Bangkok: Informationen der deutschen Botschaft über den geplanten Thailand Pass

Die Einreise nach Thailand ist nicht so einfach wie vor COVID-19. Jetzt gibt es mehrere Reisebeschränkungen, und Reisende mussten zahlreiche erforderliche Dokumente zusammentragen. Zu den erforderlichen Dokumenten gehört das Certificate of Entry (COE), ein Zertifikat, das von jedem, der nach Thailand einreist, eingeholt werden muss und der Zeit, Mühe und Geduld erfordert.

Das Außenministerium (MFA) entwickelt derzeit in Zusammenarbeit mit der Digital Government Development Agency (DGDA) das Thailand Pass System, um das Certificate of Entry (COE)-System zu ersetzen.

Mit der vorgeschlagenen vollständigen Wiedereröffnung Thailands, zusammen mit den Lockerungen der Beschränkungen und dem Ziel, die Wirtschaft wiederzubeleben, planen die thailändischen Behörden, das langsame COE-System durch ein schnelleres Thailand-Pass-System zu ersetzen, das ab dem 1. November 2021 verwendet werden soll.

Was ist Thailand-Pass?

Das Thailand Pass-System ist ein webbasiertes System, das entwickelt wurde, um den Dokumentationsprozess von Reisenden, die nach Thailand einreisen, effizienter zu gestalten als den Antrag auf Einreisebescheinigung.

Genau wie die Einreisebescheinigung sammelt sie Daten für erforderliche Einreiseformulare, aber was sie besser als die Einreisebescheinigung (COE) macht, ist, dass sie sowohl Reise- als auch Gesundheitsinformationen wie Impfbescheinigungen sammelt und die Einreichung der Dokumente erleichtert wie TM6- und T8-Formulare.

Durch das Thailand Pass-System werden die erwarteten Dokumente und andere Anforderungen an den Papierkram, die durch das COVID-19 auferlegt werden, berücksichtigt.

Ziel des neuen Thailand-Passes ist es, das „Ease of Travel“-System des Landes nach der Wiedereröffnung zu unterstützen und das Ausfüllen von Informationen und das Hochladen von Reisedokumenten zu beschleunigen.

Wer kann den Thailand Pass beantragen?

Der Thailand Pass ist für alle Reisenden, egal ob Thai oder Ausländer, aufgrund der folgenden Reisebeschränkungen erforderlich:

1. Vollständig geimpft aus den aufgeführten Ländern

Vollständig geimpfte Reisende, sowohl Thailänder als auch Ausländer, dürfen ohne Quarantäne- oder Sandkastenaufenthalt nach Thailand einreisen. Sie müssen nur 1 Nacht in einem ASQ- oder SHA+-Hotel bleiben, während sie auf das bei der Ankunft erhobene COVID-19-RT-PCR-Testergebnis warten. Das quarantänefreie Programm ist zunächst für Länder mit geringem Risiko verfügbar, derzeit stehen 46 Länder auf der Liste. Sie müssen sich mindestens 21 Tage in diesen Ländern aufgehalten haben, bevor Sie nach Thailand reisen.

2. Vollständig geimpft im Rahmen des Sandbox-Programms (für alle Länder)

Vollständig geimpfte Reisende, die aus nicht aufgeführten Ländern kommen, können ohne Quarantäne nach Thailand einreisen. Sie müssen im Rahmen der Sandbox-Programme wie Bangkok, Pattaya, Hua Hin, Chiang Mai, Phuket oder Samui Sandbox nach Thailand einreisen. Sie müssen 7 Nächte in einem akkreditierten SHA+ Hotel in diesen Sandbox-Gebieten verbringen, bevor sie in andere Teile Thailands reisen dürfen.

3. Nicht im Rahmen des Quarantäneprogramms geimpft

Nicht geimpfte oder teilgeimpfte Reisende dürfen weiterhin nach Thailand reisen. Sie müssen sich einer obligatorischen Quarantäne von 10 Nächten in einem akkreditierten ASQ- oder AQ-Quarantänehotel unterziehen, bevor sie in andere Teile Thailands reisen dürfen.

Was sind die Voraussetzungen für den Thailand Pass?

Zur Unterstützung der „Ease of Travel“ gibt es nur wenige Voraussetzungen, um einen QR-Eintrittscode zu erhalten und nach Thailand einzureisen. Nachfolgend sind die Anforderungen aufgeführt:

  • Reisepass
  • Impfbescheinigung
  • COVID-19-Krankenversicherungsbescheinigung
  • Bestätigte ASQ-Hotelbuchung oder Bestätigte SHA+-Hotelbuchung
  • Kopie des thailändischen Visums, falls erforderlich

So beantragen Sie den Thailand-Pass

Das Thailand Pass System ist ein QR-Code-Generatorsystem.

Um einen QR-Eintrittscode oder eine Thailand Pass-ID zu erhalten:

  • Registrieren Sie sich unter https://tp.consular.go.th/ (Voraussichtlich erst ab 2. November verfügbar)
  • Geben Sie persönliche Daten ein
  • Laden Sie die erforderlichen Dokumente hoch

Und wenn genehmigt, erhalten Sie eine E-Mail mit Ihrem QR-Eintrittscode oder Ihrer Thailand-Pass-ID, die Sie bei der Einreise nach Thailand verwenden.

Wie lange dauert die Bearbeitung des Thailand Passes
Die Bearbeitungszeit für den Thailand Pass-Antrag beträgt 3 bis 5 Tage, abhängig von der thailändischen Botschaft oder dem thailändischen Konsulat, bei dem der Antrag eingereicht wurde. Es wird empfohlen, den Thailand-Pass mindestens 7 Tage vor dem geplanten Abflug zu beantragen.

Wie lange dauert die Bearbeitung des Thailand Passes

Die Bearbeitungszeit für den Thailand Pass-Antrag beträgt 3 bis 5 Tage, abhängig von der thailändischen Botschaft oder dem thailändischen Konsulat, bei dem der Antrag eingereicht wurde. Es wird empfohlen, den Thailand-Pass mindestens 7 Tage vor dem geplanten Abflug zu beantragen.

COE ist für einige Reisende immer noch erforderlich

Obwohl das Thailand Pass-System das Certificate of Entry (COE)-System ersetzen wird, gibt es immer noch bestimmte Reisende, die die Einreisebescheinigung verwenden müssen.

Wer sind diese speziellen Reisenden?

  • Reisende, die über eine alternative Krankenhausquarantäne (AHQ) einreisen; diejenigen, die auf dem Seeweg (Yacht, Kreuzfahrtschiffe usw.) und auf dem Landweg reisen
  • Reisende, die vor dem 1. November 2021 mit dem Flugzeug nach Thailand einreisen

Empfohlene COVID-Versicherung

Erfahrungsgemäß besteht das häufige Problem bei der Ablehnung von COE- oder Thailand-Pass-Anträgen und der Verweigerung der Beförderung von Reisenden darin, dass einige Versicherungspolicen nicht richtig formuliert sind. Ihre COVID-19-Versicherung muss ausdrücklich angeben, dass sie medizinische Kosten von bis zu 50.000 USD einschließlich COVID 19 deckt und Ihren gesamten Aufenthalt in Thailand abdecken muss.

HINWEIS: Die thailändische Regierung hat das Thailand Pass-System noch nicht offiziell eingeführt, daher können wir in den kommenden Tagen mit einigen Änderungen rechnen. Wir werden Updates und zusätzliche Informationen veröffentlichen, sobald diese offiziell bestätigt sind.

Quelle: Thailändische Botschaft

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Bangkok: Informationen der deutschen Botschaft über den geplanten Thailand Pass

  1. berndgrimm sagt:

    2. Vollständig geimpft im Rahmen des Sandbox-Programms (für alle Länder)

    Vollständig geimpfte Reisende, die aus nicht aufgeführten Ländern kommen, können ohne Quarantäne nach Thailand einreisen. Sie müssen im Rahmen der Sandbox-Programme wie Bangkok, Pattaya, Hua Hin, Chiang Mai, Phuket oder Samui Sandbox nach Thailand einreisen. Sie müssen 7 Nächte in einem akkreditierten SHA+ Hotel in diesen Sandbox-Gebieten verbringen, bevor sie in andere Teile Thailands reisen dürfen.

     

    Das habe ich ganz uebersehen! Vollstaendig Geimpfte muessen trotzdem in Quarantaene!!!

    Nein ,Danke, da lass ich gern STIN den Vortritt. Falls er sich mal nach TH zuruecktraut!

    • STIN sagt:

      Das habe ich ganz uebersehen! Vollstaendig Geimpfte muessen trotzdem in Quarantaene!!!

      Nein ,Danke, da lass ich gern STIN den Vortritt. Falls er sich mal nach TH zuruecktraut!

      Nein, ist mir noch zu kompliziert. Warum sollte ich mir das antun?
      Dann flieg ich nach TH und sitze zuhause gleich wie hier im Hommeoffice.
      Weil ich dort wo ich möchte nicht hin reisen kann usw.

      Das darfst du machen 🙂

  2. Sniper sagt:

    Auf der Botschaftsseite von Berlin, kann ich noch nichts finden.

    Zitat: "Neuigkeiten (Stand: 01.10.2021):"

    Warten wir mal ab, IMO sollte man sich noch nicht darauf verlassen.

  3. berndgrimm sagt:

    Meine Reise nach Europa hat sich schon erledigt: Luxemburg gehoert nicht zu den 46 Laendern!

    Weiss ja auch kein Thai Sesselfurzer wo das ueberhaupt liegt. Wenn ich erklaere dass Luxemburg zwischen Deutschland , Frankreich und Belgien liegt sehen die mich an als wollte ich mit BSE ins Covid Nineteen Wunderland einreisen!

    Nun zum Thailandpass:

    Ich fordere seit vielen Jahren schon einen Ausweis fuer Expats in TH.

    In LUX bekam jeder dort lebende Auslaender (EU oder nicht) eine

    Carte d'Etranger dort war natuerlich auch sein Aufenthaltsstatus vermerkt.

    Mit dieser kamen Pflichten , aber auch Rechte.

    Sowas will man in TH natuerlich nicht.

    Wenn diese toxischen Narzissten sich aus der Verantwortung stehlen wollen so machen sie eine App (die natuerlich nicht funktioniert) oder wenigstens ein elektronisches Meldesystem welches sie auch nicht funktionsfaehig machen wollen/koennen.

    In meinem Fall oder des Falles jedes hier lebenden geimpften Expats:

    Ich bin in TH geimpft und brauche derzeit zur Widereinreise in TH keinen zusaetzlichen PCR Test

    Wieso kann ich den "Thaipass" nicht schon vorher hier in TH bekommen?

    Weshalb brauche ich etwas von einer Thai Botschaft im Ausland?

    In LUX gibt es keine Thai Botschaft, nur ein sehr ruehriges Konsulat (renom..Anwaltskanzlei) das aber von dem Schwachsinn der Thai Botschaft in Brussel abhaengig ist.

    Selbst STIN der hier nun wirklich jeden propagandistischen Schwachsinn dieser Militaerdiktatur gutheist will unter solchen Voraussetzungen nicht nach TH zurueck.

    • Sniper sagt:

      Meine Reise nach Europa hat sich schon erledigt

      YMMD!
      Selten so gelacht.
      Merken sie es nicht selbst, wie sie sich immer wieder zum Affen machen?
      Das wird nie geschehen, dass sie ausreisen.

    • STIN sagt:

      Weiss ja auch kein Thai Sesselfurzer wo das ueberhaupt liegt. Wenn ich erklaere dass Luxemburg
      zwischen Deutschland , Frankreich und Belgien liegt sehen die mich an als wollte ich mit BSE ins Covid Nineteen Wunderland einreisen!

      Dann erklär mir mal, wie die Thai-Behörden feststellen sollen, wo du in der EU gewohnt hast, wenn du nach Frankfurt fliegst, von dort nach LUX reist, wo es keine
      Grenze, keinen Stempel in den Pass gibt – und zurück wieder über Frankfurt. Du bist ja Deutscher und reist wohl mit DE-Pass, oder?

      Also keine Probleme bei der Rückkehr. Du musst nur Flugticket vorlegen und auch eine Adresse vll in DE – die du ja haben wirst, denke ich mal.
      Bekannte, Familie, Freunde usw. – das reicht aus.

      • berndgrimm sagt:

        Ich fliege normalerweise nicht ueber FRA  und immer nach LUX.Natuerlich koennte ich nach FRA oder MUC fliegen und von dort mit der DB weiter. Dann muesste ich aber wirklich Tinte gesoffen haben BRU waere zwar naeher aber per Bahn komplizierter. Dann gaebe es noch CDG und TGV, Nein Danke!

        Es ist aber typisch von den Thailand Deppen Verteidigern dass sie meinen man muesste die Schikaniererei der Thai Machthaber Deppen mitmachen.

        Wenn die LUX nicht finden dann verschiebe ich meine Reise eben weiter.Ich hoffe aber auf die LUX Botschaft in BKK.

        • STIN sagt:

          Es ist aber typisch von den Thailand Deppen Verteidigern dass sie meinen man muesste die Schikaniererei der Thai Machthaber Deppen mitmachen.

          Naja, wenn du nicht möchtest, dann bleibst du halt noch Jahre in TH sitzen. Weil es wird wohl noch etwas dauern.

          Ich versteh aber nicht, warum man nicht nach FRA fliegen kann und dann mit Zug oder Bus nach LUX – sind gerade mal 250km – in 4 Stunden ist man dort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 64 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here