels schon durch.

      Man sollte wirklich ernsthaft vorhaben sein Geld ohne jegliche Gegenleistung herauszuwerfen.

      Kann ich nicht bestätigen. TH ist gerade jetzt, sehr, sehr günstig.

      Hab schon nach einem Flug für nächstes Jahr geguckt. Sehr günstig – schon ab 420 EUR mit Air France, Ethidad usw.
      Dann noch Billigs-Preise bei 4-5-Sterne Ressorts – also für viele sicher ein Anreiz, auch mit IQ 150.

      Und nicht vergessen bei den Betruegern sich artig zu bedanken.

      Ja, am Markt, wenn man sich statt um 100 Baht, einen Wandfächer für 300 andrehen lässt.
      Aber gelingt nicht bei allen. Einige Touristen können schon recht gut handeln.

      Bei anderen Dingen sind ja Betrügereien an Touristen kaum möglich, weil die alles schon
      in DE bezahlt haben.

      Und natuerlich sollte man STINs Maerchen ueber Thailand lesen oder sich vorlesen lassen und ganz fest daran glauben.

      Wir organisieren ja Reisen nach TH, nicht allzuviel – aber bei unseren Kunden in DE machen wir es,
      wenn die danach fragen.
      Auch Thai-Hochzeiten…..

      Bisher immer sehr zufrieden, wenn wir ein Programm zusammen gestellt haben.
      Früher auch noch mit eigenen Minibus Touren angeboten usw.

      Also keine Sorge, wir sind da gut aufgestellt. Mein Sohn hat das in der Studienzeit (Hospitality/Tourismus) auch
      gemacht, als lizenzierter Guide – sich etwas nebenbei verdient.

      Wenn wir TH nicht kennen, wer denn dann?

      Wo liegt denn dein Problem genau?

      Wirst du täglich von Thais betrogen? Kannst du nicht mehr auf die Strasse, ohne überfallen zu werden?
      Also wo liegt dein Problem?

      • gg1655 sagt:

        Mal davon abgesehen das ich den hier beschriebenen All-Inklusive Urlaub für den Schädlichsten bzw. für das Zielland am wenigsten Ertragsreichen halte.  Denn da Profitieren nur die Großen Anbieter.  Die Lokalen Händler oder Gastronomiebetriebe aller Art haben da nichts davon.  

        Thailand als Urlauber oder als Resident zu erleben sind natürlich 2 völlig verschiedene Sachen.  Gilt aber für Urlaub im Allgemeinen.  Es gibt genügend Orte wo man gerne mal Hinfährt oder Fliegt um das mal zu Sehen aber nicht dort Leben will. 

        Das sich viele die Thailand erst mal von Urlauben her kennen dort im Ruhestand oder auch schon vorher niederlassen Spricht für Thailand.  Die Selbstmordrate unter Residenten in zB. Pattaya eher nicht.  Mir wurde von Urlaub zu Urlaub klarer das ich mich nicht Dauerhaft in Thailand sehe.   Aber das kann/muss jeder selber Wissen wie er das hält.

        • STIN sagt:

          Mal davon abgesehen das ich den hier beschriebenen All-Inklusive Urlaub für den Schädlichsten bzw. für das Zielland am wenigsten Ertragsreichen halte. Denn da Profitieren nur die Großen Anbieter. Die Lokalen Händler oder Gastronomiebetriebe aller Art haben da nichts davon.

          Ja, für mich auch keine Option. Ich reise gerne, nach meinen Vorstellungen.
          Aber die meisten, die ich kenne – buchen wohl alles schon in DE. Nicht unbedingt all inkl – aber
          Flug und Hotel und zahlen das dann in DE.

          Die Selbstmordrate unter Residenten in zB. Pattaya eher nicht.

          Ja, hab auch einige kennen gelernt, die waren am Ende.
          In DE alles aufgegeben, verkauft – Brücken abgebrochen, sodaß eine
          Rückkehr fast aussichtslos wird

          Dann auch keine vernünftige Altersvorsorge, keine KV und dann werden sie krank.
          Geld meist alles weg, sei es durch Bar-Bekanntschaften o.a. – und oft haben sie dann nicht mal
          mehr das Geld für einen Rückflug.

          Konsul Dirksen ( Konsulat Chiang Mai) hat mir hier einige Stories in CNX erzählt. Hat vorher noch geholfen,
          wurde aber dann ausgenutzt und macht es nicht mehr.

      • berndgrimm sagt:

        STIN weicht aus.Natuerlich haben die Pauschaltouristen in TH die wenigsten Probleme.Je mehr pauschal umso weniger Probleme.(selbst mit Sonnenklar TV)

        Man hatte vor Covid bei Sonnenklar TV sogar einmal All Inclusive in einem neuen Hotel in Kao Lak angeboten. Aber ohne Alkohol, wie in den Emiraten.

        Natuerlich konnte man frueher sehr schoenen Urlaub in TH machen

        aber jetzt und in Zukunft nicht mehr wenn es nach dem Willen dieser Militaerdiktatur geht.

        Dass es derzeit in TH sehr schoen ist , ist auch fragwuerdig.Die Hotels und Straende sind leer, wir werden von den meisten Hoteliers ganz im Gegensatz zu dieser "Regierung" noch sehr gut behandelt aber wie lange noch?

        Es werden erheblich weniger Touristen kommen die man ausnehmen kann. Da steigt der Druck.

        STIN hat keine Ahnung was in TH derzeit wirklich laeuft.

        Jeder Auslaender der hier nicht sein Geld verdient oder hier bleiben muss , haut ab.

        Nicht nur Farang. Bei uns hat sich die Zahl der Japaner halbiert!

        Hat uns STIN frueher nicht erzaehlt sein Sohn sei IT Irgendwas oder bei Bosch beschaeftigt?

        Jetzt ist er im Tourismus ? Schlechter Zeitpunkt!

        Es tut mir wirklich leid dass ich trotz meines angeblichen Thailand Hasses immer noch nur die Realitaet hier sehe.

        Uebrigens: STIN hat in einem anderen Thread selber geschrieben dass er jetzt nicht nach TH zurueckkommen will wegen des Covid Theaters hier.

        Das Problem ist, niemand weiss was hier nun eigentlich Vorschrift ist!

        Am wenigsten die unverantwortlichen Machthaber.

        • STIN sagt:

          Natuerlich konnte man frueher sehr schoenen Urlaub in TH machen

          aber jetzt und in Zukunft nicht mehr wenn es nach dem Willen dieser Militaerdiktatur geht.

          Kann ich nicht bestätigen. Bekannte und auch Sohn meinen, dass es jetzt an den Stränden so aussieht, wie vor 35 Jahren.
          Sauber, leer – kein Rummel, keine Liegestühle, die um 8 Uhr schon mit Handtuch belegt werden – wie Chaweng Beach vor 8 Jahren.

          Alles billig, die Happy hours recht lange, Bier um 60 Baht, vorher 90-100 Baht usw.
          Sohn war Lamai u.a. Strände, alle wieder sehr schön – und man kann in der Tat dort jetzt sehr entspannt
          urlauben.

          Es werden erheblich weniger Touristen kommen die man ausnehmen kann. Da steigt der Druck.

          STIN hat keine Ahnung was in TH derzeit wirklich laeuft.

          Ich denke, mehr also du….

          Du bewertest nur deinen 3km Radius um dein Wohngebäude.
          Ich werde fast täglich morgens aus dem ganzen Land gebrieft, wenn ich
          möchte – mit Fotos.

          Ich weiß heute, was am Pak Maeng Beach in Trang abläuft, ich weiß was in CNX läuft, in
          Phayao usw.

          Also keine Sorge, bestens informiert. Weil ich eben aus ganz Thailand informiert werde, nicht nur
          aus BKK.

          Auch wenn Frauchen in 2-3 Wochen wieder kommt, hab ich Neffen in CNX, dir mir berichten,
          wenn ich Fragen habe.

          Denkst du, ich sehe mehr, wenn ich in meinem Muban hocke?
          Auch da muss ich mir Infos aus dem Süden von Bekannten dort holen, oder aus
          Mae Hong Son – ich reise ja nicht rum, wie Richard Barrow.

          Uebrigens: STIN hat in einem anderen Thread selber geschrieben
          dass er jetzt nicht nach TH zurueckkommen will wegen des Covid Theaters hier.

          Richtig, einmal rote Zone, dann wieder grüne – bevor man durchs Land reisen möchte,
          muss man erst Stunden vorher prüfen, wo man fahren muss usw.

          Nein, tue ich mir nicht an. Auch wenn es derzeit sehr schön wäre, in Krabi oder sonst wo, an leeren
          Stränden zu urlauben.

          • berndgrimm sagt:

            Ich habe (im Gegensatz zu STIN) nie behauptet ich wuesste irgendetwas von Orten in denen ich nicht selber war. Aber mein Radius ist selbst zu Fuss mehrals 3km. Ausserdem sehen wir Morgens die aktuellen Magazine in den Thai Fernsehkanaelen.

            Die sind zwar alle zensiert aber man hoert schon die Realitaet heraus.

            Es gibt zwar viele Thai Luegner aber es gibt auch viele die garnicht luegen koennen.

            Ausserdem: Wir leben im EEC ,dem wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zentrum Thailands. Hier ist das reale Thailand wohl praesenter als in STINs Dorf hinter dem Doi Suthep.

            Und wir leben mit einigen zufaellig zusammengewuerfelten Edelthai zusammen.

            Inzwischen seit 11 Jahren! Da kommt schon was raus.

            STINs Verleumdung ich waere Thailand Hasser ist seine einzige Waffe gegen mich und die ist sehr stumpf.

            Ich liebe meine Thai Frau und ich esse gern Thai. Wir haben hier neue Freunde gefunden

            (uebrigens auch Thai, ich bin inzwischen wieder auf 3 Thai Freunden)

            Wir haben meist sehr nette Thai Nachbarn.

            Jedenfalls die welche dauerhaft hier leben oder jedes WE kommen.

            Vieles ist in TH viel besser/einfacher als in DACH.

            Z. B. kann ich jederzeit segeln ohne dass ich viel dafuer ausgeben muss.

            Das Wetter ist gerade hier bei uns absolut fantastisch, nur oft zuwenig Wind zum Segeln.

            Vom Wetter her koennte ich mich nirgendwo auf dieser Welt verbessern.

            Wenn ich Golf spielen wuerde, wir haben 6 der schoensten Golfplaetze innerhalb 20km.

            Mitten in den Khao Khieo Regenwald sind es nur 25km.

            Aber , wenn man mich regierungsseitig mit Rassenhass und Auslaenderhass verfolgt ,

            dann hoert bei mir der Spass auf.

            Und wenn dazu auch noch die thailaendische Buerokratie missbraucht wird, dann schon sowieso.

            Die Tatsache dass es hier keine unmanipulierten Maerkte gibt und Betrug auf der Tagesordnung steht dient auch nicht der Vertrauensbildung.

            STIN weiss sehr genau warum auch er lieber nicht mehr in TH lebt.

            • STIN sagt:

              Ich habe (im Gegensatz zu STIN) nie behauptet ich wuesste irgendetwas von Orten in denen ich nicht selber war. Aber mein Radius ist selbst zu Fuss mehrals 3km. Ausserdem sehen wir Morgens die aktuellen Magazine in den Thai Fernsehkanaelen.

              Ja, man sollte vll gerade in TH nicht die politisch gesteuerten Mainstreams gucken – da wird man blöd davon.

              Ausserdem: Wir leben im EEC ,dem wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zentrum Thailands.
              Hier ist das reale Thailand wohl praesenter als in STINs Dorf hinter dem Doi Suthep.

              Nicht wirklich….

              Es gibt in TH eigentlich nur eine Großstadt und das ist BKK – die anderen würden in DE als Kleinstädte durchgehen.

              Richtig, in BKK geht es etwas anders ab, vieles besser, vieles schlechter.

              Man lernt TH aber nicht in BKK kennen, die wie jede Großstadt weltweit – einfach nur eine Großstadt ist.
              TH lernt man in den 70.000+ Mubans kennen, in den Klein-Städten ev. auch noch. Also bei den Grashoppern in den Rural-Gebieten,
              da sind die Original-Thais (noch) anzutreffen. Gibt noch Gegenden, da haben noch nicht alle einen Farang gesehen.
              Außer im TV…..

              STINs Verleumdung ich waere Thailand Hasser ist seine einzige Waffe gegen mich und die ist sehr stumpf.

              Wenn einer 24 Stunden über TH herzieht, ohne Ausnahmen, kaum was positives aus diesem Land ziehen kann,
              schon so gut wie 2-3 Jahre auf gepackten Koffern sitzt und auf irgendwas wartet, dass er dieses Land fluchtartig verlassen kann –
              ja, dass sieht schon sehr nach Hass aus.
              Auch deine falschen Pauschalierungen, wie: Thais sind alle naiv, Polizisten alle korrupt, die können nix, Verhaftungen alles nur Show, usw.
              ,zeigt deinen Hass deutlich auf. Nix mit stumpf…..

              STIN weiss sehr genau warum auch er lieber nicht mehr in TH lebt.

              Ja, tw. ist Bürkoratie in TH einfacher, tw. leider eine Katastrophe. Vor allem, wenn Farangs im Spiel sind.
              Bei mir sind das aber nicht alleine die Gründe gewesen – sondern auch Gesundheit, Smog, Hitze – die vor allem meine Frau schwer verträgt usw.

              Nur hasse ich TH dafür nicht, dass Land ist halt so und ich freue mich schon sehr, wenn ich wieder mal nach TH schaffe,
              nach Corona.

  2. Rolf Jansen sagt:

    Man wird überhäuft mit Meldungen, dass man ohne Quarantäne ab 1.11. in Thailand einreisen kann. Von Seiten der Botschaft oder den Konsulaten kann man zur Zeit keine Informationen erwarten. Alles ist nebulös. COE kann zur Ziet nicht beantragt werden bzw. man bekommt Antwort und den Code aber dann folgt nichts mehr. Ich kann nur empfehlen, dass man abwartet bis auf den entsprechenden offiziellen Seiten die entsprechenden Regel bekannt gegeben werden.

    • berndgrimm sagt:

      . Von Seiten der Botschaft oder den Konsulaten kann man zur Zeit keine Informationen erwarten. Alles ist nebulös.

       

      Sehr richtig!

      Aber die Kommunikationsluecken gibt es nicht nur zwischen dieser Militaerdiktatur und den Thai Botschaften sondern auch mit den Behoerden in TH!!

      Was ist da los ?

      Prawit und Prayuth sitzen fest im Sattel, haben alle ihre Kritiiker entweder in den Knast, ins Ausland oder jedenfalls zum Schweigen gebracht.

      In ihrem Umkreis haben sie vielleicht viele Neider aber niemand will ihren Job.

      Was ist jetzt mit dieser Militaerdiktatur die seit ueber 7 Jahren unkontrollliert und mit hoechster Machtfuelle herrscht?

      Jetzt faellt ihr das von ihr selbst veranstaltete Covid-Nineteen Schmierentheater von 2020 in 2021 wo es in TH wirklich Covid gibt auf den Kopf!

       

      • STIN sagt:

        Prawit und Prayuth sitzen fest im Sattel, haben alle ihre Kritiiker entweder in den Knast, ins Ausland oder jedenfalls zum Schweigen gebracht.

        Besser:

        Prawit oder Prayuth sitzen fest im Sattel 🙂
        Ist noch nicht raus, wer nächstes Jahr zurückgetreten wird.

        Was ist jetzt mit dieser Militaerdiktatur die seit ueber 7 Jahren unkontrollliert und mit hoechster Machtfuelle herrscht?

        Was soll damit sein? Die regieren einfach unverschämt weiter. Diese Schlingel…..
        Welche Nachteile hast du dadurch?
        Welche Nachteile haben Touristen durch diese Regierung, wenn sie nach TH kommen sollten?

        Erklär mal…..

        Jetzt faellt ihr das von ihr selbst veranstaltete Covid-Nineteen Schmierentheater von 2020 in 2021 wo es in TH wirklich Covid gibt auf den Kopf!

        Erst seit dem April d.J. hat TH ein Problem mit Covid – kann man nachlesen, auch im Guardian, NYT, WP oder einfach in DE-Medien.

  3. Sniper sagt:

    Ist es nicht so, dass man das Datum um zwei Wochen nach hinten verschoben hat? Also nicht der 1. November sondern (vielleicht erst) der 15. November. Ich habe das Gefühl, nichts genaues weiß man nicht. Offiziell habe ich noch nichts gelesen. Vielleicht weiß ja STIN mehr? Auf der Botschaftsseite steht ja auch noch nichts, und Thai Air rät auch zum abwarten.

    • STIN sagt:

      Ist es nicht so, dass man das Datum um zwei Wochen nach hinten verschoben hat? Also nicht der 1. November sondern (vielleicht erst) der 15. November. Ich habe das Gefühl, nichts genaues weiß man nicht. Offiziell habe ich noch nichts gelesen. Vielleicht weiß ja STIN mehr? Auf der Botschaftsseite steht ja auch noch nichts, und Thai Air rät auch zum abwarten.

      Am besten man glaubt erstmal nix und wartet bis es umgesetzt ist.
      Tut man sich leichter. 🙂

      Gerade bei Corona gilt oft nach 2 Tagen schon wieder komplett was anderes und Zusagen werden hinfällig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)