Chiang Mai: Thailänder strömten am Donnerstag ins Lanna Hospital zur Impfung mit Moderna-Impfstoff

Einem Bericht der thailändischen Tageszeitung „The Nation“ folgend strömten am Donnerstag die Einwohner Chiang Mais ins Lanna Hospital im Bezirk Mueang (Chiang-Mai-Stadt) zur Impfung mit dem Covid-19-Vakzin von Moderna, das sie bereits vor mehreren Monaten privat bestellt und bezahlt hatten.

In Vorbereitung auf die private Massenimpfung hatte das Krankenhaus außerhalb seines Hauptgebäudes Sitzgelegenheiten aufgestellt und ließ jeweils nur 12 Personen zeitgleich ins Gebäude – zur Reduzierung des Infektionsrisikos und im Einklang mit den Regeln zur sozialen Distanz.

Beim Lanna Hospital und der Thonburi Healthcare Group gingen insgesamt 42.422 Bestellungen für 81.232 Moderna-Dosen ein, darunter befinden sich nach Aussage des Krankenhauses 3.167 Personen, die ihre Erstimpfung erhalten.

Der Startschuss für die Moderna-Imnpfungen begann am Donnerstag. Laut dem Lanna Hospital sollen die Impfungen mit dem auf dem thailändischen Markt neuen Vakzin noch bis zum 23. November durchgeführt werden – bei einer Tageskapazität von 500 Personen.

Unterdessen verzeichnete die Seuchenschutzbehörde in Chiang Mai am Donnerstag 436 Covid-19-Neuinfektionen, womit sich die Gesamtzahl der Coronavirusfälle in der „Rose des Nordens“ seit April dieses Jahres auf 21.218 erhöht hat. Von Donnerstag auf Freitag wurden 372 Covid-19-Patienten in Chiang Mai geheilt und aus der Behandlung entlassen, während 5.024 an Covid-19 erkrankte Menschen medizinisch behandelt werden. Weiter wurden am Donnerstag drei Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus verzeichnet, meldete die Behörde. / The Nation

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Devin
Gast
Devin
15. November 2021 9:57 am

Was schon viele ahnten, jetzt wird es bestätigt:

China drängte thailändische Regierungsbeamte, den Sinovac-Impfstoff nicht zu kritisieren.

„Chinesische Regierungsbeamte trafen sich mit hochrangigen Ministern des Gesundheitsministeriums, um ihnen gegenüber zu betonen, dass negative Presse über den Sinovac-Impfstoff die Beziehung zwischen den beiden Ländern gefährden könnte”, sagte ein hochrangiger Beamter des öffentlichen Gesundheitswesens, der darum bat, nicht genannt zu werden.
Sie sagten im Grunde, es sei unerlässlich, dass thailändische Regierungsbeamte zumindest die Impfstoffe nicht in der Öffentlichkeit kritisieren.”

https://www.thaienquirer.com/34974/china-pressured-thai-government-officials-to-not-criticize-sinovac-vaccine/

berndgrimm
Gast
berndgrimm
14. November 2021 9:45 am

Meine Frau wurde bereits am Di mit Moderna geimpft, sie brauchte nicht nach CNX zu stroemen sondern bekam sie ganz unaufgeregt vom Toyota Betriebsarzt bzw seiner Nurse.

Es ist wirklich ein Wunder dass trotz des vielen Theaters und den vielen Gratis Impfstoff Spenden im Covid Nineteen Wunderland Thailand noch keine 50% vollstaendig geimpft sind.

Also Impfverweigerer habe ich hier nicht getroffen. Hoechstens Sinovac Verweigerer.