Bangkok: Warnung vor nicht offizieller Thailand-Pass Webseite

Die thailändische Regierung hat vor einer Website gewarnt, die behauptet, das Thailand Pass-Portal zu sein, das System, mit dem sich geimpfte Touristen für den Besuch des Landes registrieren können.

Die Website befindet sich unter https://thailandpass.org/ und war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch online.

Die Website, die einen Link zur echten Thailand Pass-Website enthält, enthält auch Partnerlinks zu Hotelbuchungswebsites und wurde anscheinend eingerichtet, um Einnahmen aus Buchungen in SHA+- oder ASQ-Hotels zu erzielen.

Der Sprecher des Ministeriums für digitale Wirtschaft und Gesellschaft (DES), Nopphawan Huajaiman, sagte am Freitag, die Website sei nicht offiziell und habe keine Verbindung zu einer Regierungsbehörde.

Die echte Thailand Pass-Website, die am 1. November gestartet wurde, befindet sich unter: https://tp.consular.go.th/

Am Donnerstag teilte das Außenministerium mit, mehr als 60.000 Anträge auf der Website des Thailand-Passes seien bereits eingegangen. / Asean Now

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Bangkok: Warnung vor nicht offizieller Thailand-Pass Webseite

  1. berndgrimm sagt:

    Wieso? Funktioniert die ? Wenn nicht ist es doch egal auf welcher Webside man sich nicht anmelden kann.

    • berndgrimm sagt:

      Vielleicht war der falsche Thailandpass doch besser als der "echte"?

      Thailand Pass needs fixing

      Editorial Bangkok Post editorial column

      published : 19 Nov 2021 at 04:00

      Hours after Digital Economy and Society Minister, Chaiwut Thanakamanusorn, assured the public that every bug that crippled the Thailand Pass system had been fixed, several prospective travellers still found themselves frustrated with the process.

      The Thailand Pass is designed to enable air travellers — Thai and foreign — from 63 eligible countries/territories to enter Thailand without the mandatory 14-day quarantine. All they need is a one-night stay at a designated hotel while awaiting their RT-PCR test results under the "test and go" scheme. The pass is also offered to those travelling under the sandbox plan and others seeking an alternative quarantine scheme.

      Launched on Nov 1, the system which replaced the Certificate of Entry (CEO) scheme — that required travellers to submit necessary travel documents online, such as vaccination logs, receipts of accommodation and RT-PCR payments and their US$50,000 health insurance coverage policy (for foreigners) — gives travellers access to a QR code. However, the "test and go" system collapsed on day one, prompting travellers to air their grievances on social media. In turn, the red-faced government promised a quick solution.

       

      Ich moechte nur an die vielen TM Formulare der Thai Immi erinnern, die , obwohl teilweise schon seit ueber 30 Jahren im Gebrauch aeusserst unverstaendlich, ja zweideutig  sind!

      Das Internet und eine App bieten natuerlich noch viel mehr Moeglickeiten den Nutzer zu verarschen  und diese Militaerdiktatur hat viele Apps und Registrationen gestartet die alle nich funktionierten. Jedenfalls nicht fuer Auslaender.

      • STIN sagt:

        Ich moechte nur an die vielen TM Formulare der Thai Immi erinnern, die ,
        obwohl teilweise schon seit ueber 30 Jahren im Gebrauch aeusserst unverstaendlich, ja zweideutig sind!

        Ja, absolut richtig. Das müsste mal absolut reformiert und vereinfacht werden.

        Das Internet und eine App bieten natuerlich noch viel mehr Moeglickeiten den Nutzer zu verarschen und diese Militaerdiktatur hat viele Apps und Registrationen gestartet die alle nich funktionierten. Jedenfalls nicht fuer Auslaender.

        Einige Dinge gehen wohl nur für Ausländer, die eine Thai-ID haben, wie ich auch.
        Dann läuft vieles – haben aber wenige.

        Bekommt man, wenn man als Farang ein Hausbuch erhält, blaues oder gelbes.

        • berndgrimm sagt:

          Wo steht diese ID Nummer denn im blauen oder gelben Hausbuch?

          Wenn es  soetwas wirklich gibt warum bekommt man soetwas denn nicht gesagt oder wenigstens geschrieben?

          So ist das heutige TH: Ja keine Transparenz.

          Lass den Farang (Thai genauso) im Unklaren damit du mehr Geld kassieren kannst oder wenigstens so tun kannst als wuesstest du mehr.

          Deshalb will STIN auch unbedingt Thai werden.

          • STIN sagt:

            Wo steht diese ID Nummer denn im blauen oder gelben Hausbuch?

            das ist die lange Nummer….. – wohl auf der 1. Seite oben, wo auch die Strasse vermerkt ist.

            Deshalb will STIN auch unbedingt Thai werden.

            Jetzt wohl nicht mehr, hat sich erledigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)