Bangkok: Thailand ist nach gut 18 Monaten corona-bedingter Einreisesperre ab sofort wieder offen

Thailand ist nach gut 18 Monaten coronabedingter Einreisesperre ab sofort wieder offen für vollständig geimpfte Touristen aus 63 als sicher eingestuften Ländern.

Dazu gehören unter anderem auch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Liste war noch am Wochenende erweitert worden. Neu hinzu kamen etwa Indonesien und Luxemburg.

Auf dem Suvarnabhumi-Airport der Hauptstadt Bangkok wurden am Montag die ersten BesucherInnen zum Teil in Schutzausrüstung von Mitarbeitern in Empfang genommen, um die nötigen Formulare auszufüllen.

“Die Masken und der ganze Papierkram, das war ein bisschen anstrengend,” sagt ein Tourist aus Deutschland. “Aber es fühlt sich gut an, wieder zu reisen und zum normalen Leben zurückzukehren.”

Das “SANDBOX PROGRAMM”

Die Öffnung erfolgte am Montag einen Tag vor dem offiziellen Start der dortigen Trockenzeit – der schönsten Jahreszeit für eine Reise zu Inseln, Tempeln und Dschungeln des alten Siam.

“Endlich im Urlaub!”, jubelt ein anderer Mann. “Wir sind von Deutschland, von Frankfurt, nach Thailand gekommen, um hier drei Monate zu bleiben. Wir sind die ersten Passagiere, die die ‘Bangkok Sandbox,’ eine Nacht Quarantäne, durchlaufen.”

Das “SANDBOX PROGRAMM” bedeutet, dass Einreisende sich bei der Landung einem Covid-Test unterziehen und eine Nacht in einem von der Regierung zugelassenen Hotel verbringen und das Ergebnis abwarten müssen, bevor sie frei durch das Königreich reisen dürfen.

Ungeimpfte müssen zehn Tage in Hotelquarantäne. So will Thailand die Tourismusindustrie so schnell wie möglich wieder ankurbeln.

Es gibt aber auch besorgte Stimmen angesichts der Öffnung. Die Zeitung “Bangkok Post” sprach von “gemischten Gefühlen” bei den 70 Millionen Thais.

Bei einer Umfrage des Gesundheitsministeriums sagten rund 92 Prozent der Befragten, sie befürchteten eine neue Corona-Welle. Nach Schätzungen sind sind erst 42 Prozent der Bevölkerung voll gegen das Virus geimpft, viele mit chinesischen Impfstoffen. / Euronews

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Bangkok: Thailand ist nach gut 18 Monaten corona-bedingter Einreisesperre ab sofort wieder offen

  1. ben sagt:

    @ berndgrimm; …Wo warst Du am 2.11.? Im Central Festival oder im Bangkok Hospital?…

    genau wie Du im Central Festival… Hoffe, dass Du nicht der Typ warst, der die Thais mit Monkeys beschimpfte, weil er meinte er sollte vorher dran kommen… aber nehme es nicht an, denn der war wohl ein fetter Ami – Maske nur auf Halbmast etc. – so Typen sollten sie sofort ausweisen, statt gratis zu Impfen und erst noch mit AZ! – die meisten Thais kriegen nur max 1x Synovac und 1x AZ…
    Hättest Du die 30 Min. gewartet hätte Dir die nette Schwester die APP eingerichtet – WiFi ist vorhanden und alles top! Auf der APP sind alle Ausweise und Antrag auf internationales Zertifikat… Die APP kannst Du aber auch zu Hause einrichten, da brauchst Du Deine ID, um zuerst ein Konto zu eröffnen.. ein bisschen Geduld und alles läuft perfekt!

     

    • STIN sagt:

      Hättest Du die 30 Min. gewartet hätte Dir die nette Schwester die APP eingerichtet – WiFi ist vorhanden und alles top!
      Auf der APP sind alle Ausweise und Antrag auf internationales Zertifikat… Die APP kannst Du aber auch zu Hause einrichten,
      da brauchst Du Deine ID, um zuerst ein Konto zu eröffnen.. ein bisschen Geduld und alles läuft perfekt!

      Aber hätte Bernd das so gemacht, dann hätte er doch nix zu kritisieren.
      Also macht er das gar nicht erst so – gleich wieder drauf lso geprügelt, auf die Thais, die Organisation usw.

      Das es aber weltweit Chaos gibt, bei Wiedereröffnung von Airports, siehe in DE, bei Berlin, FRA usw.
      dass es Chaos gibt bei Apps, siehe in DE Corona Warn usw. – das lässt er bewusst weg.

      Wie kann man so ein Leben führen, voller Hass auf die Umgebung, auf Thais, auf Beamte usw.?

    • berndgrimm sagt:

      Wenn Du am 2.11. im Central Festival zum Impfen warst dann schreib mal bitte an welchem Schalter Du dich angemeldet hat , wo Du Dich registriert hast Wo Du geimpft wurdest und wo Du Deine Impfeintragung bekamst (jeweils Nummer der Schlange bzw des Schalters)

      Warum sollte ich Thai als Monkeys bezeichnen? Ich habe frueher schon geschrieben dass viele Thai Maennlein die Affen deshalb so verehren weil sie selber auch gern einmal so intelligent wie diese waeren.

      Ich selber wuerde hier auch lieber mit Kot schmeissen als mein Hirnschmalz zu vergeuden.

      • berndgrimm sagt:

        Keine Antwort ist auch eine Antwort.

        Es gab an der Anmedung ein Plakat auf dem die Impfdaten auch in Englisch standen.

        Am DI wurde ausschliesslich Pfizer BioNTech verimpft

        Astra Zeneca wurde Mi und/oder Do verimpft und Sinovac Fr

        Thai und Auslaender wurden getrennt gehalten so dass es garkeine Beruehrung gab.

        Es ist auch niemand laut geworden obwohl es Unmut wegen der langen Wartezeit auf den Impfzettel gab.

        Die Schwester am Schalter fuer den Impfzettel war in der Tat sehr nett, aber sie konnte niemand mit der App helfen , dafuer hatte sie extra einen IT Kollegen dabei der aber auch keine App zum Funktionieren brachte.

        Und wegen der WHO Impfpaesse.

        Wieso schafft es das laut STIN von der WHO als vorbildliches Covid Bekaempfungsland ausgezeichnete TH nicht solche Impfpaesse auszustellen waehrend es in D auf dem Dorf  diesen schon bei der ersten Impfung gibt ?

  2. Devin sagt:

    Berndgrimm hat völlig Recht, wenn er meint:

    „Kein Tourist kommt nach TH ohne Quarantaene Schikane! Auch vollkommen geimpfte nicht.“

    Und obwohl stin ja ständig Stimmung gegen Touristen macht, welche man besser nicht nach TH lassen sollte, möchte ich auf folgendes hinweisen:

    Es gab nur sechs Covid-19 Infektionen bei 4.510 Touristen – das sind gerade einmal 0,13 %.

    Deshalb wäre es auch an der Zeit, dass die angeblich so leichten Einreisebedingungen für TH nochmals überprüft und auf internationalen Standard gebracht werden – sonst bleiben die täglich veröffentlichten zu erwartenden Touristenzahlen weiterhin nur ein Wunschtraum.

    xxxxxxxxxxxxxxxx

    • STIN sagt:

      Und obwohl stin ja ständig Stimmung gegen Touristen macht, welche man besser nicht nach TH lassen sollte, möchte ich auf folgendes hinweisen:

      richtig, ist aber reiner Egoismus – dazu steh ich. 🙂
      Weil sonst sind die Strände wieder voll, Umwelt verschmutzt usw.

      Passt schon so…..

      Kranke Äußerungen zensiere ich, dass geht halt hier nicht.

  3. ben sagt:

    @ berndgrimm: Auf dem Zettelchen welches wir statt eines Impfpasses bekamen stand die jeweilige Lot Nummer von BioNTech…. …Meine Nachfrage warum wir keinen WHO Impfpass bekamen wurde nicht beantwortet obwohl sie verstanden wurde.Meine Frage nach dem Thailand Pass und der Geimpften App: Die waeren nur fuer Thai und nicht fuer Auslaender.Da auch einige Thai da waren um ihre 2. BioNTech Impfung zu bekommen fragte ich die nach der Appp…Antwort: Sie funktioniert nirgendwo!…

    Ich war auch am 2. Nov. – meiner Meinung nach bekamen alle Astra Zeneca… und ich kriegte Eintrag in den Internationelen Ausweis + eine hübsche 'Krankenschwseter' hat mir auch geholfen, dass die APP einwandfrei läuft.. Du scheinst echt ein schlechtes Karma zu haben…

    • berndgrimm sagt:

      Wo warst Du am 2.11.? Im Central Festival oder im Bangkok Hospital?

      Du hattest Deinen internationalen Impfpass mitgebracht.

      Das ist etwas Anderes. Ich habe meinen von 1964 nicht hier.sondern in meiner FeWo in D. Ausserdem ist der mehr als voll.

      Ja, als Thailand Hasser habe ich hier offensichtlich ein schlechtes Karma.

      Da hilft auch unser Geisterhaeuschen nicht.

  4. Devin sagt:

    Wenn stin sich fragt:

    „Geht es also in TH auch so planlos zu? „

    meine einfache Antwort – Ja.

    „Touristen beschweren sich über Verspätungen am Flughafen Koh Samui.
    Sie beschwerten sich, dass es nur zwei Mitarbeiter am ganzen Flughafen gab, die Kontrollen durchführten.

    Die Touristen führten Tests durch, gefolgt von einer sechsstündigen Wartezeit, was den internationalen Ankömmlingen Kummer bereiteten.

    Aber auch so kennen wir TH, denn bei der Begrüßungsfeier mit Bezirkschef Theerapong Chuaychu mangelte es nicht an Würdenträgern, zusammen mit Flughafendirektoren, Tourismusbeamten und Branchenführern, um die Ankömmlinge aus 63 Ländern zu begrüßen, die nicht mehr unter Quarantäne gestellt werden müssen.

    https://www.wochenblitz.com/index.php/home/wochenblitz/2013-09-11-06-58-19/item/12186-touristen-beschweren-sich-ueber-verspaetungen-am-flughafen-koh-samui

    • STIN sagt:

      Wenn stin sich fragt:

      „Geht es also in TH auch so planlos zu? „

      meine einfache Antwort – Ja.

      Dann weiß ich Bescheid – dachte nur in DE läuft alles planlos, siehe Berichte.

      „Touristen beschweren sich über Verspätungen am Flughafen Koh Samui.
      Sie beschwerten sich, dass es nur zwei Mitarbeiter am ganzen Flughafen gab, die Kontrollen durchführten.

      Ja, das wurde auch mir bestätigt, kann man also als “verifiziert” betrachten.

      Da gibt es wohl, wie bei allen anderen Dingen auch, Anfangsschwierigkeiten.

      Lies dir vll den Bericht der Tagesschau durch – sind ja deine geliebten Mainstreams und dann wirst
      du vll erfahren, warum es derzeit auch in DE und weltweit zu Chaos kommt.
      Also auch in DE so heftiges Chaos, dass manche ihren Flug versäumten.

      Dünne Personaldecke
      schlechte Vorbereitung
      usw.

      https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/wartezeiten-flughaefen-personalmangel-abfertigung-fluggastzahlen-chaos-101.html

      Komm aber nun bitte nicht wieder mit: ABER…….

  5. Forentroll sagt:

    DAS kann irgendwie alles nicht stimmen!!!

    Die Schulen sind wohl wegen Korona noch zu!!!

  6. berndgrimm sagt:

    Kein Tourist kommt nach TH ohne Quarantaene Schikane! Auch vollkommen geimpfte nicht.

    Die vollstaendig geimpften  Pauschalreisenden haben nur den Vorteil dass sie die eine Nacht Zwangsquarantaene in ihrem Hotel verbringen koennen wenn es als solches Zertifiziert ist.

    Uns sollte es aber um die Regelung fuer Expats gehen die nach TH zurueckkommen wollen.

    Wenn es so einfach waere koennte STIN ja problemlos nach TH zurueckkehren.

    Schoener wird das Wetter in D sicher nicht.

    Hier mal ein Bericht aus der thailaendischen Realitaet:

    Ich bin gestern das zweite Mal geimpft worden.

    Diesmal waren wir schlauer und kamen erst gegen Mittag ins Central Festival.

    Das Positive zuerst:

    Ich brauchte von der Anmeldung bis zum goldenen Schuss keine 15 Minuten.

    Auf dem Zettelchen welches wir statt eines Impfpasses bekamen stand die jeweilige Lot Nummer von BioNTech.

    Nun zur Manoever Kritik : Wir mussten den ganzen Formular Schwachsinn vom ersten Mal nochmal machen! Wir warteten auf das Zettelchen 90 Minuten aber diesmal durften wir sitzen.

    Meine Nachfrage warum wir keinen WHO Impfpass bekamen wurde nicht beantwortet obwohl sie verstanden wurde.Meine Frage nach dem Thailand Pass und der Geimpften App: Die waeren nur fuer Thai und nicht fuer Auslaender.Da auch einige Thai da waren um ihre 2. BioNTech Impfung zu bekommen fragte ich die nach der Appp.

    Antwort: Sie funktioniert nirgendwo!

    Insgesamt: Viel zuviele Herumsteher und -sitzer, keine wirkliche Organisation.

    Jobverschaffung fuer Leute die garnix koennen.

    Und am Ende sagte man mir ich solle in 6 Monaten die Auffrischungsimpfung nicht vergessen!!

    • berndgrimm sagt:

      Da ich ja von STIN hier als Thailand Hasser verleumdet werde , hier eine Aussage von einem Tourismus Profi der dafuer bezahlt wird Auslaender nach TH zu bringen:

      Peter Wiesner: «Bin zuversichtlich, dass es mit Thailand ab Neujahr aufwärts geht»

      Von TRAVEL INSIDE

      03.11.2021

      Peter Wiesner, Advisor to the Board of Directors bei Bangkok Airways, über die aktuelle Lage in Thailand.

      Mit über 50 Jahre Aviatik-, knapp 30 Jahre Thailand- und über 20 Jahre Bangkok-Airways-Erfahrung gehört Peter Wiesner, Advisor to the Board of Directors bei Bangkok Airways, zu den absoluten Spezialisten wenn es um das Reiseland Thailand geht. 

      TRAVEL INSIDE hat den zu 90% in Thailand wohnhaften Airliner bei einem seiner momentan raren Aufenthalten in der Schweiz getroffen und ihn über die aktuelle Lage in Thailand befragt.

      Peter Wiesner, die Einreisebestimmungen für Thailand haben sich kürzlich geändert. Wie einfach ist jetzt die Einreise?

      Geimpfte Reisende, die in Bangkok oder Phuket ankommen, müssen ein bzw. zwei Tag/e im Hotel bleiben. Für Phuket könnte das aber bald auch auf einen Tag reduziert werden. Ausserdem braucht es immer noch einen PCR-Test bei Einreise und ein zweiter wird direkt bei Ankunft gemacht.

      Hat Thailand nicht verkündet, dass die Quarantäne für Geimpfte, die in Phuket landen, komplett wegfällt?

      Das wurde so kommuniziert, ja, aber das ist «Thai-Style». Ein Tag muss mindestens im Hotel geblieben werden. Das hat damit zu tun, dass es dauert, bis der PCR-Test bei Ankunft ausgewertet wurde.

      Was meinen Sie mit Thai-Style – ist die Einreise doch nicht so einfach, wie gesagt wird?

      Die Einreise ist nach wie vor umständlich. Klar wurde es immer wieder vereinfacht, und so einfach wie jetzt war es in der Krise noch nie. Aber dennoch müssen Reisende immer noch Vieles für die Einreise beachten und einiges an Papierkram organisieren und ausfüllen. Ein weiterer Punkt ist, dass die erste Hotelnacht im Voraus gebucht und bezahlt werden muss. Die Bestätigung muss bei Einreise vorgelegt werden können. Auch die Auswahl dieses Hotels ist nicht frei, dafür gibt es eine Liste, mit Hotels, die dafür bestimmt sind.

    • STIN sagt:

      Wenn es so einfach waere koennte STIN ja problemlos nach TH zurueckkehren.

      Ja, wäre derzeit kein Problem mehr.

      Aber wir planen keine Rückkehr mehr, auch aus gesundheitlichen Gründen.
      Wenn ich Pech haben sollte, darf ich vll nicht mal mehr fliegen.
      Dann möchte ich doch lieber hier behandelt werden und nicht in TH verrecken,
      weil ich nicht mehr zurück fliegen kann.

      Aneurysma ascendis kann die Flugtauglichkeit einschränken.

      Schoener wird das Wetter in D sicher nicht.

      Wäre dann in der EU einfacher, weil nach Portugal zum überwintern könnte ich mit
      Auto fahren. 2300km – 2-3 mal übernachten, kein Problem.

      Insgesamt: Viel zuviele Herumsteher und -sitzer, keine wirkliche Organisation.

      Geht es also in TH auch so planlos zu? 🙂

      https://www.tagesschau.de/kommentar/spahn-impfen-booster-101.html

      • berndgrimm sagt:

        Dann möchte ich doch lieber hier behandelt werden und nicht in TH verrecken,

        Dies war der Kommentar von einem Propagandisten des thailaendischen Medizin Tourismus!

        Also kommt nach TH solange ihr noch gesund genug seid.

        Auch diesmal moechte ich STIN widersprechen.

        Wer eine (teure) PKV hat sollte auf jeden Fall zur Behandlung in TH bleiben. Auch wenn die Qualifikation der Aerzte eher fragwuerdig ist, das Nursing ist absolut Spitze.Und die Ausstattung der PKHs meist viel besser als in DACH.

        Sterben muessen wir Alle …………

        • STIN sagt:

          Dies war der Kommentar von einem Propagandisten des thailaendischen Medizin Tourismus!

          richtig.
          TH sollte da weitermachen – dass sind Einnahmen, ohne Schäden für die Umwelt.
          Die Kranken o.a. kommen nach TH, gleich ins PKH und nach der (Um)Operation fliegen sie meist recht schnell wieder nachhause.
          Lassen aber tw. Millionen in TH

          Wer eine (teure) PKV hat sollte auf jeden Fall zur Behandlung in TH bleiben.
          Auch wenn die Qualifikation der Aerzte eher fragwuerdig ist, das Nursing ist absolut
          Spitze.Und die Ausstattung der PKHs meist viel besser als in DACH.

          Richtig, die PKH´s der oberen Klasse, wie Bangkok Hospital, Bunrungrad usw. sind
          Spitzenklasse.

          Nur sie sind kommerziell ausgerichtet, also gewinn-orientiert.
          D.h. die operieren sehr gerne und auch, wenn es gar nicht nötig wäre.

          Da fühle ich mich persönlich schon in DE etwas sicherer. Die operieren zwar auch oft zu schnell,
          aber ansonsten wägen die Ärzte in DE schon eher ab, ob eine OP sinnvoll ist und vor allem, nötig.

          Sterben muessen wir Alle …………

          Ja, aber muss nicht unbedingt jetzt schon sein, hat noch Zeit 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 64 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here