Pattaya: Polizei verhaftete zwei Männer die geladene Waffen trugen und 12 betrunkene Fahrer nach Festival

Die Polizei der Stadt Pattaya verhaftete vorgestern Abend zwei Männer mit zwei Pistolen und 26 Kugeln sowie 12 Fahrer, die in der Nähe des Musikfestivals von Pattaya die gesetzliche Alkoholgrenze überschritten hatten.

In der Nacht am 12. November patrouillierte die Polizei der Stadt Pattaya im Bereich des Pattaya Music Festivals am Jomtien Beach in der Nähe des Nachtmarktes und errichtete mehrere Kontrollpunkte. Die Polizei führte auch stichprobenartige Durchsuchungen von Fahrzeugen durch, um sicherzustellen, dass die Menschen während des Festivals sicher waren.

Die verstärkten Sicherheitsvorkehrungen folgten einem Vorfall Anfang der letzten Woche, bei dem ein junger Mann in einem Wutanfall eine Schusswaffe in der Pattaya Beach Road abfeuerte, nachdem eine Frau ihn angeblich gebeten hatte, die Aufnahme eines Videos am Strand einzustellen.

Die Polizei der Stadt Pattaya berichtete den TPN-Medien, dass sie an Kontrollpunkten in der Nähe des Musikfestivals 12 Personen festgenommen haben, die die gesetzliche Grenze eines Alkoholatemtests überschritten. Alle zwölf wurden zur rechtlichen Untersuchung in die Polizeistation der Stadt Pattaya gebracht.

Berichten zufolge wurden auch zwei Männer in einem Pickup mit zwei Handfeuerwaffen und 26 Kugeln erwischt.

Beide Männer behaupteten, sie hätten eine Erlaubnis, die Waffen zu tragen, da sie gesetzliche Leibwächter des Präsidenten der Provinzverwaltung von Prachinburi seien. Die beiden Männer behaupteten, dass sie aufgrund der Art der von ihnen ausgeführten Arbeit keine entsprechenden Lizenzen oder Genehmigungen benötigten. Die Polizei von Pattaya City räumte jedoch einige Zweifel an dieser Geschichte ein und verhaftete die Männer zur weiteren Überprüfung.

Die Namen der beiden mit Schusswaffen festgenommenen Männer wurden von der Polizei von Pattaya bis zu weiteren Ermittlungen und Gesprächen mit Beamten von Prachinburi zurückgehalten. Beide Männer wurden für weitere rechtliche Schritte zur Polizeistation der Stadt Pattaya gebracht. / TPN

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Pattaya: Polizei verhaftete zwei Männer die geladene Waffen trugen und 12 betrunkene Fahrer nach Festival

  1. berndgrimm sagt:

    Wenn ich in Pattaya 12 betrunkene oder bekiffte Fahrer finden will so brauch ich nur Abends irgendwo die Strassen zu kontrollieren.Dauert hoechstens 20 Minuten.

    Mit Waffen kenn ich mich nicht aus.Aber in TH sind auch viel zuviele davon in den falschen Haenden. Auch bei der Polizei.

    STIN behauptet doch immer dass Prayuth im Sueden so beliebt ist:

    Greetings billboards vandalised ahead of PM's arrival in Krabi

    published : 15 Nov 2021 at 13:15

    Several billboards with greetings for Prime Minister Prayut Chan-o-cha were slashed and torn ahead of his arrival in this southern province on Monday for a mobile cabinet meeting on Tuesday.

    Scheinbar ist er auch dort nicht mehr so willkommen!

    • STIN sagt:

      Wenn ich in Pattaya 12 betrunkene oder bekiffte Fahrer finden will so brauch ich nur
      Abends irgendwo die Strassen zu kontrollieren.Dauert hoechstens 20 Minuten.

      Hat hier eher nur 10 Minuten gedauert. Meine Frau macht es ja auch. Angehalten, reingeblasen und fertig.
      Hat er zuviel Alk – Festnahme, ab zur Polizei und dann Kaution oder warten bis Gericht geöffnet ist – in der Zelle.

      Mit Waffen kenn ich mich nicht aus.Aber in TH sind auch viel zuviele davon in den falschen Haenden. Auch bei der Polizei.

      Auch hier wieder deine Fake-Infos.
      Man kann den Braunen alles nachsagen, aber ich würde eher behaupten, die schießen zu spät. Die Braunen sind nicht
      als schießwütige Rambos bekannt. Das sind eher die südamerikanischen Polizisten/Soldaten. Die ballern recht flott.

      STIN behauptet doch immer dass Prayuth im Sueden so beliebt ist:

      Ja, richtig, er ist im Süden wesentlich beliebter – als im Norden bei uns und auch im Nordosten.
      Natürlich gibt es auch im Süden Rothemden, also Thaksin-Anhänger – die solche Tafeln dann zerstören.
      Aber viel weniger als im Norden/Nordosten.

      Scheinbar ist er auch dort nicht mehr so willkommen!

      Keine Probleme, keine Sorge – nur im Süden und auch BKK bekommt seine Partei Stimmen, nicht im Norden, Nordosten usw.

      • berndgrimm sagt:

        Ich weiss ja nicht wo seine Frau reinblaest aber es ist eine Unverfrorenheit so zu tun als gaebe es in TH regelmaessige Alkoholkontrollen bei jedermann.

        Ab und zu wird mal eine Show veranstaltet und meist klappt es selbst dort nicht.

        • STIN sagt:

          Ich weiss ja nicht wo seine Frau reinblaest aber es ist eine Unverfrorenheit
          so zu tun als gaebe es in TH regelmaessige Alkoholkontrollen bei jedermann.

          Nein, gibt es genausowenig wie in DE.

          Ausgenommen Chiang Mai Stadt – Ausfahrt Richtung Highway 118. Gleich nach dem Markt.

          Dort stehen Sie täglich ab 20.00 und testen auch auf Alkohol. Nicht alle, aber viele und nach 22.00 immer mehr.
          In Chiang Mai Stadt selbst, verlegen sie die Checkpoints täglich, recht heftige Kontrollen am Wochenende – meist Ausfahrt Entertainment-Vierteln,
          wo also viel los ist.

          Gibt aber dazu Warn-Apps – die dann eben mitteilen, wo man nicht fahren sollte, wenn man getrunken hat. Dann besser Schleichwege.
          Läuft also ähnlich wie bei uns in DE auch.

          Ab und zu wird mal eine Show veranstaltet und meist klappt es selbst dort nicht.

          Kann ich nicht bestätigen, wir hatten in diesen Fällen – also Alk-Fahrten (meist Ausländer) – vorher recht gut zu tun.
          Die letzten Strafen waren bei Gericht 12.000-20.000 Baht. Frau hat die Inhaftierten dann kraft ihres Amtes aus dem Knast geholt.
          Ansonsten 30.000 Baht Kaution oder mehr.

          Auch hier hast du leider keine Ahnung wie es abläuft. Wie die Alk-Kontrollen in BKK laufen, weiß ich nicht.
          Interessiert mich auch weniger, weil Großstadt ist wieder ein anderes Thema.

  2. STIN sagt:

    Die Aussage der Männer sind falsch. Sie benötigen einen Waffenschein, wenn sie Bodyguards sind.
    Diesen bekommen sie auch recht leicht beim zuständigen Amphoe, wenn der Politiker/Beamte das eben
    bestätigt.

    Was anders wäre, wenn sie in Uniform rumlaufen, die benötigen dann nur eben einen Polizeiausweis o. dgl.
    Haben sie private Waffen zuhause, benötigen sie ebenfalls eine Waffenbesitzkarte oder Waffenschein (no show).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 64 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here