Bangkok: Lt. dem US-Wissenschaftler Weissman, geht der Impfstoff ChulaVRC im nächsten Jahr in die Endphase

Die Entwicklung von mRNA-Covid-19-Impfstoffen ist angesichts ihrer hohen Wirksamkeit und Sicherheit der richtige Weg, sagte Drew Weissman, ein Arzt-Wissenschaftler, der vor allem für seine Beiträge zur RNA-Biologie bekannt ist und dessen Arbeit zur Entwicklung wirksamer mRNA-Impfstoffe beigetragen hat, einschließlich dem Covid-19-Impfstoff, hergestellt von BioNTech/Pfizer.

Dr. Weissman, Medizinprofessor an der Perelman School of Medicine der University of Pennsylvania, sagte, er arbeite derzeit mit der Chulalongkorn University an der Entwicklung eines neuen mRNA-Covid-19-Impfstoffs namens ChulaCov19.

Er war einer von drei Ärzten, die kürzlich für ihre Arbeit an Covid-19-mRNA-Impfstoffen mit dem Prince Mahidol Award 2021 ausgezeichnet wurden.

Wissenschaftler weltweit haben in den letzten drei Jahrzehnten mRNA-Impfstoffe untersucht und entwickelt, von denen einige jetzt bei Patienten eingesetzt werden, um verschiedene Krankheiten zu verhindern, während weitere folgen werden, sagte er.

„mRNA-Impfstoffe gegen Allergien, Krebs, HIV und Malaria sind auf dem Weg.”

“Der mRNA-Impfstoff ist hochwirksam und sicher, da er keine Veränderungen der menschlichen DNA verursacht und keine schwerwiegenden Nebenwirkungen bei schwangeren Frauen hat”, sagte er.

Er sprach auf einem Online-Forum, das am Mittwoch gemeinsam von der US-Botschaft und der Thai Journalists Association (TJA) organisiert wurde.

Prof. Kiat Ruxrungtham, der Direktor des Covid-19-Impfstoffentwicklungsprojekts des Chulalongkorn Kompetenzzentrums für Impfstoffforschung und -entwicklung (ChulaVRC), sagte, ChulaCov19 habe bereits drei Studienphasen bestanden und gehe nun in die Endphase.

„Bisher hat sich der Impfstoffkandidat als sicher und wirksam beim Schutz gegen verschiedene Stämme des Coronavirus erwiesen, die Covid-19 verursachen, einschließlich der hoch ansteckenden Delta-Variante“, sagte er.

Ungefähr im Januar nächsten Jahres, sagte er, wird sein Team eng mit der Food and Drug Administration (FDA) zusammenarbeiten, um die Endphase der Humanstudien zu starten, voraussichtlich Mitte nächsten Jahres, mit etwa 30.000 Freiwilligen für die Versuche, sagte er.

Es wird erwartet, dass es ein weiteres Jahr dauert, bis ChulaCov19 die endgültige Zulassung für die Verwendung erhält.

Das sollte ungefähr zu dem Zeitpunkt sein, zu dem 80% der Bevölkerung bereits vollständig gegen Covid-19 geimpft sind, sodass ChulaCov19 wahrscheinlich als Auffrischimpfung und zur Injektion von Jugendlichen verwendet wird.

Dieses Projekt zur Entwicklung von Covid-19-Impfstoffen zielt darauf ab, den Zugang der Thailänder zu Covid-19-Impfstoffen zu verbessern.

Es bestehen weiterhin Bedenken hinsichtlich Covid-19, da die Impfrate in bestimmten Teilen der Welt wie Afrika und den pazifischen Inseln immer noch deutlich unter 50% der Bevölkerung liegt, wobei befürchtet wird, dass neue und noch virulentere Varianten als Ausbrüche auftreten könnten. / Bangkok Post

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Bangkok: Lt. dem US-Wissenschaftler Weissman, geht der Impfstoff ChulaVRC im nächsten Jahr in die Endphase

  1. Devin sagt:

    Und schon wieder ist unser Märchenerzähler in seinem Element, um seine Polemik und Propaganda zu verbreiten, statt mal mit Fakten aufzuwarten.

    Tatsache ist, dass solche Impfstoffe, wie Sinovac, welche in der EU nicht zugelassen sind, in TH jedoch als Non plus ultra gefeiert wurden.

    Mit Moderna ist dies völlig anders.

    Nachdem festgestellt wurde, dass bei jüngeren Leuten unter 30 Jahren ein (wenn auch sehr geringes) erhöhtes Risikos für Herzmuskelentzündungen besteht, wurde für diese Gruppe der Einsatz von Moderna in einigen Ländern ausgesetzt.

    Bisher hat nur Island (ein Land mit nur 366.425 Einwohnern) die Impfungen mit Moderna gestoppt.

    Aber wie stin selbstkritisch erkannt hat, mit wissenschaftlichen Aussagen kann er nichts anfangen und bezeichnet diese deshalb als Sondermüll.

    • STIN sagt:

      Tatsache ist, dass solche Impfstoffe, wie Sinovac, welche in der EU nicht zugelassen sind, in TH jedoch als Non plus ultra gefeiert wurden.

      Mit Moderna ist dies völlig anders.

      Richtig, hab ich auch nie beahuptet. Aber ob sie schlechter schützen, da bin ich mir nicht mehr so sicher.

      Wie schon belegt, bietet auch BioNTech nach 4 Monaten nur mehr 23% Schutz, also kaum noch einen. Das dürfte Sinovac auch schaffen.

      Mit Moderna ist dies völlig anders.

      Nachdem festgestellt wurde, dass bei jüngeren Leuten unter 30 Jahren ein (wenn auch sehr geringes) erhöhtes Risikos für
      Herzmuskelentzündungen besteht, wurde für diese Gruppe der Einsatz von Moderna in einigen Ländern ausgesetzt.

      Ja, aber nur für dich, weil du jeden Mist glaubst und dich lenken lässt.
      Ich bin keine 30 – und mich hat es auch erwischt und mein Sohn ist 38 ebenfalls.

      Gut möglich, dass es mehr 30-jährige mit diesen Nebenwirkungen erwischt, mich aber auch und ich bin nicht der einzige.

      Schon EKG gemacht?

      Bisher hat nur Island (ein Land mit nur 366.425 Einwohnern) die Impfungen mit Moderna gestoppt.

      Richtig, die anderen stoppten es nur für die unter 30-jährigen. Weil sie noch die alten Bestände loswerden möchten,
      wie Spahn – der nur die Arztpraxen erpresst und verlangt, dass sie Moderna spritzen. Obwohl er weiß, dass es zumindest
      für Jüngere Probleme geben könnte und du glaubst alles ohne Nachfragen.

      Wahnsinn……

  2. berndgrimm sagt:

    Das trifft sich gut. Diese Militaerdiktatur geht auch in die Endphase. Vielleicht koennte man sie ja beide beenden.

    Die thailaendische Forschungsarbeit besteht weitgehend aus dem Kopieren der Forschungen anderer. Wird jeder auslaendische Professor an einer thailaendischen Top Uni bestaetigen , wenn er auch woanders arbeiten kann.

    Seit fast 2 Jahren praesentiert uns hie STIN eine Propaganda Ente nach der anderen.

    Ein Regime welches noch nicht einmal genug Inpfstoff bestellen will/kann und lieber von den Gratis Spenden der zivilisierten Welt lebt bruestet sich mit angeblichen Forschungserfolgen!

    Nord Korea Light eben.Aber waehrend Kim Il Jong seine Interkontinental Raketen kurz nach dem Start explodieren und hoechstens in Suedkorea , Japan und China fuer Angst sorgen sind die thailaendischen Rohrkrepierer mehr im Glaubensbereich.

    • STIN sagt:

      Das trifft sich gut. Diese Militaerdiktatur geht auch in die Endphase. Vielleicht koennte man sie ja beide beenden.

      Naja, die Militärdiktatur gibt es ja nur mehr für dich – aber auch diese Regierung hat ein Ende,
      es kommt halt nur dann nix besseres nach. Hoffe nicht Anutin, der ja Ambitionen auf den Posten Prayuths hat.

      Die thailaendische Forschungsarbeit besteht weitgehend aus dem Kopieren der Forschungen anderer.
      Wird jeder auslaendische Professor an einer thailaendischen Top Uni bestaetigen , wenn er auch woanders arbeiten kann.

      Das ist tw. richtig, läuft aber weltweit so.

      So sind die neuen Impfstoffe, die hoffentlich bald eingeführt werden – Kopien von FSME u.a. Impfstoffen und es wurden nur
      Änderungen für Covid durchgeführt, wie bei Valneva usw.

      Lediglich 2 Impfstoffe sind derzeit komplett neu entwickelt, Moderna und BioNTech – wobei Modern schon wieder in mehreren Ländern den
      Abgang macht, nur BioNTech hat sich wohl positiv entwickelt, nicht bei mir – aber scheint so, dass es weltweit läuft.

      Was ChulaCov betrifft, so ist es eine US-Thai Entwicklung, nicht mehr und nicht weniger.

      Seit fast 2 Jahren praesentiert uns hie STIN eine Propaganda Ente nach der anderen.

      Nein, Enten nur für dich – nicht in internationalen Medien, einfach mal vielleicht etwas tiefer graben, auch beim
      US-Prof usw.

      Läuft alles gut, Mahidol, Chulalongkorn-Universitäten haben einen guten Ruf, auch international.
      Alles schon verifiziert, also keine Sorge.

      Lass deinen Thai-Hass einmal bisschen weg und google.

      Ein Regime welches noch nicht einmal genug Inpfstoff bestellen will/kann und lieber
      von den Gratis Spenden der zivilisierten Welt lebt bruestet sich mit angeblichen Forschungserfolgen!

      Bleiben wir bitte auch hier bei den Fakten.
      Regierung hat sich nicht gebrüstet – eher nur eine Meldung von Fach-Experten.
      Bei solchen Forschungsarbeiten, sind weniger Regierung beteiligt, sondern Pharma-Konzerne wie Sanofi, für Mahidol oder
      eben andere.

      Fakt ist auch, dass TH hat recht flott impft.

      Folgender Stand:

      Thailand aktuell: 54,4% voll Geimpfte.
      Deutschland aktuell: 67,7% voll Geimpfte.

      Der Abstand schmilzt, nur noch 13,3% – dürfte in 2+ Wochen aufgeholt sein.

      Da ich intensiv DACH und TH beobachte, kann ich derzeit sagen, dass TH derzeit besser aufgestellt ist, als DE.
      Weil man nun erst bemerkt hat, dass der Impfstoff doch nicht so lange schützt – AZ um die 3 Monate, andere 4+ Monate.
      Nach spätestens 6 Monaten wird schon 3. Impfung empfohlen. Vll danach 4. + 5. usw.

      Daher läuft es in TH nun besser, weil die erst später begonnen haben und da schützt der Impfstoff noch, auch vermutlich
      Sinovac, den ich mit AZ gleichsetze, also auch nur 3 Monate Schutz.

      Überholt TH die Impfquote von DE, lief gesamt betrachtet es in TH besser, die haben ja CCSA, wir in DE nur den Chaoten-Spahn.
      Erst jetzt hat die neue Regierung endlich die Länder entmachtet, weil es nicht mehr anders geht.

      Nun zu den Zahlen der beiden Länder:

      Deutschland aktuell:

      Infektionen total: 5,2 Millionen
      Todesfälle 99.000+
      aktuelle Infektionen: 546.452

      Thailand aktuell:

      Infektionen total: 2,05 Millionen
      Todesfälle 20.000+
      aktuelle Infektionen: 89.000

      ———

      So sieht die Realität aus, das hochrechnen auf die EW-Zahl überlass ich euch.

      Jetzt kommt gleich wieder sinngemäß: ja, aber…… 🙂

      Nord Korea Light eben.Aber waehrend Kim Il Jong seine Interkontinental Raketen kurz nach dem Start explodieren und hoechstens in Suedkorea , Japan und China fuer Angst sorgen sind die thailaendischen Rohrkrepierer mehr im Glaubensbereich.

      Du meinst ChulaCov wird ein Rohrkrepierer wie Curevac in DE – dass von der Regierung viel Subventionen kassiert hat, aber nix
      zustande gebracht hat und somit aus der Liste der Regierung flog?

      Wird man sehen…. – warten wir nächstes Jahr ab, ob ChulaCov eingesetzt wird, oder nicht.

      • berndgrimm sagt:

        STIN ist viel Laerm um nix. So wie TH eben.

        Also mit Covid hat nur die Mahidol zu tun weil auf ihrem Gelaende  Siam Biotech versucht Astra Zeneca Impfstoff herzustellen.

        Aber hauptsaechlich fuer den Export, schliesslich will man Geld verdienen.

        Aber ja , natuerlicht , die Militaerdiktatur die laut STIN keine ist wird uns im naechsten Jahr erneut mit Impfstoff begluecken:

        Thailand to procure 90m doses next year

        Ministry charts 2022 Covid strategy

        published : 20 Nov 2021 at 07:00

         

        Public Health Minister Anutin Charnvirakul has revealed that Thailand will have at least 90 million Covid-19 vaccine doses next year.

        Mr Anutin, who is also deputy prime minister, held a semi-virtual meeting on Friday about how to handle the outbreak situation in the fiscal year 2022 with executive officials from provincial communicable disease committees, provincial governors and other agencies.

         

        Man kauft die abgelaufenen Impfdosen auf und spritzt sie uns als thailaendische Neuentwicklung!

        • STIN sagt:

          Also mit Covid hat nur die Mahidol zu tun weil auf ihrem Gelaende Siam Biotech versucht Astra Zeneca Impfstoff herzustellen.

          Nein, wohl auch Chulalongkorn-Universität. Mahidol ist wieder eine andere Baustelle – also nicht wieder beides in einen Topf werfen.
          Um AZ geht es hier nicht, sondern um einen eigenen Impfstoff – der in Zusammenarbeit mit dem US-Wissenschaftler entwickelt wird – also ChulaCov – nicht AZ.

          Aber hauptsaechlich fuer den Export, schliesslich will man Geld verdienen.

          Ob ChulaCov in den Export geht, wird wohl davon abhängig sein, ob die in anderen Ländern eine Zulassung bekommen.
          Wird man sehen….

          Aber ja , natuerlicht , die Militaerdiktatur die laut STIN keine ist wird uns im naechsten Jahr erneut mit Impfstoff begluecken:

          Richtig, derzeit regiert in TH keine Militärdiktatur – das kommt nicht nur von mir, sondern ist Fakt und
          wird auch weltweit nicht behauptet.
          Burma wird derzeit von einer Militärdiktatur regiert – TH nicht.

          Man kauft die abgelaufenen Impfdosen auf und spritzt sie uns als thailaendische Neuentwicklung!

          Passiert gerade in Deutschland – man verspritzt noch schnell Moderna, bevor es mehr Staaten verbieten.
          Weil Spahn zu viel eingekauft hat. Vorher noch fest Werbung für Moderna.

          Wenn man abgelaufene Impfdosen verspritzen könnte, wer garantiert eigentlich in DE, dass dies bei Moderna nicht schon passiert?
          Man hat ja auch hochwertige FFP2-Masken über Apotheken verteilen lassen, die sich dann als Fake-Masken entpuppten.

          Also alles was du den Thais derzeit andichtest, wird eigentlich in DE schon praktiziert – irgendwie lustig 🙂

          • berndgrimm sagt:

            An STIN : Watch my lips!

            Es gibt keinen in Thailand von Thai entwickelten  Covid Impfstoff auch wenn deine verbreitete Regimepropaganda dies suggeriert.
            Und nochetwas: Die Covid Zahlen der CCSA sind reine Luftnummern die man keinesfalls mit ernsthaft erhobenen Zahlen in D gleichstzen darf.
            Wenn es in TH weniger Covid Infizierte und weniger Covid Tote gab dann deshalb weil hier weniger Covid auftrat und weniger getestet wurde.

            Jeder auslaendische Professor der an einer der Thai Top Universitaeten lehrt und auch woanders lehren koennte wird dir bestaetigen dass es in TH viel zuwenig Forschung gibt und meist nur abgeschrieben wird und dann als eigene Entwicklung verkauft wird.

            Dafuer ist TH weltweit bekannt.

            So tun als ob.

            Ich kenne die Chula sicher besser als jeder der dortigen thailaendischen Professoren.

            Auch wenn ich dort nur gelaufen bin.

            Aber man kommt ins Gespraech…….

            • STIN sagt:

              Es gibt keinen in Thailand von Thai entwickelten Covid Impfstoff auch wenn deine verbreitete Regimepropaganda dies suggeriert.

              Ich gehe mal davon aus, dass du lesen kannst. Natürlich gibt es auch in TH entwickelte Impfstoffe – ChulaVRC wird so einer werden.
              In Zusammenarbeit mit dem US-Wissenschaftler.

              Klar, dass dir das gegen den Strich geht, dass darf nicht sein – die Thais können doch nix.

              Wenn es in TH weniger Covid Infizierte und weniger Covid Tote gab dann deshalb weil hier weniger Covid auftrat und weniger getestet wurde.

              Nein, sondern weil TH sehr schnell reagierte und einfach das Land isolierte. Andere, wie AT in Ischgl – haben noch gewartet, als die Kacke schon am dampfen war.

              Jeder auslaendische Professor der an einer der Thai Top Universitaeten lehrt und auch woanders lehren koennte wird dir bestaetigen dass es in TH viel zuwenig Forschung gibt und meist nur abgeschrieben wird und dann als eigene Entwicklung verkauft wird.

              Das machen alle weltweit – die nehmen z.B. einen Zecken-Impfstoff und korrigieren diesen dann für Covid um, wie in Zukunft Valneva.
              Gleiches macht nun Chula-Uni.

              Mahidol und Chula-Uni sind renommierte Forschungseinrichtungen – andere Entwicklungsländer haben auch das nicht.

              Ich kenne die Chula sicher besser als jeder der dortigen thailaendischen Professoren.

              Auch wenn ich dort nur gelaufen bin.

              Ja, vermutlich kennst du die Dachrinnen sehr genau – aber nicht wirklich, was die so machen.
              Weil du da gar nicht rein kommst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)